Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Darth Arthious *updated*

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Darth Arthious, 7. April 2003.

  1. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Darth Arthious

    Hab meine Geschichte mal komplett geändert (da die inplay noch nie eine Rolle gespielt hat kann ich das ja ruhig machen)


    Name: Darth Arthious
    Rang: Imperator

    Rasse: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Alter: unbekannt
    Geburtsort: Unbekannt

    Augenfarbe: braun
    Haarfarbe: dunkelbraun
    Größe: 1,90 m
    Gewicht: 90 kg
    Statur: kräftig

    Charakter: ruhig, besonnen, ehrenhaft, stolz, selbstbewusst, herablassend

    Vorgeschichte:

    Vorheriger Beruf/Tätigkeit: Söldner und Pirat
    Verwandte: keine
    Waffen(n): 2 Lichtschwerter (rote Klingen), ein Katana
    Schiff: keines
    Droiden: keine


    Arthious' ursprünglicher Name ist ebenso unbekannt wie der Name seines
    Geburtsplaneten. Arthious hat nur noch folgendes in Erinnerung:

    Er wurde auf einem abgelegenen Planeten im Outer Rim geboren. Auf diesem
    Planeten gab es zwei große Kontinente, zwischen denen seit über Jahrzehnten
    ein erbitterter Krieg tobte. Arthious? Kontinent war ein ganzes Stück kleiner
    als der andere sodass die Feindliche in großer Überzahl waren. Aufgrund
    von technologischer Überlegenheit konnten sich seine Leute jedoch gut halten.
    Allerdings gingen die Ressourcen durch die gnadenlose Ausbeutung der Kriegsproduktion langsam aber sicher zur Neige während die Feinde noch sehr große Reserven zur Verfügung hatten. Man rechnete mit einer Niederlage innerhalb der nächsten 15 Jahre. Also entschloss man sich zu einem radikalen Schritt um einen rechtzeitigen Sieg herbeizuführen. Man rekrutierte alle geeignet scheinenden Kinder im Alter zwischen 2 und 5 um sie von klein auf zu perfekten Kampfmaschinen zu erziehen. Unter ihnen auch Arthious.

    Die Ausbildung war hart und unmenschlich. Auf der Tagesordnung standen körperlicher Drill, Ausbildung an Schuss-, Hieb- und Stichwaffen aller Art, Intelligenztests und militärtaktische Schulungen sowie Abstumpfung gegen Grausamkeiten. So wurden die Kinder immer wieder gezwungen zuzusehen wie wilde Tiere sich zerfleischen oder Kriegsgefangene gefoltert und exekutiert wurden. Immer wieder wurde ihnen eingeimpft dass der Feind keine Schonung verdiente und unter allen Umständen vernichtet werden musste.
    Währenddessen wurden die Forschungen in Bionik weitergetrieben und nach wenigen Jahren war man so weit künstliche Körperteile herzustellen, die besser arbeiteten als echte. Erste Versuche verliefen positiv und so wurde Arthious? Truppe wurde mit künstlichen Armen ausgestattet. Dass sie dafür zunächst ihre echten opfern mussten wurde als nebensächlich angesehen. Zusätzlich wurde ein Chip in das Gehirn implantiert, der die Steuerung der Arme übernahm und neben außergewöhnlicher Stärke eine überlegene Hand-Augen-Koordination ermöglichte.

    Etwa zehn Jahre nach der Rekrutierung wurden die ersten Soldaten in Dreiergruppen eingeteilt und zu ihren ersten Einsätzen geschickt. Diese verliefen, wie erwartet, äußerst erfolgreich. Die neuen Elite-Soldaten gingen mit bisher nie dagewesener Präzision und Effizienz vor. Ebenso außergewöhnlich war jedoch teilweise auch ihre Brutalität. Kein Wunder ? schließlich stand Ethik nicht auf ihrem Ausbildungsplan. Der Feind verdiente keine Schonung und musste unter allen Umständen vernichtet werden.
    Arthious? Gruppe ? Gruppe Nummer 4, genannt ?The Predators? ? erwies sich dabei als eine der erfolgreichsten. Arthious erhielt damals im übrigen Dienstnummer 3811 und den Nickname ?Mystic Phoenix?.

    Mit Hilfe der neuen ?Super-Soldaten? konnten die Feinde innerhalb kurzer Zeit vollständig von seinem Heimatkontinent verdrängt werden, sodass bald die Invasion des feindlichen Kontinents beginnen konnte. Die Soldaten wurden mit mehreren Dutzend Transportern im Feindesland abgesetzt und dort auf Search and Destroy-Missionen geschickt, um den Weg für eine groß angelegte Invasion zu bereiten.

    Zu diesem Zeitpunkt war den Strategen des gegnerischen Kontinents klar dass sie den Krieg verlieren würden, zumal tausende weitere Soldaten wie die, gerade mühelos jede Verteidigungslinie durchbrachen, in Ausbildung waren. Darum entschloss man sich das letzte Mittel einzusetzen: Eine Seuche, die vor kurzem von den Biologen entwickelt worden war. Sie verbreitete sich extrem schnell und wirkte innerhalb von zwei Tagen tödlich. Man schoss mehrere Raketen, bestückt mit dem tödlichen Virus, auf Arthious? Heimatland ab. Innerhalb von Wochen wurde nahezu die gesamte Bevölkerung des Kontinents dahingerafft. Doch die Biologen hatten sich verrechnet. Das Virus breitete sich auch auf ihren Kontinent aus, zunächst nur unter Tieren, doch bald entwickelte es eine Resistenz gegen den verteilten Impfstoff und tötete nun auch seine Schöpfer.

    Arthious und seine beiden Kameraden verdanken ihr Überleben dem Umstand dass sie sich zum Zeitpunkt, zu dem das Virus freigesetzt wurde, auf einer Aufklärungsmission tief im Feindesland befanden. Der Rest der Armee befand sich näher an den Grenzen und wurde ebenfalls infiziert. Als sie erfuhren dass der gesamte Militärstab vernichtet worden war und das gesamte Leben auf diesem Planeten kurz vor der vollständigen Vernichtung stand, erklärte sie sich für autonom. Sie kaperten ein kleines Schiff und verließen den Planeten.

    Zu dritt verbrachten sie nun ihr Leben als Söldner im Outer Rim. Schnell erlangten sie den Ruf auch scheinbar unmögliche Aufträge erfolgreich ausführen zu können. Als sie eines Tages jedoch von einer Gruppe Farmern auf Tatooine angeheuert wurden um einen Stamm Tusken zu bekämpfen starben seine beiden Kameraden in einem Hinterhalt. Einzig Arthious konnte sich einen Weg freischießen. Nun war er der letzte Überlebende seines Planeten. Eines Planeten über den er überhaupt nichts wusste, den er niemals richtig kennen gelernt hatte. Arthious zog alleine weiter durch den Outer Rim um Gelegenheitsjobs durchzuführen.

    So schlug er sich durch?s Leben bis er auf Darth Ferit traf, der sein großes Potenzial erkannte und ihn zum Sith ausbildete. Von ihm erhielt er auch seinen neuen Namen: Darth Arthious.
    Treu diente er seinem Meister eine lange Zeit. Erst als sein Schüler, bald jedoch als seine rechte Hand. Er half Ferit dabei den neuen Sith Orden aufzubauen und kämpfte an seiner Seite in der Xahadom Mission. Nach dieser Beschloss Ferit den Orden zu verlassen, worauf Arthious gemeinsam mit seinem inzwischen sehr guten Freund Sel die Führung des Ordens übernahm bis Ferit zurückkehrte.

    Seine Geduld wurde belohnt und Ferit kehrte tatsächlich zurück um wieder die Führung des Imperiums zu übernehmen, wenn auch nicht für lange. Ferit wollte in die Macht eingehen und forderte darum Arthious auf mit ihm zu kämpfen. Arthious konnte den harten Kampf knapp für sich entscheiden und tötete Ferit wordurch er zu seinem Nachfolger wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2003
  2. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    <center>NEW REPUBLIC'S TEN MOST WANTED FUGITIVE

    MURDER OF N.R. NATIONALS;
    CONSPIRACY TO MURDER N.R. NATIONALS;
    ATTACK ON REPUBLIC'S PLANETS RESULTING IN DEATH
    WAR CRIMINAL


    DARTH ARTHIOUS


    [​IMG]
    Date of photography unknown</center>

    Aliases: Darth Arthious, Arthious, Mystic Phoenix, Phoenix

    <center>DESCRIPTION</center>

    Date of Birth: Unknown

    Place of Birth: Unknown

    Height: 1.90 Meters

    Weight: Approximately 180 pounds

    Build: Muscular

    Hair: Dark brown

    Eyes: Brown

    Complexion: Medium

    Sex: Male

    Occupations: Soldier, Merchenary, Sith Lord, Emperor

    Remarks: Darth Arthious is the leader of the Galactic Empire.

    <center>CAUTION

    DARTH ARTHIOUS IS WANTED IN CONNECTION WITH ATTACKS ON CORUSCANT, ON NABOO AND OTHER PLANETS OF THE NEW REPUBLIC. IN ADDITION DARTH ARTHIOUS IS A SUSPECT IN THE HOSTAGE DRAMA OF BYSS, SEVERAL JEDI AND THE GRAND ADMIRAL OF THE REPUBLIC WERE INVOLVED IN.
    FURTHERMORE DARTH ARTHIOUS IS SUSPECTED OF COMMITING WAR CRIMES, INCLUDING ATTACKING AND OCCUPATING CORUSCANT AND SEVERAL OTHER PLANETS OF THE NEW REPUBLIC.

    CONSIDERED ARMED AND EXTREMELY DANGEROUS

    IF YOU HAVE ANY INFORMATION CONCERNING THIS PERSON, PLEASE CONTACT YOUR LOCAL N.R. OFFICE OR THE NEAREST N.R. EMBASSY OR CONSULATE.

    REWARD
    </center>

    The Rewards For Justice Program, New Republic Department of State, is offering a reward of up to 500.000 Credits for information leading directly to the apprehension or conviction of Darth Arthious.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2004
  3. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    So, ich war der Meinung dass mein Char sich ein wenig verändern muss um einen würdigen Imperator darzustellen. Darum werde ich ihn nun nach dem Vorbild von Sesshoumaru aus Inu Yasha (werden die wenigsten kennen) gestalten.
    Im ersten Posting habe ich die Änderungen kursiv geschrieben, und hier beschreibe ich mal kurz den neuen Arthious:

    Nach Ferits Tod hat Arthious sehr viel Zeit in den Meditationskammern verbracht um wieder zu sich selbst zu finden - zu einem neuen selbst.
    Er war nun nicht mehr jähzornig und impulsiv, wie zuvor, sondern sehr ruhig und besonnen. Ebenso war er sich nun seiner Fähigkeiten und seiner Macht bewusst geworden, was eine Eigenschaft von ihm verstärkte: den Stolz. Dieser war leider schon etwas zu ausgeprägt sodass Arthious Schwächeren (besonders nicht machtsensitiven) nur noch herablassend begegnete. Hoffentlich würde dieser Hochmut ihm nicht eines Tages zum Verhängnis werden...

    Natürlich war es unmöglich so viel Wut, Hass und Jähzorn, wie zuvor in ihm steckte, einfach so abzulegen. Darum bediente er sich alter Meditationstechniken um diese Gefühle tief in sich zu verschließen. Doch er konnte sie, wenn er wollte, jederzeit wieder wecken und sich ihrer bedienen. Dies war jedoch alles andere als ratsam. Da diese Gefühle nun quasi in ihrer Reinform vorlagen würden sie ihn vermutlich überwältigen, wenn er sie wieder weckte. Arthious würde zu einer Bestie werden, die nur noch eines im Sinne hätte: Töten! Egal ob Freund oder Feind.

    Mit seinem Inneren veränderte sich auch sein Äußeres.
    Zuerst legte er sein altes Waffenarsenal, bestehend aus mehreren Blastern, Messern und Thermal-Detonatoren, endgültig ab. Er würde es nun nie wieder brauchen.
    Stattdessen trug er nun an seiner linken ein Katana als Zeichen seiner Macht. Auf der Scheide des Schwertes war in uralten Schriftzeichen der Spruch "Ehre durch Kampf - Kampf um Ehre" eingraviert. Ebenfalls links am Gürtel waren die beiden Lichtschwerter befestigt.
    Auch den alten Kampfanzug hatte er abgelegt. Stattdessen trug er nun ein sehr weites und wallendes Gewand aus leichtem Stoff. Die Ärmel waren übermäßig weit geschnitten und etwas länger als seine Arme, sodass die Hände in ihnen verschwanden wenn er die Arme hängen ließ. Die Robe war ebenfalls weit geschnitten und ging bis zum Boden und darüber trug er einen leichten schwarz lackierten Brustpanzer, der eher optische als praktische Funktion hatte, auch wenn er vor den meisten konventionellen Waffen schützen würde.

    OK, das war's eigentlich ;)
     
  4. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    So, mein Char hat nun ein neues Outfit (zumindest für die Pirates & Negogiations-Mission, wahrscheinlich belasse ich es aber so), und *Tatatata* - endlich auch ein Gesicht.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Jaaaa, ich weiß dass jetzt etliche sagen werden (u. A. zu mir ;)) der sieht ja viel zu jung aus, der sieht ja nicht böse genug aus, ...
    Wenn euch das stört, dann stellt euch den Imp eben weiter als den Nazgul auf meinem PP vor, oder so wie ihr es bisher immer getan habt. Das ist eben meine Vorstellung von meinem Char, und sie gefällt mir ganz gut.

    (wer sagt eigentlich dass ein Imperator immer alt sein muss, nur weil Palpi es war?
    Alexander der Große herrschte ja auch schon mit knapp über 20 Jahren über ein Weltreich. Und wenn ich Ferits Alter und die vergangene Zeit halbwegs durchrechne kann Arthi bisher höchstens Mitte bis Ende 20 sein.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2003

Diese Seite empfehlen