Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Codename "Impossible"

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Psywolf, 7. September 2006.

  1. Psywolf

    Psywolf isch bin einfach nur Weiblich...Logik und Verstand

    Werte SpielerInnen, auch wenn die Schlacht noch nicht vorbei ist, gibt es schon mal vorab diesen OP Thread. Worum es geht, ganz einfach, die Zeit nach der New Era. Um vorab jegliche Missverständnisse vorzubeugen, wurde alles mit den Mods besprochen.

    Es werden sich sicher einige denken, was passiert jetzt nach Corellia, auch wenn einige schon Ideen geäussert haben oder grad daran basteln, sind auch jene Spieler gefragt, die noch keinen Plan haben, was sie machen. So wie es bei der New Era gegolten hat, gilt es auch hier, überlegt Euch was, wie kann man die NR stärken, gibt es Verbündete die uns helfen können etc etc etc.

    Einiges ist schon in Arbeit, wie zB. Kegan (wo ich die Verantwortlichen Zach und Kate bieten würde, eine Kurzform zu posten, damit die Anderen auch einen Plan haben, danke bzw. wer Fragen hat, die Beiden sind die Ansprechpartner). Vorab kann ich einiges verraten, die Senatoren und Minister, sind auf den Weg nach Kegan. Imp werden bald nachkommen...etc etc etc

    Gleich vorab, für die Minister, Senatoren, gibt es auch genug Arbeit, also wer noch einer werden will, ist herzlichst willkommen :)

    Weiters gilt auch noch die Jedi Verfolgung aber da gibts nen eigenen Thread ;)

    Ansonsten gibt es noch andere Missionen, wie zB. die von Dorsk, er wird böse, nicht wirklich aber zum Schein. Auch da biete ich Dorsk einen eigenen Thread mit genauen Hintergründen aufzumachen. (neben Dorsk ist Phol der Ansprechpartner, wenn es Fragen gibt)

    Ausserdem ganz wichtig, der Untergrund auf Corellia, der schon angedeutet ist aber noch ausbaufähig ist, wie auch auf Coruscant. Falls interesse da mitzumischen, bitte bei mir melden.

    Das Ziel an "Impossible" ist, Corella rückzueroben aber auch Coruscant, nur geht das erst, wenn IP in realistischen Zügen alles seine Wege findet. Als ungefähre Richtlinie ist Juli 2007 gedacht, quasi wurde da die Anfang der Schlacht + ein Jahr genommen. Bevor da einer was sagt, das ist ein ungefähres Datum (wurde mit Mod besprochen) und wie wir alle wissen, ist Zeit im RS eine Sache für sich, nur wurde eine Zeit gebraucht, um einen ungefähren Plan zu haben. ;)

    Dazu sei noch gesagt, die Spielleiter bei "Impossible" sind Sarid, Padme und meine Wenigkeit, Oberaufseher wie immer unsere beiden Mods, danke schon mal vorab. Falls Fragen oder was auch immer, wir die SL, stehen gerne zur Verfügung, egal um was es sich handelt...in diesen Sinne, gebt uns Eure Ideen kund, Anregungen etc etc etc :)

    achja...was vergessen...alle gesammelten Ideen, die verwirklicht werden, kommen in einen gepinnten Thread, um die Übersicht zu bewahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2007
  2. Mirakula

    Mirakula Auf dem Weg zur Besserung Premium

    Jo dann denk ich das passt ja dann ganz gut hier her. Mein Char Lance verlässt ja nach der schlacht(oder besser wärend der schlacht) Das imperium und gründet dann eine Söldner staffel. Also falls die Republik mal n paar Piloten brauch können sie uns gerne anheuern :P
     
  3. Jart Ga'lor

    Jart Ga'lor Ad'ika

    Einige kurze Anmerkungen auch von mir dazu:

    Alles was Psy gesagt hat, entspricht den Tatsachen und zeigt den groben Verlauf der kommenden Monate auf. Es ist gewünscht, dass sich eine Vielzahl an Storys aus den geänderten Rahmenbedingungen ergeben und wir vom Team hoffen, dass ihr euren Spaß daran habt.

    Nur eine Sache möchte ich kurz richtig stellen, da vermute ich, dass es einfach etwas unglücklich ausgedrückt wurde: Oberstes Ziel IP ist es natürlich, dass die Allianz wieder an Macht gewinnt, doch ich möchte auch ganz deutlich betonen, dass wir zunächst einmal in diesem Zustand verbleiben. Wenn man so will, hat das Imperium diesen Krieg gewonnen. Die republikanische Flotte ist geschlagen. Es stellt sich nicht die Frage, wie wieder an mehr Macht zu kommen ist, sondern wie man überleben kann. Die Republik wurde faktisch in den Status der Rebellion zurückgebombt. Es gibt nur noch an ganz wenigen Orten eine gewisse Sicherheit, Mon Calamari und Sullust zählen dazu, doch sonst nirgends. Es ist im Sinne des Teams, dass genau diese Stimmung einkehrt, damit sich das Spiel etwas ändert. Auch OP ist erst einmal nicht geplant, die Republik innerhalb des nächsten Jahres aus der Versenkung zu holen, vielleicht sogar noch länger.

    Imperium und Rebellion (Republik) sind nicht mehr auf Augenhöhe ... ganz im Gegenteil.
    Willkommen im Zeitalter der Rebellion!
     
  4. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Und die Rebellion operiert auf Hüfthöhe :D.

    Was Aufbaustories angeht, Satrek wird irgendwann zu Turima nach Hapan reisen, aber ich glaub Paix hat da auch was geplant was die poliisch-vermittelnde Ebene angeht.
    Für Minga hab ich bisher nichts geplant - als Senatorin von Corellia hat sie ja nicht wirklich viel Handlungsspielraum, außer das sie evtl. mit anderen in den Untergrund gehen könnte - Beziehungen vor Ort und so weiter. Und wenn sich irgendwo Geheimdienstler rumkommandieren lassen ist das Justizmiez sicher auch nicht weit ;).

    Ehrlichgesagt wär mir "Kunibert" als Codename lieber gewesen... oder "Pigeldi"...
     
  5. Majere

    Majere Selbstständiger Schatten

    Viva la Revolution *dumdidei*

    Turima ist ja eigentlich auf der Dragonlance und kommt mit den Anderen nach Kegan wertes Schäfchen, sowie auch Minga...und rumkommandieren, lässt sich der GD net...tsss :p

    Wir hätten auch "Chaos" als Codename nehmen können oder "Franz" oder sogar "dumdidei" :D

    Sag Mirakula...hast Du da schon nen Plan, was Du genau machen willst?
     
  6. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Turima wird aber nach Hapan gehn, werte Majoran, und da wird Satrek sie besuchen :p.
     
  7. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Genauer gesagt kommt Turima erstmal nach Kegan solange sie und die Hapaner noch an die Republik glauben. Aber getreu der großen Story werden sich die Hapaner von der Republik lossagen und zurück in die Isolation gehen wie vor ihrem Beitritt zur Republik. Da trifft dann nach meiner Planung "zufällig" mit der Zeit zusammen, in der die Geburt ihres Kindes fällt. :D

    Für den Wiederaufschwung dessen, was mal die Republik war hab ich im Auge, dass mit Paixs Beteiligung man irgendwann die Hapaner so beschwatzen könnte, dass die 63 hapanischen Planeten ihre Ressourcen bzw. einen Teil davon der Rebellion zur Verfügung stellen und diese so stärken. Aber die genauen Details kann man dann zur gegebenen Zeit besprechen. :)
     
  8. Ayura

    Ayura unter geistiger Kontrolle von Orakel

    *Pfft* (Auch wenn ich als letzter aktiver Spieler auf dem Planeten die "intrigante Ziege" bin, war das Ursprüngliche Ziel von anfang an gewesen Almania in die Hände der Rebellen fallen zu lassen. Von daher wär das doch mal was für die Herren Politiker.) *Verschlagenes Grinsen ausetzt*
     
  9. Ordo

    Ordo -

    So äußer ich mich auch mal: :)

    Zuerst zwei Fragen:
    1. Das letztliche Ziel ist ja die Rückeroberung von Corellia als auch Coruscant, da die Republik ja aber noch mindestens ein Jahr zerstört werden bleibt, wird dies also nicht unter ihrem Banner geschehen?
    2. Wie soll die Untergrundarbeit auf den beiden Planeten genauer aussehen? ( wenn es da schon Näheres gibt ;) )

    Dann möchte ich ja mit Paix in die Politik gehen, da ich sowohl großes Interesse daran habe, als auch Derartiges ja gefragt ist. :D
    Er wird dann nach außen hin Mandalore und möglicherweise noch weitere Planeten in dessen Sektor repräsentieren, nur muss er dazu zuerst einmal in die dortige Regierung gelangen. Im Moment gilt es ja noch auf Mandalore "Das Monster und sein Spielzeug" abzuschließen, direkt im Anschluss wird sich dann der Wahlkampf anschließen. Allerdings weiß ich nicht, ob sich dies für eine separate Mission eignet, oder ob das von mir alleine ausgespielt werden wird.

    Dann wird ( allerdings erst in größerer zeitlicher Entfernung ) Paix in den Hapan Cluster zurückkehren, wie bereits von Sarid und Satrek erwähnt, nachdem er dessen Abspaltung von der Republik erfahren hat. Dort wird es dann zum Aufeinandertreffen mit Turima kommen.
    Zwischendurch und danach steht Paix für diplomatische Missionen aller Art zur Verfügung, wobei es dann ja zuerst zu einer Begegnung mit den anderen verbliebenen Politikern kommen sollte. Auch den Widerstand auf Coruscant könnte ich mir vorstellen, wenn es dort etwas für einen Politiker zu tun gibt.

    Auch denke ich, dass man zuerst den Zerfall der Republik eingehender umfassen sollte, um sie dann wieder aufzubauen.
    Sie ist ja nicht schlartig zerstört, es dürfte ja erst nach und nach, zum Beispiel nach Bekanntwerden von Dorsks Seitenwechsel oder gleich nach der Schlacht um Corellia, zu zahlreichen Abschwörungen kommen, deren Planeten sich teilweise in kleineren Gruppen zusammenschließen könnten, oder sich gleich dem Imperium angliedern. Es könnten sich unter den verbliebenen Senatoren Machtkämpfe ergeben, in deren Verlauf sich zum Beispiel einer der Senatoren in einer starken Position, wie der Senator von Sullust, sich selbst zum Kanzler ernennt.
    Blöcke könnten entstehen, die teilweise die vollkommene Kapitulation und Gebietsabtretungen fordern, während andere Senatoren weiterhin Widerstand leisten wollen. So würde sich dann allmählich eine Art Rebellion formen.
    Derartige Machtlämpfe sind nicht unbedingt dazu dienlich, die Republik oder die Rebellion zu stärken, doch wäre die Ausschaltung derartiger intriganter Politiker in gewisser Weise auch ein Fortschritt. ;)

    Auf derartigen diplomatischen Missionen kann es ja durchaus zu Erfolgen kommen, solange sich zeitgleich im Gegenzug zu dem einen hinzugewonnenen Planeten wieder fünf andere abspalten. :D
    Dann muss ja die Flotte der Rebellen wieder aufgestockt werden, wozu ja auch auf die Schiffe bei Vortex zurückgegriffen werden soll, wenn ich mich nicht irre.
    Eine Gewinnung von Werften mit größeren Werften wäre also von Vorteil, da schweben mir Planeten wie Sluis Van oder Rothana vor. Mandalore verfügt auch über eine Werft, allerdings auch über keine der Größe wie Kuat, Fondor oder Corellia. Es müssten also eine Mehrzahl kleinerer Werften gewonnen werden, da ja für die Rückeroberung auch eine gewisse Flotte notwendig sein dürfte.

    Die Black Sun könnte auch einen gewissen Teil dazu beitragen. Attentate, die von Privatpersonen oder Widerstandzellen finanziert werden, könnten vereinzelte imperiale Militärs ausschalten und die Kontrolle über Planeten wie Corellia, Bothawui oder Coruscant schwächen. Corellia ist ja sowieso für seine rebellischen Tendenzen bekannt. :kaw:
    Auch ist ja eine Kooperation mit dem Geheimdienst angedacht, wo mit dessen Hilfe Angriffe auf imperiale Konvois und Stützpunkte durchgeführt werden.
    Zudem halte ich eine aktuelle Karte der Galaxis für wichtig, bei komplexeren Gebietszugehörigkeiten wäre das wohl sehr nützlich.

    So weit erst einmal,

    mfG Paix
     
  10. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Selbstverständlich wird die BS ihren Teil dazu beitragen, schließlich lässt sich damit 'ne Menge Geld verdienen. Die Black Sun könnte auch für "Befreiungsaktionen" angeheuert werden, es gibt da nämlich einige Chars die sammeln da gerade Erfahrung auf Bastion ;). Oder auch sowas wie "Unruhe in der Bevölkerung schaffen" könnte man übernehmen, sodass es für die Rebellen leichter wird auf einem Planeten Fuß zu fassen. Selbstverständlich auch Attentate und das Beschaffen von Informationen und Material kann veranlasst werden. Zum Beispiel könnte man kriegswichtiges Material (zB Tibanna Gas, das es ja nicht überall gibt) für die Rebellen beschaffen.

    Dazu kommen dann bestimmt noch diverse andere gemeinsame Missionen zwischen der BS und dem GD konfus:. (A propos Zusammenarbeit: @Majere wenn du willst kannst du deinen NPC + Widerstandler bereits zu meinem Char posten ;) )

    Was ich gut fände wäre, dass die Republik völlig zersplittert wird und sich nur langsam eine "richtige" Rebellion daraus bildet. Anfangs sollten es vielleicht mehr als nur eine Rebellion geben, die unabhängig von einander agieren. Diese heißt es unter ein Banner zu kriegen (vielleicht auch mit Hilfe der Black Sun). Generell stimme ich aber Paix Ideen zu. Vorallem sollte der erneute Machtgewinn der Republik/Rebellion nicht zu schnell von statten gehen. Die kommende Situation sollte schon ein Weilchen so bleiben...
     
  11. Majere

    Majere Selbstständiger Schatten

    Zum Thema zersplittern erstmal...das ist ja grad im Gange, wenn man es genau betrachtet. Nach der Schlacht, zumindest sobald die Gravitationsdinger zerstört werden, kann man den Planeten verlassen. Die Flotte wird sowieso zerstreut, die Jedi sind ja auch nicht auf einen Haufen (Jedi Verfolgung) etc etc etc.
    Es geht ja auch darum, einmal Ideen zu sammeln, daß jetzt quasi Rebellion herrscht, ist ja eigentlich klar. Der Untergrund auf Corellia (@ Dany werde dann einen Post verfassen), hat schon seinen Anfang gemacht. Auf Coruscant, wird auch noch einiges passieren aber erst, wenn die Schlacht auf Corellia vorbei ist und alle in verschiedenen Windrichtungen verschwunden sind. Und genau DA, ist der Knackpunkt bzw. die Frage aller Fragen, wie können sich die NRler wieder sammeln, wie kommen die Jedi wieder zusammen, wie betreibt man die Kommunikation...etc etc etc. Um das gehts ja, Ideen sind gefragt, sicher gibts schon einige Missionen aber die haben andere Hintergründe.

    Aus diesen Grunde, sind Politiker sehr gefragt, es ist eigentlich ihre Aufgabe, Kontakte zu knüpfen usw. (siehe Sarid mit Hapan oder Almanai). Da ist viel Potenzial drinnen, für jeden etwas da ;)

    Und klar, wird alles beschrieben, also die Zersplitterung, Zerfall, Machtkampf bei den Senatoren, ist ja nur all zu logisch, sonst könnten wir gleich morgen Coruscant rückerobern. :braue

    Nur wie gesagt, es geht jetzt um Ideen, daß man natürlich erst einen Grundstock aufbauen musst, versteht sich eigentlich von selbst. Wobei meine Meinung ist, man kann es in den Missionen mit einbeziehen. zB. Kegan, dort gab es am Anfang auch Unstimmigkeiten, jetzt ist der Senat mit einbezogen, wird aber nicht lange so bleiben. Auch bei Almania, wird es ähnlich werden. Bei Hapan, passiert ja auch was. Wenn Mandalore auch dabei ist Paix, dann kannst Du Dich ja dort austoben, kannst ja den Zerfall, Zwiespalt etc etc etc beschreiben. Natürlich muss da jeder Spieler selbst seinen Teil dazu beitragen und es realistisch wie möglich gestalten. Und net schreiben, wir fliehen von Corellia, erschlagen einige Impis und kehren morgen mit einem ISD nach Corellia zurück und erobern ihn zurück...des is käse und völlig unrealistisch :D ;)

    Ausserdem, heißt es nicht, die NR gewinnt jetzt jede Schlacht oder jedes diplomatische Gespräch, bitte auch hier ein wenig die Grenzen zu wissen. Gerade am Anfang wird es nicht möglich sein die großen Gewinne an Land zu ziehen ;)

    In diesen Sinne, her mit den Ideen, sucht Euch Planeten aus wegen Rebellion, Minister oder beteiligt Euch an die bereits erwähnten Missionen/Vorhaben ;)
     
  12. Meterius Saad

    Meterius Saad Senatsbesucher

    Soweit ich gesehn hab ist Taris ja auch noch unbefleckt.
    Wenn niemand was dagegen hat, dann kann ich mich um diesem Planeten kümmern. Da Taris ja noch keine wichtige Rolle hatt, kann man ja von da ja auch eine wirtschaftlichen Stützpfeiler der Rebbelion sein, und soweit ich weis also ich glaub könnte dort auch eine Werft sein.
     
  13. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Nur kurz da ich im Moment nicht viel Zeit hab, aber ich würde schon sagen das es die NR sein sollte die die Coruscant zurückerobert. Alles andere fänd ich komisch, also wenn es keine "Gemeinschaftsaktion" wäre. Den Versuch könnt ich mir als etwas vorstellen das die Fraktionen dann wieder vereint.
     
  14. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    In ferner Zukunft, drei Jahren oder so :-)D) können man sich durchaus die einzelnen Rebellionen wieder zur Neuen Republik zusammenschließen. Nach dem Motto die Republik ist nicht tot oder sowas als Leitspruch.

    Ansonsten böte sich bei Sarid z. B. auch an, dass sie sich dem Widerstand im Corellia-System widmet an.
     
  15. Darth Hybris

    Darth Hybris Tötet seine Feinde ab sofort mit seiner cuteness!

    Schon als ich erfahren hatte das Corellia ja nun fallen würde, dass das Imperium sozusagen über die Galaxie herrscht, habe ich mir gedacht wie das wieder um zu kippen wäre. Gut, ihr habt hier viele vielversprechende Ideen gebracht, die wenn alle durchgeführt zum Erfolg führen.
    Doch ich hatte mir im Zusammenhang mit meinem Char einen Sith Bürgerkrieg im Sinne gehabt.
    Ysim, der den jetzigen Imperator und all seine in seinen Augen verweichlichten Sithanhänger tot sehen will, sollte dann mit ein Auslöser dieser internen Kämpfe sein die das Imperium mit Sicherheit auch sehr schwächen würde.
    Ich will Arti jetzt nichts vorwerfen, aber die Sith brauchen eben einen aktiven Führer ( z.B. bei Corellia wäre er doch wichtig gewesen) und deswegen wirds eben irgendwann zu einem Machtwechsel kommen (zum Wohl des Imperiums^^) und genau dann, wenn dieser Wechsel gewaltsam vollzogen worden ist ( bestimmte Personen wurden exekutiert, ermordet und eingeschüchtert), kann es ja dazu kommen das ein Teil nicht dem neuen Imperator folgen will und rebelliert. Auch die IMP Flottenangehörigen könnten da "nein" sagen und mit ihren Schiffen abziehen oder gar überlaufen, so was in der Richtung...

    Wäre das durchführbar? Oder lehnt ihr das ganz ab weil vielleicht schon genug Ideen vorgebracht wurden?

    PS: Ich für meinen Teil denke nicht das die NR jemals mit Schiffen Coruscant und Corellia einnehmen kann, denn die imperiale Flotte wird auch dann noch weit aus größer sein. Ich sehe eben keinen Weg den Sieg militärisch auf diesem Level zu erringen...
     
  16. Meterius Saad

    Meterius Saad Senatsbesucher

    Also deine Idee ist echt gut und finde es sogar positiv, das auch beim Imperium die Macht schwinden geht. So kann man in dieser fernen Zukunft wieder von einem Gleichgewicht in der Galaxie sprechen.
    Also mein Ahmen hast du Ysim^^
     
  17. Psywolf

    Psywolf isch bin einfach nur Weiblich...Logik und Verstand

    Da wird sich Papaarthi aber net freuen, wenn man sowas hört Ysim :D ;)

    Nun...Meterius, die Idee ist gut, wenn Du das machen willst, bastle mal an einem groben Konzept, poste es oder schicke, dann können wir das zu den anderen gesammelten Werken geben, die realisiert werden ;)

    @ Saridtantchen... Du weißt eh, jeder ist für den Untergrund auf Corellia willkommen aber wem sag ich das :D

    Nochmal Ysim...alles ist machbar, sofern es im realistischen Rahmen ist, soweit man im RS davon sprechen kann. Jeder kann seine Ideen kund tun, auch die "Feinde" :-)D)
    Das die NR rein mit Schiffen alles rückerobert, ist sowieso unrealistisch, darum Untergrund, Rebellion, Politik etc etc etc
    Die Idee mit Impi, find ich net schlecht, ich werde mal Papa fragen und Dir dann per PN bescheid geben, wenn es Dir recht ist ;)

    Bezüglich Gleichgewicht und Macht schwinden, von uns aus, gebe es kein Prob, nur da gehören zwei Seiten dazu, sprich die Imps und das muss die Imporga entscheiden, ob sie dazu bereit ist ihren Teil beizutragen bzw an der Idee einen Gefallen finden ;)
     
  18. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Wenn ich auf eine Sache absolut keine Lust habe, dann einen noch Sith-Bürgerkrieg... mir gehen diese Geplänkel IP jetzt schon gehörig auf die Nerven. In dem Fall muss auf die Flotte oder mich verzichtet werden.
     
  19. Ordo

    Ordo -

    Zuerst noch ein paar Kommentare zu den voran gegangenen Posts:

    Auch ich bin wie Dany für eine völlige Zersplitterung der Republik, die sich zuerst in diversen Gruppen wieder zusammenfindet und einige Zeit benötigt, bis sich wieder eine einheitliche Institution formt.
    Die Politiker, die Jedi etc mögen zwar in alle Richtungen verstreut sein, doch ist das ja nur ein Teil der Zersplitterung, es muss ja auch in territorialer Hinsicht vollzogen werden.
    Und auf Mandalore werde ich mich austoben, dort wird es zu einem herben Wahlkampf kommen, in der sich die diversen Parteien ordentlich profilieren werden. Ich hoffe nur, dass ich das auch alleine darstellen werden kann.
    Und zu Beginn muss es ja auch weitere Niederlagen auf politischer Ebene geben, da man ja sonst wieder sehr schnell eine funktioniernde Front hätte. :D
    Was die Eroberung von Coruscant und Corellia angeht, scheint ja die Frage, unter welcher Führung das nun geschehen soll, wohl noch nicht ganz geklärt zu sein. ;)
    Ysim stimme ich voll und ganz zu, ein Sith - Bürgerkrieg liegt auch irgendwo nahe, nachdem die Sith nun eigentlich keine Gegner mehr haben. :p
    Auch ich habe Bedenken, wie eine adäquate Flotte aufgestellt werden soll, um die beiden zentralen Welten wieder zurückzuerobern.


    Dann zu ein paar weiteren Ideen:

    Mandalore verfügt zwar über keine allzu große Bevölkerung wie zum Beispiel Taris, doch sind dafür die Mandalorianer was den Schiffsbau angeht wohl fortgeschrittener und verfügen auch über die größeren Werften.
    Zudem gibt es auf Mandalore die Möglichkeit zur Gewinnung von mandalorianischem Eisen.
    Dann müsste man auf zahlreichen Welten Widerstandzellen einrichten, was zwar nicht überall ausgespielt werden muss, aber durchaus kann. Erst eine flächendeckende Schwächung wird dem Imperium wirklich schaden.
    Auch sollten Anlaufstellen geschaffen werden, wo die Jedi etc Zuflucht finden können. Dies nicht im Sinne von Ossus und Kegan, sondern vielmehr einfach nur Orte, wo man vor Verfolgung relativ sicher ist.
    Man könnte nach der fatalen Zerstörung der Basis auf Corellia und dem Verlust vieler Mitglieder wieder die Suche nach Neulingen forcieren, um einstige Stärke zu erreichen. Man könnte die Suche nach Machtsensitiven fördern und kräftigen, beziehungsweise wirklich aktiv betreiben.
    Die Gewinnung von Welten wie Sullust, Mon Calamari oder auch Sluis Van dürfte essentiell für die Rebellion werden, da diese Welten über erhebliche wirtschaftliche, als auch militärische Stärke verfügen.
    Um die Kommunikation zu verbessern, könnte man das Netzwerk der Ryn nutzen. In diesem Zusammenhang würde sich eine Mission für den Geheimdienst oder Andere anbieten.
    Zudem könnte ein Ausglug nach Bothawui, um deren Spionage - Netz wieder aufleben zu lassen, der Rebellion auch hilfreich sein.

    Mfg Paix
     
  20. Darth Hybris

    Darth Hybris Tötet seine Feinde ab sofort mit seiner cuteness!

    Tja CK, das du dazu keine Lust hast, habe ich zwar nicht gewusst, mir aber gedacht. Wenn man mal von deiner geringen Zeit absieht, was spricht denn dagegen?
     

Diese Seite empfehlen