Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Das Ende von Star wars

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Sith Hunter, 23. Februar 2008.

  1. hey wie gehts?
    ich bin neu und hatte mal ne frage was passiert am ende von star wars ,ich hab in jedipedia gesuch und nicths gefuden.Also womit hört Star wars auf?was passiert mit dem neuen alaktischen imperium? dem neuen sith Orden? gibt es nch jedi? oder bleibt die welt unter der herrschaft des neuen imperiums? ich hoffe ihr könnt mir diese fragen beantworten mfg sith;) hunter;):clone:clone:clone:clone:clone:yoda:windu;obi
     
  2. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    gute Frage eigentlich.......

    Die Antwort: Star Wars hat kein Ende.
    Jedenfalls nicht in der EU.
    Es gibt immer nur die aktuellsten "Nachrichten" aus Romanen oder Comics von verschiedenen Autoren.

    SW hört erst auf zu existieren wenn es niemanden mehr interessiert, da dann niemand daran arbeiten würde.

    Glückwunsch zum ersten Eintrag.
     
  3. mAXX Skyfarmer

    mAXX Skyfarmer "Ich liebe dich!" "Ich weiß!"

    :ani Ich denke das weiß niemand! Warscheinlich werden noch Bücher erscheinen die chronologisch nach dem bis jetzt in der Zeitleiste am spätestens angesiedelten Buch spielen. Aber etwas endgültiges werden wir wohl nie erfahren, da die Autoren die Galaxis ja nie im Frieden lassen können sondern sie vom einen in den anderen Krieg stürzen! Vllt. gibt es ein Buch das nicht mehr vor langer Zeit sondern sehr kurzer Zeit weit entfernt spielt...Und ob es nach 999999999999999999999 Jahren immernoch dieses neue Imperium gibt ist wohl eher fraglich (Hab kein Buch gelesen das nach Ep. VI spielt! Aber ein wenig mitbekommen).
    Ich denke jedenfalls das dir niemand diese Frage wirklich beantworten kann:)

    EDIT:Wie mein Vorgänger ja schon andeutete
     
  4. Darth Hahn

    Darth Hahn Sith Lord

    Ich denke, das kommt auf den Standpunkt an, den jeder Fan vertritt. Für viele Fans oder "Gelegenheitsgucker" beginnt Star Wars mit Episode I ("Jede Saga hat ihren Anfang") und endet mit Episode VI. Vielleicht kommen dann noch Clone Wars und die verschiedenen noch erscheinenden Fernsehserien hinzu (die aber alle innerhalb der ohnehin schon existierenden Episoden liegen).

    Für die Fans, die sich darüber hinaus auch für das EU interessieren, wird es - wie meine Vorredner schon erwähnt haben - kein Ende geben.
     
  5. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Wenn du die aktuellen Endpunkte der Fiktion meinst, so gibt es im Grunde zwei. Einen in der Vergangenheit und der liegt etwas unklar bei mehr als 100.000 Jahren vor der Schlacht von Yavin, wobei konkrete Geschichten erst mit den Tales of the Jedi beginnen und rund um 5.000 v. Schlacht von Yavin handeln.
    Der andere Endpunkt liegt mehr als 100 Jahre nach der Schlacht von Yavin und wird in den Legacy Comics beschrieben.
    Am Besten also danach suchen, wenn du genaueres wissen willst. Jedi gibt es auf alle Fälle noch und Sith auch, zumindest im Endpunkt nach Yavin.
    Ansonsten gilt, so lange wie noch Bücher und ander Medien erscheinen, wird sich wohl auch das Ende von SW noch eine Weile hinziehen und verschieben.

    Legacy era - Wookieepedia, the Star Wars wiki
    List of publishing eras - Wookieepedia, the Star Wars wiki
     
  6. mAXX Skyfarmer

    mAXX Skyfarmer "Ich liebe dich!" "Ich weiß!"

    Das Ende wird niemals kommen! Es gibt so lange diese Weit entfernte Galaxis wie es unsere gibt!
     
  7. Exitus

    Exitus General K. Exitus

    Dem stimme ich zu.
    Ich habe einige Bücher gesehen und immer wenn ich dachte, jetzt ist es mal vorbei mit Star Wars, dann geht es weiter ;)
    Betreffend des EU habe ich mir mein Ende festgelegt... Mein Ende von Star Wars ist das Ende der Zahn Trilogie.

    Am Rande bemerkt, meinst du mit deinem Ausspruch, dass es die SW Galaxie solange gibt wie unsere, unsere Welt oder unsere Galaxie? Weil unsere Welt wird irgendwann zu Grunde gehen ;)
     
  8. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    star wars wird niemals enden, denn ich bezweifele dass irgend ein autor den mut aufbringt oder die erlaubnis dazu bekommt, die ganze galaxis kollabieren zu lassen, obwohl der versuch dies zu erreichen (irgend ein wahnsinniger, der mittels einer spezialmaschine irgendeinem extended yuuzhan-vong-schwerkraft-monster-apparat oder einem düsteren Sith-Artefakt die ganze Galaxis vernichten will) für mich einen spannenden roman-stoff abgäbe ^^

    aber ganz im ernst, in 100 Jahren werden unsere enkelkinder die geschichte von jordas skywalker junior lesen, der sohn des sohnes des sohnes von lukes sohn, der die galaxis gegen das neue immer stärker werdende imperium der frisch aus dem schwarzen loch im kern geschlüpften dunkle-seite-jügern kämpfen und damit die star wars fans in ihren bann ziehen...
    das wird ewig so weiter gehen!! man sieht es ja jetzt schon, dass charaktere wie Jaina und Jacen immer mehr die alten charaktere aus dem zentrum der aufmerksamkeit verjagen
     
  9. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Das Ende von Star Wars wurde eigentlich schon erzählt, und zwar im SW Tales #19, in der Comic-Kurzgeschichte "Storyteller".

    Der Eingangstext ist schon bezeichnend: "A long time from now, in a galaxy far, far away..."; also wirklich "in einer fernen Zukunft". ;)

    Keine Spur mehr von Imperium oder Republik, von Bothanern, Wookiees, Rodianern.... oder Menschen. Ein graugrünes Volk mit großen ovalen, kahlen Köpfen, die keine vorstehenden Nasen, aber dafür große einfarbige Augen haben (das typische, dem Menschen hochüberlegene, weiterentwickelte Alien halt ;) ), wird von einem weissgepanzerten Insektenvolk ünterdrückt. Zwei kleine jungen dieses Alienvolkes finden in einer Höhle ein archäologisches Artefakt, ein Relikt aus weit vergangenen Zeitaltern: einen stark beschädigten C-3PO.

    Image:Storyteller-3PO.jpg - Wookieepedia, the Star Wars wiki

    Obwohl nur noch sein Torso und sein Kopf vorhanden sind, kann er sich aber aktivieren, und kommt in's erzählen: er erzählt den beiden Jungen aus seiner Vergangenheit, aus seinen Erinnerungen über den kampf der Rebellion gegen das Imperium. Leider wird er durch zwei Wachen des Insektenvolkes plötzlich endgültig zerstört, aber seine Erzählung hat den beiden Jungen Hoffnung gegeben. Und zwischen den verschmorten Drähten seines Bauchstumpfes findet einer der Jungen etwas, was ihn zum Widerstand gegen die Unterdrücker befähigt: ein antikes Lichtschwert mit grüner Klinge...

    Tja, selbst wenn die Gffa, wie wir sie kennen, irgendwann in Äonen untergeht, die Erinnerung an sie wird nie ganz verlöschen. :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2008
  10. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    WAS....WAS....WAAAAS

    Jemad hat tatsächlich in die ZUKUNFT verlagert ??
    Verstehe ich das richtig?
    Das ist Frevel, hängt ihn.

    Aber intressant ises trotzdem......
    dennoch ich SW Polonius Post ein weiterer Beleg dafür, dass SW kein Ende hat.
    Jedi usw. Sind zwar tot, aber die Kinder haben dennoch ein Lichtschwert gefunden und jetzt beginnt vielleicht alles wieder von vorne.
    Jeman gründet einen Orden, legt fest das es immer nur einen Schüler und einen Lehrer geben darf......
     
  11. Jace

    Jace Abgesandter

    Existiert da wirklich nicht mehr die GFFA in der Form wie wir sie kennen.. oder ist es nur, dass der Comic all das nicht behandelt und irgendwo sehr weit weg, immer noch Menschen, Bothaner und alles was wir so kennen existieren.
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Erstens ist das Comic nicht zu 100% canon ;)

    Zweitens wissen wir nicht, inwiefern die Galaxie zu diesem Zeitpunkt noch unter irgendeiner Regierung steht oder in kleine Teilgebiete zerfallen ist oder sonstwas... kann man aus den paar Seiten nicht wirklich rauslesen.
     
  13. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Jaja... nur keine Panik. ;) Das ganze ist eine 8-seitige Kurzgeschichte, die, da sie in den SW Tales auftaucht, unter das Infinities-Label fällt.

    Darin geht's auch gar nicht darum, genau die Zukunft der Gffa auszubreiten. Die Essenz ist, dass eine so kraftvolle Geschichte wie SW die Zeit überdauern wird (und wenn es Jahrmillionen sind ;) ), eben aus dem kraftvollen Grund heraus, dass sich jeder, egal ob du schwarz, weiß, gelb, oder wie in diesem Fall eben ein graugrünes kahlköpfiges Alien bist, mit Lukes Kampf gegen das Imperium identifizieren kann.

    Das rührende an der Geschichte, das einen selbst als Fan an seine erste Begegnung mit SW zurückdenken lässt, ist die dargestellte Situation, wie zwei kleine Jungs zum ersten Mal die Geschichte von Luke hören, und sie dadurch gepackt werden und sich ihre Einstellung zum Leben ändert.

    Also an sich eine schöne, ungewöhnliche Huldigung des Phänomens SW. :cool: Kein Grund, gleich in "Frevel"-Geschrei auszubrechen. ;)
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Jap, das war das geile dran: daß sich die beiden exotischen Zuhörer Luke und Co gleich wie ihre Spezies vorstellten und gleich Parallelen zu ihrer eigenen Geschichte fanden, die ja auch von Tyrannei und Leid geprägt war.

    Weil man SW eben als Prallele für so manche Sache sehen kann...
     
  15. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Auch wenn das jetzt off-topic ist:

    In solchen Threads merke ich, wie sehr ich mir die SW Tales zurückwünsche. ;) "Storyteller" befand sich im letzen Tales (#19) alter Machart, das nachfolgende (#20) war dann eine Abschiedsnummer, mit der Herausgeber Dave Land nochmal richtig auf die ***** haute, indem er jeden abgedrehten experimentellen Underground-Artcomic-Künstler reinpackte, den er dazu überreden konnte, mit dem dementsprechend verstörenden Ergebnis (*g*), und nach dem Relaunch war die Tales-Reihe zu sehr auf Continuity getrimmt und ist nach vier Folgen endgültig gestorben (also wenigstens kein langes Leiden).

    Dieser Thread war aber nicht das erste mal, dass ich auf eine ungewöhnliche Diskussionsfrage damit antworten konnte "naja, es gibt da eine Geschichte in den SW Tales..." :D
     
  16. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ich kann dazu nur sagen, dass es sich wieder einmal gezeigt hat, dass die Infinities Geschichten den Canon Geschichten bei weitem überlegen sind ;)

    Von der Canon Seite glaub eich nicht, dass es jemals ein richtiges Ende geben wird. Sie werden die bestehende Geschichte solange recyceln, bis es keiner mehr lesen will und dann läuft die Geschichte einfach aus ohne großes Ende.
    Man will sich schließlich nicht die Möglichkeit nehmen zu einem späteren Zeitpunkt doch wieder weiter zu machen.
     
  17. xHANIBALx

    xHANIBALx Zivilist

    Das Ende ?

    So da ich jetzt kein topic dazu gefunden habe mache ich ein neues auf.

    Ich Hatte Mich gefragt ob es eigentlich ein ende der galaxie des universums von starwars gibt ich weis zwar das die geschichte immer weiter wächst (eigentlichh sollte Star Wars die unendliche geschichte heisen;););) ) aber gibt es ein ende und das interesante gibt es einen Anfang??

    Viele werden mich jetzt für bescheuert hallten aber irgendwo mus es ja ende und anfang des universums geben

    Ich hoffe ich kann hier eine antwort finden

    DANKE
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Irgendwann wurde diese Galaxie im Urknall und den darauffolgenden Jahrmillonen geschaffen und irgendwann wird diese Galaxie auch untergehen, ja ;)

    Aber was du vermutlich meinst: es gibt sehr viele Geschichten, die viele Jahre vor und nach den Filmen spielen. Die ganzen Ausführungen um die Geschichte der GFFA beginnen hunderttausende von Jahren vor den Filmen, die ersten wirklich ausformulierten Geschichten beginnen 5.000 Jahre vor Episode IV (Tales of the Jedi).
    Die bis dato am längsten nach den Filmen handelten Stories sind die aktuellen Legacy Comics, die 137 Jahre nach Episode IV spielen. Aber auch hier wird weitergeschrieben und ich kann mir gut vorstellen, daß sich die Zeitlinie hier weiter ausdehnen wird ;)
     
  19. Grievous

    Grievous Kriegsherr von Kalee

    Nun ja, man muss die Sache so betrachten dass sich alles Geschichten und Ereignisse von Star Wars nur in einer einzelnen Galaxie abspielen, und das Gesamten Universum ist ja in Galaxien eingeteilt. Das heißt, man weiß weder in der Realität noch im SW-Universum wie groß das Universum ist, aber es ist eben auch unwichtig weil in SW alles nur einer Galaxie abspielt und es der Raumfahrt innerhalb von SW noch nicht gelungen ist diese zu verlassen. Nur den Yuuzhan Vong ist es gelungen von ihrer Galaxis aus in die uns bekannte des SW-Universums zu kommen.
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    In SW kommen schon noch andere Galaxien zum tragen (auch wenn das gerade ins Offtopic geht): die beiden Zwerg Galaxien, die an der GFFA hängen (das Rishi Maze zB).

    Und nicht nur die Vong haben geschafft, ihre Galaxie zu verlassen: auch die Silentium und ihre Gegner konnten in die GFFA gelangen und somit den Vong entfliehen, die sie wiederrum zu den Maschinenhassern machten, die sie nunamal jetzt sind.
     

Diese Seite empfehlen