Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Das MAD Mag wird immer schlechter?

Dieses Thema im Forum "Bücher & Comics" wurde erstellt von Spaceball, 29. August 2003.

?

Was haltet ihr vom Dino MAD?

  1. Ist ganz ok

    1 Stimme(n)
    14,3%
  2. Spitze

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Kann man getrost vergessen

    2 Stimme(n)
    28,6%
  4. Williams MAD rulez

    4 Stimme(n)
    57,1%
  5. Beide sind nicht schlecht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Das deutsche Dino MAD hat in seiner nunmehr 4 jährigen Geschichte schon so manchen Meilenstein und so manche Tragödie über usn Leser gebracht. Wie wird sich das DIno MAD entwickeln?

    Mir ist vollkommen klar das das Dino MAD nie so gut werden wird wie das Williams MAD das gerade durch Herbert Feuerstein aufgeblüht ist wie kein anderes. In den glanzzeiten der 80er Jahre hatte das deutsche MAD eine Auflage von 300.000 Heften und war damit Auflagenstärker als alle anderen Nicht US MAD zusammen. In manchen Ländern ist das MAD schon nach wenigen Auflagen wieder eingestampft worden. Das deutsche MAD überlebte satte 300 Ausgaben bis man 1995 aufgab. Die Glanzzeit des deutschen MAD war 1990 schon vorrüber.

    Das neue Dino MAD hat das MAD an sich revolutioniert. Erstmals in der Geschichte des MAD durfte ein MAD Werbung beinhalten. Inzwischen ist auch das US MAD mit Werbung finanziert, denn in Deutschland hats funktioniert. Ausserdem war das deutsche MAD das erste MAD in Farbe, was die Amis nach dem Erfolg des deutschen MAD dann auch eingeführt haben.

    Damit haben wir auch schon den ersten Kritikpunkt erreicht. MAD gehört nicht farbig. Es war jahrzente lang in s/w. Ok das ist kein wirklich wichtiger Punkt aber als langjähriger MAD Leser mag man nun mal ein s/w MAD favorisieren.

    Der zweite Kritikpunkt ist wohl die Tatsache das viele alte MAD Zeichner inzwischen verstorben sind, die das MAD sehr stark geprägt hatten. So hat der Meister des Menschenbeobachtens Dave Berg vor kurzem das zeitliche gesegnet und hat damit dem MAD wohl die wichtigste Kategorie genommen. Jedoch liesse sich das mit einem sehr guten Zeichner mit Sinn für intelligentem Humor wieder stopfen.

    Spy Vs. Spy wird von einem New Age, oder wie auch immer Zeichner neu gestaltet. Ok ich geb ja zu das die brutalität die hier an den Tag gelegt wird besser ist als bei den alten aber sie sind zu modern!

    Die Filmreviews die das deutsche MAD in Auftrag gibt sind grauenhaft. Während Zeichner wie Mort Drucker noch Parodien machte die wirklich zum nachdenken anregten beweisst das Dino MAD das man es auch schlecht machen kann wenn man will. Die Parodien im Dino MAD zeichnen sich nur noch durch einen totale Verarsche nach dem Motto: hauptsache bösartig und möglichst sinnlos aus.

    Zeichner wie Ralph Ruthe, die es wirklich verstehen intelligenten Humor mit erstklassigen Strips zu präsentieren arbeiten nicht mehr oder nur sehr spärlich fürs Dino MAD. So manche Zeichner geben eine wundervolle Seite ab und plötzlich sieht man nie wieder was von ihnen.

    So manche Hefte haben eine umwerfende Qualität während 8 von 12 Heften nur noch unter ferner liefen dahin dümpeln wenn man sich die Qualität des Inhalts ansieht. Während man beim Williams MAD noch zwischen den Zeilen lesen konnte und gerade deswegen schmunzeln konnte weil es eben nicht direkt geschrieben wurde darf man beim Dino MAD hoffen das das Niveau nicht noch tiefer rutscht.

    Was denkt ihr über die Qualität des Dino MAD?

    cu, Spaceball
     
  2. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    ich hab 2-3 Mads in den letzten 2 Jahren "gelesen" und muss sagen, der Humor ist von einer anderen Welt - auf jeden Fall nicht von meiner. Ich fand es nicht annähernd witzig, weil es schlicht nicht komisch war. Und das, obwohl ich Verarsche aller Art liebe, auch und gerade von den Sachen, von denen ich Fan bin.
     
  3. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    @djdoena

    Also das aktuelle MAD ist absolut ein Highlight. Allerdings sind die anderen MAD Hefte dieses Jahr eher unter ferner Liefen ein zu ordnen. Ich hab Hoffnung das sich das doch noch einrenkt. Auf jeden Fall haben sie das aktuelle Heft im Stil der Williams MAD Hefte gemacht. Daher wirds wohl eines der besten der letzten Jahre gewesen sein.

    Beim Dino Mad ist zuviel D Kontent und zuwenig US Kontent drinnen. Das ist das primäre Problem, allerdings könnte man kein MAD verkaufen das ausschließlich aus US MAD Kontent besteht und lediglich übersetzt wurde. Ich sehe das mal so das sie noch in der Testphase sind was nun funtkioniert oder nicht. Schau dir mal eines der ersten an und eines der letzten. Absolut nicht wieder zu erkennen.

    cu, Spaceball
     
  4. Darth Sirius

    Darth Sirius Das Morgengrauen

    Das größte Problem am deutschen MAD ist der völlig verblödete Naatz der keine Übersetzungen anbietet sondern denkt er müsse seine sexistischen und pseudo-intellektuellen Phantasien ausleben.
    Während ich beim US-Mad nach wie vor brüllend komische Beiträge entdecke ist das was uns Naatz anbietet unter aller Kanone - und unter der Gürtellienie noch dazu. Alleine ein fähiger Übersetzer würde die Qualität ums vielfache steigern!
     

Diese Seite empfehlen