Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

DeAgostini "Baue den Millenium Falcon"-Sammelwerk

Dieses Thema im Forum "Die Werkstatt" wurde erstellt von CaptainTypho, 5. Januar 2015.

  1. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Ein frohes Neues!

    Da bringt DeAgostini ein wirklich tolles Sammelwerk heraus, und führt es hier in Deutschland nicht weiter?!

    http://www.millenniumfalcon-modell.de/

    Das Modell ist "Studio Scale", entspricht also in seinen Abmessungen dem Modell, das in ESB und ROTJ für die Modellaufnahmen verwendet wurde. Einer der angesehensten Experten im Bereich "Studio Scale miniatures", Steven Dymszo, hat an der Entwicklung mitgearbeitet.



    90 bis 100 Ausgaben á ca. 12 Euro, 4 Ausgaben pro Monat, über zwei Jahre verteilt. Kein Kleingeld, aber wenn man sich einen Master Replicas Falcon besorgen will, dann muss man mittlerweile mindestens das dreifache dafür ausgeben. Klar ist dieser etwas akkurater, der DeAgostini hat dafür aber ein paar nette Features mehr, wie Innenausstattung, Licht, mit und ohne Landefahrwerk, und durch die modulare Aufbautechnik wartungsfreundlich :p

    In einigen Ländern, UK und den USA z.B., gibt´s die ganze Reihe nach einem Testrun in UK nun regulär. Die deutsche Website sieht ja auch sehr gut aus, aber das war es wohl dann auch erstmal.

    Leider kann der Kundendienst nichts zu dem Projekt sagen. Aber wer weiss, vielleicht hilft es ja, wenn öfter mal von verschiedenen Interessierten nachgefragt wird ;)

    De Agostini Kundendienst

    E-Mail: kundendienst@deagostini.de
    Tel.: 0180-5 566 330
     
  2. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    12 € x 100 Ausgaben = 1200,00 € ?! Nein. So schick das Ding wird, aber 12€ je Ausgabe, 4 mal im Monat, das ist mir definitiv zu teuer! Schade, aber das ist es mir nicht wert. Und die Infos in den Heften findet man sowieso ÜBERALL wieder.

    Muss auch sagen, dass ich DeAgostini für etwas unseriös halte, nach dem Fact File Disaster letztes Jahr.
     
    Master J gefällt das.
  3. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Wusste ich gar nichts von, wann hatte das denn angefangen und bei welcher Ausgabe sind sie denn gerade?

    @KyleKatarn
    Ich hab mir heute die Bismarck geholt. Das kleine Modell ist ja nett, deswegen habe ich es auch geholt aber meine Güte, das Heftchen ist so dünn und umfanglos, da lese ich mir doch lieber den Wikipedia Artikel durch.
     
  4. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Ja, das hatte ich mir auch gedacht. Beim Master Replicas Falcon. Und heute geht der nicht unter 3000 Euro weg, bei einem Originalpreis von ca. 1200 Euro. Und beim Lego Falcon. 2000 Euro aufwärts, also mal 4 Originalpreis. Und beim Hasbro BMF dasselbe. Nur der grosse TRU-Falcon aus den 90igern wurde über die Jahre billiger :p Sieht dafür aber auch bescheiden aus, Grösse ist halt nicht alles :D

    Es gab einen Testrun im Herbst 2014 und das war es bisher hier in Deutschland. Und wie schon geschrieben, der Vertrieb weiss noch nicht, ob die Serie hier fortgesetzt wird.
     
  5. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Ist natürlich auch die Frage, wie erfolgreich so eine Serie hier in Deutschland überhaupt ist.
    Wenn ich da an die SW-Schachfiguren zurückdenke, dann waren die Hefte am Anfang immer schnell ausverkauft, nach ca. 5-6 Ausgaben Ladenhüter und irgendwann konnte ich die sogar nur noch online bestellen, weil die Serie kein Kiosk in der Umgebung mehr vertrieben hat. Ich könnte mir daher gut vorstellen, dass in Deutschland der Markt für so eine Serie doch zu klein ist.
     
  6. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Um DeAgostini würde ich persönlich einen ganz, ganz großen Bogen machen. Ich hab' nur schlechte Erfahrungen mit denen gemacht. Erstmal ist da die Preispolitik, die überall anders vermutlich irgendwelche Behörden auf den Plan rufen würde und dann der mieseste Kundenservice aller Zeiten. Auf meine nachbestellten Ausgaben vom Star Wars Fact File warte ich immer noch ...
     
    Space Warrior gefällt das.
  7. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Ich verstehe nicht, warum woanders die Preispolitik irgendwelche Behörden auf den Plan rufen könnte? Hast Du DIr das Produkt mal angesehen? Wenn ich überlege, dass der Lego UCS Falcon neu 500 Euro gekostet hat, dann finde ich bei der Menge an Details und vor allen Dingen der relativen Treue zum Detail des studio scale models ca. 1200 nicht zuviel, vor allen Dingen in Hinblick auf ein vergleichbares Modell wie den MR Falcon, der mittlerweile weit mehr kostet.

    Hast Du für die Fact Files schon im Voraus gezahlt? Dann ab zum Anwalt! Ich kann Deinen Ärger verstehen, allerdings gibt´s auch Berichte von sehr erfolgreich beendeten und dem Falken nicht unähnlichen Sammlungen. Der Aston MArtin DB5 z.B. hat einer meiner Freunde, und das Ding ist einfach top! Okay, er hat ihn quasi über Ebay second hand "zusammengekauft" nachdem alle Ausgaben veröffentlicht waren.

    DeAgostini gibt eine Garantie, dass die Reihe bis zum Ende geführt wird, und das obwohl man das Rect hat, jeder Zeit sein Abonnement zu beenden. Ich bin sicher, dass bei den Fact Files irgendwo eine AGB zu finden war, die eine Einstellung der Reihe ohne Vorankündigung ermögicht hat, zumal wohl immer erst nach Erscheinen und Erhalt vom Kunden die Zahlung erfolgen muss.
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Das ist ohne Frage ein sehr schönes Modell. Aber neben dem saftigen Preis ist mir auch die Laufzeit zu lange... zwei Jahre bis zum fertigen Modell ziehen sich mir einfach zu sehr hin. Außerdem sieht es meist so aus, als würden die DeAgostini-Sammlungen hinterher weit unter dem Originalpreis auf eBay verhökert werden.
     
  9. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Das ist auch mein Problem: zwei Jahre eine riesige Baustelle in der Wohnung stehen haben...
    Aber vielleicht findet sich tatsächlich jemand, der das Teil in zwei Jahren günstig verkaufen muss :D
     
  10. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    @CaptainTypho: Du verstehst auch scheinbar das Stilmittel der Hyperbel nicht. Inwiefern das Modell im Vergleich über einen angemessenen Preis verfügt, spielt auch erstmal gar keine Rolle. Worum's mir geht, ist eher die Methode DeAgostinis, die erste Ausgabe für einen Euro zu verschleudern und bereits für die zweite Ausgabe dann einen vielfach höheren Preis zu verlangen. Ganz zu schweigen davon, dass man diesen Preis dann durchweg bezahlt, egal ob man dann nur 'ne Antenne oder weiß Gott was für ein kleines Teilchen geliefert bekommt. Ich meine sogar, dass man damals so dreist war, in der Mein Körper - Was ist das?-Reihe beide Gehirnhälften in getrennten Ausgaben zu jeweils sechs Mark (zwölf mit Video) zu verkaufen. Und was das Fact File angeht: nach mittlerweile bestimmt 15 Jahren, ist jeder Anspruch darauf sowieso verloschen. Und für den Gegenwert von nicht einmal 20 Mark, wären meine Eltern auch damals nicht mit mir zum Anwalt gelaufen. ;)
     
    Mr. Kevora gefällt das.
  11. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Weiß nicht ob 1200€ wirklich SO überteuert sind angesichts des Maßstabs, der Elektronik und dem hohen Detailgrad. Klar ist das viel Geld und vom Materialwert sicherlich überzogen, aber mich als Sammler, der auch schon 900€ für LEGO hingeblättert hat, würde das möglicherweise nicht vom Kauf abhalten (wäre das nicht der MF sondern ein Studio Scale Modell des (Super-)Sternzerstörers und zufällig gerade Weihnachten könnte ich ECHT schwach werden...).
    Deutlich abschreckender finde ich da schon das über viele Monate laufende Abo Modell. Da hätte ich doch lieber einen kompletten Bausatz den ich dann in einem Stück zusammenbauen darf, ohne Angst haben zu müssen dass der Verlag irgendwann die Produktion einstellt und ich auf einem halb fertigen Modell sitzen bleibe, oder dass die Beschaffung der Teile irgendwann so schwierig wird dass es die ursprünglich angepeilten Kosten von 1200€ für das Modell bei weitem übersteigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2015
  12. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    @Ben : Ja, sorry, das mit der "Hyperbel" ist tatsächlich parsecweit an mir vorbeigesegelt :p Da hat wohl meine Fantasie nicht ausgereicht, um ein eindrucksvoll übertriebenes Bild herzustellen, wie es normaler bei so einer Hyperbel der Fall ist.

    Davon abgesehen, es herrscht freie Marktwirtschaft, was für mich das Hauptargument ist, sich nicht über die Preispolitik aufzuregen bzw. sogar nicht aufregen zu können. Entweder man kauft´s oder man lässt es, es gibt nie einen Zwang. Das habe ich schon immer so beim Sammeln gesehen. Und wenn ich selber es immer gelassen hätte, dann wäre ich zwar um Kubikmeter Platz reicher, aber um einige interessante Stücke ärmer ;)

    Wenn es jetzt ein einziges, letztes, unglaublich wichtiges Teil für das Zig-fache des normalen Preises geben würde, ohne welches das ganze Projekt nicht zu komplettieren wäre, DANN würde ich auch schreien "wo ist die Spanische Inquisition, wenn man sie mal braucht?!"
     
  13. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Ah, also darf man DeAgostini nicht kritisieren, weil freie Marktwirtschaft und so, ja? Oder wie soll ich das jetzt verstehen? :konfus:
     
  14. Kestrel

    Kestrel Kampfflummi Premium

    Fact File war wieder in den Läden? Ich dachte die Zeitschrift ist seit Jahren vorbei. Also kurz vor Ep III hat die doch geendet, wenn ich mich recht entsinne. Habe ich da was verpasst?
     
    Mr. Kevora gefällt das.
  15. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Es gab eine weitere geupdatet Auflage, die letztes Jahr anlief und um Abos geworben hat. Kurz darauf, ich glaube vor dem offiziellen Start sogar, wurde der Release gecancelt.
     
  16. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ist ja auch die Frage ob es bei den 12€ pro Magazin bleibt.
    Wenn man ab Ausgabe #50 aus dem Ausland importieren muss weil sie hier nicht mehr veröffentlicht werden oder gar eBay und co abklappern muss wird das sicher deutlich teurer.
     
  17. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Genau. Freie Marktwirtschaft in Kombination mit Internet und Star Wars lassen keine Kritik an einem echt coolen Millenium Falcon und seinem Hersteller zu! :roflmao:

    Spässle!

    Ich kann verstehen, wenn jemand aufgrund persönlicher Erfahrungen vorsichtig ist. In Deinem Fall, @Ben, sehe ich persönlich die "Kritik" als etwas überzogen an. Deine Enttäuschung kann ich verstehen, aber welcher Schaden ist Dir denn entstanden? Ich sehe objektiv keinen "Fehler" bei DeAgostini. Auch die "Preispolitik", zu der ich eher "Preisgestaltung" sagen würde, finde ich jetzt nicht wirklich problematisch. Es gibt genug Sammlerware, bei der man sich über den Gegenwert streiten kann. Zugegebenermassen finde ich selber auch die meisten DeAgostini-Produkte eher grenzwertig, die Qualität und den Preis betrachtend. Weshalb ich mir auch weder die Factfiles noch irgendwelche SW-Modelle oder Schachspiele gekauft habe. Das war meine persönliche Entscheidung. Weil ich zu jeder dieser Veröffentlichung genug Vergleichsmaterial zur Bestimmung eines für mich akzeptablen Preis-/Leistungsverhältnisses heranziehen konnte.
    Beim MF geht das genauso, weshalb ich persönlich sage, dass dieses Verhältnis tatsächlich mal passt.

    Was die Zuverlässigkeit von DeAgostini als Lieferant und Vertragspartner (!) angeht, hier habe ich bisher keinen Fall finden können, in dem sie vertragsbrüchig geworden wären und irgendwen auf einem unfertigen Bausatz haben sitzen lassen. Gerade beim Falcon weiss ich, dass es sehr grosses Interesse in der Modellbaucommunity gibt, weshalb ich grosses Vertrauen darin habe, dass das Projekt auch beendet wird.

    Jedem das Seine halt ;) Wir werden sicherlich einige MF auf Ebay sehen, wenn die Serie durch ist. Da bin dann wirklich gespannt, ob es dann die "Schnäppchen" für die Hälfte sind oder mehr kosten werden ;) Ich bin selber noch nicht sicher, ob ich´s in Angriff nehmen soll oder nicht, aber das sind eher logistische Überlegungen ob schon viel zuvieler Falken in unterschiedlichen Grössen :cry:
     
  18. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Nun, das mag so sein, spielt aber eigentlich auch gar keine Rolle. Ich sehe mich auch nicht dazu gezwungen, mich ob meiner Kritik an DeAgostini zu rechtfertigen - und die ist mitnichten überzogen. Innerhalb von 20 Jahren habe ich mit drei verschiedenen Sammelreihen dieses Verlages ausschließlich schlechte Erfahrungen gemacht. Da dieser Thread dazu dient, bei Usern Interesse an einem Produkt dieses Verlages zu wecken, ist es also sicherlich gerechtfertigt, dass ich diese Erfahrungen teile. Und das war's dann auch von mir dazu. Auf eine weitere reflexhafte Inschutznahme DeAgostinis werde ich nicht reagieren, denn was ich sagen wollte, habe ich schon in meinem ersten Beitrag gesagt. ;)
     
  19. Earthcrawler

    Earthcrawler Dienstbote

    Die ersten vier Ausgaben wurden testweise im Sommer/Herbst in Deutschland in ein paar Städten ausgelegt. Dann hat man gerechnet und (rechnet immer noch), ob das Ding in Deutschland läuft. (Abos einsammeln, Umfragen). In Großbritannien startet das Teil wohl bald. Deutschland ist noch unsicher. Die Größe ist ca. die des Studiomodells aus Episode VI. Aber noch ist sich keiner sicher, wie gut das Ding ist. Manche meckern über die Bemalung und über den Detailgrad. Ich denke, daß ist viel zu teuer. Und mal abwarten, ob die Serie überhaupt zu Ende geführt wird. Abgesehen davon haben wir ja noch Bandai. Die haben jetzt die SW-Lizenz und bringen bestimmt was tolles raus.
     
  20. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

Diese Seite empfehlen