Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Dark City

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von TK JOW, 10. Juli 2005.

  1. TK JOW

    TK JOW Botschaftsadjutant

    [​IMG]
    Dark City
    27.08.1998, USA, 100min
    R: Alex Proyas
    B: Alex Proyas
    D: Rufus Sewell,
    William Hurt,
    Kiefer Sutherland,
    Jennifer Connelly

    TRAILER

    Da gerade wieder jeder von equilibrium und matrix redet ist mir dieser Film eingefallen. Auch wenn er älter wirkt ist er nur ein Jahr vor Matrix rausgekommen und meiner Meinung nach viel düsterer und besser. Vielleicht kennt ihn ja ausser mir noch jemand.
     
  2. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Ich hab den Trailer und die TV-Spots gesehen und finde, das sieht schon mal klasse aus (und den Soundtrack hab ich auch). Ist der Film wirklich so gut, wie er immer bewertet wird?
    Wenn ich die DVD sehe, dann kauf ich sie mir auf jeden Fall ...
     
  3. Jack Lesckard

    Jack Lesckard freischaffender Diktator

    Der Film ist gut, ein Sci-Fi-Krimi halt. Sehr eindrucksvoll dargestellt und wirklich düster. Habe ihn schon öfters gesehen, noch nie war er langweilig.
     
  4. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Ich hab ihn vor Ewigkeiten mal geschaut und fand ihn nicht so doll. Die Ausstattung und die Darsteller (insbesondere Sutherland) sind gut, die Story recht düster. Aber irgendwie fehlte mir da was. Ist aber wie gesagt schon ne Weile her, vielleicht sollte ich ihn mir noch mal antun.
    Man macht nichts falsch, wenn man ihn sieht.
     
  5. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Er ist okay , nur das Ende schwächelt sehr stark.

    Eigentlich beginnt der Film sehr gut. Sehr schon düster. Die Kulissen sind super. DEie Atmo kommt wirklich gut rüber. Die Schauspiler sind okay. Die Story fängt gut an , aber wie gesagt zum Ende hin schwächelt die stark. Fand eigentlich den ganzen Endkapmf überhaupt nicht passend. Es hat einfach nicht gepasst zu den Anfang und wie sich da nach die Geschichte entwickelt hat.
     
  6. Hoot

    Hoot Gast

    das ende ist halt immer schwierig gut rueber zu bekommen, wenn ein film so hervorragend ist wie der da...

    kam mir auch einwenig wie sone outer limits story vor....und einen gedanken wert ob wir nicht bereits in einer
    :braue
     
  7. lain

    lain Goddess of the Wired

    Ich finde den Film sehr genial (sehr düster), aber die deutsche DVD ist so ziemlich ein der schlechtesten DVDs auf dem Markt (das schwarz ist leider eher dunkelgrau geraten) ...
     
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ehrlich gesagt finde ich diesen Film nicht so toll.
    War für meinen Geschmack viel zu düster und irgendwie..naja..zu krank. :rolleyes:
    Außerdem waren die Effekte irgendwie zu billig...

    Das einzig coole an dem Film waren imo die Sets, denn die sind zum Teil mit denen von "Matrix" identisch (zum Beispiel das Treppenhaus).
     
  9. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Hi folks,

    "Dark City" ist IMO ein wirklich wichtiger Film im Bereich zum Thema "Virtuelle Realität".

    Der Regisseur Alex Proyas hat unter anderem "The Crow" und "I, Robot" gemacht.

    Und was die "Ähnlichkeit von Sets" angeht, dazu muss ich sagen, dass a) die Einflüsse der Designer oft einfach dieselben sind, und b) man allerdings einfach einmal die Funktion des Sets in der Story selbst näher betrachten sollte :^) Sonst vergleicht man Äpfel mit Birnen ;-)

    Was viele junge Zuschauer auch leider vergessen, ist die Tatsache, dass es schon eine ganze Menge an Geschichten gegeben hat, bevor sie selbst mehr oder weniger bewusst angefangen haben, Filme zu schauen ;-) Ich finde es immer extrem spannend, die ursprünglichen Quellen herauszufinden oder etwas über die Einflüsse in einem Kunstwerk zu erfahren.
    So sind sowohl Alex Proyas als auch die Wachowski-Brüder von vielen SciFi-Autoren und Philosophen beeinflusst. Als wichtigstes Werk und grössten Einfluss zum Thema "Virtuelle Realität" wird oft William Gibson und seine "Neuromancer"-Geschichten angeführt.

    Gruß,
    Michael
     
  10. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    Ich fand den Film eigentlich auch recht gut.
    Verglichen mit MAtrix sind die Effekte zwar ziemlich schwach aber die düstere
    Atmosphäre und die Schauspielerische Leistung machen das auch wieder wett.
    (Vor allem die Leistung von Kiefer Sutherland, der selbst sagt, dass es für ihn die bislang schwerste Rolle seiner Karriere war, fand ich großartig)

    FAZIT: Nicht unbedingt ein Meilenstein aber dennoch sehenswert.
     
  11. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Soweit ich weiß, ist das Set aus Dark City identisch mit dem Set aus Matrix, zumindest in mehreren Teilen. So kann man eben Geld sparen.
    Warum auch nicht.

    Ein sehr eindrucksvoller Film auf jeden Fall.
     
  12. TK JOW

    TK JOW Botschaftsadjutant

    stimmt so aber nicht(ausser du meinst matrix)

    ....
     
  13. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Ich meinte ja Matrix. Mit "mehreren Teilen" meinte ich "Bühnensetteile".
     
  14. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    ???

    Na, das würde mich aber wundern, da normalerweise a) Productiondesigner sehr darauf achten, tatsächlich etwas zu tun zu haben, also nicht einfach Material eines Vorgängers zu gebrauchen, b) Lagerkosten für Setmaterial heutzutage viel zu hoch sind, als dass tatsächlich etwas recycled wird, sprich, es wird meistens nach dem Dreh alles zerstört c) jedes Set anders ist, und deshalb vielleicht mal passende Teilstücke wiederverwendet werden (es gibt Firmen, die als Fundi z.B. für Stahltreppen etc. arbeiten).

    Kurze Recherche hat ergeben, dass ein Producer, der bei "Dark City" dabei war, bei Matrix als Executive Producer aufgetreten ist, und zwar Andrew Mason, der u.a. auch als Second Unit director für Dark City gelistet ist. Bevor ich nicht schwarz auf Weiss lese, dass tatsächlich Setteile von DC in Matrix verwendet wurden, werde ich das nicht glauben ;) Oder hat das jemand anhand von Bildern verglichen ?

    Aber interessant wäre das schon :konfus:

    Gruß,
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2005
  15. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Ich habs mal in einer TV-Programmzeitschrift gelesen, und ich weiß die erzählen öfter Käse.

    Ich hab das bei Wikipedia gefunden (Zitat): "Der Stil des Films wird oft mit den Werken Terry Gilliams verglichen (besonders "Brazil"), viele Vergleiche werden außerdem zu dem kurz danach entstandenen "Matrix", der einige Sets von "Dark City" wiederverwendet, gezogen. " Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Dark_City_(Film)

    Und nochwas (Zitat): "Von vielen als Pseudo-Action-Mystery verkannt, verbirgt sich hinter der Stadt, die in ständiger Nacht lebt, ein kongenialer Science-Fiction-Thriller, der den im gleichen Jahr und teilweise sogar auf denselben Sets produzierten Matrix [1999] in punkto Originalität sogar noch übertrifft – und das ist eigentlich nicht leicht. "
    Quelle: http://veryshyguy.covers.de/movmas/reviews/d/dark_city__1998_.php
     
  16. Outa

    Outa Zivilist

    Yepp!

    Dark City ist und bleibt Top5 meiner Lieblings Sci-Fi Titel.
     
  17. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    @ Darth Mund

    Thanks !!! Werde das mal zu verifizieren versuchen ;)

    Auf der Wikipedia-Seite ist allerdings nichts zu finden ?!

    Gruß,
    Michael
     
  18. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Seltsam, vor ein paar Tagen stand da noch ein Beitrag. Wahrscheinlich wird die Seite gerade neu überarbeitet.
     
  19. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    ALso ich hatte mich damals richtig auf den Film gefreut, vor allem auf Sutherland, war aber dann schon ein bisschen von enttäuscht. Ist aber schon so lange her, dass ich garnicht mehr weiß warum. :D

    PS: Kiefer sah in dem Film echt bescheiden aus. :mad:
     

Diese Seite empfehlen