Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Roman Darth Maul: Lockdown (Darth Maul: In Eisen) *SPOILER*

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von riepichiep, 21. August 2014.

  1. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Wahrscheinlich kann ich mit der Suchfunktion nicht umgehen - wobei ich nach "Darth Maul Roman", "Darth Maul in Eisen" und noch mehr gesucht habe.

    Lange Rede, kurzer Sinn:

    Roman bei Amazon

    Hat jemand den Roman gelesen? Wenn ja, wie ist der? Lohnt er sich?

    ich gehe davon aus, dass es noch zum "alten Canon" gehört ....
     
  2. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Ich habe ihn die Tage gelesen und kann ihn eingeschränkt weiter empfehlen.

    Es ist von der Story her bei weitem nicht der beste SW-Roman, den ich je gelesen habe, aber er liest sich flüssig und bietet dahingehend einen interessanten Blick auf Maul, dass dieser


    Der Roman an sich gehört noch zum alten Kanon, allerdings dürfte es denkbar wenig Überschneidungen zur neuen Kontinuität geben, da der Roman sich großteils mit sich selbst beschäftigt. Das einzig Kritische dürften diesbezüglich die Szenen mit
    sowie
    sein, da nicht klar ist, ob es diese in der der neuen Kontinuität noch so gibt.
     
  3. Y Wing Gold1

    Y Wing Gold1 loyale Senatswache

    Ich hab den Roman jetzt auch gelesen und würde ihn ziemlich genauso wie Darth Stassen weiterempfehlen.

    Eine Spoiler-Frage hätte ich aber noch:
    Relativ zu Beginn kämpft Maul ja gegen ein Wampa und zertrümmert dessen Schädel. Das Wampa kann aber dennoch weiterkämpfen, worüber Maul sich auch zu Recht wundert. Dann verfällt er aber in einen Kampf-Rausch und diese Verwunderung verschwindet. Später ist mir auch keinerlei Hinweis aufgefallen, was mit dem Wampa los war.
    Weiß da jemand mehr? Hab ich was übersehen oder war das eine Anspielung auf ein anderes Werk?
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    dazu hat sich Schreiber selber geäußert:

    Ich würde mal auf den Zombievirus der Sith aus seinen anderen Büchern tippen ;)
     
  5. Y Wing Gold1

    Y Wing Gold1 loyale Senatswache

    In den Sinn kam mir das auch, ich dachte nur, dass das so rein gar nichts mit dem Rest der Handlung zu tun hat und hab es deshalb als unwahrscheinlich abgetan.
    Aber mit dem Zitat zusammen, klingt es nach der plausibelsten Antwort.

    Hättest du zufällig auch einen Link zu dem ganzen Interview/Artikel/Was auch immer?
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

  7. Y Wing Gold1

    Y Wing Gold1 loyale Senatswache

    Super, vielen Dank :-)
     
  8. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Hier kurz eine Zusammenfassung des Romans.

    Das Buch spielt vor Episode I. Um genau zu sein zwischen Schleier der Täuschung und Darth Maul - Schattenjäger.

    Darth Maul wird in ein Gefängnis eingeschleust um einen Waffendealer aufzuspüren der im geheimen von dort Operiert. Im Gefängnis finden Todeskämpfe statt, an denen Maul teilnehmen muss, er darf dabei aber auf Befehl von Sidious die Macht nicht benutzen. Zu seinen ersten Gegnern gehören ein Vong, samt Amphie Stab (Prolog) und auch ein Wampa, die er beide mit bloßen Händen auf sehr brutale weiße tötet.
    Zudem gibt es noch Banden, die Schwerkraftrocker und die Knochkönige. Die auch außerhalb des Rings für ziemlichen ärger sorgen. Die Knochenkönige sind Kannibalen die die Knochen ihrer Opfer als Waffen benutzen, nachdem Sie sie bei lebendigem Leib entbeinen. Dann gibt es noch einen merkwürdigen Chadra-Fan der Knochenskulpturen anfertigt und als Spitzel zu bezeichnen ist und so manch andere merkwürdige Gestalten.
    Das Gefängnis selbst ist ein doch sehr Merkwürdiger Ort. Eine Raumstation mit sich bewegenden Wänden und dauernden Todeskämpfen die von der Gefängnissleitung gefördert werden. Die Kämpfe werden Life übertragen und es können Wetten abgeschlossen werden. Was für die Gefängnisdirektorin zwar Komplikationen bedeutet, aber es wird sowohl vom Bankenklan Gesponsert als auch von der Lizenziert und von den Hutts gerade so toleriert.
    Was von den Hutts allerdings nicht toleriert wird, ist der illegale Waffenschmuggel, der total an der Gefängnisleitung trotz "absoluter Überwachung", und Bomben in den Herzen der Insassen unbemerkt bleibt. Die Wärter sind Korrupt und von mehr als einer Organisation unterwandert.
    Der Auftrag von Maul ist zudem auch etwas perfide, da er mit den Waffenhändler einen Deal machen soll damit die Bando Gora unter Komari Vossa an eine Bombe kommen. Wer es nicht wissen sollte, die Bando Gora stammen aus dem Spiel Bounty Hunter, und Komari Vossa ist ein alter Padawn von Count Dooku. Problem dabei, der Schmuggler versteckt sich ziemlich gut und hegt einen regelrechten Hass auf die Bando Gora.
    Dabei soll Maul aber aus verschiedenen Gründen seine Machtfähigkeiten nicht einsetzen. Zudem soll der wahre Hintergrund der Mission vor Darth Plagueis geheim bleiben.

    Zudem ist der Roman eine gewaltige Steigerung an Brutalität die man sonst nicht aus Star Wars gewöhnt ist. Kommt aber beim Autor, Joe Schreiber nicht unerwartet. Schließlich hat er mit seinem Roman Der Todeskreuzer Zombies in die Star Wars Galaxis geholt. Die Gewalt in diesem Roman steht also the Walking Dead in nichts nach. Nur das hier keine Untoten nieder Gemetzel werden, sondern lebende, fühlende Wesen, und zwar sehr detailliert. Ist also nichts für schwache Nerven, und ein Zitat spare ich mir lieber.

    Der Roman ist also ziemlich überladen an Story, aber nicht uninteressant, da es sehr viele Wendungen gibt. Er ist aber an und für sich nicht wirklich relevant für den größeren Storyverlauf des EU. Gibt aber einen kleinen Einblick in den Machtkampf von Sidious und Plagueis und verbindet geschickt einige Werke, darunter auch Lucenos Darth Plagueis.
     
    Allana und Sol gefällt das.

Diese Seite empfehlen