Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die besten Filme 2005

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Darth Ki Gon, 17. Dezember 2005.

?

Welcher Film war für euch persönlich der beste Film des Jahres

Diese Umfrage wurde geschlossen: 2. März 2006
  1. Batman Begins

    9 Stimme(n)
    9,5%
  2. Charlie und die Schokoladenfabrik

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Constantine

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Die Chroniken von Narnia

    1 Stimme(n)
    1,1%
  5. Flight Plan

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Harry Potter und der Feuerkelch

    3 Stimme(n)
    3,2%
  7. Hitch - Der Date Doktor

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Hautnah

    2 Stimme(n)
    2,1%
  9. Die Insel

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. King Kong

    5 Stimme(n)
    5,3%
  11. Krieg der Welten

    1 Stimme(n)
    1,1%
  12. Königreich der Himmel

    2 Stimme(n)
    2,1%
  13. Meine Frau ihre Schwiegereltern und ich

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. Mr. and Mrs. Smith

    2 Stimme(n)
    2,1%
  15. Madagascar

    2 Stimme(n)
    2,1%
  16. The Maschinist

    0 Stimme(n)
    0,0%
  17. Oliver Twist

    0 Stimme(n)
    0,0%
  18. Phantom der Oper

    0 Stimme(n)
    0,0%
  19. Per Anhalter durch die Galaxies

    2 Stimme(n)
    2,1%
  20. Star Wars: Episode III

    49 Stimme(n)
    51,6%
  21. Sin City

    16 Stimme(n)
    16,8%
  22. Stolz und Vorurteil

    0 Stimme(n)
    0,0%
  23. Die weiße Massai

    0 Stimme(n)
    0,0%
  24. Das wandelnde Schloß

    1 Stimme(n)
    1,1%
  25. Wenn Träume fliegen lernen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Gesucht werden also wie im Vorjahr die besten Filme des Jahres.
    Schreibt doch bitte eure Top 10 auf (kurze Begründung, warum der Film so gut ist, dass er auf einen bestimmten Platz steht, wäre schön ;) :) ).
    Genannt werden kann auch eine Flop 5. :)
     
  2. da kann ich nur die zwei beurteilen die mich interessiert haben und die ich folglich im Kino war... In Stolz und Vorurteil und Zorro 2 wollte ja keiner mit mir gehen *grummel*

    1. ROTS
    2. Die Insel

    zu ersterem braucht man hier wohl nicht mehr viel sagen... Die Insel war unterhaltsames Popcorn-Kino...
     
  3. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    die filme die mich bisher inn kino gezogen haben waren sin city und natürlich sw ep3...

    1.ep3
    2.sin city
    3.harry potter und der feuerkelch
    4. ...

    zur premirere von king kong bin ich zwar nich, weil ich sie leider verpasst hab (weinachtsfeier) aber ich werd ihn mir noch angucken...bin schon gespannt...


    lg g~izzel
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2005
  4. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    1Harry Potter
    2.Die Chroniken von Narnia
    3. Batman Begins ( den wollte ich sogar gar nicht ansehen)
    4. In den Schuhen meiner Schwester

    Star Wars läuft für mich unter fernerliefen , der Film war für mich echt eine Entäuschung.
     
  5. Marvel

    Marvel Re-Hired

    - Batman Begins (Mit Abstand)
    - Hp und der Feuerkelch
    - Revenge of the Sith
    - So lange du da bist
    - Hitch (aber nur wegen Kevin James)
     
  6. Corran

    Corran Done with all this twisting of the truth...

    Also bei mir führt ausnahmsweise nicht RotS, weil es einfach einen besseren Film gab.

    Hier meine Liste:

    1. Batman Begins - klasse Film, super Story, super Comic-Adaption, einfach perfekt
    2. Revenge of the Sith - super Abschluss der PT, sonst wohl nicht viel weiteres zu sagen
    3. The Island - der für mich persönlich innovativste Film des Jahres, super Story, Action und besonders Darsteller
    4. Sin City - ich kenn zwar die Comics nicht, aber der Film ist einfach nur: WOW!
    5. Sahara - sehr spaßiges Popkornkino, super Action und witzige Charactere (Steve Zahn^^)
    6. Serenity - wieder ein sehr innovativer Film, klasse Story, super Chars, super Darsteller (dafür dass die meisten aus dem TV kommen), coole Sprüche
    7. Mr. and Mrs. Smith - sehr witziger, ironischer Film, mit klasse Darstellern und guter Action
    8. Harry Potter and the Goblet of Fire - bisher die beste HP-Buch Verfilmung
    9. Hitchhiker's Guide to the Galaxy - witziger Film, blieb aber unter meinen Erwartungen
    10. War of the Worlds - ganz guter Film, aber ich hatte mehr erwartet

    King Kong ist nicht in der Liste, weil ich ihn noch nicht gesehen habe. Es wird sich dann auch raustellen, nachdem ich ihn gesehen habe, ob ers überhaupt in die TOP 10 schafft...

    Flops gibts bei mir nicht wirklich, weil ich dieses Jahr bis auf die oben genannten Filme eh kaum im Kino war. Die einzigen "Flops" sind für mich 9 und 10 aus meiner Top-Liste, und vll noch Narnia, den ich eher langweilig fand.

    @Darth Ki Gon
    Du hast Serenity in der Liste vergessen...^^

    @Marvel
    Wen BB dein Top-1 ist, warum votest du dann nicht dafür? :p
     
  7. Yoda Topgun

    Yoda Topgun ist eins mit der Macht

    1. Return of the Sith
    2. Sin City
    3. Batman Begins
    4. Legende des Zorros

    Warum? naja Star Wars ist eh nur schwer zu toppen . Sin City gefile mir einfach der Stil und die Story außerdem war es ein Feuerwerk an guten Schauspielern. Batman begin hatte wie ich finde eine gute Armosphere und es war mal wieder einwenig ernster als der Batman streifen zu vor, Die legende des Zorros war auch ein schöner Film der Antonio schafft es immer wieder den Zorro humorvoll darzustellen und auch die Aktion nicht zu kurz kommen zu lassen.

    just my TOP 4 ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2005
  8. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Bei mir sieht's bisher so aus:
    1. Revenge of the Sith
    2. Harry Potter and the Goblet of Fire

    Weitere Filme habe ich dieses Jahr noch nicht im Kino gesehen. Morgen werde ich jedoch King Kong schauen gehen und irgendwann um Weihnachten noch The Lion, the Wich and the Wardrobe (Narnia). Von demher habe ich erst die Hälfte meiner 2005-Filme gesehen ;). Allerdings erwarte ich, dass Narnia auf Platz 3 und King Kong auf Platz 4 landen. Aber Erwartungen können sich ja auch als falsch erweisen.
     
  9. Detch

    Detch Gast

    1.)-Sin City
    Für mich war es etwas neues und mal etwas anderes. Auch wenn die Episoden an sich als normaler Film vielleicht nicht mehr ganz so toll rübergekommen wären, hat mir der Film vor allem visuell sehr gefallen. Die Schauspieler sowie die Dialoge fand ich auch sehr gut. Mein Highlight im Jahr 2005.
    2.)-Wächter der Nacht
    Auch wenn ihn viele kritisieren gefällt mir der Film sehr, sehr gut. Zumindest sieht man mal hier inverbrauchte Gesichter. Außerdem war für mich die Geschichte etwas neues.
    3.)-Star Wars: Episode III
    Der Hype war groß, der Film imo nicht ganz so großartig. Trotzdem ein für mich recht versöhnlicher Abschluss der PT. Aber zumindest kam mal wieder ein bisschen SW Feeling auf.
    4.)-Per Anhalter durch die Galaxies
    Ich kenne die Bücher nicht, aber ich fand den Film toll. Vielleicht gerade deshalb^^
    5.)-Harry Potter und der Feuerkelch
    Eine tolle Verfilmung mit viel Witz und einer gut rübergebrachten Atmosphäre.
    6.)-Königreich der Himmel
    Hat mir im großen und ganzen sehr gut gefallen. Besonders die Bilder waren sehr schön.
    7.)-Madagascar
    Einfach nur ein sehr lustiger Film. Die Pinguine waren großartig.

    Meine Flopfilme des Jahres:
    -Batman Begins
    Ich weiß auch nicht, aber der Film hat mich ziemlich kalt gelassen

    -Boogie Man
    Ganz, ganz übler Film. Ein Freund wollte einen Horrorfilm sehen. Die Auswhal war dieser U-bahnfilm mit Franka Potente und eben der hier...
     
  10. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    1. sin city... die atmosphäre, einfach genial
    2. harry potter und der feuerkelch.. sehr gut und spannend umgesetzt
    3. star wars - revenge of the sith.. gut gemacht.. aber etwas unter meiner erwartung
    4. königreich der himmel.. irgendwie hatte der film ne nette atmosphäre, der stil gefiel mir und orlando hat mich überrascht
    5. der exorzismus von emily rose.. genial umgesetzt, ich war mehr als überrascht, alles andere als plumpe nachmache eines kultfilmes
    6. meine frau, ihre schwiegereltern und ich.. ich hab mich köstlich amüsiert.. klasse film
    7. hitch - der date doktor.. ebenfalls sehr amüsant, hab viel gelacht
    8. madagascar.. süßer familienfilm mit viel charm und witz
    9. per anhalter durch die galaxie.. ich fand das buch erste sahne, aber der film hat michn bissel enttäuscht
     
  11. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Gibt es nur mir zu denken, dass III bei fast niemandem auf Platz 1 landet? ;)

    Meine Top-Filme:

    Sin City: Da stimmte einfach alles: Story, Cast, Atmosphäre.
    Die beste Comic-Filme aller Zeiten.

    Kingdom Of Heaven: Hab ich erst auf DVD gesehen und mich extrem geärgert, nicht ins Kino gegangen zu sein. Ein typischer Ridley Scott-Film, bombastisch, dramatisch, handwerklich perfekt.
    Und nächstes Jahr kommt ja der richtige Director's Cut.

    Hitchhikers Guide: Ich kenne die Bücher ebenfalls nicht, aber der Film ist so abgedreht, dass selbst ein Laie wie ich mit einem Sinn für abstrusen Schwachsinn mehr als bedient wird. Absoluter Geheimtipp.

    Unter ferner liefen: Natürlich Episode III: Ich hab nichts erwartet und auch nichts bekommen. Batman Begins: Sehr ordentliche Verfilmung, die mich aber thematisch nicht sonderlich interessiert. King Kong: Sehr gut, aber für PJ doch recht harmlos und seltsam distanziert.

    Alles in allem war es für mich doch eher ein mageres Jahr.
     
  12. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    1. Sin City
    2. Krieg der Welten
    3. Star Wars Episode III
    4. The Island
    5. Madagascar
    6. Shaun Of The Dead
    7. King Kong

    Mehr gute Filme gab es für mich dieses Jahr nich...
     
  13. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    ROTS mal außen vorgelassen, wäre dies meine TOP 3:


    1. Batman Begins - ein Fest für jeden Batsie-Fan!

    2. Harry Potter IV - tolle Umsetzung meines Lieblings-Potters

    3. Wenn Träume fliegen lernen - einfach ein schöner Film! :)


    King Kong und Oliver Twist werde ich mir dieses Jahr noch ansehen...
     
  14. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    1. Revenge of the Sith
    2. Batman begins
    3. Hitch

    Das sind die einzigen Filme die ich von der obrigen Auswahl gesehen habe.

    Flop
    1. King Kong, ich weis es ist schlecht einen Film nur nach dem Trailer zu beurteilen, aber ich fand den zu King Kong sehr schlecht und auch sahen die Effekte sehr unecht aus. Außerdem finde ich die Story um King Kong auch nicht wirklich prickelnt^^.
     
  15. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Du hättest ROTS rauslassen sollen. In einem Starwars-Forum hat der natürlich keine Konkurrenz... :p

    Ansonsten hätte ich wohl Königreich der Himmel gewählt.
     
  16. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Platz 1: Batman Begins
    Platz 2: Star Wars III

    Über Platz 3 muss ich mir noch Gedanken machen, ich hab "Die Chroniken von Narnia" und "King Kong" noch nicht gesehen.
     
  17. Curunír

    Curunír Der Weisse Zauberer, Freund des Big Beer Bear!

    Platz 1: Closer
    Platz 2: (der leider in der Liste fehlt) Broken Flowers
    Platz 3: Charlie and The Chocolate Factory/Corpse Bride.
    Platz4: Hitchhiker's Guide to the Galaxy
    .
    .
    .
    .
    .


    Gruß Jakob :)
     
  18. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    1.Sin City

    die restlichen spare ich mir. Wie ich Epi3 gesehen habe, also wie es dazu kam und mit wem und alles, das war fantastisch, von den Filmen an sich her, hat mich Sin City absolut überzeugt. Episode 3 ist ganz nett und hat viele Gefühle erzeugt (vor allem hassgefühle auf George Lucas^^), aber ich kann ihn niemals auf Platz 3 erheben, von den Star Wars Filmen selbst her schonmal garnicht. Aber das hier die meisten Star Wars sagen, ist ja irgendwie klar :rolleyes: *nicht nur wegen Forum denk*
     
  19. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    So, erstmal möchte ich sagen, dass es ein wirklich ungewöhnlich starkes Kinojahr war, dessen Niveau im nächsten Jahr wohl kaum erreicht werden wird.

    Filme, wie der schön klassische, ruhige und charamante "Wenn Träume fliegen lernen" oder auch der eigenwillige aber ziemlich geniale "The Maschinist" hätten sich wohl in meiner Top Ten eines jeden anderen Jahres gefunden, - diesmal bleiben sie aber draußen. :(

    Neben den in meiner Top 10 genannten Filmen und den beiden oben Genannten gab es für mich noch eine ganze Reihe weitere durchaus sehr gute zumindest aber unterhaltsame Filme.

    Das Kinojahr dürfte für jeden etwas dabei gehabt haben, ich bin jedenfalls vollkommen zufrieden.

    Hier nun meine Top 10:

    1. Star Wars: Episode III
    Der Beste aller SW - Filme erklimmt bei mir die Spitze der diesjährigen Top 10.
    Im SW - Universum ist die Dramatik, Emotionalität und Traurigkeit von Ep. III nicht zu toppen.
    Trotzdem steht ROTS nicht so unangefochten an der Spitze, wie man vielleicht meinen könnte. Die Konkurenz war dieses Jahr wirklich sehr stark.
    Die Tatsache, dass ich in keinen Film dieses Jahr häufiger im Kino war (genaugenommen ist Episode III der einzige Film, den ich mehr als einmal gesehen habe) und dass ich im Grunde ständig zumindest Teile des Films auf DVD sehe, beweist mir aber, dass ROTS völlig zurecht meine Nummer 1 ist.

    2. Batman Begins:
    Eine wirklich gelungene Rückkehr des dunklen Ritters, der von vorne bis hinten zu überzeugen vermag. Der gute und realistische Stil läßt einen die Fehlleistungen von Teil 3 und 4 vergessen lassen.
    Christian Bale liefert sowohl als Batman und vielleicht sogar mehr noch als Bruce Wayne eine beeindruckende Leistung ab.
    Auch Liam Neeson überzeugt mit seiner charmanten Präsenz.

    3. Die Chroniken von Narnia:
    Jeder der sich diesen Film ansehen möchte sei gewarnt: In diesem Film verbrigt sich der Narnia - Virus und die Ansteckungsgefahr ist sehr hoch.
    Seit ich den Film gesehen habe, möchte ich alles über Narnia erfahren, - im Moment sehe ich gerade die BBC - TV Serie und zu Weihnachten werden die Bücher gelesen.
    Der Film ist einfach durch und durch gelungen und versteht es sein Publikum zu verzaubern. Teil 2 kann kommen. :)

    4. Die Insel:
    Der beste "Action" - Film des Jahres. In Punkte Action werden hier alle Register gezogen und man wird in dieser Kategorie nichts besseres in diesem Jahr finden.
    Was den Film aber wirklich zu etwas Besonderem macht ist, dass er völlig unerwartet auch auf der Gefühlsseite Großes zu bieten hat: Allein schon die Szene mit dem Baby und der Mutter ist ein unbestreitbares Kinohighlight des Jahres.

    5. King Kong:
    King Kong ist ein großer und guter Film, allerdings finden sich doch eine ganze Menge Detailmängel die vermeidbar gewesen wären und im Film zu spüren sind.
    Für eine Dominanz, wie in den Jahren 2001 - 2003 reicht es daher für Peter Jackson dieses Jahr nicht mehr.

    6. Harry Potter und der Feuerkelch:
    Leidtragende der starken Konkurenz des Jahres 2005 ist auch die HP - Serie. Obwohl entgegen meiner Erwartungen der vierte Teil noch ein Stückchen besser war als Askaban, muß Harry Potter bei mir einige Plätze abgeben.

    7. Meine Frau ihre Schwiegereltern und ich:
    Mit Sicherheit der lustige Film des Jahres. Das geniale Zusammenspiel von Dustin Hoffman, Robert de Niro, Barbara Streisand und Ben Stiller läßt das Sequel sogar den ersten Teil bei weitem übertreffen. Unbedingt Ansehen !

    8. Charly und die Schokaldenfabrik:
    Ein Meisterwerk, wie es nur von Tim Burton kommen kann. Der Stil des Films ist mal wieder genial und zugleich ziemlich verrückt, Tim Burtons neue Paralellwelt ist in sich mal wieder absolut stimmig. Johnny Depp brilliert einmal mehr und müsste eigentlich wenn es nur um das Schauspiel gehen würde ganz klarer Oscarfavorit sein.

    9. Hautnah:
    Ein etwas verstörender nicht unbedingt leicht verdaulicher Film, der den Zuschauer nachdenklich zurückläßt.
    Neben den wirklich guten Dialogen und der teilweise brillianten Situationskomik ist das Hauptdarstellerquartett das große Plus des Films.
    Dabei spielen Nathalie Portman (vor allem sie brilliert und zeigt eine unglaubliche darstellerische Vielfalt) und Clive Owen ihre Co - Stars Jude Law und Julia Roberts (und die waren auch richtig gut) gnadenlos an die Wand.

    Sin City:
    Der Film bietet vom Stil und dem Visuellen her mal etwas völlig neues und überzeugt in diesen Kategorien.
    Die Vielzahl an Stars und guten Schauspielern sind ein weiters großes Plus des Filmes [Bruce Willis ist wie fast immer gut, Clive Owen ist schon wieder ziemlich brilliant, Jessca Alba ist (wie auch die meisten anderen Frauen in diesem Film) ziemlich heiß.....].
    Die Dialoge und Sprüche sind zumeist sehr cool, hängen machmal aber etwas in der Luft.
    Die episodenhafte Handlung ist nett aber nichts besonderes.
    Story - und dialogmäßig muß Sin City zulegen, wenn auch der zweite Teil ein Erfolg werden soll.

    -----

    So und nun die Flop 5: (dabei steht Platz 1 für den größten Flop :konfus: )

    1. Krieg der Welten:
    Ich bin schon mit nicht besonders hohen Erwartungen in den Film gegangen, aber was ich sehen mußte war trotzdem die größte Filmenttäuschung nicht nur dieses Jahres, sondern der letzten 10 Jahre !
    Ich stand in der ersten Hälfte des Filmes gleich mehrmals kurz davor das Kino zu verlassen.
    Wenn ein Film das bei mir schafft, können ihn auch die durchaus vorhandenen positiven Ansätze nicht mehr retten und er kommt bei den Flops auf Platz 1.

    2. Per Anhalter durch die Galaxie:
    Der Film macht auf mich größtenteils einen sehr billigen Eindruck und lachen kann ich dabei auch nicht.

    3. Hitch:
    Will Smith spielt die Hauptrolle, da ist für mich persönlich nicht mehr viel zu retten.

    4. Elektra:
    Ich hatte keine hohen Erwartungen an diesem Film. Primär wollte ich hier eigentlich sehen, wie Jennifer Garner Kerle verprügelt.
    Trotzdem hat mich das Ergebnis enttäuscht.

    5. Verliebt in eine Hexe:
    Zuerst einmal der Film ist schon unterhaltsam und macht oftmals auch viel Spaß. Nicole Kidman und Michael Caine spielen wirklich charmant.
    Aber der Film kann sich leider nie so recht entscheiden, ob er eine charmante klassische Komödie oder doch lieber was anderes sein will. Der unmögliche Will Ferell zieht den Film ganz schön in den Keller.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2005
  20. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Wie soll denn Sin City an Dialogen zulegen, die sind doch schon längst geschrieben, nämlich in den Comics. Die sollen so sein wie sie sind, die werden nurnoch teilweise verändert im nächsten Film, der großteil wird aus den Comics selbst entnommen.^^
     

Diese Seite empfehlen