Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Der Soundtrack eures Lebens

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 26. Juni 2005.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    So ganz einfach jeder soll 10 Songs nennen mit dem Interpret mit dem speziell was verbindet. Kleine Geschichte immer dazu wäre nett. Angefangen von der Kindheit bis jetzt. Ich werde meine Songs auch gleich mal posten muss grade nur etwas überlegen was das alles war. :)
     
  2. Smash

    Smash Gast

    Also da fallen mir aber net gerade viele ein :D

    Angefangen hats mit Liedern von "Dolls United" (Eine Insel mit zwei Bergen)damit verbinde ich meine Kindheit :rolleyes:

    Dann kamen die Rammsteinhits vom ALter 8 bis eigentlich heute.DIe haben mich fast immer begleitet.Bei meinem Realschulabschluss,bei dem wechsel auf die andere Schule und beim ersten mal Sex :D

    Als ich für dei Realschule Abschlussprüfung hatte hörte ich immer das Lied "Ich Will" was mich total drauf angespornt hat ja eine gute Prüfung zu machen.

    Beim erstenmal Sex hörte ich "Fellfrosch" auch von Rammstein.

    Als ich dann von meinem Freund verlassen wurde war das Lied "Eifersucht" auch von Rammstein bei mir immer am laufen :D

    Zur Zeit beschäftigen mich Gorillaz Lieder wieder mehr.Ich bin dabei Umzuziehen und in eine völlig neue Welt aufzubrechen und da sind die Gorillaz genau richtig :)
     
  3. Tiara

    Tiara ~The fabulous Scaramouche {doing the Vandango}~ Of

    Also so sponatn fällt mir jetzt mal auf die schnelle nur eins ein:
    Don Henley-Boys of Summer
    Es ist klasse, ich liebe dieses Lied einfach.
    Das liegt ganz einfach daran, dass es mich an den Abend erinnert als ich mit meinem Schatz zusammengekommen bin . Ich werd immer ganz sentimental wenn ich das höre [​IMG]

    Vielleicht kann ich demnächst mal ein paar ergänzen ^ ^

    glg Tia
     
  4. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Fuchs, du hast die Gans gestohlen - mein Lieblingskinderlied

    I lift my eyes up (snubnose) - ein schönes Hoffnungslied

    Mach die augen zu (die ärzte) - passender weise von dem Mädel gekriegt, die mich zuvor abgeschossen hat

    Boulevard of Broken Dreams (green day) - so fühl ich mich zur Zeit: alone on an empty street
     
  5. In Utero Goddess

    In Utero Goddess Disco Fetus Ball

    habe mit zarten 4 jahren schon black sabbath und led zeppelin zu hören bekommen und von da an war ich bekehrt!
    im kindergarten war ich totaller madonna fan LOL :o
    in der grundschule mochte ich damals schon bands wie nirvana, metallica und hole (ja ich war ein böses mädchen und bin es heute noch)
    ab 12-17 hörte ich ziemlich viel punk-rock (ärzte, the clash, the who etc), viele oldies aus den 60gern und 70gern, war aber totaler bikini kill fan...
    heute: hab momentan eine totale distillers und foo fighters phase *kreisch* :D :rolleyes:

    oh das lied mit dem ich mein leben bis jetzt in verbindung bringe...hm da gibt es mehrere....
    jack off jill-vivcia
    hole-doll parts
    hole-good sister/bad sister
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2005
  6. naja in meiner Kindheit hörte ich das was meine Eltern mir zur verfügung stellten: Fendrich , Eric Clapton, STS - und ich hörs bis heute noch ganz gerne

    Später bin ich dann auf Bon Jovi gekommen und das war der einstieg in immer härtere richtungen - heute steh ich bei System of a Down - jedoch immer wieder mal was softeres dabei (z.b: immoment hör ich SoaD in Kombi mit den Sportfreunden Stiller)

    vielleicht so:

    Kindheit: I am from Austria und Tears in heaven

    ab 12/13

    Bon Jovi - Everyday

    alltime: DÄ - Nichts in der Welt

    joah...das wars eigentlich
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juni 2005
  7. Yashim

    Yashim psychopatischer naiver kleiner freak..

    also.. einzelne lieder verbinden mich eher nich mit meiner kindheit.. mehr so die beatles allgemein.. weiss nich warum hab die halt durch meinen vaddi immer gehört..kannte einfach alle auswendig.. und joah.. "wie es geht" von den ärzten erinnert mich an die erst nacht mit meinem früheren freund.. das lied handelt ja davon das er einem mädel "ich liebe dich" sagen will sich aber nich traut.. und joah mein ex summt so alles mit und an dem mom wo farin sich dann traut flüstert ers mir so ins ohr..
    hört sich jezz nich so dolle an aber war irgendwie ne wahnsinnig schöne situation und einfach süß.. und joah was noch..
    auch von den ärzten.."rebell" weil es einen irgendwie zum kämpfen animiert und ich das immer höre wenns mir nich so gut geht..das baut sau auf.. kann man gut kraft sammeln um sich gegen etwas zu wehren oder eben dinge hinzubekommen..

    inzwischen hör ich System of a down (meine absolut geilste lieblingsband hehe) slipknot, koRn, disturbed, soulfly, ärzte, limp bizkit, wizo, rammstein,nine inch nails... und ab und zu.. so softeres wie seeed, sum 41, blink, millencollin, pennywise, NOFX, donots, offspring,
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2005
  8. 10 reichen da zwar bei weitem nicht, da mein ganzes Leben ein einziger Soundtrack is, ich ohne Musik nicht leben kann und ich bei nix so emotional bin wie bei Musik, speziell Kuschelrock... aber ich pick mal n paar raus...




    1) No Doubt ? Don?t speak

    Gehoert zu meiner allerersten Beziehung. Zu dem Lied haben wir das einzige Mal getanzt, als ich ihn dazu ueberreden konnte.




    ###




    2) Celine Dion ? Because you loved me

    Mein zweiter Freund... Dem hab ich im Nachhinein gesehen sehr unrecht getan... Ich hab nie wirklich was fuer den empfunden... Der hat mich nur aus ner Phase geholt, als ich gedacht hab, keiner mag mich, ich bin zu haesslich fuer diese und vor allem die Maennerwelt... Ich hab den darauf folgenden Exen auch viel zu verdanken... Aber dem eigentlich am meisten. Das war am Beginn meiner Suizid-Zeit... Und ohne den waer vielleicht was anderes passiert.


    Die Textstellen, die mich am meisten mitnehmen
    "For every dream you made come true? For all the love I found in you?
    I'll be forever thankful baby! You're the one who held me up, never let me fall?"

    "You were my strength when I was weak?
    You were my voice when I couldn't speak?
    You were my eyes when I couldn't see?
    You saw the best there was in me?
    Lifted me up when I couldn't reach?
    You gave me faith cause you believed?
    I'm everything I am because you loved me!"

    "A light in the dark shining your love into my life?"




    ###




    3) Falco ? Out of the dark

    Gehoert zu der Zeit, als ich tief depressiv bis suizid war. Ich war damals viel in einem Internet-Programm namens Telnet unerwegs, wo neben dem Usernamen in der "wer ist online?"-Liste ein "doing" angezeigt wird, also irgendwas ganz kurzes, was man da reinschreiben kann. Da stand halt dann bei mir immer "Muss ich denn sterben um zu leben?" Das Lied is bis heute eine Erinnerung und eine Ermahnung an mich selbst zugleich.


    Die Textstellen, die mich am meisten mitnehmen
    "Out of the dark
    Hoerst Du die Stimme, die dir sagt...
    Into the light ... I give up and close my eyes "

    "Ich bin bereit, denn es ist Zeit fuer unseren Pakt über die Ewigkeit ...
    Mein Leben, nenn' mir den Preis ... Ich schenk' Dir Gestern, Heut' und Morgen , dann schließt sich der Kreis ... Kein Weg zurueck , das weiße Licht kommt naeher , Stueck fuer Stueck
    Will mich ergeben ... Muss ich denn sterben , um zu leben ?"




    ###




    4) 4 The Cause ? Stand by me
    Tja, das gehoert zu den Geschichten, die man lieber vergessen moechte *G*. Das is in dem katholischen Zeltlager staendig im Radio gelaufen, in dem ich meine Unschuld auf eine selten daemliche Weise verloren hab, ueber die ich mich bis heute aerger... Irgendwie werd ich jedenfalls bis heute immer rot, wenn das im Radio laeuft LOL.




    ####




    5) America ? The last unicorn

    Wohl das wichtigste Lied in dieser Hinsicht fuer mich, das ich bis heute nicht hoeren kann, ohne zu weinen.

    Der Film Last Unicorn war schon immer einer meiner Lieblingsfilme. Hab ich als Kind schon immer geschaut. Ich bin Reiter mit Herz und Seele, Pferde waren immer meine Lieblingstiere. Das Einhorn oder das Pegacorn an sich ist seit Jahren mein Totem, hab ich auch als Tattoo an der Schulter.

    1999 kam ne sehr schoene Coverversion von 'The last unicorn' raus, hab ich damals sehr gefreut. Damals hatte ich gerade ein zwei Jahre Tanzschule hinter mir. Dort hab ich den ersten Mann kennengelernt, den ich je geliebt hab. Latein Tanzen, speziell Mambo oder Rumba (wie auf dieses Lied) is fuer mich ein Ausdruck der puren Liebe... Ich hab immer die ganzen Paerchen beneidet, die zu schoenen, lansamen Liedern getanzt haben... Das war auch gerade in meiner depressivsten Zeit... Und Kuschelrock war fuer mich immer schon ein Ausdruck meiner Seele... Nun gut, ich bin dann mit dem Mann zusammengekommen... Genau an meinem Geburtstag... Bei einer Tanzparty... Bei dem Lied haben wir das dann so richtig gemerkt... Unnoetig zu sagen, dass das daraufhin unsere Hymne war...

    Etwas spaeter hab ich das Lied mit der Gitarre gespielt und selbst gesungen auf CD aufgenommen und ihm geschenkt.

    Kam natuerlich, wie es kommen musste, es war Schluss... Den Totalabsturz, der danach kam, muss ich hier nicht erlaeutern.

    Spaeter, als die Wunden zumindest halbwegs verheilt waren (hoeren konnte ich den Song immer noch nicht) bin ich mit dem zweiten Mann zusammengekommen, den ich je geliebt hab. Wie wir auf die Idee gekommen sind, den Film Last Unicorn zu schauen, frag ich mich bis heute... Bin natuerlich schon bei den ersten Toenen in seinen Armen zusammengebrochen und hab ihm das alles erzaehlt... Da war ich ueber meinen ersten Freund einfach noch net so hinweg wie das sein sollte, hab ich in dem Moment gemerkt... Und ich hab den Mann dann gebeten, mir zu sagen, wenn er es nicht absolut ernst meint. Zu dem Zeitpunkt haett's noch net so weh getan, wenn er mich abserviert haett. Natuerlich hat er fest und steif behauptet, es waer ihm ernst...

    N Monat spaeter hat er mich fuer seine Ex sitzen lassen... Zu dem Zeitpunkt waren wir verlobt...

    Muss ich erwaehne, warum ich 'last unicorn' bis heute nicht ohne Nervenzusammenbrueche heoren kann?


    Die Textstellen, die mich am meisten mitnehmen
    "And the last lion roars at the last dusty fountain ..." (Ich bin im Sternzeichen Loewe...)
    "When the first breath of winter through the flowers is icing ... And you look to the north and a pale moon is rising ..." (erinnert mich zu sehr an die Nacht, wo Schluss war... arschkalte Treppe ausserhalb von nem Partyraum und zu Fuss unter nem sternenklaren Himmel irgendwie heimtorkeln)




    ###




    6) Simon & Garfunkel ? Bright eyes
    gehoert zu dem gleichen Typen wie Last Unicorn. Dass der mich nur benutzt hat um sein Ego aufzubessern is mir ja leider nicht gleich aufgefallen. Besonders viel Liebe und Waerme hab ich von dem nie empfangen. Das einzige Kompliment, das ich je bekommen hab, war, als wir mal Jedi Knight gezockt haben, im Hintergrund lief Bright Eyes... Da meinte er beilaeufig, meine Augen wuerden ihm auch so gefallen... Na ja, hab mich natuerlich total gefreut... Das Lied kann ich ebenfalls bis heute nicht ohne Heulkrampf hoeren.




    ###




    7) Phil Collins ? You?ll be in my heart
    Ja, wieder der gleiche Kerl. Unschwer zu erkennen, dass der mich am meisten gepraegt hat... Der is auch der einzige meiner Exen, den ich bis heute vermisse.

    'You'll be in my heart' war ebenfalls ein Rumba, den wir in der Tanzschule getanzt haben. Ich sollte dazu sagen, der Kerl war 12 Jahre aelter als ich und ich 17...

    Die Textstellen, die mich am meisten mitnehmen
    "For one so small you seem so strong... My arms will hold you, keep you saffe and warm...
    This bond between us, can't be broken"

    "Why can't they understand the way we feel? They just don't trust what they can't explain... I know we're different but, deep inside us, we're not that different at all"




    ###




    8) Phil Collins ? Can?t stop loving you
    Wenn man schon drei Fernbeziehungen hinter sich hatte, is das Lied schlicht und einfach die Hymne des Lebens... Jede einzelne Zeile, jedes einzelne Wort des Songs drueckt alles aus, was man empfindet, wenn man sowas hat... Das Lied is an dem Abend gelaufen, als der Freund, mit dem ich am laengsten zusammen war, mich zum Bahnhof gebracht hat und mir alles auf einmal so zuviel wurde, dass ich Schluss gemacht hab.


    Die Textstellen, die mich am meisten mitnehmen
    "So you're leaving in the morning, on the early train"

    "Got your ticket , got your suitcase, got your leaving smile... I could say that's the way it goes and I could pretend and you won't know that I was lying"

    "We took a taxi to the stationn not a word was said. I saw you walk across the road, for maybe the last time, I don't know. Feeling humble, heard the rumble in the railway track... And when I hear the whistle blow. I walk away and you won't know that I'll be crying" (das is sooo sehr die Situation wie wir Schluss gemacht haben...)




    ###




    9) Meat Loaf ? Did I say that
    Hab mich in den falschen Kerl verliebt... Der hatte ne Freundin... Ich wusste irgendwo in mir drin, das wird net gut gehen... Hab ich immer gefuehlt... Ich hab uebrigens Recht behalten... Trotzdem hab ich mich net dazwischen gedraengt... Fuer den Kerl waren sehr tiefe Gefuehle da, deswegen stimmt mich das Lied nach wie vor traurig.


    Die Textstellen, die mich am meisten mitnehmen
    "and so I ask myself, do I love you so much that I really let you go? And at the tip of my tongue, the answer was yes.... But at the bottom of my heart, I'm now wondering- did I say that?"




    ###




    10) Bryan Adams ? Please forgive me

    Gehoert zu dem selben Kerl... Das hab ich ihm auf der Gitarre vorgespielt und hab bald keine Noten mehr gesehen vor lauter Heulen. Dabei hat er mich gezeichnet... Ich hab gehofft, er kapiert, warum ich den Song ausgesucht hab, war aber irgendwie nicht... Das war eine der bizarrsten und emotianalsten Situationen in meinem Leben...

    Die Textstellen, die mich am meisten mitnehmen
    "Still feels like our first night together... Feels like the first kiss, it's gettin' better baby..."
    "You still turn the fire on..."
    "so if I love ya a little more than I should- please forgive me, I know not what I do..."
    "Can't get close enough..."




    #########

    joah, du wolltest Geschichten, bina *G*
     
  9. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Hmm...irgendwer hatte hier mal was schönes als Benutzertitel:

    Musik - Der Soundtrack des Lebens

    Das passt eigentlich am besten auf mich, denn so musikgeil wie ich bin ( die Leute ausm Chat können das evtl. nachvollziehen ^^ ) , verbinde ich jedes Lied mit irgend einer Situation in meinem Leben.

    Naja....schon ne geniale Erfindung, die Musik ^^
     
  10. Ynee

    Ynee Nerd-Tussi

    Hm... spontan fällt mir da ein

    Katrina and the Waves - Walking on Sunshine
    -Es beschreibt einfach das was ich letzten Sommer gefühlt habe, als ich frisch mit meinem heutigen Ex zusammen war. Es war perfekt und es hätte am besten immer so bleiben sollen.

    Whitney Houston - I wanna dance with somebody
    -Gleicher Ex, aber zu der Zeit auch schon Ex. Ich war (ca. 1 Monat nachdem wir uns getrennt hatten) mit meinen Freunden auf einer Abi-Fete von einem unserer Gymnasien und dann lief dieses Lied. Meine beste Freundin tanzte mit ihrem Freund und gleiches galt für zwei andere Freundinnen. Da wars zuende mit mir und ich bin nur noch heulend aus dem Saal gerannt. Ich muss heute noch schlucken, wenn ich an dieses Lied denke.

    John Miles - Music was my first love
    -Das Lied beschreibt einfach alles, was Musik in einem "verändert", und drückt aus, wie es denke ich mal jedem von uns geht. Musik begleitet einen das ganze Leben lang, von der Geburt bis zum Tod und darum ist dieses Lied so wichtig für mich.

    Sarah Connor - From Sarah with love
    Das Lied erinnert mich immer an Momente wo ich mich einfach nur sicher gefühlt habe - egal wo oder mit wem.

    Das sind so viele Lieder, die ich warscheinlich gar nicht alle aufschreiben kann...
     
  11. RC-1309

    RC-1309 Zuküntiger StUffz

    also erstens

    The Offspring - Da Hui

    bei dem Lied kam ich mit meiner ersten Freundin zusammen

    Subway to Sally - Kleid aus Rosen

    das kann ich jetzt nicht schreiben, hat aber mit meiner damaligen Freundin zu tun

    Subway to Sally - Narben

    Da habe ich eine nicht ganz so schöne erinnerung.
    Da habe ich erfahren das meine Freundin einen Selbstmord versuch gemacht hat

    sonst verbinde ich nix mit liedern (noch nix)
     
  12. Darth Mizuno

    Darth Mizuno Not who she used to be....

    Hmm, der Soundtrack meines Lebens:

    Sopor Aeternus ? Saltatio Crudeliatis ~Tanz der Grausamkeit~

    ?Meister des Mordes, erhöre mein Flehen,
    beende die Leiden, nimm den Schmerz von mir.
    Öffne die Tore, es ist für mich Zeit.
    Meister des Mordes, dieser Tanz ist Grausamkeit...
    Meister des Mordes, nimm meine Augen,
    Gefangen im Fleische, erbärmlich und alt.
    Führe mich fort in die Dunkelheit,
    Vater meiner Seele, dieser Tanz ist Grausamkeit.
    Vater meiner Seele, reiß mich in den Tod...?

    Mal ganz davon abgesehen ist das dies mein absolutes Liebingslied ist, ist es etwas das mich durch fast alle Lebenslagen begleitet hat. Nicht nur Trauer, auch Freude verbinde ich mit dem Song.

    Saltatio Mortis ? Dessous le pont de nantes

    ?Dessous le Pont de Nantes,
    il'y a un coq qui chante
    il'y a un coq qui chante le jour
    Vive le jeunesse vive l'amour!?

    Das Tanzlied bei dem ich mich in meinen Freund verguckt habe. Ich kannte ihn zwar schon lange, sehr lange, aber habe nie daran gedacht in, nunja, ihn so zu lieben wie ich es jetzt tue. Das ich ihn liebe ist mir erst bei diesem Song klar geworden.

    Deine Lakaien ? Love me to the end...

    ?Fall down by my side
    down in my arms
    fall down by my side
    down in my arms
    this night forever
    no morning will come
    this night forever
    no morning will come?

    Der Liebeskummer Song schlecht hin. Den höre ich eigentlich immer wenn ich in Liebesdingen Depri bin.

    Enya ? Evening Falls

    ?As I walk there before me a shadow
    from another world, where no other can follow.
    carry me to my own, to where I can cross over...
    close to home - I cannot say.
    close to home feeling so far away.
    Forever searching; never right, I am lost
    in oceans of night. Forever
    hoping I can find memories.?

    Erinnert mich sehr an meine Kindheit, denn irgendwie hab ich was das betrifft einen riesigen Blackout. Fast alles was ziwschen meinem 5 und 12 Lebensjahr passiert ist, ist futsch....

    Beatles ? Yesterday

    ?Yesterday all my troubles seemed so far away
    Now it looks as though they here to stay
    Oh, I believe in yesterday?

    Das lied lief als ich die Nachricht bekommen hatte das eine meiner Besten Freundinnen damals bei nach einer Op an einer Lungenembolie gestorben war.

    Gary Jules/Tears for fears ? Mad World

    ?hide my head i wanna drown my sorrow
    no tomorrow
    no tomorrow
    and i find it kind of funny
    i find it kind of sad
    that dreams in which i'm dying are the best i've ever had
    i find it hard to tell you
    i find it hard to take
    when people run in circles its a very very
    mad world?

    Meine Grundstimmung seit nun mehr einigen Jahren repräsentiert dieses Lied ziemlich genau.



    Hmmm, sind zwar noch einige, bin aber gerade zu faul die alle auf zu schreiben. In einem Späteren Post vielleicht bzw. ich editiere den hier. :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2005
  13. Bahajinbo

    Bahajinbo Count Shadow, Rollenspieler, Vocalist bei "Svarted

    Hm, früher habe ich eigentlich selten Musik gehört... Am besten schreibe ich mal den Wandel von meiner friedlichen Seite zum Gegenteil.

    Apocalyptica - Hope Vol. 2

    "but in this heart of darkness
    our hope lies lost and torn
    all fame like love is fleeting
    when there's no hope anymore"

    Das Lied habe ich damals gehört, als ich verliebt ware. Nachdem ich aber psychisch eine in das Genick bekommen habe (Selbstmordversuch), war mir klar, dass die Musik mich nur negativ beeinflusst. Dann bin ich von der Liebe weg gekommen.

    Finntroll - Trollhammaren
    Danach brauchte ich etwas neues... Da ich früher schon vereinzelt Metal gehört habe, war ich dann auf dem ständigen Freuden- und Wikingertrip. Bin ich heute vereinzelt auch noch. Trotzdem war ich nicht ganz zufrieden...

    Darkthrone - Triumphant Gleam
    Das Album "Panzerfaust" von den norwegischen Black Metalern hatte ich schon lange herumliegen, nur habe ich es nie gehört, weil es mir immer zu hart war. Doch da ich jetzt wieder an Metal gewöhnt war und die Liebe endgültig satt hatte, fing ich an, Black Metal zu hören. Dieses Lied hat mir erstmals innerliche Kälte und den Hass an der Musik gezeigt.

    Darkthrone - Transilvanian Hunger

    "To be Draped by the Shadow of your Morbid Palace
    ohh, Hate Living...The only heat is warm blood

    So Pure... So Cold
    Transilvanian Hunger

    Hail to the True, intense vampires
    A story made for Divine fulfillment"

    Das Lied kann eigentlich meinen momentanen Zustand gut beschreiben. Das Lied besteht aus purer Kälte und reinem Hass. Mit den monoten, simplen Riffs und Drumming wird eine derartige Atmosphäre geschaffen.

    Burzum - Key to the Gate
    Auch ein sehr einflussreicher Track. Kalte Riffs und krächtzender Gesang. Ein paar Zeilen von diesem Track bedeuten mir viel:

    "I cannot fall in Love
    Love is for them
    lusting for the sky -
    Heaven"
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2005
  14. In Utero Goddess

    In Utero Goddess Disco Fetus Ball

    das is verdammte nazi-mucke :eek: :eek: :eek: :eek:
     
  15. Bahajinbo

    Bahajinbo Count Shadow, Rollenspieler, Vocalist bei "Svarted

    Sorry, aber das lasse ich mir nicht bieten.
    Ok, Varg Vikerness war rechtsradikal und sitzt wegen Mordes im Knast. Aber glaube keineswegs, dass ich ebenfalls zu den rechten Idioten gehöre. Ich höre Black Metal wegen der Kälte und dem innerlichen Hass. Mit Hass auf andere Rassen hat das gar nichts zu tun. Immer diese Vorurteile...
    Und ob da die Bandmitglieder rechts- oder linksradikal sind, ist mir absolut egal. Hauptsache die Musik hat eine gute Atmosphäre.

    So, genug davon. Mich braucht ihr nicht als rechtsradikal abstempeln, dafür kennt ihr mich zu wenig.
     
  16. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Burzum ist doch keine Nazi-Musik, in den Texten ist absolut kein rechtes Gedankengut zu finden. Die Musik ist doch absolut jenseits von Politik.

    Dass Vikernes ein Scheißkerl ist, ist wieder eine andere Geschichte.
     
  17. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    1. OST. Mary Poppins - Step in Time
    Ich habe diesen Film als kleines Mädchen immer gesehen und ihn geliebt. Das Lied wo die Schornsteinfeger auf dem Dach tanzen, fand ich am besten. Bin dabei immer durch die Wohnung getanzt. Damals war ich so 8 oder 9 Jahre.

    2. Jennifer Warnes & Bill Medley - Time of my life
    Ich war 10 Jahre oder so als ich das Lied zum ersten Mal hörte. Seitdem liebe ich , es hat mich irgendwie bis heute durch mein Leben begleitet.

    3. Kelly Family - Key to my heart
    Das war das erste Lied was ich jemals von ihnen gehört habe und ich war begeistert , ab dem Zeitpunkt war ich absolut fanatisch nach denen. Das gehört irgendwie dazu, ich war 12 Jahre als ich es das erste mal hörte.

    4. Puff Daddy feat. Faith Evans - Every breath you take
    Das Lied des Sommers 1997 ich war bis über beide Ohren verknallt und der Typ wollte nie was von mir wissen. Komischerweise lief immer dieses Lied wenn wir uns irgendwo getroffen haben. Deswegen ist es einfach das Lied des Sommers gewesen.

    5. Bob Dylan - Blowing in the wind
    Frankreich Urlaub an der Atlantik Küste , einer der besten Urlaub. Es waren geile 2 Wochen die wir stundenlang am Strand verbrachten , Musik hörten , Rauchten und einfach nur den Urlaub genossen haben. Ich habe den tollsten Typen kennen gelernt den es gab , dachte ich wirklich damals. Es war leider nur für den Urlaub. Aber wir haben heute noch Kontakt und schreiben uns Emails das finde ich irgendwie ziemlich positiv nach der langen Zeit.

    6. Eifel 65 - Blue
    Das war das Lied als ich das erste Mal alleine in den Urlaub geflogen. Mit alleine meine ich auch ganz alleine. Meine beste Freundin hatte kurz vorher abgesagt und ich wollte den Urlaub nicht stornieren. Kurzerhand bin ich alleine geflogen. Eine Woche Mallorca und es war einfach nur herrlich , ich habe eine Menge Leute kennengelernt. Wir haben nur gefeiert in der Disco bis in den Morgengrauen und Nachmittags am Strand gelegen.

    7. Madonna - Rain
    Das Lied als ich Liebeskummer ohne Ende hatte, mein 2.ter Freund hatte sich nach 18 Monaten Beziehung von heute auf morgen von mir getrennt. Mir ging es so schlecht, ich dachte ich überlebe es nicht. Ich wollte nirgends mehr hingehen und nur zu Hause mich in meinem Bett verkriechen. Aber zum Glück hat man Gute Freunde die sowas nicht zulassen und ein mit auf tausend Partys schleppen. Warum wir uns getrennt haben, weiss ich leider bis heute nicht. Aber Shit Happens ich habe es überlebt.

    8. Lasgo - Something
    Das Lied von meinem 3ten Freund und mir, dabei haben wir uns das erste Mal geküsst. Zu Weihnachten hat er mir die CD von dem Lied geschenkt. Unsere Beziehung hielt nur ein Jahr , danach haben wir uns getrennt weil ich mich eingeengt fühlte und wieder alleine sein wollte. Meine Freiheit hatte ich zurück aber danach fehlte mir auch ein Teil. Es hat lange gedauert bis ich die Trennung verarbeitet hatte. Damals konnte ich das Lied auch nicht hören jetzt geht es wieder.

    9. ?? - So schmeckt der Somme
    Das Lied was ich letzten Sommer am meisten gehört habe neben ein paar anderen. Meine Kollegin und ich habe den Sommer eigentlich nur gearbeitet und gefeiert. Nach der Arbeit gleich in die Disco, gefeiert , irgendwann nach Hause gefahren, dann geschlafen und wieder gearbeitet. Es war einfacg herrlich wir hatte eine Menge Spass.

    10. Juli - Die perfekte Welle
    Gehört habe ich es auch letzten Sommer ganz viel , aber das Gersfeld Treffen im Oktobe verbinde ich doch am meisten damit. Ich hatte es war auf CD mit und habe die anderen damit immer genervt. Ich habe sogar geschafft das mein jetziger Freund hinterher immer an mich denken musste wenn das Lied gespielt wurde. Deswegen mag ich es auch so. Ich denke dabei immer an ihn wenn er nicht bei mir ist.
     
  18. In Utero Goddess

    In Utero Goddess Disco Fetus Ball

    hm bin auch kein fan von kirchen, aber würde sie trotzdem niemals niederbrennen :D
     
  19. In Utero Goddess

    In Utero Goddess Disco Fetus Ball

    excuse-moi...mein kumpel hört das auch...kenn die musik und auch die hintergrungstory...ich stempel dich nicht ab-das habe ich auch nicht gesagt....na ja...ist halt deine sache und auch dein verdammtes recht das zu hören, also nix für ungut und sorry, falls ich dir zu nahe getreten bin :)
     
  20. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    The Cure - Burn

    "just paint your face, the shadows smile[...] every night i burn, every night i call your name"

    geiles Lied... wunderbare atmosphäre... und soundtrack in einer meiner lieblingsszenen in "the Crow"

    Depeche Mode - enjoy the silence

    "all i ever wanted, all i ever needed... is here in my arms... words are very unnecessary, they can only do harm..."

    einfach ein hammer lied, die stimme von dave gahan ist einfach riesig und der text wunderbar.
    trifft vor allem zu, wenn ich grad meine Freundin im arm habe ;)

    Samael - Rain

    Samael an sich haben es geschafft sich aus der Sackgasse Blackmetall weiter zu entwickeln und etwas verdammt starkes geschaffen...
    ... das sagt für mich dieses Lied aus. Nach jeder Sackgasse, kommt die Sintflut und wenn du stark genug bist um die zu überstehen stehst du gereinigt und stark wieder auf.

    Farmer Boys - When pigs fly

    vom Text und der Musik her das Lied, welches den Zustand eines hoffnungslos Verliebten zeichnet.

    "her angelic face,
    her immaculate grace,
    are shining through the night
    like the stars in the spae
    and the moon in the sky
    but loving you is like when pigs fly..."

    Metallica - Nothing else matters

    Der Beweis, dass man schnulzen doch lieber den "harten" Jungs überlassen sollte^^
    Das Lied ist einfach aufgebaut und erzeugt trotzdem immer noch gänsehaut, wenn ich es spiele oder höre...

    Unheilig - Freiheit

    Unheilig (Der Graf) hat viele gute, schöne Texte und nicht alles sind so verzweifelt, wie sonst im Darky-genre^^
    Hab jetzt mal Freiheit rausgesucht, weil es einem doch immer wieder antreib gibt seinen eigenen Weg zu gehen.

    Nirvana - Smells like Teen Spirit

    Tjoa... Jugend halt... immernoch das Lied, das auf keiner Fete fehlen darf und bei dem keiner stehenbleiben darf...

    "put the lights out, it's less dangerous.
    here we are now, entertain us"

    ASP - Ich will brennen

    "komm mir nicht zu nah, sonst kann's geschehn,
    dass wir beide lichterloh in falmmen stehn!
    Ich will brennen, ich will brennen, auch wenn danach nur kalte asche übrig ist
    Ich will brennen, ich will brennen, selbst wenn du meinen namen morgen schon vergisst..."

    Noch ein Darky-Lied. War ne Phase, in der ich tatsächlich so vorgegangen bin... Kann ganz nett sein zu brennen, aber das aufwachen ist dann meist nicht mehr so angenehm^^

    U96 - Das Boot

    Das ist für mich halt noch guter alter techno... hat melodie, atmösphäre und klingt gut^^
    erinnert mich an die Jugend

    FarmerBoys/Depeche Mode - Never let me down again
    Sowohl das Cover, als auch das Original sind einfach unschlagbar.

    "i'm taking a ride with my best friend
    i hope he never lets me down again
    [...]
    we're flying high
    we're wtching the world pass us by
    never want to come down
    never want to put my feet back to the ground"

    Beschreibt für mich den abend mit einem kumpel... dir gehts dreckig, aber da ist wer, der dich mitraus in die hässliche Welt zerrt... und für einen abend vergisst du deine Sorgen und lässt dich einfach von ihm führen... denn er weiß, was gut für dich ist^^


    so... das waren wohl die zehn wichtigsten... oder zumindest ein grober Überblick.
     

Diese Seite empfehlen