Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Comic-Magazin] Yps

Dieses Thema im Forum "Bücher & Comics" wurde erstellt von Master Kenobi, 16. Oktober 2012.

  1. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    [​IMG]

    Wer kennt es noch, das legendäre Yps? Das Yps erschien ursprünglich von 1975 bis 2000 und war ein Comic-Magazin mit einem beiliegenden Gimmick (die Idee stammt vom französischen Magazin Pif Gadget). Heutzutage nichts ungewöhnliches, damals aber noch einzigartig (Mickey Maus enthielt damals nur Bastelbögen). Zu Beginn bestand das Gimmick gern aus naturwissenschaftlichen Themen, später waren es dann meist Spielzeuge.

    Das Yps war damals sehr populär, viele Gimmicks erlangten Kultstatus. Es war bei vielen Schülern auch durchaus üblich, nicht mit "Ypsilon" sondern mit "Yps" zu buchstabieren. Darüber sahen Lehrer meist hinweg, da man aus dem Yps ja hin und wieder was lernte.

    Bekannte Gimmicks waren zum Beispiel die Agenten- bzw. Detektivserien (Fingerabdruckpulver, Phantombilder usw.), Zaubertricks, Scherzartikel, ein Solarzeppelin (der mehrmals UFO-Alarm auslöste), Witzebücher, Gasdruck-Raketen, Zelte, die Urzeitkrebse (der Klassiker schlechthin) und vieles mehr. Ich erinnere mich auch noch an ein Teleskop (Kartonbausatz mit Plastiklinsen), die wirklich enorm praktische Fliegenklatschenpistole, Playmobilfiguren, diverse Pflanzen bzw. Samen (Eierbaum, Sojasprossen) und meine ersten Yps-Hefte überhaupt: Dem ersten lag eine Piratenfigur von Play-Big bei, es folgte das dazugehörige Ruderboot und eine Kanone. Unter Star Wars Fans ist vor allem Ausgabe #510 bekannt, der ein Snowtrooper von Kenner beilag.

    Die Comics im Heft bestanden aus Eigenproduktionen wie Yps & Co. (Titelfigur Yps ist ein kariertes Känguru), Bens Bande, Yinni, und Yan, Gespenster GmbH, Hombre, Lizenzcomics wie Robinausdemwald oder Pif - der lustigste Hund der Welt, sowie aus Fortsetzungsgeschichten wie diverse Bände von Lucky Luke, Asterix, Percy Pickwick, Marsupilami, Isnogud und noch einige mehr.

    Im Jahr 2000 wurde das Magazin aufgrund von sinkenden Verkauszahlen eingestellt. Auch Testausgaben einer Neuauflage im Jahr 2005 und 2006 brachten nicht den gewünschten Erfolg. Das änderte sich letzte Woche: Das neuste Yps (mit den Urzeitkrebsen plus Futter als Beilage) war schon nach zwei Tagen vielerorts ausverkauft und soll auf eBay bereits Preise von bis zu 40 Euro erzielen. Ich habe selbst mehrere Geschäfte abgeklappert, um noch ein Exemplar zu kriegen. Ein Nachdruck ist derzeit nicht möglich, da der Verlag die Urzeitkrebe nicht schnell genug bekommen kann.

    Das neue Yps ist als "Männermagazin" konzipiert (nein, da sind keine nackten Frauen drin!), soll sich mit Themen wie Mode, Automobil und Technik befassen und die Leser von damals ansprechen. Mal sehen, ob es sich nochmal durchmal auf dem Markt durchsetzen kann.

    Fanseite: YPS Fanpage - Die erste Fanpage zur kultigen Comic-Zeitschrift "YPS mit Gimmick"
     
  2. Conquistador

    Conquistador No school like the old school

    Obwohl ich zu jung bin, den großen Yps-Boom miterlebt zu haben, so erinnere ich mich doch an die Zeitschrift, bzw. an eine der Beilagen: Eine Form, die gekochte Eier in Würfel presst.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Meh... und ich habe gehofft, dass sie wieder eher nerdige Dinge durchnehmen. Mit Mode und Auto kann ich nun so gar nichts anfangen... schade.

    Dann kauf ich mir meine Urzeitkrebse eben in nem tollen Tank im iNet :o
     
  4. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Das Yps war toll. Ich hatte das Gewächshaus und habe die Pflanzen auch hochgezogen. Der Detektiv-Kram war auch super. Den Snowtrooper habe ich sogar noch. Mir fehlt dazu nur leider das Heft.
     
  5. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Also ein Männermagazin ohne halbnackte Frauen. Wo war da nochmal der Vorteil? :verwirrt:
     
  6. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Klingt irgendwie verdächtig nach DMAX.

    Ein Kumpel von mir hatte die Idee, die Urzeitkrebse unter ein USB-Mikroskop zu packen und einen Webstream draus zu machen. Das scheiterte aber leider am Dorf-DSL.
     
  7. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Die Yps war toll. Die Uhrzeitkrebse sind bei mir nie was geworden, aber an die Gimmiks kann ich mich gut erinnern. Es gab damals in der Schule sogar mal richtig Zoff zwischen einem Schulfreund und meinem ehemaligen Kunstlehrer, als der Lehrer eine Teleskopzange aus der Yps beschlagnahmte und nie wieder hergab. :D
     
  8. Logrei

    Logrei Senatsmitglied

    Das ist wirklich sehr bedauerlich. Ich mochte dieses Heft. Mein Bruder hat sich das immer gekauft. Leider war ich damals viel zu jung und habe mir immer nur die Comics angesehen, denn lesen konnte ich damals noch nicht. War zu dieser Zeit im Kindergarten. XD

    Das einzige Heft, dass ich später besessen habe, war so eines mit Steinzeitkrebsen, die man züchten konnte.
     
  9. Polo

    Polo Gast

    Danke für diesen Thread. :)

    YPS war, aus heutiger Sicht, schon ein wenig legendär. Die Comics waren Mist, abgesehen von den Gastdrucken am Ende des Heftes, z.B. Lucky Luke. Die Gimmicks selbst waren größtensteils spassig und in Ordnung. Die Detektiv und Agenten Sachen waren immer mein Favorit. Schön waren auch die Extra Ausgaben mit den komplizierteren Gimmicks, die hatte mein älterer Bruder immer und ich durfte nicht damit spielen. :o

    Aber ich hatte den Solar-Zeppelin ^^ Und das Luftkissenboot :) :

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Oktober 2012
  10. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Ach ja, das Yps... Mann, war ich damals noch jung. Ich hab immer sehnsüchtig auf die neueste Ausgabe gewartet und dabei war das Gimmick natürlich immer das Wichtigste. Ich glaube, dieses Wort hat durch das Yps überhaupt erst Einzug in den deutschen Sprachschatz gefunden. Aber irgendwann wurde ich älter, die Interessen haben sich verschoben, Yps wurde uninteressant. Und das ist es eigentlich bis heute, von einem leichten Anflug der Nostalgie mal abgesehen. Ich werde jedenfalls nicht auf den Gedanken kommen, mir jetzt ein Männermagazin zu kaufen, nur weil vorne Yps draufsteht. Urzeitkrebse hätte ich zwar ganz gerne (dann brauche ich nur noch männlichen Samen aus dem Magen einer toten Lehrerin, um Cartmans kleine Welt zu bauen...), aber die bekommt man auch außerhalb des Yps. Naja, vielleicht nehme ich das zum Anlass, mal wieder ein altes Heft herauszukramen. Wenn die nicht schon vor zwei Jahrzehnten ihren Weg in den Papiermüll gefunden haben.
     
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ja Yps, das waren schöne Zeiten.
    Ich weiß noch wie wir den Zeppelin haben fliegen lassen oder das U-Boot versenkt haben.
    Wie Pllo sagt waren die Comics eher schlecht.
    Aber die Zugaben waren fast immer eine Wucht.
     
  12. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Die Idee ist so bescheuert, dass sie fast schon wieder gut ist... aber eben nur fast. Die Kids von heute könnte man mit dem klassischen YPS-Heft vermutlich eh nicht mehr hinter dem Ofen vorlocken, also macht man sich eben an die Zielgruppe von damals ran und versucht das Heft mit Themen zu füllen, welche die heute 30 - 40-jährige Stammleserschaft von einst interessieren könnte. Leider denke ich, dass das nicht funktionieren wird. Ich weiß jetzt generell nicht so gut, wie der Markt für Männermagazine so aussieht, und ob die Welt jetzt wirklich auf ein solches gewartet hat, auf dem der Name eines Kult-Comics aus den 80ern prangt. Und wenn ich ein Männermagazin kaufe, dann sicher auch nicht, weil da ein nerd-iges Gimmick, wie Urzeitkrebse beiliegt.
    Das alte Yps ist eine schöne Kindheitserinnerung meiner Generation, und dabei sollte man es imho auch belassen...

    So mistig fand ich die jetzt garnicht. :verwirrt: Keine große Comic-Kunst, aber amüsant waren Sachen wie Yinny & Yan, Ben's Bande oder Gespenster GmbH allemale.

    C.
     
  13. JaDaBlinkts

    JaDaBlinkts This is Haloween *sing*

    Ich kann mich heute noch an mein erstes YPS erinnern :)
    Diese Zeitschrift hat mich lange begleitet und hat zurecht Kultstatus.
    Ich konnte auch eins der neuen Magazine ergattern.
    Ihr wollt nicht wissen, was mir schon dafür geboten wurde:kaw:
    Ich find das "Männermagazin YPS" jetzt eher durchschnittlich, jedoch kommt bei den Rückblicken im Magazin einiges an nostalgischen Gefühlen hoch^^
     
  14. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich bin ja zugleich begeistert wie verwundert, wie viele Jungspunde hier noch das gute alte Yps kennen.

    @Roter,Space,MK

    Bäh, Buben gegen mich oder Riker.
    Woher kennt ihr denn Yps ?
    Von euren Großvätern ?:D:D:D;););)
     
  15. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Naja, die Yps gab es bis 2000, und ich hab den Großteil meiner Kindheit in den 90gern verbracht, und ich bin deutlich jünger als MK und Crimson. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2012
  16. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Ich kann mich auch noch gut ans Yps erinnern. Vor allem der Zeppelin ist mir noch gut im Gedächtnis -.- das Ding hat mich total frustriert, weils draußen einfach ned warm genug war an dem Tag und die Sonne nicht schien ^^
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich glaube wir reden hier von verschiedenen Zeppelinen.
    Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber ich denke bei dem Yps-Zeppelin den ich meine warst Du noch nicht geboren.
    Dieser Zeppelin bestand aus einer schwarzen Folie und mußte mit einem Staubsauger aufgeblasen werden.
     
  18. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Die Gimmicks im Yps haben sich wiederholt. Die Urzeitkrebse gabs mehr als 20 mal. Den Ballon gabs mindestens 3 mal. ;)
     
  19. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

  20. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Den Zeppelin den ich meine gab es, als ich ca. 15.Jahre alt war.ALso um die Jahre 1983/84.
    Den mußte man mit der warmen Abluft aus einem Staubsauger aufblasen und dann schwebte er.
    Und das ging auch ohne Sonnenschein, denn wir haben den damals einen einem Regennachmittag steigen lassen.



    Ich sage aufblasen, nicht blasen;)
     

Diese Seite empfehlen