Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Der etwas andere Jahresrückblick

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von Jibrielle Dari Trineer, 29. Dezember 2011.

  1. Jibrielle Dari Trineer

    Jibrielle Dari Trineer Flung Out Of Space Premium

    Findet ihr diese Jahresrückblicke auch immer so ätzend? Da wird man am Ende des Jahres nochmal mit all den Geschichten konfrontiert, die einen schon 12 Monate lang zuvor genervt haben.

    Dieser Jahresrückblick hier soll sich stattdessen mal um die wichtigen Sachen drehen: Unseren Nerd-Scheiß!:kaw:
    Welche Sache fandet ihr dieses Jahr besonders toll oder besonders schlecht? Was war das bemerkenswerteste Ereignis in der Kategorie soundso? Fühlt euch frei, die verschiedensten Kategorien zu erfinden! Teilt es mit, teilt euch mit - im etwas anderen Jahresrückblick!^^

    Ich werd mal mit ein paar eher klassischen Kategorien vorlegen!


    Buch des Jahres: A Song Of Ice And Fire - A Storm Of Swords

    Spiel des Jahres: Okami

    Film des Jahres: Black Swan

    Serie des Jahres: Glee

    Und die Kackbraune Kamera in der Kategorie Schlechtester Film des Jahres geht an: Sucker Punch
     
  2. Laurin

    Laurin Gast

    Ich mache dann mal weiter!
    Spiel des Jahres ganz klar FIFA 12
    Schlechtestes Ereignis Fukushima!
    Bestes Ereignis Ich habe mich im PSW registriert nein Spaß Die Grünen haben die Lantagswahl in BaWü gewonnen!
    Serie des Jahres Star Wars The Clone Wars
    Essen des Jahres xD Döner

    ouhh ich habe etwas vergessen Sportler des Jahres Papis Demba Cisse (Fußballer des SCF)
     
  3. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Dann mach ich auch mal mit:

    TOP:
    Spiel des Jahres (PC): The Old Republic
    Spiel des Jahres (Konsole): Assassin's Creed : Revelations
    Film des Jahres: Super 8
    Buch des Jahres: Titan von Robert Harris. Ist zwar schon älter, aber ich habe es trotzdem erst dieses Jahr gelesen bekommen.
    Album des Jahres: Der Soundtrack zu TRON Legacy von Daft Punk.

    FLOP:
    enttäuschendstes Spiel des Jahres (PC): Dragon Age II
    enttäuschendstes Spiel des Jahres (Konsole): F1 2011 (an sich ein gutes Spiel, aber es schafft es einfach nicht, mich zu motivieren)
    enttäuschendster Film des Jahres: Cowboys vs. Aliens
    enttäuschendstes Buch des Jahres: Revan von Drew Karpyshyn (kein schlechtes Buch, aber das Ende ist einfach nur unwürdig...)

    Ich habe absichtlich "enttäuschendstes" statt "schlechtestes" geschrieben, da die genannten Dinge nicht unbedingt schlecht sein müssen, jedoch meine Erwartungen nicht erfüllt haben.
     
  4. Conquistador

    Conquistador No school like the old school

    Da ich dieses Jahr leider nicht so viel Zeit für Kulturelles und Nerdkram hatte ist meine Liste entsprechend kurz, und auch nicht ganz aktuell.

    Spiel des Jahres: Grand Theft Auto IV: The Ballade of Gay Tony (zwar schon zwei Jahre alt, aber ich bin erst dieses Jahr dazu gekommen es zu spielen)

    Comic des Jahres: Hasta la Victoria! von Stefano Casini

    Überraschung des Jahres: Wer ist Hanna? von Joe Wright

    Getränk des Jahres: Mountain Dew

    Knabberei des Jahres: Snyder of Hanover: Pretzel Pieces.
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Brettspiel des Jahres: Gears of War Boardgame... einfach genial adaptiert und gegen die "KI" ein Mega-Spaß

    Konsolenspiel des Jahres: Dead Space 2... und der DLC unterstreicht das noch

    Film des Jahres: Rise of the Planet of the Apes... tolle Neuinterpretation mit einem grandiosen Serkis

    Buch des Jahres: How to speak Wookiee... WhaaaaRRRRhaaaaaawr UrrrrRRRRh

    Comic des Jahres: Hellboy - The Fury... verstörend o_O

    Rollenspiel des Jahres: Pathfinder... tolle Ideen!

    Rollenspielkampagne des Jahres: Von Helden und Schurken... it's epic! Say it, bi*ch!

    Getränk des Jahres: Fritz Cola... soooo... staaark!

    Knabberei des Jahres: Snyder of Hanover... schmackofatzig

    T-Shirt des Jahres: Myamoto's Angels... einfach geekig

    Held des Jahres: Dom (Gears of War Trilogy)... Maria!

    Serie des Jahres: A Game of Thrones... und wo is jetzt unser Winter?

    Bösewicht des Jahres: Kim Jong Il... äh ja

    Trailer des Jahres: The Hobbit... jeden Tag... jeden Tag...

    Band des Jahres: The Beatles... wie jedes Jahr :)

    Essen des Jahres: Schinkennudeln... mjam!

    Gott des Jahres: Cthulhu... fhtagn!

    Katze des Jahres: mich :kaw:
     
  6. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Uh, yeah. Sehr netter Thread!

    Album des Jahres: August Burns Red mit 'Leveler' - ich weine immer noch Tränen, wenn ich es höre.

    Gerät des Jahres: Amazon Kindle - heil dir Amazon. *verneig*

    Autor des Jahres: Dan Abnett - endlich hab ich die Gaunt's Ghosts-Reihe vollständig!

    Comic-Serie des Jahres: The Goon - das Horrorgenre wird nie mehr dasselbe sein!

    Mahlzeit des Jahres: Texas Jailhouse Chili - ultrascharf!

    Videospiel des Jahres: Star Wars: The Old Republic - muss ich etwas dazu sagen?

    Film des Jahres: Sucker Punch - beweist mich falsch? Leichtbekleidete Mädels, Schusswaffen und Dampf-Zombies, wie soll das der schlechteste Film d. Jahres sein?

    Wort des Jahres: Wutbürger - auch, wenn mir der Zusammenhang nicht gefällt.

    Vorlesung des Jahres: Rechtssoziologie mit kriminologischen Bezügen - nie waren die Hörsäle voller.

    Serie des Jahres: A Game Of Thrones - der Winter wird schon noch kommen.

    Name des Jahres: Fidel - :D

    Getränk des Jahres: V-Coke wird dieses Jahr abgelöst von Guinness - was soll ich dazu sagen?

    Stadt des Jahres: Salzburg - dieses Jahr zweimal dort gewesen und beide Male war es episch.
     
  7. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Album des Jahres: aus Mangel an Alternativen: The Gaslight Anthem - American Slang

    Gerät des Jahres: Amazon Kindle - heil dir Amazon. *verneig*....natürlich!

    Autor des Jahres: James Joyce

    Mahlzeit des Jahres: Gans am 1. Weihnnachtsfeiertag....endlich mal richtig zubereitet

    Videospiel des Jahres: Batman: Arkham City

    Film des Jahres: Drive (Gegenstück: Sucker Punch...als ob Snyder mit einem rostigen Skalpell den präfrontalen Kortex abschabt. Obwohl die Vorstellung schöner klingt, als den Film nochmal zu sehen :kaw:)

    Wort des Jahres: Panikmache...wie eigentlich jedes Jahr

    Vorlesung des Jahres: Biologische Krafterzeugung mit Protein-Nanomaschinen (Gegenstück: Computational Methods for Nano-Photonics...schöne Schlaftablette)

    Serie des Jahres: Spinning Penguin Drum (Gegenstück: The Walking Dead...jedes Wort wäre zu viel des guten)

    Name des Jahres: NSU

    Getränk des Jahres: Heineken

    Stadt des Jahres: Sendai
     
  8. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Album des Jahres: Eigentlich etwas älter, aber im Zuge meines Musikvervollständigungsprojektes erst dieses Jahr angeschafft: Pink Floyd - Animals

    Film des Jahres: Hmm... da ich dieses Jahr nur einmal im Kino war, PotC 4

    Buch des Jahres: Game of Thrones

    Serie des Jahres: Game of Thrones dicht gefolgt von NCIS

    Gerät des Jahres: Mein neuer Laptop

    Emotionalster Moment des Jahres: Der Sieg des FC Basel über ManU (ich weiss armselig aber was solls)[/b]

    Wort des Jahres: Hippopotomonstrosesquippedaliophobie :D:konfus:
     
  9. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Buch des Jahres: PONS Japanisch Powerkurs

    Spiel des Jahres: SWTOR (PC), Oblivion (Konsole; hab ich erst dieses Jahr durchgespielt)

    Film des Jahres: Habe dieses Jahr noch keinen eindeutigen Film des Jahres gesehen

    Comic des Jahres: Das goldene Zeitalter der Sith (erst dieses Jahr gelesen....)

    Serie des Jahres: Big Bang Theory

    Album des Jahres: Tausend wirre Worte (Wir sind Helden)

    Gerät des Jahres: Amazon Kindle

    Überraschung des Jahres: Heizkostenrückerstattung

    Mahlzeit des Jahres: Gyūtan

    Knabberei des Jahres: Reiskekse mit Salz und Zucker... salzig beim reinbeißen, süß im Abgang

    Getränk des Jahres: Asahi Super Dry

    Wort des Jahres: Stresstest

    Stadt des Jahres: Sendai

    Emotionalster Moment des Jahres: Besuch der Küsteregion im Raum Sendai/Matsushima, fast auf den Tag genau fünf Monate nach dem großen Beben.
     

Diese Seite empfehlen