Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

darth maul und darth vader

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Trismann Entrece, 1. Mai 2005.

  1. habt ihr euch schon mal gedanken gemacht wenn darth maul und darth vader zusammen gearbeitet hätten

    wenn maul den kampf gegen obi wan gewonnen hätte, oder es wäre nie dazu gekommen das er gegen maul gekämpft hätte

    wie wäre es eigentlich mit vader und maul gekommen??
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2005
  2. Anakin

    Anakin weises Senatsmitglied

    Erstens: Arbeite mal an deiner Rechtschreibung, das ist ja echt schlimm, wie die deutsche Jugend verkommt!

    Zweitens: Maul ist bei weitem nicht so mächtig, wie Vader. Sidious hätte es bestimmt in die Wege geleitet, dass Vader Maul umbringt. Es gibt schliesslich nur zwei Sith, einen Meister und einen Schüler.


    Irgendwie macht das PSW keinen Spaß mehr, in den letzten zwei Wochen. Es kommen immer neue Typen dazu, die, auf gut deutsch gesagt, nur Dreckmist posten :/
     
  3. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Könntest du die Frage nochmal in verständlichen Deutsch wiedergeben? Mit Satzzeichen Grammatik und so. Ich verstehe deine Frage voll nicht
     
  4. Shepard

    Shepard LVskywalker

    ja, ist halt der RotS Hype. In einem Monat ist es wieder vorbei ;) ausserdem haben wir alle mal so angefangen. Als Dreckmist würde ich das nicht bezeichnen, da das anscheinend eine ernstgemeinte Frage war. Wenn wir keine Neuankömlinge mehr im Forum begrüßen könnten, wäre das Forum ja schon lääääängst tot :rolleyes:

    @Topic: Ich glaube auch, dass Vader Maul nicht gerne an seiner Seite gesehen hätte... aber den Rest der Frage hab ich nicht ganz verstanden, sorry :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2005
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    War das jetzt nötig ?


    Zum Thema :

    ich denke nicht,daß sich Vader jemanden wie Maul zu Schüler genommen hätte.
    Und einen kampf zwischen den beiden hätte Vader wohl gewonnen.
     
  6. Anakin

    Anakin weises Senatsmitglied

    [ironie]
    Wenn ich zu jedem deiner Posts "War das jetzt nötig?" schreiben würde und auch nur, wenn sie vom Inhalt her es vedient hätte, wären jetzt statt 400 800 Posts unter meinem Avatar ;) [/ironie]

    @LVskywalker

    Jaa.. der ROTS-Hype ^^, aber als wir angefangen haben, konnten wir alle gutes Deutsch!

    @Topic

    Vader/Anakin hätte Maul schon allein wegen dem "Mord" an Qui-Gon zur Rechenschaft gezogen, egal, ob Sith, oder nicht.
     
  7. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Naja wenn Maul überlebt hätte, hätte Sidious ihn wohl erstmal gegen Dooku kämpfen lassen um zu sehen ob er stärker sit als dieser und so noch würdig sein Schüler zu sein. (ich kann mir durchaus vorstellen, das Sith Schüler ihre Position öfters verteidigen müssen) und sollte er das überleben
    tja dann:

     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2005
  8. Justen

    Justen Good Old Fashioned Lover Boy

    Hätte Maul den Kampf gegen Obi-Wan gewonnen, wäre Anakin entweder gar nicht erst ausgebildet worden oder eben von jemandem, der besser verhindern konnte dass Anakin die Seite wechselt als Obi-Wan. Letztendlich sind solche Spekulationen aber sinnlos oder unmöglich, weil man zuviele Faktoren berücksichtigen muss, wenn man schon die gesamte Story danach kennt ;)
     
  9. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Ich bezweifle das es irgendein Jedi hätte verhindern können das Anakin der dunklen Seite verfällt, denn es war ja seine Bestimmung der Macht das Gleichgewicht zu bringen und dazu musste er die Seiten wechseln.
     
  10. Justen

    Justen Good Old Fashioned Lover Boy

    So darf man das dann aber nicht begründen, schließlich stand es auch in der Prophezeiung dass Obi-Wan ihn ausbildet und dazu muss eben Maul sterben. Stirbt er nicht, muss man die Prophezeiung mal außer Acht lassen ;)
     
  11. Kiran

    Kiran Podiumsbesucher

    Abgesehen von der Prophezeihung, denke ich ähnlich wie Gil-Celeb, Sidious hat sich seine Schüler schon so ausgesucht, wie er sie gebraucht hatte.

    Ich denke auch, dass Maul irgendwann gegen Tyranus gekämpft hätte, da Sidious einen politischen Führer besser brauchen konnte später, als einen Schläger wie Maul und hätte Maul gewonnen, hätte Sidious später wohl trotzdem mehr Interesse an Vader gehabt. Meine Meinung dazu.

    Vader als Meister und Maul als Schüler, wäre eine Interessante Sache allerdings, muss ich zugeben, ich denke es wäre wohl anders verlaufen, als unter Sidious, da beide nicht so intrigant sind, wie Sidious und wohl eher beide gemetzelt hätten.
     
  12. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    1.
    und 2. dazu noch das, was Gil-Celeb gesagt hat. Diese beiden Meinungen spiegeln das wieder, was ich auch dazu geschrieben hätte.
     
  13. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Nur denke ich dass Jedihammer es jedesmal begründen kann. ;)

    Wie kommst du denn darauf? Die Threads die ich hier finde, die sich mit der Prohpezeihung befassen deuten darauf hin, dass es unerheblich ist, ob Anakin die Seite wechselt.

    Soweit ich weiß steht in der Prophezeihung lediglich dass einer kommen wird, der der Macht das Gleichgewicht bringen wird. Und nicht, dass da einer kommen wird, der von einem Obi Wan ausgebildet wird, die Seite wechselt und der Macht schließlich das Gleichgewicht bringt.:D
     
  14. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Wer sagt denn, das Maul einfach zugelassen hätte, das Vader sien Meister wird? Er hätte denke ich mal versucht, "über" ihm zu bleiben, und nicht einem "Neuen" dienen.
     
  15. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Wie sollte denn einer der beiden (egal ob Maul oder Vader) der Meister des anderen werden? Bedenke es gibt immer <b>zwei</b> Sith! Und da wäre ja noch Palpatine, wobei ich es weder Vader noch Maul zu dieser zutraue ihn in einem Duell zu besiegen und so eine Sithstelle frei werden zu lassen.

    @Talon Karrde: Ich weiß nicht was in den Threads hier steht, das war meine persönlich Auffassung ;) :)

    Die MAcht ist ja im Ungleichgewicht (viel zu viele Jedi und viel zu wenig dunkle Jedi und Sith) und Ani stellt es eben wieder her in dem er beide auf ein ähnliches Niveau bringt. (jeweils 2) IMO haben das früher die großen Kriege (Hyperraumkrieg, Sithkriege, mandalorianische Kriege usw.) erledigt in dem auf beiden Seiten viele den Tod fanden,und manche Jedi der dunklen Seite verfielen. Aber das es zu dieser Zeit schon lange keinen so großen Konflikt mehr gegeben hat ist alles etwas aus den Fugen geraten. Also war jemand nötig der wieder mal etwas aufräumt.
     
  16. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Ja, diese Rechnung hatte ich auch schon einmal aufgestellt. Aber verworfen. In Episode II wird deutlich gezeigt, dass die 10000 Jedi keinerlei Ausschlag geben und die Dunkle Seite herrscht trotz dieses Zahlenverhältnisses vor. ;)
     
  17. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    Maul wäre bei Sidious Plänen nach bzw. während den Klonkriegen einfach nicht zu gebrauchen gewesen. Er ist ganz gut, um Leute aus dem Weg zu schaffen, die Palps ein Dorn im Auge sind, aber ein Sith sollte schon eine gewissen Intelligenz besitzen.

    Kraft und Schnelligkeit kommt gegen Macht und Intelligenz zu Zeiten des Imperiums nicht voran. Genauso wie Maul störende Personen aus dem Weg geschafft hätte, wäre er direkt von seinem Meister oder auch von Vader (wenn es bei dieser Entwicklung überhaupt einen Vader gegeben hätte wohlgemerkt^^) ausgeschaltet worden.
     
  18. Micah Giiett

    Micah Giiett Offizier der Senatswache

    Falsch! Jemand so Loyales wie Maul hätte nie versucht Sidious zu stürzen!
    Die 2er-Regel soll verhindern, dass die Sith sich gegenseitig bekämpfen. Maul hätte aber freiwillig für Vader Platz gemacht und hätte als Sith oder Dunkler Jedi Sidious weiter dienen können. Außerdem ist Maul sehr viel mächtiger und stärker als Vader (mit Rüstung). Frag GL!
     
  19. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.


    Ähm ja und dann hätte Maul sich seinen Plüschteddy gekrallt und etwas geschmust... :rolleyes:

    Sorry für die reaktion aber unter Sith soetwas wie Loyalität zu suchen ist wohl falsch. Schließlich ist es so bestimmt, das irgendwann der Schüler den Meister vernichtet, weil dieser schwächer ist als er. Das Prinzip der Sith ist doch das immer der stärkere herrscht (OK ich bezieh mich jetzt auf KotoR aber ich denke nicht das sich das geändert hat).

    Außerdem glaube ich nicht das Maul einfach weil er so ein guter Kerl ist auf seinen Paltz als Dark Lord of the Sith verzichtet hätte.
    Und zur Zeit von Maul gab es auch noch nicht so den Platz für dunkle Jedi, da die Sith ja noch aus dem geheimen operierten und da macht es sich eben besser wenn die Gruppe so klein wie möglich ist.
     
  20. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Ich denke, dass Sidious erst gar nicht an Anakin interressiert gewesen wäre, wenn Maul überlebt hätte.
    Darth Maul war genau das was Sidious brauchte. Ein hirnloser Schläger, der jedem Gegner Angst einflösst.
    Warum sollte er sich dann einen mächtigeren, Schlaueren und wahrscheinlich sogar unabhängigeren Diener zulegen sollen, der ihn möglicherweise später einmal verraten wird.


    grüsse
     

Diese Seite empfehlen