Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ceymira Mors

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Ceymi, 20. Februar 2013.

  1. Ceymi

    Ceymi Sith Holocron Jägerin

    [​IMG]

    Name: Ceymira Mors
    Alter: 18
    Rasse: Wroonianer
    Geburtsplanet: Coruscant
    Sprache: Basic, Wroonianisch

    Augenfarbe: gelb
    Hautfarbe: helles blau
    Haare: glatte, lange und dunkelblaue nach Hinten zusammengebundene Haare
    Besondere Merkmale: Tatoos auf den Handgelenken, den Unterarmen, den Oberarmen, den Schultern und der oberen Brust. Alle Tatoos haben das gleiche Muster.
    Größe: 1,67m
    Figur: Schlank und leichte Muskeln

    Charakter: Lebenslustig, sehr emotional, liebt es zu reisen, große Lust auf Abenteuer, optimistisch, schnell misstrauisch, nicht sehr schlagfertig

    Geschichte: Ceymira wurde auf Coruscant als Einzelkind geboren. Ihre Eltern waren beide berufstätig was ihr ein wenig Luxus bescherte, ihre Mutter war in einem Restaurant beschäftigt und kochte dort während ihr Vater als Schmuggler für die Republik arbeitet. Ihre Eltern hatten aber trotzdem Zeit für sie, so lernte sie von ihrem Vater Selbstverteidigung und Karate, ihre Mutter brachte ihr bei mit Messern richtig zu hantieren, und das nicht nur beim kochen. Sie hatte das Leben eines normalen Kindes mit Freunden und Hobbys, sie war sportlich aktiv, liebte es Coruscant zu erkunden und in die tieferen Ebenen verbotener weise vorzudringen. Dort lernte sie allerhand komische Wesen kennen und musste sich auch oft aus gefährlichen Situationen retten. Mit 15 Standardjahren lernte sie einen Schmuggler der Black sun kennen und dieser erzählte ihr von seinem Leben. Sie hörte sich viele Geschichten an über seine Missionen und war jedes Mal fasziniert. Die Vorstellung, dass man den Job hat quer durch die Galaxie zu fliegen und so manchen Gefahren zu trotzen machte sie sehr an. Das wollte sie auch tun. Und gut bezahlt wurde das ganze auch noch, sie war einfach begeistert. Sie spielte mit dem Gedanken Schmugglerin zu werden, aber ihre Eltern wollten dies nicht, sie fanden es zu gefährlich und ihr Vater wusste von was er sprach. Mit 16 Standardjahren entdeckte sie das erste Mal, dass sie machtsensitiv war. Aber dies war keine schöne Erinnerung. Sie wollte ihren Vater an einem kleinerem Raumhafen Coruscants abholen, den sie schon ein Jahr nicht mehr gesehen hatte. Nachdem sie den Hangar erreicht hatte in dem ihr Vater zur selben Zeit landete, kam ein kleiner Speeder in den Hangar hereingerast und ein stark bewaffneter und vermummter Mann stieg aus. Ceynira ging gerade zu der heruntergelassenen Rampe des Frachters ihres Vaters und sah diesen herauskommen, als der vermummte Mann ihren Vater mit einem Blaster anvisierte. Ihr Vater bemerkte dies nicht, er war ganz auf seine Tochter fixiert die er schon so lange nicht mehr gesehen hatte. Bevor Ceynira ihren Vater warnen konnte drückte der Mann den Abzug seines Blasters und augenblicklich ertönte ein lautes zischen. Ihr Vater ging in die Knie und fasste sich an die Brust. Der vermummte Mann legte seinen Blaster in den Halfter und drehte sich weg. In Ceymira machte sich große Wut und Hass breit, sie wünschte dem Mann den Tod und stellte sich vor wie sein Herz zu schlagen aufhörte und er zusammenknickte und starb. In diesem Moment fiel der vermummte Mann röchelnd zu Boden und fasste sich an seine Brust und blieb dann zuckend liegen. Ceymira konnte nicht fassen was passierte aber spürte deutlich das dies nicht einfach so geschehen war, sie hatte ein Gefühl in sich gespürt, sie fühlte sich auf einmal so stark, alle ihre Sinne waren geschärft und sie spürte deutlich wie das Herz des Mannes nicht mehr schlug. Sie kannte dieses Gefühl der Stärke und verschärfter Sinne, aber noch nie hatte sie es so stark gespürt. Es wurde ihr erst in diesem Moment bewusst, dass sie machtsensitiv war. Nun erkannte sie, dass sie in vielen Momenten die Macht gespürt hatte, sich von ihr den Weg weisen lassen hatte und sie in schwierigen Situationen ihre Sinne und Reaktionen geschärft hatte. Nachdem ihr dies klar geworden war, fühlte sie sich stärker und geborgener, sie war sich mehr bewusst geworden. Nach ihren Gedankengängen eilte sie zu ihrem Vater. Dieser war noch bei Bewusstsein und presste seine Hände auf seine Brust. Sie nahm ihren Vater in die Arme. Ohne dass sie ihn aufgefordert hatte, erzählte er, dass dies ein Kopfgeldjäger des Imperiums war der ihn schon länger verfolgt hatte, aber nie erwischt hatte. Bis jetzt. Er sagte ihr, sie solle ihren Wunsch erfüllen Schmugglerin zu werden, wenn sie diesen Wunsch noch hatte. Er sagte ihr, sie solle sein Schiff nehmen und seine Ausrüstung. Aber für wen sie dies tat, solle sie selber entscheiden. Sie nickte nur und fing an zu weinen. Als Sicherheitskräfte erschienen, spürte sie, dass das Leben in ihrem Vater langsam erblasste. Als ihr Vater ihr ein Lächeln schenkte und kurz darauf zusammenbrach in ihren Armen, zerbrach etwas in ihr. Sie spürte wie etwas erlosch, das davor immer da war. Die Verbindung zu ihrem Vater. Von da an verspürte sie den Drang die Macht besser kennen zu lernen. Aus allem was sie in die Finger bekam versuchte sie zu lernen. Sie beendete ihre Schule und lernte mit dem Frachter ihres Vaters zu fliegen, sie lernte mit Blaster und Vibro-Messer zu kämpfen und redet in unteren Ebenen Coruscants mit Schmugglern und holte sich Tipps wie man gefährliche Ware am besten versteckt. Ihr Beschluss stand fest, sie wollte Schmugglerin werden. Mit 18 Standardjahren schloss sie sich zwei Schmugglern der Black sun an, welche sie in den unteren Ebenen traf. Mit diesen führte sie viele Aufträge aus und lernte so, wie man als Schmuggler arbeitet und was man beachten sollte. Jedoch wollte sie, nachdem sie genug Erfahrungen gesammelt hatte, alleine weiterreisen und ein Mitglied der Black sun werden. Durch ihre Kontakte konnte sie sich mit dem Oberhaupt der Black sun treffen, Malor Gale. Sie führte das Aufnahmeritual durch und schwor auf den Kodex der Black sun. Von da an nahm sie Aufträge entgegen und arbeitet als Schmugglerin für die Black sun. Einer dieser Aufträge führte sie auf den Planeten Lianna. Dort verweilte sie nach der Übergabe der Ware und beschloss sich den Planet, der ihr sehr gefiel, weiter anzuschauen.


    Schwächen:
    -Sie ist sehr Risikobereit, was oft in schwierigen und gefährlichen Situationen endet
    -Sie hat eine Schwäche für große Creditzahlen
    -Sie ist nicht gut im Reparieren von Technik


    Stärken:
    -Sie kann in jeder Situation einen kühlen Kopf bewahren
    -Sehr gute Fähigkeiten im Umgang mit ihrem Vibro-Messer
    -Kann sich gut in Menschen einfühlen
    -Lernt schnell und kann Ideen gut umsetzen

    Besondere Fähigkeiten:
    - Machtsensitiv
    -Wegen der Macht ist sie körperlich stärker und schneller
    -Sie kann kleinere Gegenstände mit der Macht bewegen
    -Sehr gut in Karate und Faustkämpfen


    Kleidung: Sie trägt eine kurze und dicke braune Weste mit Rüstungteilen, darunter ein smaragd-grünes Hemd. Um ihre Hüften hängt ein Gürtel an dem ihr Blasterhalfter befestigt ist, auch ihr Vibro-Messer ist an ihrem Gürtel festgemacht. Sie trägt eine weiße Lederhose mit Wadenhohen festen grauen Stiefeln. Dazu trägt sie noch graue Handschuhe, an ihrer rechten Hand über dem Handschuh noch die Czerka-Faustklinge.

    [​IMG]

    Waffen: Czerka-Faustklinge: ein Schlagring mit ausfahrbarer sichelförmiger Vibroklinge,
    ein modifizierter DT-57 Blaster mit Schnellfeuermagazin,
    ein spitz zulaufendes Vibro-Messer,
    Hände und Füße

    Fahrzeuge: 580-Frachter von Ghtroc Industries
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2013

Diese Seite empfehlen