Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Comic] Spawn

Dieses Thema im Forum "Bücher & Comics" wurde erstellt von Put Put, 11. März 2007.

  1. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    SPAWN​


    Der Geheimagent Al Simmons wird von seinem Vorgesetzten Verraten und Ermordet.
    Er schließt einen Pakt mit dem Teufel der Achten Sphäre, Malebolgia.
    Er soll die Armee des Teufels gegen die Pforten des Himmels anführen, dafür darf er seine geliebte Frau Wanda Wiedersehen.
    Al wird zurück auf die Erde geschickt, allerdings sind bereits 5 Jahre vergangen, sein Körper ist fürchterlich enstellt und er trägt einen Anzug der ihm übernatürliche Kräfte verleiht, aber auch hin und wieder ein Eigenleben führt.
    Nachdem seine Erinnerungen langsam zurückkehren, erfährt er das seine Frau nun mit seinem besten Freund Terry verheiratet ist und sie zusammen ein Kind, Cyan, haben. Unter Depressionen leident und nach Rache lüsternd zeiht er sich in eine Gasse mit Obdachlosen zusammen und bekämpft von nun an Verbrecher, Wesen aus der Hölle und beschützt die Menschen die ihm Nahestehen.


    [​IMG]


    Ok Die beschreibung ist Knapp ausgefallen aber es steht alles Wissenswerte darin.
    Ich selber Sammle das Comic seit langem aber noch leider nicht im Bestitz von allen ( 18 Fehlen noch :braue und alle die jetzt noch erscheinen)

    Ich bin begeistert von der tiefgründigkeit in diesem Comic und die in fragestellung gewisser Religiöser annahmen.
    Es ist Düster aufgebaut bringt aber sehr viel Gefühl rüber.
    Vor kruzem hat der Infinity Verlag die Serie verloren, es gab vorher schon viele Probleme, so verspäteten sich ausgaben oder es wurde von 2 monatiger Erscheinung auf 3 Monatige Erscheinung umgestellt und schließlich erschien pro Heft statt zwei US ausgaben nur noch eine.
    Doch ab dem 22 März erscheint das Comic bei Panini Monatlich und mit 3 US ausgaben pro Heft, die Story wird direkt an die von Infinity anknüpfen. Es gibt also keinen Spawn Neuanfang.
    Gibt es hier noch mehr Spawn Leser?
    Würde mich freuen mit einigen Leuten hier Diskutieren zu können.

    Mfg
    Put Put
     
    Aurelian gefällt das.
  2. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Zwar ist es schon recht leer geblieben hier, aber ich mach trotzdem mal was über die Aktuellen Ereignisse.

    Spawn zu Ende!

    Irgendwie hab ich nie so dran geglaubt und hatte Angst, Spawn würde zu einer Unedlichreihe Verkommen, aber in US 164 Endet die reguläre Spawn Serie.
    Es ist zwar nicht das letzte Comic, aber die Handlung um seine Rückkehr in die Welt der lebenden, sein Schmerz wegen seiner Frau Wanda und sein Kampf gegen die Hölle sind beendet.
    Spawn ist zuende und es gab kein Happy End für Spawn.
    Spawn hat sowohl Satan als auch Gott für immer von der Erde verweisen können (Wie verrat ich nicht, dazu müsste es einen Spoiler Spoiler-Tag geben).
    Letzendlich konnte er sich enstcheiden, wieder als Mensch auf die Erde zu kommen, doch als er hört was Wanda ihrem neuem Mann erzählt, weiß er, das sie niemals zu ihm zurückkommen wird.
    Es sei noch gesagt, das auch kleinigkeiten aus dem Anfang der Serie aufgegriffen wurde, so wird erklärt, warum Spawn es nicht schaffen konnte sein altes Aussehen wieder herzustellen, aber sich trotzdem in einen Weißen verwandeln konnte.
    ein Interessanter Aspekt ist das ;)
    Spawn zieht sich dann, allein, in die Gassen zurück

    Das letzte Bild ist dann auch mit einem schönem "ENDE" belegt. Gab es meiner Meinung nach noch nicht in Spawn! Entweder Fortsetzung folgt, oder es Endete einfach so, kann mich auch auch Täuschen, denn so ein "Ende" wird bei mir immer überlesen, ich merke an den hinten fehlenden Seiten, dass ein Heft zu ende ist :D

    Natürlich gibt es weitere Hefte, allerdings wird dort nun ein ganz neuer Handlungsstrang aufgerollt, wo dann auch immer die die Vergangenheit geguckt wird um andere Spawn näher zu betrachten. Zudem ist der Zeichenstil nun völlig verändert worden, so sieht zum Beispielt Twitch ganz anders aus. Auch das Spawn Logo hat eine Aufrischung bekommen.

    Ich bin nicht nur von dem Ende begeistert, sondern auch davon, das man nun endlich einen Schlusspunkt hat, an dem man aufhören kann, die Serie zu Sammeln ohne die Story zu verpassen. Somit ist Spawn eine 164 teilige Comicreihe :D

    Gibt es denn mittlerweile Spawnleser hier?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2008
  3. Tessek

    Tessek Gast

    NIcht wirklich kontinuierlich aber ja, hier ist ein Spawn Leser. ;-)

    Das Ende klingt ja lustig, mal schauen ob es ein TPB dazu geben wird, mit den letzen Folgen.
    Hol mir am liebsten TPB, die machen sich schoener im Regal. *g

    Der Hauptspawn ist zuende, aber gibt ja noch zig Varianten. Also ich denk Mr.McFarlane wird noch ein paar Dollars machen... *g
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich habe irgendwo bei #70 augehört zu lesen, als die Serie mit zuvielen anderen Reihen verschmolz und somit eine direkte Übersicht unmöglich wurde und sich das ganze in meinen Augen einfach nur noch in die Länge zog. Ich bin aber positiv überrascht, daß nun doch ein Ende geschaffen wurde... vielleicht werde ich in den kommenden Jahren ja doch noch die fehlenden TPBs nachkaufen.
     
  5. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Na Endlich :)

    Japp da gibs ne Menge und ich bin schon sehr Versucht die neue Hauptserie Fallen zu lassen und mich auf die Nebenstorys zu Konezntrieren. Da Wäre Blood Feud, wo mir noch der zweite Band fehlt von 2 :D
    Die Violatorhefte werde ich auch noch als Pflicht ansehen :D.
    Bei der Aktuellen Hauptserie gefallen mir die Zeichnungen überhaupt nicht mehr, bzw der Stil, die Zeichnungen sind recht gut. Aber die Figuren sehen größtenteils ganz anders aus (Der Violator ist Dünn)!


    Ja, da gabs schon ordentlich durcheinander. Ich habs bemerkt, da ich mit vielen Figuren nicht Anfangen können. Mir sind da aber wirklich bekannt nur die Youngbloods, bei denen ich sicher sein kann, das es dazu noch ne andere Comicreihe gab. Wobei davon einer ja sogar zum Origin gehört. Weißt du welche noch enthalten warn?

    ABER:
    DU hast ungefähr damit aufgehört, als dieses Durcheinander endete.
    Ab US Heft 80 (DT in 41 Enthalten) hab ich damals angefangen und ab da hat sich die Serie mittlerweile eigentlich nur noch auf Spawn Konzentriert, soweit ich das mitbekommen habe. Also im Prinzip der Falsche moment aufzuhören, bei dem Argument, aber es war ja auch keine Besserung in Sicht.

    Zwar gab es später auch noch einige Storys die alles in die länge Zogen, allerdings nicht wirklich störend.

    Ich würde es empfehlen, bei mir hat es sich zum lieblingscomic entwickelt und ist der einzige den ich Kontinuirlich gesammelt hab. Alle anderen kann man mal zwischendurch lesen, aber Spawn hat mich total gefesselt. Story, Atmosphäere Zeichnungen.
     
  6. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Auch schon wieder 4 Jahre alt :D und immernoch nicht mehr los.
    Ich habe meine "Drohung" aber Wahr gemacht und damals tatsächlich die Reihe fallen lassen. Obwohl sie sich doch irgendwie wieder gefangen haben soll und ich am überlegen bin, doch wieder einzusteigen.
    Mittlerweile gibt es auch TPB's dazu!
     
  7. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ich bin auch ein Spawn-Leser. Ich lese die TPB's und bin gestern mit dem 5. Band fertig geworden. Mir gefällt die Reihe, das liegt wahrscheinlich daran, dass ich Anti-Helden im generellen mag. Der Comic ist schön düster gezeichnet und die Handlung ist auch ganz passabel. Ich werde die Reihe sicher noch weiter verfolgen.
     
  8. Dengar

    Dengar Dienstbote

    Die Zeichentrickserie war auch der Hammer!
    Hab die Comics glaube so bis 100 gesammelt, dann ist bei mir das Comicfieber irgendwie abgeflaut.
    Aber Spawn war immer einer meiner Favoriten. Hab ne Menge Figuren und seit dem letzten USA-Trip auch endlich die Spawn-Gürtelschnalle!
     
  9. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Ich habe tatsächlich letztes Jahr wieder angefangen zu lesen. Im Zuge der Origin-Sammelbänder (12 Ausgaben Pro Band)
    Habe sowohl neu begonnen (so konnte ich meine eingetütet lassen), als auch die aktuelle Reihe wieder aufgegriffen.

    Das Ende in US#164 ist mittlerweile Pass'e.
    Auch wenn der Schluss damals sehr Rund war, wurde die Spawn-Mythologie damals kräftig durchgerüttelt und der ein oder andere Charackter in dem Armageddon-Arc (US#150-164) demontiert.
    Man versuchte zwar das alles in 165-184 noch irgendwie zu retten, es wurde aber immer abstruser.
    Also machte man mit 185 quasi einen Cut und ignorierte Fortan alles aus 150-184.
    Man beendet die Handlung aus 149 sehr Abrupt und fängt mit einem neuem Charakter an, der die Reihe bis 250 auch sehr gut trägt und auch recht interessant ist. Es ist definitiv sehr anders. Dort fiel auch nicht so auf, dass man den Armagedon Arc ignorierte. Erst ab 250 kamen massive Widersprüche hinzu, wo es dann offensichtlich war. Wohlgemerkt(!) Ab 250 Widerspricht die Reihe Dingen, indem der Armageddon Arc der 1 - 149 Widersprach.
    Oder vielleicht besser ausgedrückt. David Hine (Autor von Armageddon) Hatte viele Widersprüche in seinen Arc eingebaut, genau diese Dinge aus 1-149 werden wieder als gegeben hingenommen und die Veränderungen im Armageddon Arc ignoriert.

    Hört man sich in US-Foren um, war Todd McFarlane wohl nie sonderlich zufrieden mit dem David Hine Run, da eben so viel abänderte und Widersprach. Er versuchte das wohl irgendwie zu retten, aber sah wohl keine andere Möglichkeit als diesen zu ignorieren. Leider tut sich Todd seitdem etwas schwer, sein Baby aus der Hand zu geben. Das war das erste mal, dass er einem anderen Autoren das Ruder voll überließ und dieser wohl nur die grobe Richtung vorgegeben bekam. Leider hatte Hine wohl vorherige Comics nicht soooo 100% gelesen, anders sind einige Dinge nicht zu erklären.
    Seitdem verscherzt es sich McFarlane wohl hin und wieder mit Autoren, da er ihnen zu wenig Freiheiten lässt. Früher waren Autoren immer voll des Lobes, da er zwar kontrollierte, dass alles passt und kein Humbug gebaut wird, aber ansonsten die Autoren sehr viel Freiheiten hatten. Schade. Vielleicht überwindet er das irgendwann mal.

    Es ergeben sich nun also folgende Chronos.

    1-164 = Runder Schluss
    1 - 184 = Runder Schluss Plus die nachgeschobenen Geschichten
    1 - 149 ~ 185 - Ignoriert den David Hine Arc und macht weiter, wobei 250 auch wieder ein guter Ausstiegspunkt wäre
     
    Aurelian gefällt das.
  10. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Spawn. Wäre mein Lesestapel nicht so gewaltig, würde ich da auch mal reinschnuppern.
     
  11. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Aktuell leider nicht "mal eben so" machbar. Die Origin Bände haben einen stolzen Preis, aber mir ist er es Wert gewesen.
    Aktuell würde ich das Vorgehen bei Spawn wie folgt beschreiben.

    Die Armageddon Story war wie die letzte Staffel einer Serie, die eigentlich nicht wirklich gut ist, aber ein tolles Finale hat, weshalb man das verschmerzt.

    Alles nach der Armageddon Story wirkt dann wie eine Staffel die zwanghaft versucht die Auswüchse des Autoren irgendwie wieder zu begradigen und die Serie weiterführen zu können, bis man sich für einen Abrupten Abbruch entscheidet. Bis dahin ist noch nicht klar, dass die Rettungsstaffel und die Staffel davor (Armageddon) ignoriert werden, durch einen neuen Charakter schafft man dann erstmal Abstand.
    Die Staffel ist dann wirklich gut. Dem Mythos treu aber frisch mit viel neuem Wind und neuen Ansätzen, die sogar die Origin-Story noch etwas bereichert.
    Dann folgt eine Staffel mit einer neuen Richtung mit dem alten Charakter. Hier wird dann klar, wie es weitergeht. Sie baut auf der vorherigen Staffel (mit dem neuen) auf, hat aber bewusst Widersprüche zu den beiden Davor. (Armageddon Staffel und Rettungsstaffel) Man nimmt alles was vor dem Armageddon war als gegeben hin, baut aber nicht so 100% darauf auf (Der Auftritt vom alten Char wurde nicht umsonst mit Spawn Ressurection #1 betitelt)
    Es gibt zwar Erwähnungen, aber es wird alles durch das Abrupte Ende als beendet hingenommen.

    Das ist zwar das Gegenteil von dem was Spawn ausmachte, wo man immer wieder altes Aufgriff und weiter führte, aber ich denke Spawn hatte das nötig.
    Spawn drohte in der Armageddon-Story immer abgedrehter zu werden. ZWar gab es hin und wieder schon recht seltsame und etwas zu dolle Ausflüge, aber Spawn fand immer wieder auf einen ordentlichen Grund zurück um die Metahandlung weiter zu bringen und tolle Einzelstorys zu schaffen. Das war nun besonders nach dem Armageddon einfach nicht mehr passiert und möglich.

    Neben eben der tollen Story mit dem neuen Charakter (Die immerhin 65 Hefte andauerte), spürt man auch jetzt wieder das Grownding in der Story. Es fühlt sich wie ein Neuanfang an und ich bin gespannt wohin das führt. 2 Dinge wurde schon angeteasert, die bisher noch nicht weiter behandelt worden sind. Auf der anderen Seite ist es zu Früh, jetzt schon alte Stränge auszuschließen, da man grad mal 17 Hefte hat, 14 nun quasi das sind, was Todd sich wohl für das Aramgeddon vorgestellt hatte, bzw für dessen Ausgang und Möglichkeit der fortführung.

    Ich bin so gespannt auf neue Hefte, wie lange nicht mehr
     
  12. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Also wenn, dann würde ich Spawn ohnehin nur in der Originalsprache lesen, und da wird man i.d.R. eher fündig als bei den nachfragebedingt doch eher geringen Auflagen von Panini. Allerdings weiß ich ganz genau, dass die Bände wahrscheinlich noch einige Jahr ungelesen hier herumliegen würde, und bis dahin gibt es dann wahrscheinlich schon Neuauflagen, Omnibi oder attraktive Angebote bei cheap-comics o.Ä.

    Grundsätzlich fehlt mir momentan aber die Motivation, in eine weitere so weitläufige Welt abzutauchen.
     
  13. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Ich habe zwar nie gehört, wie gut es bei Panini für Spawn läuft, aber der Aufwand spricht eigentlich für sich.
    DIe Origin-Bände sind sehr aufwändig im Hardcover und hochwertigem Papier. Man hat sie komplett neu Übersetzt (wobei mir die Alte etwas besser gefiel) und macht das Gleiche mit den Spin Offs und Nebengeschichten. Curse of Spawn wird sogar ähnlich aufwendig wie die Origin-Bände produziert.

    Die aktuelle Reihe ist zwar, wie bei Panini üblich, nur sehr begrenzt aufgelegt, den Eindruck habe ich bei den Originbänden aber nicht.
     

Diese Seite empfehlen