Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Comicverfilmung DC-Serienmultiversum

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von riepichiep, 4. April 2016.

  1. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Anders als Marvel trennt ja DC ein wenig zwischen Kino und TV. Deswegen gibt es das (sogenannte) DC-Serienmultiversum, in dem die Serien spielen.
    Zur zeit sind es fünf Serien: Arrow, The Flash, Constantine, Vixen und Supergirl.
    Arrow, The Flash, Constantine und Vixen spielen in einem Universum, Supergirl in einem anderen.

    Constantine ist als einzige Serie bereits (Stand 2016) beendet.

    Flash kann zwischen den Universen wechseln und es wird ein Crossover zwischen The Flash und Supergirl geben.
    Zumindest den Trailer zu dem Crossover gibt es schon:


    Wer guckt die Serien (oder Teile davon)? Welche? Was erwartet ihr für die Zukunft?

    Ach ja, die Serie DC’s Legends of Tomorrow gibt es seit Anfang des Jahres auch.

    P.s.: Gab es so einen Thread schon? Wenn ja, dann habe ich ihn nicht gefunden ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2016
    Teach und count flo gefällt das.
  2. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    Ich schaue Arrow & The Flash, bei Supergirl habe ich bis jetzt nur den Piloten gesehen. Ich werde Legends of Tomorrow wahrscheinlich auch anschauen, wenn auf Deutsch verfügbar.
     
    riepichiep gefällt das.
  3. Richard Reynolds

    Richard Reynolds Offizier der Senatswache

    Du hast Constantine vergessen, welche auch im Hauptuniversum spielt
     
  4. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    Arrow habe ich die erste Staffel gesehen. Gefällt mir sehr gut, so dass ich hier noch weiterschauen werde. Flash habe ich ebenfalls bisher Staffel 1 gesehen. Dort kann ich aber die vielen Lobpreisungen nicht nachvollziehen.

    Für mich ist die Serie voll von flachen, langweiligen Klischeecharakteren, einem Girlydrama Plot und einer vorhersehbaren Hintergrundgeschichte. Gibt aber auch ein paar Lichtblicke. Die Auftritte von Arrow und Wenthworth Miller als Captain Cold haben mir sehr gut gefallen. Von daher freue ich mich auch auf Legends of Tomorrow.
     
  5. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Das liegt daran, dass sie schon eingestellt ist. Aber stimmt, ergänze ich oben noch ...
     
  6. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    @Oberon
    Ich finde Flash eigentlich recht gut gelungen. Nach den ersten Folgen war ich auch nicht so überzeugt, inzwischen macht die Serie mir aber echt Spaß. Sie ist halt nicht so düster, wie manch andere Comicserie.

    Constantine gibts auch als Serie? Hab ich wohl verpasst, wobei es dann auch Sinn ergibt, dass er bei Arrow auftaucht ;)
     
  7. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Gab. Die Serie hat nur dreizehn Folgen geschafft, bevor sie beendet wurde. Eine Ausstrahlung auf D ist noch nicht gewesen - ProSiebenSat1 hat sich die Rechte aber wohl schon geholt.
     
  8. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Ich hab ein paar Folgen Arrow und Flash gesehen und finde beide Serien eigentlich jetzt wirklich nicht sonderlich sehenswert. Die Figuren und Plots sind ziemlich flach und oft Seifenoper Level, die Effekte halt Fernsehniveau.

    Legends of Tomorrow hab ich muss ich gestehen alle gesehen, aber mehr weil ich aktuell sonst absolut nichts zum schaue habe, weil wirklich besser als Arrow und Flash ist die Serie leider auch nicht.
     
  9. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    Das ist ao eine Sache, die mich stört. Erstens schieben sie alle Serien ins späte Abendprogramm und zeigen um 20:15 lieber die zwanzigste Wiederholung von TBBT oder ähnlichem und zweitens liegen die Rechte von Arrow und Flash bei verschiedenen deutschen Sendern. Dass heißt die Crossoverfolgen werden in falscher Reihenfolge gezeigt.

    Schade dass die Serien dann erst so spät bei Amazon Prime oder Netflix erscheinen.

    Ich fand Arrow und Flash unterhaltsam, leider gibt es bei Warner kein stimmiges Gesamtuniversum. Bei den Serien funktionieren die Verknüpfungen dann aber doch ganz gut.

    Die DC Serien reichen jedenfalls nicht an die aktuelle Produktionen von Marvel heran. Bei Marvel finde ich es durchaus gut, dass die Serien im gleichen Universum spielen, wie die Filme. Das funktioniert für mich sehr gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2016
  10. Revan07

    Revan07 Dienstbote

    @riepichiep
    Woher weißt du, dass The Flash und Supergirl nicht im selben Universum spielen? Ich dachte nämlich eigentlich, dass alle diese Serien gleichzeitig und auf der selebn Erde/im selben Universum spielen.
     
  11. Joerschi

    Joerschi Fernträumer Premium

    Siehe Supergirl-Folge letzte Woche (das Crossover mit Flash) - definitiv andere Erde/Universum.
    Arrow und Flash spielen aber natürlich auf der gleichen Erde.

    @Teach
    so siehts aus.
    Insbesondere die Folgen "Legends of Yesterday" zusammen mit "Legends of Today" sind ein Paradebeispiel dafür, wie völlig zusammenhanglos (und extrem ärgerlich) eine verschobene Ausstrahlung wäre.
    Als Zuschauer darf man sich da richtig veralbert fühlen.
     
  12. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Ich gucke Arrow und Flash hauptsächlich, weil ich das DC-Universum mag und weil ich nebenher etwas gucken möchte, um die Zeit zwischen den Staffeln von TWD, GoT und künftig vielleicht FTWD zu überbrücken.

    Meine Meinung dazu ist die, dass beide Serien durchaus unterhaltsam sein können, aber insgesamt nichts Besonderes sind. So manche Design-Entscheidung halte ich für fragwürdig und mich stört dieses ständige Lasst-uns-Person-XY-reanimieren-Gehabe; ausgerechnet das hätte man sich nicht von den Comic-Vorlagen abgucken müssen. Weiterhin finde ich die Beziehungsprobleme der jeweiligen Protagonisten stellenweise sehr konstruiert und erzwungen. Bei Arrow (der gefühlt mit jeder weiblichen Figur der Serie geschlafen hat, mir der er nicht verwandt ist) ist das aufgrund der Dauer der Serie recht ausgeprägt, bei Flash geht es meines Erachten zumindest gefährlich in diese Richtung.

    Jüngstes Beispiel:
    Als Oliver von der Existenz seines Sohne erfährt, legt seine Ex-Freundin ihm die Bedingung auf, niemanden von William zu erzählen. Tut er dies doch, dürfe er keinen Kontakt zu ihr und ihrem Sohn aufbauen. Dass er auf die Bedingung eingeht, kann ich noch verstehen, dass er sich daran hält, dagegen überhaupt nicht. Felicity und Samantha haben sich noch nie im Leben gesehen und keinerlei Berührungspunkte zueinander: Wie hätte es also dazu kommen können, dass sich die beiden über den Weg laufen und Felicity das Geheimnis ausplaudert? Auf der anderen Seite muss er so vor seiner Ehefrau (!) und integralem Bestandteil des Team Arrow (!) ein Leben lang lügen? Es ist ja nicht so, als hätte man aus der Vergangenheit etwas lernen können....
     
  13. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Gotham ist auch noch eine sehr erfolgreiche DC-Serie, spielt aber meines Wissens nach wie Supergirl ebenfalls in einem anderen Universum.

    Bin zwar DC-Fan, aber leider kann ich mit den Serien irgendwie nichts anfangen. :( Daredevil ist und bleibt momentan das Einzige, was an Superhelden-Realserien imho wirklich gut gemacht ist.
     
  14. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    U.A. daran, dass zwar der "Stählerne" dauernd erwähnt wird, aber weder Flash noch Arrow scheinen bekannt zu sein.

    Die Folge, von der @Joerschi spricht, habe ich noch nicht gesehen - da kenne ich nur den oben verlinkten Trailer.

    @S-3PO : Gotham gehört imo nicht zum DC-Serienmultiversum (zumindest finde ich weder in deutscher noch englischer Wikipedia nichts). Kann natürlich sein, dass sie Flash auch da noch hinschicken ... ;-)
     
  15. Revan07

    Revan07 Dienstbote

    Ja, es kann doch sein, dass "der Stählerne" trotzdem im Arrow/Flash-Universe existiert, es aber keinen relevanten Grund gibt, ihn irgendwie in die Serie einzubauen.
    Und wenn du die Folge des Crossovers noch nicht gesehen hast (hab ich übrigens auch noch nicht), kann es doch trotzdem sein, dass es in der selben Welt spielt, oder irre ich mich?
     
  16. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Kann sein. Allerdings behauptet zumindest die englische Wikipedia, dass Flash eben verschiedene Dimensionen durchqueren kann und deswegen auf SUPERGIRL trifft (und die Crossoverfolge kam in Amerika schon):
    Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Supergirl_(TV_series)#Crossover_with_The_Flash
     
  17. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Während seiner Reise zur Earth 2 sieht man im "Dimensionentunnel" eine Aufnahme von Supergirl an sich vorbeirasen. Das war für mich der ganz klare Hinweis, dass sie in getrennten Welten leben.
     
    riepichiep gefällt das.
  18. Revan07

    Revan07 Dienstbote

    Ach so. Na dann kann ist das wohl so.
     
  19. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Hätte ich normalerweise auch nicht erwähnt, aber da du Supergirl auch aufzählst kann man direkt auch alle aktuellen DC-Serien nennen. :D
     
  20. Revan07

    Revan07 Dienstbote

    Ja, aber auf Wikipedia steht ja beim Artikel DC-Serienmultiversum Supergirl dabei, Gotham jedoch nicht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/DC-Serienmultiversum
     
    riepichiep und Aurelian gefällt das.

Diese Seite empfehlen