Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Cheera da Vlerghon

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Cheera da Vlerghon, 29. März 2003.

  1. Cheera da Vlerghon

    - Rang: First Lieutenant, 1. Offizier der BAK Excelsior
    - Geschlecht: weiblich
    - Alter: 24
    - Haarfarbe: dunkelbraun/schwarz
    - Augenfarbe: braun
    - Größe: 1,76 m
    - Statur: schlank, drahtig
    - Geburtsort: Agamar

    - Charakter: Tat schon immer was sie wollte, zwei der wenigen Personen auf die sie hört sind ihre Eltern, vor denen sie großen Respekt und Achtung hat. Trotzdem ist sie sehr diszipliniert und würde nie Befehle missachten, außer wenn es unbedingt nötig ist. Sie ist sehr durchsetzungsfähig, hat aber trotzdem Teamgeist, ist fair, direkt und geradlinig, neigt aber manchmal dazu, etwas zu brutal zu sein (Z.B. wenn es darum gehen würde, ein paar Menschenleben für viele zu opfern, würde sie dies auf jeden Fall tun.) Sie ist sehr selbstständig, nach außen hin erscheint sie meistens kalt und es gibt wenige Leute, die wirklich von sich behaupten können, Cheera wirklich zu kennen.
    Sie ist zwar nicht wirklich berechnend, aber sie weiß wo sie Vorteile für sich herausholen und ihre Möglichkeiten perfekt ausnutzen kann.

    - Bevorzugte Waffen: Zwei kurze Vibrodolche
    - Droiden: Ein Protokolldroide, C-3XT

    Lebenslauf:
    Cheera wurde auf Agamar in eine Diplomatenfamilie hineingeboren. Ihre Eltern waren beide engagierte Politiker auf ihrem Heimatplaneten, ihre Familie stammt aus altem agamarianischem Adel. Geldprobleme waren nie ihre Sorge und ihre Eltern besaßen einigen Einfluss.
    Cheera wurde schon sehr früh in Kampfkünsten unterrichtet und auf eine der besten Schulen des Planeten geschickt. Sie war ein sehr intelligentes Mädchen mit einer schnellen Auffassungsgabe und ihre Eltern waren sehr stolz auf sie. Es stellte sich jedoch heraus, dass sie keinerlei Interesse daran hatte, ebenfalls Politikerin zu werden, es zog sie eher in Richtung des Militärs. Sie hatte großes Interesse in Militärstrategien und es stellte sich heraus, dass sie tatsächlich taktisch sehr begabt war. Ihre Eltern hätten sie zwar lieber als Diplomatin gesehen, doch sie lenkten schließlich ein und ließen Cheera ihren eigenen Weg gehen. So ging das inzwischen 17-jährige Mädchen nach Borleias, auf eine spezielle Militärakademie. Auf Borleias war Cheera ganz auf sich allein gestellt. Sie hatte es so gewollt und wurde auf ihren Wunsch hin nur von einem Protokolldroiden begleitet. Ihre Eltern bemühten sich trotzdem immer, auch aus weiter Entfernung ein Auge auf ihre Tochter zu haben.
    Cheera war schon immer abenteuerlustig gewesen, und die Galaxis lockte sie. Die behütete Umgebung ihres Heimatplaneten unter der ständigen Aufsicht ihrer Eltern war ihr schon lange zu klein geworden, und so sah sie dies als Chance, sich davon loszueisen. Sie suchte nach einer Bestimmung, einer Umgebung wo sie ihre Fähigkeiten voll entfalten konnte und auf Borleias hatte sie diese gefunden. Sie fühlte sich sehr wohl dort, unter anderen die ähnlich eingestellt waren wie sie und entwickelte ihre Fähigkeiten weiter, bis sie schließlich eine der besten Studentinnen ihres Jahrgangs war. Unter den jungen Männern an der Akademie war sie sehr gefragt, doch sie interessierte das alles nicht und ihre Verehrer gingen ihr auf die Nerven. Niemand kam je wirklich an sie heran, da sie sich meist von den anderen abschottete. Sie hatte zwar Freunde und unternahm auch Dinge mit ihnen zusammen, doch niemandem öffnete sie sich je völlig, weshalb sie vielen Leuten mysteriös oder einfach nur kalt und abweisend erschien und immer noch erscheint. Doch das kümmerte sie nach wie vor nicht. Ehrgeizig verfolgte sie ihre Ziele und schloss ihre Ausbildung in Rekordzeit ab.
    Im jungen Alter von 20 Jahren wurde sie dann direkt nach ihrem Abschluss bei der republikanischen Flotte aufgenommen, wo sie eine steile Karriere hinlegte.
    Mit ihrem Vorgesetzten James Reed pflegt sie ein sehr kollegiales, freundschaftliches Verhältnis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2003

Diese Seite empfehlen