Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Der offizielle Peter Cushing und Christopher Lee-Thread

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Horatio d'Val, 24. August 2006.

  1. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Alles Interessante über Peter Cushing könnt ihr hier direkt diskutieren.
     
  2. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter

    Da mach ich doch mal gleich den Anfang. :D
    Und zwar hätte ich gerne gewusst, in welchen Filmen Cushing noch mitgespielt hat. Ich fand seinen Auftritt in ANH einfach großartig und nach mehrmaligen Schauen merkt man, dass der Hauptbösewicht in ANH nicht Vader, sondern Tarkin ist. Tarkin ist echt herrlich fies wie er so beiläufig Alderaan zerbläst mit dem trockenen Kommentar "Sie sind zu vertrauensselig, meine Liebe. Dantooine ist zu weit weg für eine wirkungsvolle Demonstration..." Ja, Tarkin ist echt ein fieses A*-loch. Auch die Originalstimme gefällt mir mit diesem rollenden "R". :kaw:

    Deswegen würd ich halt gern mal wissen wo der sonst noch mitgespielt hat, dann würde ich mir den mal auch in anderen Rollen ansehen wollen.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Peter Cushing hat noch in 138 anderen Rollen die Zuschauer erfreut; seit 1939 stand der gute Mann vor der Kamera... die alten Hammer Filme, in denen er neben Christopher Lee immer wieder das britische Publikum in Angst und Schrecken versetzte sind in Deutschland schon lange auch Kult.

    Auf IMDb findest du eine ausführliche Liste mit allen seinen Werken :)
     
  4. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Von den Hammer Filmen würde ich gerne mal welche sehen. Vorallem die Filme in s/w mit Christopher Lee und Peter Cushing.

    cu, Spaceball
     
  5. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Arte und 3 Sat graben manche davon hin und wieder aus um die Weihnachtszeit, aber oft zu leider etwas seltsamen Sendezeiten.
     
  6. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Was ist "s/w"?
     
  7. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Schwarzweiss :) Das Medium vor es Farbfernsehn gab. Noch gar nicht solange her, dass es weitläufig geändert wurde. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2006
  8. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Was ich bei Peter Cushing viel faszinierender finde....er galt als ziemlich guter Schauspieler (war er nicht auch ausgebildeter Shakespear-Darsteller) und die meisten kennen zumindest Namen oder Gesicht. Aber schaut man sich seiner Filmographie mal an, da hat er meistens in B-Movies (oder schlimmer :D ) mitgespielt und so gut wie gar nicht in Blockbustern oder übermaßen erfolgreichen Filmen (daher Blockbustern nach neuerer Definition mitgespielt, da zählen die Hammer-Filme trotz aller Popularität definitiv nicht zu ;) )!
     
  9. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    War bei Lee früher auch nicht anders, die beiden sind einfach klassische Horrorfilmdarsteller, weil sie eben solch markante Gesichter haben.
     
  10. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    :verwirrt: 30 Jahre seit die meisten nen Farbfernseher haben, ist nicht so lange? In Deutschland wurde Farbfernsehen 1968 eingeführt, weit später als in den USA.

    Wobei B-Movie auch erst seit den 80er Jahren als schlecht gilt. Früher waren das einfach Filme die vor dem Hauptfilm gezeigt wurden und oft die selben Schauspieler darin besetzt wurden wie in den A Filmen. Daneben schätze ich kleine, unbekannte Filme - für die meisten ja der Inbegriff des B-Movie - weit mehr als die Big Budget No Story Produktionen. Übrigends gilt Star Wars auch als B-Movie muhahahaha!

    cu, Spaceball
     
  11. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Peter Cushing sehe ich immer ganz gerne. Guter Schauspieler, hervorragende Stimme. Er spielte eine seiner ersten Rollen (Student Jones) übrigens in "Laurel und Hardy in Oxford". Mit den Hammerfilmen ist er dann lange im Horrorgenre hängengeblieben, was keine Seltenheit ist. Passiert einigen Schauspielern, obwohl sie auch für andere Rollen tauglich wären. Immerhin hat Peter auch einige sehr gute Hammerfilme in seiner Filmographie.

    Cushing galt privat als sehr netter Mensch, Carrie Fisher war damals ganz hingerissen. 1971 starb seine Frau, was er nie überwinden konnte, weshalb er sogar an Selbstmord dachte. 1989 wurde er zum "Officer of the British Empire" ernannt, außerdem war er ein guter Maler und hat gern Vögel beobachtet.
     
  12. Meister Reinhold

    Meister Reinhold Meister aller Klassen

    Christopher Lee sah ich neulich in einem Edgar-Wallace-Krimi. Die Besonderheit daran war, dass er seinen Part selber in deutsch gesprochen hat und nicht synchronisiert wurde. Das Selbe hat er Jahre später auch bei The Last Unicorn gemacht und den Charakter, den er im Original, King Haggard, die Stimme geliehen hat auch in der deutschen Version sprach.
    Christopher Lee wird wohl für viele Leute ewig mit Dracula verbunden werden, obwohl das nur ein kleiner Teil seiner vielen Filme ausmacht.
    Gruß, Reinhold
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Und bei der kommenden Realverfilmung des Buches soll Lee wieder in die Rolle des verbitterten Königs schlüpfen... wobei ich nicht glaube, daß sie ihn auch erneut seinen Part in der deutschen Version synchronisieren lassen werden :(
     
  14. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Vorallem sind mir die beiden Mimen in den Dracula-Filmen in Erinnerung geblieben.
     
  15. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Peter Cushing und Christopher Lee sind für mich die markantesten Nebendarsteller der "Star Wars" Saga.
    Grand Moff Tarkin ist einfach der überzeugenste Neben - "Bösewicht" in den Filmen und hat auf mich in "A New Hope" fast noch mehr Eindruck hinterlassen als Darth Vader.
    Besonders in Erinnerung geblieben ist dabei seine nachdenkliche Pose, kurz bevor der Todesstern explodiert.
    http://star-www.st-and.ac.uk/~srk1/starwars/images/tarkin05.jpg

    Außerhalb von "Krieg der Sterne" habe ich noch nie einen Film mit ihm gesehen, hatte aber immer schon vor, mal einen Dracula - Film mit ihm zu sehen.

    Christopher Lee halte ich für einen der größten der noch lebenden Schauspieler, nicht zuletzt weil erc einfach in so unglaublich vielen Filmen mitgewirkt hat.
    In der PT fand ich seine Rolle zwar etwas zu kurz geraten, besonders in Episode III war sein Abgang viel zu schnell (bin immer noch der Meinung, man hätte ihm die Rolle des Grievous geben müssen!), als "Saruman" in der HDR - Trilogie hat er mich aber sehr überzeugt, und hat von allen Schauspielern auf den SEE - Bonus DVD's den größten Eindruck hinterlassen, was nicht zuletzt damit zusammenhängt, dass er vielleicht ein bisschen mysteriös wirkt. Vielleicht hat der ein oder andere das Interview auf der RotK SEE Bonus DVD gesehen, in der er Peter Jackson erklärt, wie sich ein Mensch anhört, der gerade ein Messer in den Rücken bekommt. :eek:
    Sympathisch an ihm finde ich aber, dass er wohl einer der größten Herr der Ringe Fans ist, die es heutzutage noch gibt und damals ein Gespräch mit Tolkien führen konnte.

    Außerhalb von "Star Wars" und "Herr der Ringe" habe ich leider auch noch nie einen Film mit ihm gesehen, doch scheinen ja auch seine "Dracula" - Filme legendär zu sein.
     
  16. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    Auch ich fand Peter Cushing und Christopher Lee aus den SW-Filmen mit am interessantesten. Wobei Lucas mit seinem scheiß Episode III-Drehbuch Lees Schauspielerkünste total unterdrückt hat. Auch Ewan McGregor hat sich ja schon mal beschwert, dass man unter Lucas als Schauspieler kaum eine Chance hat sich wirklich zu entfalten.
    Ich habe mir Dracula vor einiger Zeit mal angeschaut und sowohl Cushing als auch Lee haben mich überzeugt, der erste noch um einiges mehr als der zweite. Ansonsten fand ich den Film nicht sehr toll, da z.B. die Beweggründe der Personen für ihre Taten zu kurz kamen, oder gar völlig ausgelassen wurde.
     
  17. Tessek

    Tessek Gast

    *thread abstaub*

    Am 15.März 2010 erscheint ein komplettes Musikalbum von Christopher Lee.
    CHARLEMAGNE: BY THE SWORD AND THE CROSS soll ein symphonisches Metalalbum sein. :)

    Mr. Lee hat ja im Musiksektor bereits Erfahrung gesammelt (u.a. mit Manowar und Rhapsody of Fire).
    Ebenso machte er eine Ausbildung als Opernsänger und sang vor seiner Zeit als Schauspieler in vielen Opernhäusern.

    Den ganzen Bericht zu dem Album findet ihr hier:
    Horror Icon Christopher Lee to release album
     
  18. moses

    moses Botschafter

    Christopher Lee macht Metal

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,670627,00.html
     
  19. Tessek

    Tessek Gast

Diese Seite empfehlen