Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Deutsch oder Englisch?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Guest, 26. März 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guest

    Guest Gast

    Sind die Bücher auf Englisch eigentlich Besser?
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Deutsch oder Englisch?

    Und ob!!!
    Im deutschen geht so viel verloren, die übersetzungen sind echt sch**sse !!!
    Ich versuch die Bücher immer auf englisch zu bekommen, aber wenns nicht geht, les ich sie halt auf deutsch...
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Deutsch oder Englisch?

    Ich lese alle meine SW Bücher auf Englisch. Sind einfach weit besser. amazon.de hat so ziemlich alle, zudem sind die Preise nicht so unverschämt, wie in normalen Buchhandlungen.

    Boushh
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Deutsch oder Englisch?

    Hab ich mir schon gedacht...
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Deutsch oder Englisch?

    Auf jeden Fall sind die englischen Bücher besser, da manche Sachen aus meiner Erfahrung einfach verloren gehen. Außerdem fühle ich mich dann eher mit den Filmen verbunden. Manchmal stört allerdings der Preis, der oft höher kliegt als bei der deutschen Übersetzung.
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Deutsch oder Englisch?

    Also, ich glaube, ich muss mal eine Lanze brechen fürs Deutsche, wo das hier immer so heftig kritisiert wird! ;-)
    Mal im Ernst, natürlich ist es eine tolle Sache Star-Wars-Bücher auf Englisch zu lesen, das Original ist eben das Original, und diesem Reiz bin ich auch schon das ein oder andere mal erlegen. Hinzu kommt, dass die Bücher auf Englisch logischerweise früher erscheinen. Das Problem der Verfügbarkeit ist in Zeiten des E-Commerce auch längst kein Thema mehr. Deswegen kann ich es nur zu gut verstehen, wenn man SW-Romane in der Sprache, in der sie geschrieben wurden, liest.
    Auf der anderen Seite finde ich keineswegs, dass die Übersetzungen schlecht sind. Natürlich kann nicht immer jede Nuance unverfälscht übertragen werden (das ist halt der Preis), aber Leuten wie beispielsweise Thomas Ziegler ist die Übersetzung ins Deutsche meiner Ansicht nach besser gelungen, als das bei den meisten Science-Fiction- oder Fantasy-Büchern der Fall ist. Ich habe jedenfalls nur selten einen Grund zur Beanstandung gehabt.
    Nicht zuletzt sollten wir, wie ich in einem anderen Thema schon mal geschrieben habe, auch froh sein, dass es sich überhaupt lohnt, alle Star-Wars-Bücher ins Deutsche übersetzen zu lassen, denn ein Großteil der Leser beherrscht Englisch nicht auf einem Niveau, das ihnen erlaubt, dass Buch mit dem selben Textverständnis zu lesen wie ein deutsches. Ich selber habe bei "Specter of the Past" an einer bestimmten Stelle einer kleinen Nebenhandlung nicht ganz folgen können, und ich habe von Berufs wegen nicht gerade wenig Umgang mit dem Englischen.

    Ich will es weiß Gott keinem vermiesen, die Romane auf Englisch zu lesen, ich tu es ja selber viel zu gerne, wir sollten aber nicht vergessen, dass einerseits nicht jeder die Bücher auf Englisch versteht und andererseits nicht jeder, wie wir Deutschen, das Privileg genießt, sie in seiner Muttersprache zu lesen. Wir haben die Wahl!
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Deutsch oder Englisch?

    da hat er recht... letztendlich bleibt es jemdem überlassen in welcher Sprache er liest.
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Deutsch oder Englisch?

    Also ich glaub ich würd bei englischen Romanen auch net allzu viel verstehn... na gut, ich hab RotJ original gelesen, aber da kannt ich ja die Story schon... Die Autoren sollten aber einige Begriffe schon im Englischen belassen, oder könnt ihr mit "Sturmtrupplern" und "X-Flüglern" was anfangen?

    so long
    0] Obi-Ralf Kenobi 0]
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Deutsch oder Englisch?

    Sturmtrüppler, ja. X-Flügler, nein.
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Deutsch oder Englisch?

    hä? was will mir das sagen? heißt doch X-Flügler, oder? Na yud, auch egal... the truth is out there... & at last I will have revenge.... ich schwüär

    0] Obi-Ralf Kenobi 0]
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Englisch oder Deutsch

    Hi!

    Ich hab mal versucht einige der Young Jedi Reihe in Englisch zu lesen und fand daß es im Deutschen nicht viel schlechter war. Bei einigen Stellen fiel es mir zwar auch auf, daß es im Original anders war, aber das deshalb die Deutschen so mieß wären find ich nicht. Die deutschen Varianten sind trotzdem sehr spannend und gut geschrieben.

    Gruß
    Markus

    Star Wars Homepage:

    home.t-online.de/home/mar.wolf

    Schleichfahrt Homepage:

    spiele.freepage.de/wolfs

    eMail: mar.wolf@t-online.de
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Englisch oder Deutsch

    Also ich denk mal ihr habt alle mehr oder weniger Recht in dieser Sache, aber ich habe ein Englisches Buch zur Hand genommen und mich versucht einmal einzulesen...
    Scheisse! Und ich dachte ich koennte Englisch schon ganz gut verstehen... - Ich bin erst 16 und ihr koennt Englisch wahrscheinlich besser als ich aber trotzdem ist mir das zu schwierig. Ich hab' teilweise an einer Seite mehr als 20Min. gesessen und am Ende doch nicht ganz verstanden.
    Ich bleibe vorerst bei den Deutschen Uebersetzungen. die sind leichter verstaendlich und wenns spannend wird brauch ich nicht gleich ein Dictionary um zu wissen was passiert.
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Englisch oder Deutsch

    Ich hab auch noch kein Buch auf Englisch gelesen, ich lese die Bücher auf Deutsch. Die meisten Übersetzungen find ich gar nicht so übel.
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Englisch oder Deutsch

    Ich hab 11einhalb englische Bücher gelesen, kenne aber keins davon auf deutsch, deswegen kann ich eigtl nicht beurteilen, was besser ist. Aber z.B. die ersten vier X-Wing-Bücher (die Bücher heißen X-Wing, die Raumjäger in den Büchern selbst heißen wieder X-Flügler...hmm?) hab ich auf deutsch, die letzten 5 auf englisch - an den X-Flüglern (das Wort) störe ich mich wenig, aber wie zum Donner ist Regina Winter auf Taranteln und Libellen gekommen? "eyeballs" nennen MAS und AA einen von beiden!
    Sonst kann ich mich wenig beschweren - außer vielleicht an den Schiffsnamen, aber das sind Kleinigkeiten...
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Englisch oder Deutsch

    Ich muß sagen, ich bin gar nicht so scharf drauf, die Bücher in Englisch zu lesen. Ich habe zwar beruflich viel mit der englischen Sprache zu tun, aber das ist doch etwas anderes, als einen Unterhaltungsroman in Englisch zu lesen. Bei der Übersetzung mag zwar viel verlorengehen, aber bei meiner eigenen "Übersetzung" bestimmt noch mehr. Viele umgangssprachlichen Begriffe kennt man einfach nicht oder versteht die Bedeutung nicht richtig.

    Richtig entsetzt bin ich nur von der Übersetzung des Romanes zu Episode IV. Die Namen der beiden Roboter (C-3PO + R2-D2) werden wie im englischen geschrieben (Threepio + Artoo Detoo), entgegen der Synchronisation im Film, aber anstelle vom Imperium spricht man von "kaiserlichen Truppen". Weiterhin wird Luke von Obi-Wan ständig mit "Sie" angesprochen. Dies sind nur einige Beispiele, es ist einfach grausig. Trotz mehrerer Anläufe habe ich bisher erst 3/4 des Buches geschafft.
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Englisch oder Deutsch

    Ich hab das ganze Buch gelesen. Ebenfalls zu beachten: Kraft=Macht
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Englisch oder Deutsch

    ich hab auch schon romane auf englisch und deutsch gelesen. die übersetzungen sind teilweise aber wirklich grausig. episode IV war dadurch wirklich ganz schön verhaut.
    da gibts auch noch ein paar andere sachen die nerven. wenn zum beispiel ein übersetzer einfach die raumschiffe umtauft (sote: aus dashs outrider wurde die champion) oder wenn anakin in episode I auf tatooine an einem kapselrennen teilnimmt.
    aber ich finde bei den büchern ist es nicht so tragisch, weil die ohnehin nur von fans gelesen werden, die meistens wissen was gemeint is.
    bei den filmen hingegen sollte jeder der dem englischen zumindest etwas mächtig ist, unbedingt die originalversionen gesehen haben. das ist einfach ein ganz anderes feeling und man kann sich über manche übersetzungen den kopf zerbrechen (wie kommt man in episode IV von Kessel-Run auf Kossal-Flug?!)

    cu on battlefield, Divinus
    violence.strikenet.at
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: Deutsch oder Englisch?

    May the force be you all, it takes the place of real relationship as it doesn't mean a darn thing!
    Can I make a suggestion?
    If Leonardo DiCaprio shows up, all the girls might
    bid out! So you might be better of to keep it English!


    :)
    -
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: Deutsch oder Englisch?

    Also ich finde die deutschen Versionen auch nicht unbedingt schlecht. Allerdings schlimm ist es bei den X-Wing Büchern, da dort ja auch der Übersetzer wechselt (glaube ich). Die Übersetzer können sich untereinander einfach nicht auf genaue Übersetzungen einigen, wie z. B. den Unterschied zwischen Geschwadern, Staffeln, Rotten(??), usw.

    Oder zum Beispiel "Rogue Squadron": im Film "Renegaten-Staffel" - in den Büchern dann kunterbunt durcheinander: Sonderstaffel, Sondergeschwader (das müßten dann eigentlich 72 X-Wings sein), Renegaten-Geschwader, Rogue Squadron usw.

    Die besch... Übesetzung ist meiner Meinung nach immer noch in den neuen Thrawn-Büchern: Hacker = Kode-Spleißer. (häh??)

    Würden sich die Übersetzer mal auf einheitliche Übersetzungen bestimmter Begriffe einigen, wären die Bücher um einiges besser.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen