Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Der offizielle Harrison Ford Thread

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Spaceball, 24. August 2006.

  1. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Hier ist der Thread um alles interessante über Harrison Ford zu diskutieren.

    cu, Spaceball
     
  2. Gurkengräber

    Gurkengräber Offizier der Senatswache

    Was mich mal interessieren würde, ich hab mal gehört dass er seine Leistung in SW nicht so gut fand, trotz des Vertrages zuerst nur in Episode 6 mitmachen wollte wenn Han am Schluss sterben würde dann aber überredet wurde, und SW generell nicht mag.

    Gibt es dazu eigentlich irgendwo Interviews? Und hat er eigentlich seine Stunts in SW selbst gemacht? War ja dafür bekannt, dass er bei Stunts nicht selten vor der Kamera stand anstatt im Schatten zu sitzen.
     
  3. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Soweit ich weiß hat Ford - überraschenderweise - nie eine Vertrag für die drei SW-Filme gehabt (so steht aus auch in der IMDB). Was stimmt ist aber, daß er Solos Tod vorgeschlagen hat, allerdings wollte er die Rolle meines Wissens nach (trotzdem) unbedingt haben...
     
  4. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    So viel ich weiß, glaubte er, dass es nötig wäre eine der drei Hauptpersonen sterben zu lassen, damit die Story gut blieb, oder so etwas. Dass er die Rolle als Han Solo nicht mochte, wäre mir neu, bisher hatte ich eher das Gegenteil vermutet.
     
  5. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    @Gurkengräber
    Richtig! Ford übernimmt viele Action-Szenen selbst. So wird er in "Raiders" tatsächlich hinter einem Truck hergezogen oder hängt in "Crusade" wirklich zwischen Panzer und Felswand. Die RICHTIG gefährlichen Sachen übernimmt natürlich ein Stuntman (unter dem Truck langhangeln, Sprung vom Pferd auf Panzer usw.) An welche Szenen hast du denn bei SW gedacht? Für Han Solo gibt's da ja nicht so richtige Action-Szenen, oder?

    Als die Special Edition 1997 rauskam wurde Ford auf der Promotion zu "Vetrauter Feind" gefragt, welchen der drei Star Wars-Filme er am liebsten mag. Darauf Ford: "Um ehrlich zu sein weiß ich gar nicht mehr genau welcher welcher ist. Ich hab die Filme zum letzten Mal vor 20 Jahren gesehen!"

    Ein halbes Jahr nach dem Start von "Episode 1" wurde er gefragt wie er den Film fand. Darauf Ford: "Ich hab ihn noch nicht gesehen!"

    Er ist jetzt also nicht unbedingt DER Star Wars-Fan, aber Ford weiß schon was er den Filmen und Han Solo zu verdanken hat. Klar!

    @Garm Pellaeon
    Richtig! Er dachte Han Solo's Tod würde der Story mehr Tiefe geben.
     
  6. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Han Solo wurde in TESB auf Carbonit gelegt, weil Harrison Ford als einziger Hauptdarsteller keinen Vertrag über drei Episoden hatte. Somit soll das mit dem Carbonit eine Vorsichtsmaßnahme von GL gewesen sein, falls Harrison die Rolle nicht mehr spielen wollte. Allerdings mußte Harrison für ROTJ nicht groß überredet werden.

    Die Karriere von Harrison Ford verläuft sich in den letzten Jahren aber ganz schön im Sand. Seine letzte wirklich gute Rolle war Dr. Kimble in "Auf der Flucht", und das war im Jahr 1993. Anschließend folgte viel mäßiges und durchschnittliches. Noch interessanter ist, welche Rollen Harrison in den letzten Jahren abgeleht hat: Unter anderem "Traffic" (wurde mit Michael Douglas besetzt), "JFK" (ging an Kevin Costner), "Kap der Angst" (ging an Nick Nolte) "Kiss Kiss, Bang Bang" (ging an Val Kilmer) und "Syriana" (Oscar für George Clooney). Von wem sich Harrison auch beraten lassen mag, er sollte sich jemand anderen suchen. Komischerweise wechselte Harrison vor einigen Jahren zur United Talent Agency, um bessere Rollen zu bekommen. Hat irgendwie nicht geklappt.....
     
  7. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Harrison's langjährige Agentin (über 30 Jahre) Patricia McQueeney ist vor einem Jahr gestorben. Sie kann ihn also in Zukunft nicht mehr beraten - was nicht unbedingt schlecht ist.

    Harrison Ford muss seine Karriere in eine andere Richtung lenken. Das ist schon seit ein paar Jahren überfällig.

    Grottenschlechte Filme wie "Hollywood Cops" oder "Firewall" sind eines Harrison Fords einfach nicht würdig. Hoffen wir das Beste.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2006
  8. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Ich fand Hollywood Cops nicht schlecht. War jetzt nicht DER Harrison Ford Film, aber trotzdem gut.
    Vielleicht gelingt ihm ja mit Indiana Jones IV nochmal was tolles. Wobei ich denke, das er dafür eigentlich zu alt ist.
     
  9. carextwo

    carextwo Erste unbefleckte Empfängnis - Ohne Mutter, Schwer

    Das wird sicher was tolles. Und zu alt ist er meiner Meinung nach nicht. Wenn er es wäre, dann könnte man den Film gleich ganz sein lassen, denn ein neuer Indy außer Harrison wäre eine Schande und ein Grund zum Boykott!
     
  10. Borat

    Borat Gast

    Nunja, Harrison Ford kann ja entweder eine Piloten bzw Abenteurer spielen oder einen Piloten...
    Wer errät, über welchen Film ich rede?
     
  11. carextwo

    carextwo Erste unbefleckte Empfängnis - Ohne Mutter, Schwer

    Entweder stehe ich gerade auf dem Schlauch oder dein Post macht keinen Sinn:verwirrt:
     
  12. Borat

    Borat Gast

    Ich wende deine Aufmerksamkeit auf solche "Meisterwekte" wie "Airforce One" o.ä.
     
  13. carextwo

    carextwo Erste unbefleckte Empfängnis - Ohne Mutter, Schwer

    AHHH, das war als Quiz gemeint! Dann ist alles klar, sry;)
     
  14. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    Ich bin auch der Meinung, dass Harrison Ford seit Langem weder gute Rollen übernommen hat, noch in guten Filmen mitgespielt hat. The Devils Own war immerhin noch ganz in Ordnung.

    Seine besten Leistungen hat er meiner Meinung nach in Star Wars (Alle drei), Mosquito Coast, Auf der Flucht, Regarding Henry, Blade Runner und natürlich Indiana Jones abgeliefert. Der vierte Teil davon ist für mich auch einer der wenigen interessanten Filme, die derzeitig angekündigt sind. Wie viel ist eigentlich an dem Gerücht drann, dass Natalie Portman im vierten Teil seine Tochter spielen soll?
     
  15. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Natalie Portman wird NICHT die Tochter spielen. Ist nur ein Gerücht!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. September 2006
  16. Winston Turner

    Winston Turner Der mit dem Lattenschuss!!

    Auch wenn Du höchstwahrscheinlich recht hast.....kannst Du Deine Aussage belegen ? Einfach nur "dämliches Gerücht" schreiben, kann jeder 10 jährige nOOb. Mich würde ein Dementi seitens derjenigen, die damit zu tun haben, wirklich interessieren.
     
  17. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Firewall war zumindest eine Steigerung zu Hollywood Cops und relativ unterhaltsam.
    Aber ich hoffe auch, dass es bald mal wieder grooooßes Kino mit Harrison gibt :kaw:
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Mosquito Cost ist meiner Meinung nach vielleicht sogar sein schauspielerisch und künstlerisch bester Film. Keine Action-Blockbuster, sondern ein eher nachdenklicher Streifen....

    @Sankara
    Wenn Du Dir sicher bist, daß es ein Gerücht ist, dann schreibe das, aber unterlasse solche provokanten Zusätze wie "dämlich". Das ist unnötig, überheblich und sorgt nur für reiberein in einer ansonsten gesitteten Diskussion....
     
  19. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    @Horatio d'Val

    Hiermit entschuldige ich mich für das Wort "dämlich". Ich weiß nicht was in mich gefahren ist. Es kommt nicht wieder vor.

    Zurück zum Thema:

    Indy's Vater mit in die Story zu bringen war der Clou von "Indy III". Das war sehr sehr originell und einfallsreich. Das zu wiederholen und jetzt eine Tochter einzuführen wäre laaaaaaaangweilig.

    Wir reden hier immerhin noch von Spielberg, Ford und Lucas. Lieschen Müller denkt sich vielleicht: "Hey, im 3.Teil gab's seinen Vater.... jetzt ist Indy älter... da kann er ja eine Tochter haben!"

    UND: Es gibt keine offizielle Bestätigung über das Portman-Gerücht.

    Indy's Tochter einzuführen wäre genauso peinlich als könnte R2-D2 in der PT plötzlich fliegen. *LOL* Moment mal.... GROßER GOTT!!!

    PS: Über "Indy IV" gibt's einen eigenen Thread. Wir sollten hier nur über Harrison Ford sprechen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2006
  20. Sir Hansiolo I.

    Sir Hansiolo I. loyaler Abgesandter

    Andererseits würde es zu GL passen, bereits verwendete Schauspieler in neueren Filmen wieder zu recyclen.

    Aber scharf wäre ich jetzt nicht unbedingt darauf.
     

Diese Seite empfehlen