Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Der Papst is tod und mir isses wurscht!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Sammy Curr, 6. April 2005.

  1. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Der Papst is tot und mir isses wurscht!

    Endlich is mal wieder einer von den extremweihrauchenden Gerontokraten aus Rom über den Jordan gehüpft!

    Und was passiert?

    Ein Bericht nach dem anderen, Programme werden umgeworfen, Andenken doppelt so teuer (siehe das was grade in Rom abgeht) und die hardcore-Christen wollen einem einreden, dass die ganze Welt trauert (3 Milliarden Buddhisten und Hindus werden da wohl anders denken, ganz zu schweigen von den Muslimen und diversen anderen Glaubensgemeinschaften).

    An sich gehts mir sonstwo vorbei, aber ich reg mich tierisch über das scheinheilige Getue das imo abgeht zuzüglich dem extremen Tamtam das dadrum getrieben wird auf!

    Wie geht 's Euch dabei?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2005
  2. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Naja, außer, dass ich bedauere, dass ich kein Reiseunternehmen habe, das Pilgerfahrten organisiert ...

    Ich find schon, dass das nen guter Papst war (zumindest solange er noch selbständig so reden konnte, dass man ihn verstand...), aber jetzt großartig bewegt hat es mich nicht.

    Ein Mensch weniger auf der Welt.
     
  3. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    *einleitungspost_unterschreib*

    Nur:
    Hardcore-Katholiken meinen, alle würden trauern, die anderen Christen haben 's da net so mit, weil der Papst ihnen nix zu sagen hat/te...
    Bzw. sie wollen alle ihre Treuer aufzwingen...

    [weiteres im anderen Papst-ist-tot-Thread]
     
  4. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Ich bin überzeugt davon, dass fast die ganze Welt trauert. Aber nicht weil DER Christ gestorben ist, sondern, weil viele in ihm einfach nur einen überdurchschnittlich guten Mann sahen. Er wollte Frieden auf Erden. Das, was fast alle Religionen wollen.
    Ich kann ihm allerdings auch nicht so wirklich nachtrauern, da ich seinen Werdegang nie wirklich verfolgt habe ^^
    Seine Messen waren stets langweilig in meinen Augen.
    Aber Sammy, du hast schon Recht. Er ist ein Mensch wie jeder andere auch, doch wird er nach seinem Tod wie ein Gott behandelt, was ich nicht so ganz gerecht gegenüber anderen Menschen finde, die zu ihren Lebzeiten wahrlich große Taten vollbracht haben.
     
  5. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Tja, mich interessiert es auch nicht sonderlich, da ich weder katholisch, noch sehr gläubig bin.

    Aber der Papst war eine wichtige Persönlichkeit; es ist daher verständlich, dass es in den Medien solch einen Rummel gibt.

    Dass man aber umbedingt nach Rom pilgern muss, um sich persönlich von seinem geliebten Heiligen Vater zu verabschieden, finde ich aber irgendwie übertrieben.
     
  6. ich will mich hier ja nicht aufspielen, aber sind wirklich zwei Threads zum Thema nötig ?

    der hier reicht doch ?
     
  7. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Darth Hirnfrost:

    Nach Rom pilgern is gut... Rom hat etwa 4 Mio Einwohner und angeblich sollen über 4 Mio Katholen nochmal seinen Korpus sehen wollen.

    Irgendwie übertrieben? Yo :D

    @Polo:

    Yo muss! Hier gehts speziell ums Kritisieren von dem ganzen Brimborium was da so ablaufen tut - der andere Thread is da viel zu allgemein!
    Hast den hier schon gesehn: http://www.projektstarwars.de/forum/showthread.php?t=31414
    Hat mich erst auf die Idee gebracht diesen hier aufzumachen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2005
  8. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Yoa... is schade drum... aber eigentlich isses mir egal.
    Der Typ hat AIDS verbreitet wie andere husten verbreiten wenn sie erkältet sind. Aber sonst hat der mich nicht wirklich gestört
    Aber so einen ähnlichen Thread gibbet schon :D (der hier is nur negativer)
    Vielleicht kann ein Mod die beiden zusammen schieben...
     
  9. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Weißt Du eigendlich,was Du hier schreibst ?
    Wo hat der Papst denn bitte AIDS verbreitet ? :confused: :confused: :confused:
    Ich wußte gar nicht,daß der Papst an AIDS erkrankt war,noch wußte ich,daß der Papst die Krankheit weitergegeben hat,

    Dieser Thread als solcher ist schon erbärmlich genaug,aber dieser Spruch ist wohl der Blödsinn des Jahrzehnts.
     
  10. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Bei alle seinen Leistungen (Versöhnung der Religionen, Friede zwischen Panama und Chile usw.) hatte seine Order, Verhütungsmittel zu benutzen sei eine Sünde, die Konsequenz, dass viele Menschen wegen eines fehlgeleiteten Glaubens an Aids und Hunger durch Überbevölkerung gestorben sind. Wobei die Hauptursache an Aids und Hungertod selbstverständlich nicht der Papst war.

    Trotzdem komisch, ich hab mich an den schrulligen alten Mann irgenwie gewöhnt, ich kannte zu meiner Lebenszeit auch keinen anderen. Der war auch irgendwie cool :cool: , oder etwa nicht?
     
  11. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Jedihammer@ Ich glaube, er meinte damit nicht den Papst selbst, der das Virus hatte, sondern eher, daß er gegen Kondome eingestellt war und das auch überall verbreitet hat ("Kondome haben kleine Löcher..."). So hat er in einigen katholischen Gebieten (z. B. auch in Afrika) die Verbreitung des Virus unterstützt (weil er gegen Kondome gepredigt hat).
     
  12. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    @Jedihammer:

    LV hats bissi überzogen ausgedrückt, also für Dich hier nochmal in einfachen Worten:

    Der Papst sprach sich während seiner Amtszeit mehrmals und deutlich gegen Verhütungsmittel aus. Pariser (auch Kondome genannt) sind Verhütungsmittel. Mit Gummis kann man Geschlechtskrankheiten - insbesondere AIDS - vorbeugen. AIDS ist gaaanz schlecht!!!

    Weiterführend:

    In Afrika grassiert AIDS. Aufklärung über Kondome und Einsatz derselben könnten helfen die Ausbreitung dieser Krankheit zu bremsen (vom Stoppen red ich mal nicht).

    Ergo:

    Durch die Ablehnung von Verhütungsmitteln fördert der Papst die Ausbreitung von AIDS anstatt zu versuchen AIDS einzudämmen.

    Wie gesagt is das überspitzt ausgedrückt.
     
  13. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Also gut, geb ich auch mal meine Meinung ab. Ich verurteile diesen Thread als pietätlosl...
    Viel Spass noch beim Lästern...

    Und nochwas, das Adjektiv "tot" schreibt man mit "t"! :D
     
  14. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium


    Und es ist falsch!

    1.) haben Kondome keinen vollständigen Schutz
    2.) ist es in Afrika üblich, dass jeder mit jedem schläft (Ein reales Beispiel: Tochter hat Aids und die Mutter will wissen woher. Die Tochter hatte es vom Bruder, der von der Haushälterin, der vom Vater und somit war die Mutter auch infiziert -> nach kurzer Zeit war die Familie ausgestorben)
    3.) Wenn der Papst nun für eheliche Treue einsteht, ist das wesentlich sicherer, als bei Kondomen mit wechselnden Partnern.

    ___

    Zusammenfassung:

    Wäre in Afrika die eheliche Treue wesentlich höher, wäre das AIDS-Problem drastisch geringer.
    Und das wollte der Papst erreichen.
     
  15. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    @Iron Fist:

    Tot, tot, tot. Gut so?

    @Modal:

    Sein Tod allein is mir durchaus extrem wurscht. Was die Katholen draus machen ganz und gar nicht.
     
  16. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    1.) Kondome bieten keinen 100prozentigen, aber doch sehr hohen Schutz.
    2.) Aha! Sollte das in christlichen Gegenden so sein... sagt das nichts gutes über die Arbeit der Kirche dort aus! Ein weiterer Grund für Gummis.
    3.) Siehe 2.

    Zusammenfassung:

    Würde in Afrika mehr aufgeklärt und in Folge dessen "der Einsatz" von Kondomen selbstverständlicher, wäre das AIDS-Problem drastisch geringer.
    Und dagegen hat sich der Papst ausgesprochen.
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Und genau so ist es vom Papst gemeint worden.
    Er wollte eheliche Treue und keine Verhütung.
    Vom Rudelbumsen ohne Verhütung sprach er mit Sicherheit nicht.

    Aber diese Tatsache wollen einige nicht sehen.Die könnte ja das schöne Feindbild zerstören.
     
  18. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    1.) sehr hoch? - in einem normalen Kondom sind Löcher von der hundertfachen Größe eines AIDS-Viruses.

    2.) Afrika ist christlich?
     
  19. Hmm, bin ned wirklich ein gläubiger mensch, und für mich ist der tod jp2 ned was so dramtisches - nicht mehr dramatisch als das ableben jedes anderen menschen
     
  20. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Mir isses auch wurscht, um mich mal dem Club der Pietätlosen anzuschliessen. Statt religiöse Erleuchtung suche ich rationale Erkenntnis und statt nach spiritueller Erfüllung strebe ich am Samstag Abend nach Unterheltung, um es mal philosophisch auszudrücken ;)
    Und selbst wenn ich noch ein sehr gläubiger (evangelischer) Christ wäre, wie vor ~ 2 Jahren, würd mir der Tod dieser Person woanders vorbei gehen, also ist es schon etwas "gewagt" zu behaupten, dass "die Welt" um den Papst trauert.
     

Diese Seite empfehlen