Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Bedeutung des Titels "Return of the Jedi"

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Pepe1977, 1. November 2015.

  1. Pepe1977

    Pepe1977 Zivilist

    Einen schönen guten Abend liebe Gleichgesinnte,

    als neues Mitglied hier im Forum möchte ich direkt mal mit ´nem Thema starten, dass mir schon seit einer gefühlten Ewigkeit im Kopf rumgeht und vielleicht sogar im Kontext von Episode 7 eine neue Facette erhält.

    Der deutsche Titel von Episode 6 ist ja "Die Rückkehr der Jedi-Ritter", also die Plural-Form von Jedi-Ritter. Gemeint ist hiermit ja wohl vermutlich die gesamte Gesinnung der Jedi, ggf. aber nicht gleichbedeutend mit dem alten Jedi-Orden.

    Im englischen Original lässt sich "Return of the Jedi" meiner Meinung nach in zwei Varianten übersetzen. Die erste siehe oben, die zweite wäre "Die Rückkehr des Jedi-Ritters", was man dann auf die Bekehrung Anakin Skywalkers zurück zur hellen Seite der Macht beziehen könnte.

    Im Vorfeld von Episode 7 haben sich ja viele die Frage gestellt, ob Luke einen neuen Jedi-Orden gründet oder ob er sich einfach nur zurückzieht. Und auch, wie es denn nach dem Ende der Sith mit dem Gleichgewicht der Macht ausschaut. Nur Jedi ohne entsprechenden Gegenpart sieht für mich jedenfalls nicht wie Gleichgewicht aus...

    Über viele Jahre, lange vor Disney und der Sequel-Ankündigung hat George Lucas immer wieder betont, dass die Star Wars-Filme die Geschichte des Anakin Skywalker erzählen würden, würde dann nicht auch die Übersetzung "Die Rückkehr des Jedi-Ritters" die treffendere Übersetzung sein? Ich lasse jetzt mal bewusst außer Acht, dass good old George in schöner Regelmäßigkeit seine Aussagen geändert hat :-)

    Daher meine Frage: wie seht ihr die Bedeutung des Titels?
     
  2. Antiriad

    Antiriad Waldschrat

    Ich meine sogar mal gehört zu haben, dass der Film "Die Rückkehr der Jediritter" vorher "Die Rache der Jediritter heißen sollte. Aber da Jedi keine Rache empfinden, besann George Lucas sich und nannte den Film "Die Rückkehr der Jediritter". Daher denke ich, dass der Titel schon stimmt.
     
  3. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Ich hab es immer mit der Pluralform übersetzt, es aber dennoch nur auf Luke bezogen. Selbst die Singularform hätte ich wahrscheinlich eher auf Luke Skywalker gemünzt.

    Allerdings finde ich deinen(?) Gedankengang nicht nur einleuchtend, sondern auch ziemlich schön. Der Jedi der in und durch seine Handlungen als Anakin Skywalker zurückkehrt. Gefällt mir.

    Vielleicht bezieht sich der Plural aber auch auf beide Skywalker. Oder gar auf die Machtgeister :p
     
  4. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    So habe ich es durchaus verstanden.

    Spannender finde ich ja, ob der Titel mit/nach Episode VII umgedeutet werden muss ...
     
  5. Ian Starrider

    Ian Starrider A true Lord of the Sith Premium

    Die Sith sind aber nicht die Einzigen die sich der dunklen Seite bemächtigen. ;)
    Das wird irgendwie von vielen falsch interpretiert meiner Meinung nach.
     
  6. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Für mich war es eigentlich immer "Die Rückkehr der Jedi-Ritter". Yoda gab Luke am Sterbebett den Auftrag, sein Wissen weiterzugeben. Das habe ich immer so gedeutet dass Luke einen neuen Jedi Orden gründen soll. Die Rückkehr der Jedi-Ritter eben.
     
    Jedihammer, Dark Igel und Luther Voss gefällt das.
  7. Luther Voss

    Luther Voss Der Blinde ist König

    Ich bin da bei Sol. Selbst wenn man nur Luke als Jedi nimmt, schließt das die Pluralform nicht aus, denn durch ihn kehren die Jedi-Ritter wieder zurück in die Galaxie.

    Was das Gleichgewicht der Macht angeht, das ist so eine Sache. Ich bin der Meinung. Dass das Geleichgewicht gestört ist solange sich einer unnatürlich dieser bedient. Wie die Sith es ja tun. Als die Sith vernichtet wurden, war das Gleichgewicht wieder hergestellt. Bis ja, bis die Macht wieder erwacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2015
    Thon Moonraider gefällt das.
  8. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Sehe das ebenso wie Sol und Luther Voss. "Die Rückkehr der Jedi im Allgemeinen" klingt als Titel aber nicht gerade schön ;)
    Bin aber definitiv der Meinung dass Luke in Episode VI nu nendlich ein Ritter ist, und damit der Erste der seit Jahren ausgebildet wurde. Somit erhielten die Jedi-Ritter durch ihn wieder Einzug in die Galaxis.
     
  9. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Für mich war es immer Luke der als Jedi die Jedi wieder zum alten Glanz verhilft.

    Allerdings finde ich den Gedanken durchaus interessant, dass Anakin als Jedi stirbt . Die Rückkehr des Jedi also.
    Das würde dem ganzen "Chosen One Quatsch" auch eine Bedeutung geben.
     
  10. Warsler 72

    Warsler 72 Senatswache

    Das ist richtig,es gab auch schon Merchandise mit dem Schriftzug," Revenge of the Jedi",bevor Lucas es sich anders überlegt hat.
     
  11. Pepe1977

    Pepe1977 Zivilist

    Könnte man nicht sogar den ehemals angedachten Titel "Revenge of the Jedi" ebenso umdeuten, und zwar sogar unmittelbar auf Vader´s/Anakin´s Angriff auf den Imperator? Er erkennt ja in den letzten Momenten, was er alles an Fehlern begangen hat und wie er ggf. durch Palpatine manipuliert wurde und rächt sich an ihm in Person...
    Auf jeden Fall bis good ol´ George zurecht die Sicht geäußert hat, dass Rache nicht der Weg der Jedi/eines Jedi sein kann...

    Eine Ergänzung zur Interpretation der Pluralform: theoretisch waren die Jedi niemals weg, somit auch rein technisch der Orden nicht. Yoda und Obi-Wan waren am Leben, wenn auch nicht aktiv. Aber die Jedi waren immer nur fast ausgerottet. Und das nur auf die Filme bezogen. Wenn man den ganzen Literatur-Teil hinzunimmt, wären es immer noch deutlich mehr Jedi in der Galaxis als Sith.
    Und natürlich gibt es mehr Anhänger der dunklen Seite als nur die Sith, aber die finde ich am interessantesten :-)
     
    Ron Qualle gefällt das.
  12. Dingi

    Dingi Senatswache

    Ganz klar: Die Merzahl ist gemeint.
     
  13. Jeff "Joker" Moreau

    Jeff "Joker" Moreau Podiumsbesucher

    Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Im Legends Universum wie auch im Kanon scheint es nun klar die Mehrzahl zu sein, da Luke einen neuen Jedi Orden bildet.
    Zusätzlich würde ich den Titel, wenn man ihn nur auf Ereignisse während des Films bezieht ( und nicht auf das was die Konsequenz des Sieges bedeutet, nämlich die Rückkehr des Jedi Ordens in der Galaxis) lediglich auf Anakin beziehen, denn er ist der einzige Jedi der im Film zurückkehrt. ( Wobei auch Luke zurück nach Tatooine geht ;) )
     
    count flo gefällt das.
  14. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich sehe es symbolisch: Das Imperium ist besiegt, Luke der erste neue Jedi.... insofern kehren die Jedi zurück. Hab ich schon immer so gesehen.
     
    Riker und Minza gefällt das.
  15. Pustekuchen

    Pustekuchen Dienstbote

    Hier sind ja einige der Meinung irgendwas muss im Titel umgedeutet werden. Warum eigentlich?

    Return of the Jedi bedeutet nichts anderes als natürlich Rache der Jedi. Englisch ist eine wortreiche Sprache Return bedeutet auch Rache/Antwort.

    http://www.dict.cc/englisch-deutsch/return.html

    Da steht to return (Pay back) = Etwas zurückzahlen/Heimzahlen

    pay back bedeutet seit jeher Rache.
     
  16. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Aha - klar. Hätte man das doch mal George Lucas gesagt, dann hätte er sich die Titeländerung von "revenge of the jedi" zu "return of the jedi" sparen können, wenn es eh das Gleiche bedeutet ....


    Vielleicht solltest du deinen Link auch mal ernsthaft lesen: Da stehen nämlich noch eine Menge andere Bedeutungen für "return" ....
     
    count flo und Antiriad gefällt das.
  17. Pustekuchen

    Pustekuchen Dienstbote

    Wollte er ja auch, aber man hat ihm davon abgeraten. Weil es auch nicht zur Story passt. Luke revangiert sich ja nicht bei Vader sondern verschont ihn.

    Englisch ist eine sehr verworrene Sprache und selbst Amerikaner verstehen Englisch nicht wirklich.
     
  18. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Gut, dass du da bist und uns allen endlich die englische Sprache erklärst ...

    :rofl::rofl::rofl:
     
    count flo gefällt das.
  19. Pustekuchen

    Pustekuchen Dienstbote

    Also amerikanisches englisch ist für mich eher ein Kauderwelsch denn eine echte Sprache.

    Du solltest mal sehen wie die im mittleren Westen in den USA reden. Das klingt wie Schweine Grunzen.

    Das beste englisch sprechen die Londoner Aristokraten. Und für mich ist das auch das einzig wahre englisch das ich lerne.

    Ich bin ein Freund von Shakespeare und finde deinen ärmlichen SARKASMUS beschämend...aber eher für dich...:-)
     
  20. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich habe mir das immer so vorgestellt das mit der vernichtung der dunklen Seite bzw. deren Vertreter Vader und der Imperator das Böse besiegt ist und mit Luke eine neue Zeit der Jedi angebrochen ist.
     
    garakvsneelix und Master Kenobi gefällt das.

Diese Seite empfehlen