Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Das besondere Feeling

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Lethroles, 24. Mai 2002.

  1. Lethroles

    Lethroles Zivilist

    Ich will euch mal eine Geschichte erzählen. Eine Geschichte, über einen Mann, der nicht verstand das die neue Star Wars Trilogie nicht die alte ist. Besagter Mann, ging mit einer Woche Verspätung, am 23.5.2002 in den neuen Star Wars Film. Seine Erwartungen waren hoch. Star Wars, schon längst Kult. ?Ich bin dein Vater?, dachte sich der Mann, das werde ich nie vergessen. Wer ist schon Hayden Christensen, und wer brauch ihn wenn er doch Mark Hamill hat. Aber trotzdem, Star Wars ist halt Star Wars, und Star Wars sollte es auch gefälligst bleiben. Doch genau dies enttäuschte den Mann an Episode 1. Es war nicht Star Wars, doch daran, das sich in der alten Republik nicht das Feeling der alten Trilogie erstellen kann, dachte er nicht. Wieso denn auch, es ist doch Star Wars, und wie gesagt. Das sollte es auch bleiben. Komisch, Anakin sagt er möchte ?Der größte Jedi aller Zeiten werden.? Ja Ja, und was daraus wird wusste der Mann ja eh schon. ?Ich bin dein Vater?. Doch jetzt musste sich der Mann erst mal alles von vorne ansehen. Palpatine als Kanzler der Republik. Dooku als sein Schüler, und Obi-Wan als Padawan. Ist das Star Wars. Da kann sich doch kein Feeling einstellen. Mit diesen Gedanken betrat der Mann nun auch den Nachfolgefilm. Der Schriftzug, der gleiche wie immer. Die Musik die gleiche wie immer. Doch dann, Effekte über Effekte. Ach ja, der Mann vergaß noch etwas, Star Wars hatte ja auch immer so eine düstere Grundstimmung. Wo ist die denn jetzt hin, oder wo war die in Episode 1. Und wo ist eigentlich Darth Vader ? Ach ja, das ist ja dieser pubertierende junge Mann, der gerne der größte Jedi aller Zeiten werden wollte. Er bringt alle Tusken um, würde Luke das machen. Was tut Lucas da ? Ach ja, das war ja gar nicht Luke, sondern Anakin. Der Vater. Ich hab sie alle getötet selbst die Kinder. Ja, da kommt schon so etwas wie Stimmung auf, in dem Mann fängt es an zu brodeln an. Doch dann, Tatooine. War das in ?A New Hope? auch so. Nein. Was soll das, denkt sich der Mann. Das ist doch nicht Star Wars. So ging es immer weiter. Der Mann wurde immer trübseliger. Als er schließlich das Kino verließ, begriff er. Das ist ja die Alte Republik. Da gibt es ja gar keinen Darth Vader. Wie soll dann die Stimmung der alten Trilogie entstehen. Und endlich lag der besagte Mann mal richtig. Wie soll die gewünschte Stimmung entstehen wenn, dafür gar keine Grundlagen geschaffen sind. Und direkt danach, ging der Mann noch mal in den Film, doch diesmal stellte sich das Feeling ein. Nur nicht das selbe. Aber ein Feeling das fast gleichwertig war, wie das was er zum ersten mal fühlte, als er die alte Trilogie sah. Natürlich sah der mann auch die Fehler der Effekte, und die Fehler der Synchronisation. Aber größtenteils sah er das was er sehen wollte. Einen Film, der das besondere hatte. Er sah einen Star Wars gesehen, nur einen anderen.

    P.S: Der Mann, über den ich berichtete, hatte eine kleine Ähnlichkeit mit meiner Persönlichkeit, aber nur eine klitzekleine.
     
  2. Essen mit Sosse

    Essen mit Sosse leckers Essbares

    wenn du düstere stimmung willst, dann freu dich auf Episode III, der soll ja sehr düster werden, und dein Vader kommt da auch vor! Doll nich? müste ja dann der beste Sw Film werden...
     
  3. Lethroles

    Lethroles Zivilist

    Es ging nicht darum, das ich düstere Stimmung will, es ging mir darum zu sagen, das ich es nicht gut finde wenn viele sagen. Episode 2 ist schlecht, er hat nicht die Star Wars Stimmung, aber das kann ja auch nicht entstehen, da er in der alten, funktionierenden Republik spielt. Und dort kann man halt nicht das Feeling der alten Trielogie erstellen. Es ging nur darum, das der Mann das nicht verstand.
     
  4. Traitor

    Traitor Botschaftsadjutant

    Es geht um einen Mann der begriffen hat das die neuen Filme nicht schlecht sondern anders sind! ;) :D
    Und das ist auch in Ordnung so ...:)
     
  5. Lethroles

    Lethroles Zivilist

    Traitor besitzt die ´Weisheit von Yoda. Bist du ein Jedi ? :D
     
  6. Essen mit Sosse

    Essen mit Sosse leckers Essbares

    Also eigendlich finde ich das Episode II die Star Wars Stimmung(wonach auch immer man das messen will)extrem gut rüber bringt, allein schon dadurch das man zum ersten mal Jedis RICHTIG in Aktion erlebt und nich nur diese sich-gegenüber-stehen-und-vorsichtig-gegen-das-lichtschwert-des-anderen-hauen.
     
  7. Sandwulf

    Sandwulf Gast

    @Essen mit Sosse: Ich glaub du hast die Geschichte nicht verstanden.:rolleyes:

    @Lethroles: Eine wirklich hübsche Geschichte und es freut mich, daß der Mann am Ende doch noch das 'Feeling' entdeckt hat. Wäre wirklich schade gewesen, wenn ihm das entgangen wäre.
     
  8. JustAnotherClone

    JustAnotherClone Zivilist

    Jeps, beim zweiten mal kommt die Geschichte wesentlich besser rüber.

    Die Leute, die nun über AOTC herziehen sind damals als Kinder ins Kino gegangen und haben ihre Erinnerungen verschönbessert. Die Erwartungen waren allgemein zu hoch und zusammen mit berechtigter Kritik (Fabrikszene ;) ) macht das einen tötlichen Mix.

    Ich selbst fand die "ruhigen" Szenen auf Tantooine am allerbesten! Wenn da kein SW-Feeling aufkommt, weiss ich auch nicht.

    Die Begegnung mit Owen und die Unterhaltung im Esszimmer waren für mich genial!
     
  9. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    @Lethroles: Eine schöne Geschichte :), gefällt mir wirklich gut. Hast du auch schön geschrieben...
    Gut, dass der Mann am Ende doch noch begriffen hat - schade, dass das nicht bei allen der Fall ist. Aber vielleicht kommt es ja noch ...

    lg
    *ches*
     
  10. Musiclover

    Musiclover Hellsing: Experte und Kenner

    Lethroles, du Sprichst meine Sprache. Genau dieser PUNKT STELLT SICH BEI DEN Kritikern nicht ein.

    Ich fand die Owen-Szene nicht so toll, liegt vielleicht aber auch daran, dass ich AotC nur 1mal gesehen habe und nicht alles so mitbekommen habe
     
  11. Eraser

    Eraser Gast

    Tja, die Kritiker...
    Nur weil sich nicht das "alte" Star Wars Gefühl einstellt, soll ATOC schlecht sein? Bei Episode II kann sich aber auch nicht das "alte" Feeling einstellen, da er ja vor der OT spielt. Vielmehr stellt sich ein "neues" Feeling ein, das mir auch gut gefallen hat und das ist auch gut so!
    Es wäre doch langweilig, wenn GL in der PT einfach die emotionale Ebene der OT wiederholt hätte. Man kann ATOC sicher hier und da kritisieren, aber auf Grund des "Feelings" nach meiner Meinung nicht.
    Viele wollen vielleicht einfach nicht verstehen, dass seit Episode VI 20 Jahre vergangen sind und die Welt sich geändert hat!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Mai 2002
  12. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Das sehe ich ganz genau so. Mein Bruder zB war sein ganzes Leben SW-Fan. Als TPM kam war er total enttäuscht und hat irgendwie total von SW abgelassen. Da er nicht mehr zu Hause wohnt habe ich ihn erst vor ein paar Tagen gesehen und gefragt, ob er schon AOTC gesegen hätte. Er sagte:
    "Ja, ich habe mir diesen Film am Wochenende dann auch mal angetan. Er war ja immerhin besser als sein Vorgänger."
    Ich finde es einfach nur schade, dass die Leute nicht verstehen können, dass sich eben vieles geändert hat. Die Zeit ist nicht stehen geblieben. GL ist nicht mehr der selbe und die Fans sind auch nicht mehr die selben wie früher. Die neuen SW-Film können niemals so werden wie die alten, sie sind einfach anders...aber nur weil etwas anders ist, heißt es noch lange nicht, dass es schlecht ist. Das ist der große Fehler der Menschheit - so denken nämlich viele.

    *ches*
     
  13. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Wann werden manche Leute endlich kappieren dass
    die Stimmung aus den alten Teilen in den neuen erst AUFGEBAUT wird!!!?!!

    Vielleicht werden sie das erst nach Episode III verstehen. :mad:;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2002
  14. Count Dubullah

    Count Dubullah loyale Senatswache

    Jo hey, meine Reden! :) OT sind bei den meisten mit Kindheitserinnerungen verknüpft. Das muss man abstellen, sonst kann man die PT einfach nicht lieb haben. Viele weigern sich irgendwie dagegen (naja, wer will sich schon eingestehen, dass man alt geworden ist *lol*).

    Ich habe den Film gerade zum 2. Mal geguckt. Anfangs empfand ich ihn auf einmal etwas schleppend. Das gab sich aber, als die "ruhigen" Szenen kamen. Die haben mich wieder total in den Film reingebracht und danach war es um mich geschehen! Für mich sind diese Szenen einer der Höhepunkte des Films (oh Mann, hab ich das grad geschrieben?) ;)

    Und ein besonderes Feeling kam bei mir in einer bestimmtem Szene auf (ich poste das jetzt mal hier, weil ich nicht wüsste, wo sonst): Als die Jedis gerettet werden, stehen sie in den Fliegern und wehren Schüsse mit den Schwertern ab. Dieser eine alte Jedi schwingt sein Schwert genau so, wie man (als Amateur) Rückhand beim Tischtennis spielt! Müsst ihr mal drauf achten. Als mir das aufgefallen ist, fand ich das so geil, weil das dadurch wie ein extrem persönlicher Stil rüberkommt. Geil!
     
  15. menith

    menith Botschaftsadjutant

    So,

    von Episode1 war ich auch recht enttäuscht, aber Episode2 hat's mir voll gegeben und ich rede nicht von Effekten, sondern von dem Feeling, welches der alten Trilogie in nichts nachsteht! Ich persönlich fand Anakin's Entwicklung am geilsten!
    Gewissermaßen hat mir dieser Film Ep.1 auch wieder etwas versüßt, ich verstehe, dass es wohl um der Geschichte Willen so musste, bisschen weniger Jar Jar hätt trotzdem gut getan, was Meister Lucas in Ep.2 ja auch umgesetzt hat.
    Geiler Film.
    Eigentlich viel mehr als bloß n film, fügt sich sehr gelungen in den Rest der Geschichte (u. das beste kommt ja noch in Ep.3) ein, ist aber auch als eigenständiger Akt absolut klasse und ich weiß nicht, was ich ohne diesen film machen würde!
    Endlich, ich komm mir wieder vor wie ein Kind!!!!!!!!
     
  16. Darth Layne Staley

    Darth Layne Staley loyale Senatswache

    Re: Re: Das besondere Feeling

    Find ich auch schade.... ansonsten eine sehr schöne Geschichte, wäre gut, wenn sich die die ganzen Nörgler mal durchlesen und einen nachahmungsversuch starten würden:rolleyes: ;)
     
  17. stromtrooper230482

    stromtrooper230482 von nachtschichten gezeichneter

    hm,.... ist der mann *ich* gewesen??
    aber im ernst das ging mir fast genauso. erst als ich den film das zweite mal gesehen hab, gefiel er mir auch gut. auch ich musste erst verstehen das es der *andere* star wars film ist.
    nichtsdestotrotz stellte sich die gleiche gänsehaut beim betrachten der klonarmeeaufstellung ein wie sie in TESB auftrat.

    tolles posting lethroles
     

Diese Seite empfehlen