Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Darth Maul's Tod

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von gorkacov26, 12. Juni 2002.

  1. gorkacov26

    gorkacov26 Gast

    Warum, Darth Maul?!

    Leute, ihr kennt ja die Szene in der Obi-Wan kurz vor dem Ende von Episode I in den Schacht fällt, aber noch einen Vorsprung ergreift, sich dann mit Hilfe der Macht nach oben befördert und Darth Maul tötet. Darth Maul ist da ganz überrascht. Warum rechnet er nicht damit, dass Obi-Wan ihn töten könnte???
     
  2. Remedy

    Remedy Film-Freak aus Leidenschaft

    Weil Darth Maul der Meister der Selbstüberschätzung und Unterschätzung der Feinde ist ;) .
     
  3. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Vielleicht, weil Darth Maul einfach ein überheblicher Idiot ist, der so vollkommen an seine Überlegenheit glaubt, daß es ihm nicht im Traum als möglich erscheinen würde, von einem Jedi-Padawan besiegt zu werden? ;)
     
  4. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ueberheblichkeit ist eine Schwaeche von Maul.
    Seine Macht hat ihn zu selbstsicher gemacht.
     
  5. gorkacov26

    gorkacov26 Gast

    Ja aber, was wollte er dann machen? Ihn mit Funken bespritzen? Ich denke mal Darth Maul ist ein kluger geschickter Mann, weil sonst hätte man ihn nicht als Sith-Schüler bestimmt. Er kämpft doch soo gut, und dann das! Wenn ich ehrlich bin, ich hab zu ihm "geholfen" (Obwohl ich von Anfang an wusste, dass er stirbt)
     
  6. Yade 085

    Yade 085 Vertreterin des ungewöhnlichen Lebensstils

    Ich denke, Darth Maul war zu sehr von sich eingenommen. Er hatte einen unbändigen Hass auf die Jedi und sein Meister hatte ihm gesagt, dass er eine hervorragende Ausbildung erhalten hat ( was wohl auch seine eigene Meinung war) und dass die Jedi keine Chance gegen ihn haben würden! Immerhin hatte er gerade den Jedi-Meister Qui-Gon besiegt, da hat er sich sicherlich darin bestätigt gesehen. Warum sollte er jetzt von dessen schwächeren Padawan besiegt werden? Er hat Obi-Wan einfach unterschätzt und sich selbst überschätzt. Und dass hat ihn dann das Leben gekostet.
     
  7. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    Maul war schon immer sehr ungeduldig, und auch überheblich- sicherlich ist der den Jedi überlegen, aber er unterschätzt eins an Obi Wan- sein starken Willen zu überleben, außerdem das ist meine Meinug versucht sich Obi Wan auch an maul zu rechen, weil er für den Tod seines Meisters verantwortlich ist- deswegen auch der Ausraster als sich die Energiebarrieren senken

    [​IMG]
     
  8. gorkacov26

    gorkacov26 Gast

    Bei Luke was es ja auch mal in ROTJ so wie bei Obi-Wan, als Darth Vader gedroht hat Leia zu bekehren, also kann das gut möglich sein.

    Geduld: Aber auf Tatooine hat er doch schön geduldig die Sonden auf Qui-Gon gehetzt und ist erst _dann_ in die Stadt gefahren.
     
  9. Darth_Boba

    Darth_Boba Senatsbesucher

    Leute,egal was Maul getan hätte,er _musste_ sterben,denn sonst hätten wir keinen ben kenobi......:rolleyes:
     
  10. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Kurz gesagt, Darth Maul ist ein naiver, arroganter Schnösel, der sich nicht im Traum vorstellen konnte, dass ein Jedi-Padawan auch nur im Entferntesten 'ne Chance hätte, ihn zu besiegen. Ein typischer Fehler der dunklen Seite halt, für den auch Palpatine am Ende bezahlen musste.
     
  11. Rukh

    Rukh loyaler Abgesandter

    Ein typisches Merkmal der dunklen Seite. Auch Palpatine wird on Luke, eigentlich auch ein "Padawan" bzw. Jedi (aber kein Jedi-Ritter), besiegt. Zwar nicht im Duell, sondern indirekt über Darth Vader.;)
     
  12. ich denke mal george lucas ist da einfach nichts mehr eingefallen.....sonst wär der film eventuell noch z ulang geworden......zu langer film=weniger vorstellungen= weniger $$$$$$
     
  13. -Kyle-

    -Kyle- Gast

    Er unterschätzt seine Gegner immer!!!
    Er war so triumphiert über Qui-Gon, so dass er dachte Obi-Wan gebe so leicht auf!!! Er war zu siegessicher!!
    Viele Grüße!

    "They are using Bounty Hunter named Jango Fett to creat a Clone army"! - Obi-Wan Kenobi
    [​IMG]
     
  14. Searat71

    Searat71 Gast

    Seine Selbstüberschätzung kam ja nicht von ungefähr. Er hat immerhin gerade eben einen Jedi Master umgebracht :mad: :mad: , was will ihm da ein kleiner Padawan schon tun?

    Tja, Maulilein, Pech gehabt.:D

    Gruß
    Searat
     
  15. Dexter Jettster

    Dexter Jettster Zivilist

    Maul mußte wegen seiner Überheblichkeit in die ewigen Jagdgründe eingehen.
    Überheblichkeit ist vielleicht die einzige Schwäche der SIth.
    Luke sagte dieses auch zum Imperator in RotJ.
    "Überheblichkeit ist eure Schwäche"(Ich glaube so lautete das Zitat).
    Und er sollte rechtbehalten.Der Imperator hat den Fehler gemacht ihn nicht sofort zu töten.Er wollte seine ganze Macht demonstrieren und spielte mit ihm herum,anstatt ihn sofort zu verkohlen.
    Die gleiche Spielerei war auch in Ep1 an Maul zu beobachten.
    Er hat sich zu viel Zeit gelassen.Erst tritt erst Obis Lichtschwert in den Schacht,dann haut er mit seinem Lichtschwert in den Boden und erzeugt so Funken,die Obi Angst machen sollen.Desweiteren schneidet er grimmige Fratzen anstatt Obi endgültig fertigzumachen.

    Er ist selbst schuld an seinem Tod,es war ein unnötiger.
     
  16. Sel

    Sel loyaler Abgesandter

    jetzt geht doch nicht alle auf die dunkle Seite los :( :D

    zugegeben, maul hat einen fehler gemacht, aber wenn man bücher wie zB. Shadow Hunter ließt dann erfährt man, das MAul sehr wohl respekt vor den fähigkeiten seiner gegner hatte. vielleicht wollte er obi-wan reizen, oder ihm noch eine chance geben weiter zu kämpfen. immerhin ist Maul ja ganz geil darauf jedis den schädel einzuschlagen, also wieso einen töten wenn er noch durchaus kampffähig ist ... außerdem ... Maul war ja selbst noch schüler ... er war eben noch nicht perfekt ... ich würde ihn trotzdem nicht arrogant nennen, hitzköpfig vielleicht, abern icht arrogant ...

    MTFBWY
    Sel
     
  17. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Und was ist z.B. mit Egoismus und Größenwahn?

    Du vergisst dabei allerdings, dass Maul in Shadow Hunter durchaus als arrogant beschrieben wurde. Er hielt sich ja schließlich eh schon fast für den besten Kämpfer aller Zeiten und war extrem scharf darauf, sich mit Jedi-Meistern, die noch besser sind als Anoon Bondara, zu duellieren, weil Padawane für ihm keine Herausforderung darstellten. Und das ist nunmal Arroganz... :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2002
  18. Yaddle

    Yaddle loyale Senatswache

    Passt vielleicht nicht perfekt in den Thread aber kurze Zwischenfrage: Wie alt war Maul eigentlich?
     
  19. Yade 085

    Yade 085 Vertreterin des ungewöhnlichen Lebensstils

    Ich glaube ja, dass er sich zwar sicher war, gegenüber den Jedi mit Leichtigkeit bestehen zu können, aber er wollte so nebenbei auch seinen Spaß haben. Er war so von sich überzeugt dass er sich gedacht hat: "Ich werde so wieso gewinnen also warum nicht auch ein bißchen Spaß haben, wenn ich schon mal dabei bin!" Dieses Eindruck hatte ich von "Shadow Hunter"
     
  20. taagul

    taagul Mitth'raw'nuruodo Premium

    Ich sehe da kennt einer die DM Bücher... ;)
    Ganz Recht !
    Seine Überheblichkeit hat ihn schon einige Male in brenzlige Sitatuationen gebracht.
    In Episode1 ist das schließlich sein Ende...

    Mein Buchtipp zum Thema:
    Darth Maul, der Schattenjäger
     

Diese Seite empfehlen