Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

[CW] Mace-Schizophrenie (*SPOILER* Klonkriegsliteratur)

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Darth Calgmoth, 23. März 2005.

  1. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Widmen wir uns doch 'mal Mr. Shatterpoint Windu:

    In TPM zweifelt er an der Auserwähltengeschichte und ist kein Anakin Fan (eigentlich ist das niemand, sehr schade dass nicht einer der Ratsmitglieder Qui-Gon zugestimmt hat; wieso der Junge jetzt ausgebildet wird, wissen wir nicht, dürfen im Rat doch nur Yoda, Windu und Ki-Adi-Mundi reden).

    In AOTC läßt er positive Äußerung Anakin betreffend. Obi-Wan soll darauf vertrauen, dass schon alles hinhaut. Das war aber wohl eher gedacht, den über nervösen Kenobi zu beruhigen, als ein Ausdruck wirklichen Vertrauens in den jungen Skywalker.

    In 'Shatterpoint' entpuppt sich Windu als Mr. Steadfast: Er traut nur Palpatine und Yoda zu, die Galaxis durch die Klonkriege zu führen und er ist überzeugt, dass es richtig ist, alle Jedi sterben zu lassen, wenn nur der Auserwählte überlebt.

    In ROTS scheint sich eine vollkommen unverständliche Kehrtwende zu ergeben:

    Ersteres scheint völlig unverständlich. Zweiteres wäre nachvollziehbar, wenn man erfahren würde, was der Kanzler denn getan hat, um in Windus Augen zum potentiellen Verräter zu werden.

    In Y: DR und LOE ist es schon so weit. Palpatine behandelt Windu despektierlich. wir wissen aber nicht, welches Ereignis diese Wende denn beschert hat.

    Bei Anakin ist es noch unverständlicher, wollte er den Jedi-Orden Monate zuvor noch auf dem Alter des Auserwählten schlachten.

    Ist da unsauber gearbeitet worden? Fällt 'Shatterpoint' trotz seiner relativen Größe im Klonkriegs-EU aus dem Rahmen? Oder bin ich nur zu dumm um Windus nachvollziehbare Charakterentwicklung zu erkennen?
     
  2. Hoot

    Hoot Gast

    die menschen und ihre meinungen veraendern sich von augenblick zu augenblick mind. um ein minimum. zuerst denkman alles stimmt was uns vorgegaukelt wird und 5min spaeter haelt man alles fuer eine luege...

    das einzige worin man sicher sein kann, das nichts 100%ig sicher ist ;)
     
  3. ich muss zugeben, dass Mace fuer mich im Moment auch nicht mehr sehr glaubwuerdig kommt... Die Veraenderung von II auf III, vor allem unter Einbeziehung von Shatterpoint, is mir zu willkuerlich... Und zumindest durch die PT-Buecher hab ich mich fast vollstaendig durchgearbeitet, kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ich da in den Comics soviel versaeumt hab... Vielleicht hat ja noch wer Gedanken dazu... Ich mag den Charakter naemlich eigentlich, er hat einfach was schoen Cooles, was mir gefaellt... Aber im Moment kann ich wie gesagt nur wenig damit anfangen... Oder ich hab nen Denkfehler *G*
     
  4. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium


    zwischen Shatterpoint und LoE liegen circa 27 Monate.

    Und in dieser Zeit ist viel passiert - gutes wie schlechtes.



    In einem Krieg, in dem alles schwankt, und Anakin immer mächtiger wird, macht sich Mace sicher auch seine Gedanken - UND, wenn er dann noch von Yoda's Gedanken erfährt (und laut Shatterpoint reden die beiden viel miteinander), dann ist es IMO nur natürlich, dass Mace gegenüber Anakin vorsichtig ist.
     
  5. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Vielleicht gibt ja Boba Fett Band 6 Auf der Spur eine Antwort:

     

Diese Seite empfehlen