Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Charakterkatastrophe in Destiny's Way

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von TheObedientServant, 11. Januar 2003.

  1. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Ich gehen normalerweise immer sehr positiv an Bücher heran. Deswegen bin ich auch an DW mit dieser Einstellung rangegangen, obwohl ich schon schlimmes gehört habe. Jedoch bin ich jetzt an die Stelle gekommen, an der Han und Leia Pellaeon treffen. Und ich bin schockiert. WAS HAT WILLIAMS MIT DIESEM ARMEN MANN ANGESTELLT????????????:confused: :confused: :angry
    Pellaeon scheint nicht mehr der besonnene Soldat von früher zu sein. Mir erscheint er, wie ein Falke, der das Imperium zurück an die Macht bringen will, indem er Welten erobert. Und das gequatsche über die Pflanzen. Es kam mir vor, als wäre Pellaeon nicht mehr die selbe Person, die Tim Zahn erschaffen hat. Man könnte meinen, dass er seit seinem letzten Erscheinen in DT eine 180° Wendung hinter sich hat. Ich mochte Pellaeon immer, weil er ein Beispiel war, dass man sich ändern kann und das Imperium nicht immer das Böse verkörpern muss. Jedoch Williams hat durch seine Beschreibung vieles zerstört.
    Ich bin gespannt, ob diese Katatrophe in Reihe Force Heretic fortgesetzt wird, in der (nach angaben Williams') der Imperial Remnant auch eine Rolle spielen soll. Ich hoffe das Beste. Aber vielleicht scheint das nicht genug zu sein. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2003
  2. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Re: Charakterkatastrophe in Destiny's Way *SPOILER*

    Wie war doch gleich der Ausdruck, den ich vor einiger Zeit gelesen habe... ach ja: "blümchenquälender, machtgeiler Fiesling". Das hat WJW aus einem der wenigen verwertbaren Zahn-Charaktere gemacht, was eine Sauerei ist.

    Der IR wird auftauchen (Jacen wird hingeschickt werden), also wahrscheinlich auch Pellaeon. Und da dieser in FH wohl prominenter auftreten wird als in DW, haben die beiden Australier sich hoffentlich gut eingelesen (von der charakterlichen Vergewaltigung WJWs haben sie zur Fertigstellung von Remnant vielleicht auch gar nichts mitbekommen, die Romane werden ja immer fast gleichzeitig geschrieben).
     
  3. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Sieh es doch mal so: DW spielt fast 20 Jahre nach Thrawn, Pellaeon ist einfach nur alt geworden ;)
     
  4. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Pellaeon ist über 70, stimmt.
    Aber das war er zwei Jahre vor DW auch schon :rolleyes:...
     
  5. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Naja, irgendwann wird man halt zum 'Greis', manche früher, manche später. Und bei Pellaeon ist das halt irgendwann vor DW passiert. Vielleicht hat er ja auch Alzheimer und kann sich nicht mehr an sein früheres Ich erinnern ;)
     
  6. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Ja, klar. Und wenn er sich in Force Heretic wieder ganz normal gebärdet, stellt sich heraus, dass das in DW nur sein böser Zwillingsbruder war :rolleyes:?
     
  7. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Angeblich soll er sogar 94 Jahre alt sein, wenn man Timetales glaubt.....

    DW enttäuscht mich immer mehr. Und das als Hardcover....
     
  8. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Tja, in der GFFA werden Menschen eben älter als bei uns... war Dodonna nicht auch über 100?

    Ja, du bist nicht der einzige, der so denkt.
     
  9. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Andererseits spielt die NJO nicht so lange nach der "Hand von Thrawn"-Trilogie und dort wurde er ähnlich wie bei "Thrawn" dargestellt.

    Ich bin mal gespannt, was in "Destiny's Way" aus ihm gemacht wurde, Wraith hat ja schon häufiger sein Entsetzten darüber geäußert... ;)
     
  10. zekk

    zekk Abgesandter

    also ich seh das so wie obi,Pellaeon ist einfach alt geworden und auf seine alten tage wird er eben noch ein wirklicher imperialer.
    ich mochte und MAG ihn immer noch sehr,obwohl er nicht mehr so dargestellt wird wie in den alten büchern.Und Pellaeon wolte auch immer mehr macht für das imperium,so ist das ja nun auch nicht,jeder machthaber will sein gebiet erweitern,das ist doch wohl klar! jedenfalls in der GFFA
     
  11. Jeane

    Jeane -

    Re: Re: Charakterkatastrophe in Destiny's Way *SPOILER*

    Oh man. Darf das wahr sein? ;-(

    Okay, ich kenne DW nicht. Aber nach allem, was man so von euch zu Ohren kriegt, sollte man dieses Machwerk wohl am besten in den Ofen stecken und zum Anbrennen benutzen. ;)

    Traurig, wie manche Autoren es doch schaffen, spitzenmäßige Charaktere zu verhunzen. :(
     
  12. X-Wing

    X-Wing Offizier der Senatswache

    Re: Re: Re: Charakterkatastrophe in Destiny's Way *SPOILER*

    ein grund dafür noch länger bei den deutschen njo büchern zu bleiben...ganz im sinne der Freewill Readers! :D ein weiterer punkt: sie sind billiger, als die teuren hardcoverbücher. für das gesparte geld hole ich mir lieber clonkriegcomics :) :) :)
     
  13. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    @Zekk: ich weiß nicht, ob du DW gelesen hast, aber Pellaeon hat nichts mehr mit dem Pellaeon zu tun. Der Unterschied zu DT ist einfach zu gravierend. Trotz des hohen Alters fängt man nicht an Blümchen in Reihe und Glied zu pflanzen und dann wie ein Geisteskranker zu erscheinen. Und ich denke nich, dass WJW es beabsichtig hat Pellaeon als altersschwach erscheinen zu lassen. Es war einfach eine falsche Interpretation des Charakters. Ich denke WJW hat sich nicht richtig mit Char beschäftig. Wie mit dem Rest des SWU. So kam es mir fast vor, als ich die Stelle gelesen habe.

    Ich hab DW jetzt durch und bin weiterhin enttäuscht. Tsavong Lah's Tod... bitte was war DAS! Der Warmaster!!! ein unwürdiges Ende!
    Und der Rest der Story ist auch sehr an den Haaren herbeigezogen. Ein alter Ackbar taucht auf und liefert taktische Analysen, auf die kein Anderer gekommen sein soll. Wlter Jon? Was soll das?

    Die einzigen interessanten Entwicklungen ergaben sich durch Nom Anor und Onimi.

    Ich hör jetzt am besten auf, sonst werde ich noch deprimierter.....
     
  14. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Wie im offiziellen Thread zu DW (ja, sowas gibt's auch ;)) schon bemerkt, fand ich an DW eigentlich nur die Jedi-Ernennungsfeier schön. Den Rest kann man eigentlich vergessen.
    Abgesehen davon glaube ich inzwischen, daß es zum NJO-Grundkonzept gehört, die schlechtesten Stories in Romanen mit festem Einband zu veröffentlichen. Das ist der Sith in den Leuten von LucasLicensing... :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen