Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode VII Das Schicksal von Luke Skywalker

Dieses Thema im Forum "Episode VII bis IX" wurde erstellt von Kylo Ren, 21. Januar 2015.

  1. Kylo Ren

    Kylo Ren Senatsbesucher

    In Rotj hat luke gesagt er wird niemals zur dunklen seite gehören , in episode 7 bin ich mir nicht sicher da das gerücht umgeht das er Wahnsinnig sein soll , und die dunkle seite sehr stark in ihm ist und er sich deswegen ins exil begeben hat weil er zu gefährlich ist für die Galaxis . Was denkt ihr ?

    Ich denke ein Luke skywalker der völlig am Rad dreht und seine Macht kaum kontrollieren kann hat irgendwas an sich :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2015
  2. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Ich denke er wird sich auf Zeltros abgesetzt haben und seine Tage in ner Strandbar verbringen. :) Würde ihm auch zustehen nachdem er die Galaxie gerettet hat und der Rest der Rebellen die Galaxie ohne Jedi zusammenhalt kann. ;)
     
  3. Pitti Platsch

    Pitti Platsch Gutmensch...naja, "Mensch"...

    Naja, Luke ist nur ein Mensch und er ist bei weitem nicht unfehlbar. Ihn als über alle Zweifel erhabenen Jedimeister darzustellen wäre also meiner Meinung nach unrealistisch, töricht und auch eher langweilig. Mächtig wird er aber sicher sein, er wird ja nach Endor die Macht nicht einfach in irgendeinem Hinterzimmer seines Gehirns vergessen haben, sondern versucht haben mehr rauszufinden, mehr zu lernen, wie ja auch im EU. Und jemand, der so mächtig ist, stellt natürlich eine sehr reizvolle Bedrohung dar. Wäre auch zu einfach, wenn so jemand zu den Guten gehört. :P
     
  4. Karto Trtor

    Karto Trtor Jedi-Ritter der Neuen Republik Premium

    Ich stell mir Luke grad mit Strohhut am Stand vor und nen leckeren Mojito in der Hand XD

    Aber auf das andere zu kommen ^^... Vielleicht ist er ein Opfer von Politik geworden, was ihn ins Exil schickt und um sein Leben bangt, da andere eine zu große Gefahr in ihm sehen was gar nicht ist. Das er dadurch verbittert wird und was ich nicht hoffe seinem Zorn freien Lauf lässt...
     
  5. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Also auf Luke als Antagonist wäre ich nicht so scharf, das Thema ist eigentlich schon durch.
    Vielleicht spendiert man ihm aber ein paar Elemente aus "Dark Empire", als Luke ja der Überzeugung war er könne die dunkle Seite meistern ohne ihr selbst zu erlegen - was ihm mehr oder weniger gelang (ok, Leia musste ihm dabei helfen).
    Ein Luke Skywalker als ein Jedi, der die Trennung zwischen hell und dunkel etwas weniger konservativ vollzieht, würde mir denke ich gefallen.
    Schon der RotJ Luke war für PT-Jedi Verhältnisse ja fast schon ein wenig Dark Jedi, wenn ich da nur an die Würge-Szene mit den Gamorreanern denke.
     
  6. Karto Trtor

    Karto Trtor Jedi-Ritter der Neuen Republik Premium

    Richtig ^^ was mir gefallen würde ist so wie du es schon gesagt hast mit dem Stile der Dark Empire Reihe. Der Farmboy war schon immer ein guter und er handelt immer nach Gefühl. Hat dadurch aber auch nicht (soweit wir wissen) etwas dunkles angestellt. Somit kann man sich das schon gut vorstellen das er ein Jedi-Meister ist der eher im grauen Bereich umherstreift als im grellen hallen oder gar im dunklen Bereich. Er nutzt beide Seite würde ich vermuten.
     
  7. Darth Soul Daron

    Darth Soul Daron Grauer Sith-Lord

    Es wäre interessant wenn Luke 10 Jahre nach der Schlacht von Endor, ins Exil ging.
    Vielleicht unterrichtet er auch. Danach tauchte er unter und würde zum grauen Jedi. Dann tauchen die Sith von neuen auf und man sucht ihn um zusetzliches wissen gegen die sith zu bekommen.
     
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Vielleicht wird Luke auch von der Gesellschaft verstoßen weil er sich an keine Regierung binden will.
    In der Alten Republik war es selbstverständlich dass die Jedi dem Volk dienen. Nach dem Imperium haben die Jedi aber gute Gründe, dies nicht mehr zu tun.
    Hängt ja auch davon ab in welcher Welt Luke in Episode 7 lebt. Davon weiß man noch gar nichts: ist das nun Republik, Imperium oder Militärdiktatur? Vielleicht herrrschen mittlerweise die Hutts über ein Galaxienweites Verbrechersyndikat und jeder verdient sein Brot als Kopfgeldjäger, Söldner oder Schmuggler sodass ein Jedi gute Gründe hat undercover zu bleiben, wer weiß das schon? :braue
     
    riepichiep gefällt das.
  9. Karto Trtor

    Karto Trtor Jedi-Ritter der Neuen Republik Premium

    Was ich mir auch vorstellen könnte ist, dass Luke die heiß begehrte Ware ist, welche von den Kopfgeldjägern gesucht wird... Vllt ist er auch deshalb flutsch und weg abgetaucht... Und das mit der Regierung ist auch sehr plausibel
     

Diese Seite empfehlen