Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Christopher Nolan - Top oder Flop?

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von S-3PO, 10. März 2008.

?

Bester Nolan-Film?

  1. Memento

    6 Stimme(n)
    27,3%
  2. Insomnia

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Batman - Trilogie

    13 Stimme(n)
    59,1%
  4. The Prestige

    3 Stimme(n)
    13,6%
  5. Following

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    So nachdem jetzt so viele bekannte Regisseure, die ihre Meisterwerke großteils in den 80ern/90ern verbuchen konnten, gehabt nun mal jemand aus der neuen Generation, den ich persönlich für sehr genial halte: Christopher Nolan!

    Er hat in seiner Laufbahn schon viele Meisterwerke verbuchen können u.a. Memento mit Guy Pearce. Sein neuestes und imho bisher genialstes Projekt ist die Batman-Trilogie, von der 2005 schon der erste Teil Batman Begins das vollbracht hat, womit niemand gerechnet hat: Eine gute Batman-Realverfilmung nach Burtons Film von 89!!
    Im Sommer/Herbst diesen Jahres dürfen wir uns auf den zweiten Teil The Dark Knight freuen, mit Heath Ledger als der Joker!

    Aber auch andere Werke wie z.B. Insomnia mit Robin Williams oder The Prestige mit Batman-Star Christian Bale haben eine tolle Atmosphäre und sind großartig inszeniert.
     
  2. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Welcher Film bei Nolan soll denn der "Flop" sein?! :verwirrt::p
    Nolan ist wirklich einer, der noch keinen richtig miesen Film gemacht hat, und der es auch schafft, (Action-) Filme für ein Massenpublikum zu inszenieren, die eine intelligente Handlung und interessante Charaktere aufbieten und vergleichsweise düster sind.

    C.
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Christopher Nolan möchte ich als einen der besten seiner Zunft bezeichnen. Seine Filme bieten eine ordentliche Handlung und Charaktere. Nolan spricht das Publikum an, ohne dabei auf FX-Orgien und Explosionen zu setzen. :klugs

    Nolans Filme unterhalten, ohne das ich mir veralbert vorkomme! :klugs

    Nolan ist der Anti-Bay! :klugs

    Ich kann mich aber nicht entscheiden, welchen seiner Filme ich am besten finde. :verwirrt: "Following" habe ich noch nicht gesehen, aber alle anderen. Und die fand ich durch die Bank gut:

    Prestige: Mein Film des Jahres 2007.

    Batman Begins: Nachdem Joel S. das Batmanthema schlicht lächerlich gemacht hat, konnte Nolan die Fledermaus endlich wieder in einem würdigen Film auf die Leinwand bringen. Ich freue mich auf den zweiten Teil und um den dritten mache ich mir schon jetzt keine Sorgen.

    Insomnia: Das norwegische Remake fand ich noch ein wenig intensiver, aber dennoch ein guter Film.... womöglich das beste US-Remake eines europäischen oder japanischen Films.

    Memento: Einer der besten Thriller des Jahrtausends und überhaupt.
     
  4. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ich kenne von Nolan bisher "Batman Begin", "The Prestige" und "Memento". Alle drei Filme haben mir sehr gut gefallen, und ich muss demnächst unbedingt mal "Imsomnia" sehen. Von daher ein klares "Top" für Christopher Nolan.
     
  5. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Ich kenne auch nicht sehr viele Filme von Nolan, aber Batman Begins und The Prestige haben mir sehr gut gefallen. Memento habe ich bisher noch nicht gesehen, werde das aber bald ändern. :)
     
  6. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Memento 9/10
    Prestige 8/10
    Batman Begins 8/10
    Insomnia 7/10
    Following 7/10

    Also durchweg, durchaus positiv!
     
  7. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Dem kann ich mich nur anschließen.
    Nolan ist ein Genie und kann mit allen seinen Filmen begeistern.
    Ich habe noch keinen Filmen von ihm gesehen, der nicht vollkommen überzeugt hat.
    Ganz besonders "The Prestige". War ebenfalls mein absoluter Topfilm in dem Jahr und ich könnte ihn mir immer wieder anschauen :kaw:
    Dann natürlich noch BB.
    In dem Film habe ich keinen einen einzigen Kritikpunkt gefunden (selbst Katie Holmes kann ich unter gut verbuchen).
    Was man bis jetzt aus der Fortsetzung kennt, wird nur die Genialität von Nolan weiter unterstreichen.
    Wegen Leuten wie ihn, wurden Kinos gebaut...
     
  8. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Gibt es noch eine dritte Version? Ich dachte Todesschlaf sei das norwegische Original und Insomnia nur ein Remake? :verwirrt:

    Ist der einzige Film, den ich von ihm kenne, daher kann ich kaum sagen, welchen ich am Besten finde (mangels Alternative). Gefällt mir gut, die Schauspieler überzeugen völlig und es wurde sehr gut umgesetzt. Dennoch gefällt auch mir das norwegische Pendant etwas mehr. Einziges Manko bei Insomnia, ich hab eine Abneigung gegen Swank.
     
  9. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ja, der schwächste Punkt in BB, aber unter Nolans Regie immerhin erträglich.

    Nein, ich meine die US-Remakes von europäischen oder japanischen Filmen im allgemeinen. Wenn ich mir z.B. "The Ring" oder "Nikita" ansehe, dann fand ich die amerikanischen Varianten deutlich schwächer. Bei "Insomnia" halt Nolans Version ziemlich gut mit dem Original mit.
     
  10. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Christopher Nolan hat sich langsam, aber kontinuierlich zu meinem Lieblingsregisseur entwickelt. Er schafft es wie kein andere eine Story zu präsentieren, die sich entfaltend und einem in den Bahn zieht. Vor allem beherrscht das Springen zwischen den Zeitebnen super( siehe Following, Memento, The Prestige). Und natürlich bekommt er Pluspunkte dafür, dass er wieder Batman zu Leben erweckt hat und das besser als zuvor. :)

    1.Memento 10/10
    2.Batman Begins 9/10
    3.The Prestige 9/10
    4.Following 8/10
    5.Insomia 7/10
     
  11. McLean

    McLean Wookieetreiber

    Wenn ich nicht so ein Batman Fan wäre, hätte ich für Prestige gestimmt. Das war ein großartiger Streifen. Chris hat wirklich ein goldenes Händchen für guten Filmstoff *gg*
     
  12. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Schon etwas älter, aber was solls.

    Ich hab mir gestern mal wieder Memento angeschaut, wurde echt mal wieder Zeit. Der Film ist einfach nur genial :) Was mir vorher nie aufgefallen ist, in der Szene wo Sammy in der Anstalt sitzt, sieht man ganz kurz, wie Lenny an seiner Stelle da hockt.

    Nun außer Memento kenn ich nur die Batman-Filme von Nolan. Die sind auch sehr sehr gut, aber Memento ist auf Platz 1. Die anderen muss ich mir dann wohl auch mal angucken...
     
  13. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Mir gefällt immer noch The Prestige am besten, der hat's mir wirklich angetan.
    Aber eigentlich steht er mit "Dark Knight" auf einer Stufe.
     
  14. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Am Sonntag kam Insomnia, und ich habe festgestellt, dass ich den Film doch schon kannte. Und er ist gut :) Aber an Memento kommt er nicht ran.

    Und am Montag lief The Prestige. Ebenfalls ein sehr guter Film. Ich würde ich sogar fast mit Memento auf eine Stufe stellen, wenn nicht dieser Käse mit dem "klonen" aufgetaucht wär. Zum Schluss muss das natürlich für die Story so sein, aber es ist mir trotzdem ein Dorn im Auge. Dadurch wird der Film, der imo sonst Wert darauf legt als "echt" zu gelten, etwas in die Fantasiewelt gedrängt.
    Da würde mich jetzt noch interessieren, wer letztendlich immer stirbt: Der frisch erschaffene Klon, oder das Original. Blöd, wenn nichtmal Angier selbst das weiß :p
     
  15. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Immer das "Original" bzw. der "ältere Klon". ;)
     
  16. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Naja, das ist ja die Interpretationsache bei dem Film.
    Man weiß eben nicht, ob er Teleportiert wird und dabei seinen Klon zurücklässt oder aber ob eine Kopie dort Oben erstellt wird.

    Ich meine mich sogar zu erinnern, dass diese Frage (nicht aus ausführlich) im Film auch gestellt wird.
    Angier sagt glaub ich, er wüsste nicht ob er nun im Becher landet oder nicht.
     
  17. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Naja aber es deutet alles darauf hin. Der Klon wird ja immer in unmittelbarer Entfernung erschaffen und das Original bzw. der ältere Klon, welcher in der Maschine steht, muss halt dran glauben.

    Das mit dem im Becher landen oder nicht bezieht sich glaub ich eher darauf, dass er durch das ganze Klonen vollkommen vergisst, wer er in Wirklichkeit ist.
     
  18. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Dann wird das Ganze ja auch noch philosophisch. Damit wird das Klonen wieder interessant für mich :p
    Als Angier zum ersten Mal den Apparat ausprobiert, sagt einer der beiden Angiers sowas wie "Nicht, ich bin das Original" und wird kurz darauf erschossen... Nur wer hat das nun gesagt, der in der Maschiene, oder der am anderen Ort?
     
  19. Chuck

    Chuck Chuck, get some today

    Also die Batman-Triologie fand ich gut und den Rest kenne ich gar nicht.
     
  20. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Ja, aber das Ding ist ja, wie schon Mast3er Ken0bi sagte, dass sich nunmal beide für den Echten halten und es so nicht klar ist, wer der echte ist.
    Da die Maschine entwickelt wurde, um Angier zu Teleportieren und das Klonen eher eine Fehlfunktion ist, ist die Theorie, dass eben nur ein Abbild des Teleportierten zurückbleibt, ebenso wahrscheinlich wie das andere!
     

Diese Seite empfehlen