Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Dianoga

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von ToNIC, 27. September 2004.

  1. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Weiss einer, was die Dianoga im 1sten Todesstern zu suchen hatte / wie die da hinkam?
    Was haben die Imperialen davon, so ein Tier (das anscheinend Fleischfresser ist), in einer Müllpresse zu halten?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Viele Dianogen reisen als Blinde Passagiere in den Abfallanlagen von großen Schiffen mit und ernähren sich dort von den langsam verfaulenden Restprodukten. Was auf manchem Transporter zur Plage werden kann nutzen einige Geschäftsleute jedoch als Vorteil: sie setzen sich gezielt eine Dianoga in ihren Müllschacht (wenn diese sich vermehren sollte, werden die überschüssigen Exemplare getötet) und provitieren nun von dem Tier, das sich über den Abfall hermacht und ihn schon einmal reduziert. Da eine Dianoga ansonsten keine größeren Schäden anrichtet und nur die aggresivsten Exemplare einem lebenden Wesen wirklich gefährlich werden sollten (sie sind Aasfresser) hat diese Taktik fast ausschließlich nur Vorteile.

    Die Dianoga auf dem Death Star dürfte aus versehen in den Müllschacht gekommen sein. Entweder durch die Aufnahme von Abfall eines Schiffes oder durch die in bestimmten Frachten mitgelieferte Larvenform des Tieres. Da die Dianoga aber auch niemanden sonderlich stört und das Abfall-Auffangbecken nur minimal beschädigt hat (sie hat sich ein kleines Loch in die untere Wand genagt, in das sich sich beim Pressvorgang der Anlage quetschen kann :D) wird sie vorerst nicht entfernt.

    Wirklich problematisch wird es erst, wenn sich die Tiere zu sehr vermehren (was in einem geschlossenen Raum fast nicht vorkommt) oder die Tiere durch bestimmte Stoffe oder Bedingungen zu gefährlich und angriffslustig werden und sogar auf Lebendfutter zurückgreifen.

    Die Dianoga in der Müllpresse in ANH wollte Luke ja auch nicht fressen... lediglich das neue Objekt in ihrem Territorium untersuchen. Neugierig sind nämlich alle Vertreter dieser Spezies. Daß dieses Untersuchen unter Wasser dennoch lethal ausgegangen wäre, ist wieder eine andere Geschichte ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2004
  3. General Calrissian

    General Calrissian Hausmeister des Schlundzentrums

    Na das nenn ich mal ne ausführliche Antwort!!! :)
     
  4. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Hui hui hui, vielen lieben Dank für die schnelle & ausführliche Antwort, Minz ;)
     
  5. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Dianogas kommen auch in Abwassersystemen vor. Dort werden sie für Dark Forces Zocker gelegentlich zum Problem. ;D Das ist wohl so wie mit den Banthas die gibts auch am Arsch der Galaxis.

    @Minza
    wieso ist das gut wenn der Müll vernichtet wird? Die Stardestroyer kippen ihren Müll doch auch einfach über Bord. Warum ist dann ne Dianoga sinnvoll wenn das Zeug doch eh über Bord gekippt wird und von daher schon mal gar kein Problem darstellen dürfte? Wobei wir dann bei der Frage währen ob es sinnvoll ist Müll zu komprimieren wenns eh ins All gekippt wird oder obs aus rein dramaturgischer Sicht recht sinnvoll war.

    cu, Spaceball
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Weil viele Raumschiffe oder Stationen (siehe auch den Death Star) sehr lange stationär auf einem Planeten oder einem bestimmten Platz im All bleiben und sie durch allzuoftes "Spacen" ihres Abfalls entweder ne riesen Müllkippe erzeugen oder das Umfeld in eine gefährliche Zone mit allerlei Treibgut verwandeln.
    Und das ist dann nicht ganz so geschickt ;)
    Besser den Müll schon an Bord vernichten, als sich später damit rumquälen müssen...

    Dianogen kommen übrigens vom sumpfigen Planeten Vodran, einem der vielen Mitglieder des Hutt Spaces... von dort aus verbreiteten sie sich als nicht gewollte Mitreisende über die ganze Galaxie und wenn man auf Pech hat, krabbelt dir eine auf Coruscant aus der Toilette entgegen ;)
    Sie scheinen aber dennoch von vielen Völkern gerne gegessen zu werden und finden mitlerweile auch in anderen Kulturen als Speise Anklang, die traditionell eher wenig mit Dianogen zu tun haben.
     
  7. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Hmm Ratten. Grosse Ratten. Das ist wie Aal das ist auch ein Dreckfresser und trotzdem wird er gegessen. Gibts da auch Zuchtstationen oder werden die gefangen?

    cu, Spaceball
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Kommt immer auf den Ort des Verzehrs an... in einem twi'lelki Resaturant in den gehobeneren Ebenen von Coruscant dürften die Dianogen aus Zuchtstationen stammen.
    In einem Straßen Cafe auf Nar Shaddaa hingegen wäre ich da etwas vorsichtiger. Das Teil könnte vom Wirt höchstpersönlich gerade aus der Müllkippe hinter seinem Chemieklo gezogen worden sein :braue

    Wenn das alles nicht hilft, sollte man sich eventuell die Dianoga vor dem Verzehr zeigen lassen: die Farbe des Tieres zeigt nämlich an, was sie selber als letztes zu Essen hatte. Eine ausgehungerte Dianoga erscheint somit fast durchsichtig...
     
  9. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Wie sieht eine Dianoga eigentlich im Gesamten aus? Im FIlm sieht man ja nur einen Greifarm und ein Auge.
     
  10. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ich glaube das ist kein Greifarm, - ist ein Dianoga nicht mehr schlangenförmig ?
     
  11. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Habe einerseits das hier:

    [​IMG]

    und andererseits das hier:

    [​IMG]

    gefunden...

    edit: in der sw.com databank ist u.a. dies zu finden:

     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2004
  12. Tessek

    Tessek Gast

    [​IMG]

    [​IMG]

    gibts auch noch... ;)
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die von Lowbacca geposteten Darstellungen sind leider falsch... so schaut eine Dianoga nicht aus. Schon eher wie die von Tessek: ein großer Körper mit einem Augenstiel oben drauf und 7 Tentakeln um den Körper herum... ganz unten ein Mund mit Zähnen.
     
  14. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Och menno! :p

    Gibt's davon ein "offizielles" Bild? :confused:
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Es gibt die Bilder aus den Guides... ich scanne mal eins ein.

    EDIT: tadaaaa...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2004
  16. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Aus welchem Guide denn? The Essential Guide, oder? *Notieren:Alle Essentialguides bestellen*. Apropos sind im NEW Essential Guide to Vessels oder wie der heißt auch die alten drin, oder nur die neuen zu Episode II und NJO?
     
  17. gRaF_rOTZ

    gRaF_rOTZ Graf mit Schnupfen

    So, anscheinend geht's da um Schädlinge....
    Aber eigentlich hat Minza schon ziemlich alles gesagt

    EDIT: In Shadows of the Empire (Nintendo 64/PC) sieht man die übrigens auch (wenn auch in der Miniaturversion :p

    EDIT 2: gegoogelt:
    http://www.ffurg.com/casting_call/dianoga.htm
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2004
  18. Tessek

    Tessek Gast

    bei Kenner siehts so aus:

    [​IMG]

    und im Essential Guide to Aliens:

    [​IMG]

    EDIT: Hat Minza schon auf Seite 1 gepostet....sry.
     
  19. Freak der Sterne

    Freak der Sterne former 'starvvars-fre@k'

    um auchwas beizutragen...jeder der ein dianoga in "natura" sehn möchte möge sich das spiel shadows of the empire zulegen..dort muss man gegen mehrere kleinere und ein echt mönströses dieser dinger bestehen ;)
     
  20. gRaF_rOTZ

    gRaF_rOTZ Graf mit Schnupfen

    Zwei wenn ich mich nicht irre :D :rolleyes:

    Aber der "Boss"-Dianoga sieht für N64-Verhältnisse wirklich geil aus
     

Diese Seite empfehlen