Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die besten Schauspielerinnen 2005

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Darth Ki Gon, 12. Januar 2006.

?

Welche Schauspielerin hat euch 2005 am meisten beeindruckt ?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 13. März 2006
  1. Katie Holmes

    1 Stimme(n)
    2,7%
  2. Rachel Weisz

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Tilda Swinton

    1 Stimme(n)
    2,7%
  4. Georgie Henley

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Jodie Foster

    1 Stimme(n)
    2,7%
  6. Emma Watson

    5 Stimme(n)
    13,5%
  7. Nathalie Portman

    3 Stimme(n)
    8,1%
  8. Julia Roberts

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Scarlett Johansson

    8 Stimme(n)
    21,6%
  10. Naomi Watts

    7 Stimme(n)
    18,9%
  11. Dakota Fanning

    2 Stimme(n)
    5,4%
  12. Barbra Streisand

    0 Stimme(n)
    0,0%
  13. Angelina Jollie

    2 Stimme(n)
    5,4%
  14. Emmy Rossum

    0 Stimme(n)
    0,0%
  15. Jessica Alba

    4 Stimme(n)
    10,8%
  16. Keira Knightly

    0 Stimme(n)
    0,0%
  17. Rosamunde Pike

    0 Stimme(n)
    0,0%
  18. Judi Dench

    0 Stimme(n)
    0,0%
  19. Kate Winslett

    0 Stimme(n)
    0,0%
  20. Nicole Kidman

    1 Stimme(n)
    2,7%
  21. Cameron Diaz

    0 Stimme(n)
    0,0%
  22. Catherine Zeta-Jones

    1 Stimme(n)
    2,7%
  23. Julie Christie

    0 Stimme(n)
    0,0%
  24. Miranda Richardson

    0 Stimme(n)
    0,0%
  25. Kirsten Dunst

    1 Stimme(n)
    2,7%
  1. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Welche Schauspielerin hat euch im Jahr 2005 am meisten beeindruckt ?

    Wie immer wäre eine kurze Begründung schön.

    Auch eine kleine Rangliste (oder allgemein mehrere Namen) kann genannt werden.
     
  2. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium

    Hat mich in Harry Potter überzeugt.
    Wird bestimmt mal ne ganz große...und vor allem hübsche :braue
     
  3. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Shit, wieso sagt mir das keiner, daß die Damen noch extra an die Reihe kommen. :konfus:

    Also, aus der Liste hat mich irgendwie keine sonderlich beeindruckt. :verwirrt: Liegt wohl vor allem daran, daß ich im abgelaufenen Jahr mehr Freude an kleineren Produktionen oder etwas unbekannteren Filmen hatte, als an den "Event-Movies" made in Hollywood.

    Meine Favs:

    -Julia Jentsch

    ...als Sophie Scholl in dem gleichnamigen Film. Sehr einfühlsame und starke Darstellung!

    -Audrey Tautou

    ...als Mathilde in "Un longue dimanche de fiancailles". Audrey Tautou ist ohnehin eine Bank. Markant aber dennoch hübsch und immer seeeehr sympathisch rüberkommend.

    -Sandra Bullock

    ...in L.A. Crash, als Frau eines Staatsanwaltes, deren liberale Ansichten nach einem Überfall durch zwei Schwarze heftig ins Wanken geraten, und die darüber immer hysterischer und unausstehlicher wird. Hätte ich ihr auch nicht unbedingt zugetraut, diese Rolle mit Leben zu füllen. :)

    C.
     
  4. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Jessica Alba für ihr auftreten in Fantastic Four, fand sie hat super gespielt, hätt ich nicht erwartet. In Sin City hat sie mich eher enttäuscht, auch wenn ihr tanzen nicht mal sooo schlecht war, aber sie passt nicht in die Rollen, tut mir leid. Dafür hat sie ausgezeichnet in F4 gespielt. Wer mich noch beeindruckt hatte war Jamie King, das sie sich ausgezogen hatte in der Comicverfilmung von Frank Miller fand ich gut, sowas haben sich ja Rosario Dawson oder Jessica Alba nicht getraut, meinen Respekt. Gespielt hat sie auch wunderbar
     
  5. Scud

    Scud Team Coco

    Jessica Alba
    wegen: Fantastische 4 und Sin City

    ein guter (F 4) und ein genialer (Na, welcher wohl? ^^) Film
    Beides gute Leistungen

    Judi Dench fand ich in "Ernst sein ist alles" sehr gut.
    Aber das reicht nicht.
     
  6. ich hab Scarlett genommen weil sie ne viel versprechende Jungschauspielerin is und ich ausser ROTS und The Island dieses Jahr eigentlich nix im Kino gesehen hab... Und Natalie Portman konnte mich in ROTS wirklich nicht vom Hocker hauen...
     
  7. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Natalie Portman, aber wegen ihrer Darbietung in Closer!!!
    Danach Jessica Alba.
    Es war sehr erfreulich Barbra Streisand wieder auf der Kinoleinwand zu sehen.

    Flop: Katie Holmes + Julia Roberts
     
  8. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Naomi Watts für King Kong. Es hat einfach Spaß gemacht ihr zusehen wie sie mit King Kong agiert hat und sie hat wohl einen der niedlichsten Blicke Hollywoods drauf. :o Sie hat gut die arbeitslose Schauspielerin gespielt die in was rein gezogen wird wovon sie nicht mehr entfliehen kann, sich auch denen stellt und dazu auch steht.

    Leider hab ich sonst keine Schauspielerin gesehen die mich überzeugt hat. Hab leider Filme wie L.A Crash oder Closer verpasst. Und der Rest sah nur gut aus, aber schauspielerisch konnte mich keiner überzeugen. Allen voran Jessica Alba.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2006
  9. Curunír

    Curunír Der Weisse Zauberer, Freund des Big Beer Bear!

    Natalie Portman Für ihre Leitung in Closer!
    Die hat mich echt umgehauen ;)

    Gruß
     
  10. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Jody Foster, Barbara Streisand und Angelina Jollie.

    Bei diesen Frauen kann man sicher sein, dass sie nicht nur augenscheinlich auf der Leinwand was hergeben, sondern dass sie auch noch verdammt gut spielen können, und das mit einer Routine, die viel Gespür fürs Wesentliche erkennen lässt.

    Gruss, Bea
     
  11. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    1. Hilary Swank in "Million Dollar Baby"
    Zweiter Oscar als beste Hauptdarstellerin - zu Recht!

    2. Natalie Portman in "Hautnah" (aka "Closer")
    Natalies beste Rolle seit "Leon", in der sie mehr zeigt, als in allen drei Episoden der PT zusammen.

    3. Dakota Fanning in "Krieg der Welten" und "Hide and Seek"
    Dakota ist einfach das Ausnahmetalent.

    Mehr fällt mir leider nicht ein... als nenne ich noch die Flops: Kathie Holmes (der Schwachpunkt in "Batman Begins") und Julia Robert als Tess/Julia Roberts in "Oceans Twelve".
     
  12. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Eindeutig Naomi Watts!! - Sie war in "King Kong" einfach einmalig!
     
  13. lain

    lain Goddess of the Wired

    Julia Jentsch in "Sophie Scholl-Die letzten Tage"
    Einfach beeindruckend wie sie die Rolle gespielt hat.

    Tilda Swinton als "White Witch" in "Chronicles of Narnia"
    Die Rolle als kalte Eiskönigin hat sie perfekt gespielt.
     
  14. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    Scarlett Johansson und Natalie Portman (Closer - nicht für EpIII)
    Und natürlich Hilary Swank für Million Dollar Babe, die ihren Oscar ja aber schon dafür bekommen hat...;)
     
  15. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Schwierige Wahl finde nämlich Scarlett Johansson und Hilary Swank gleich gut. Hab mich aber letztlich für Scarlett entschieden, da ich sie für die Schauspielerin der Zukunft halte.
     
  16. Darth DuLeo

    Darth DuLeo Gründer von PROJECT FuLL ST.P / Jedi-Schüler in ge

    ALBA WATTS up ?

    Jessica Alba, die Göttin aus "Sin City" !
    Sie ist eine großartige Schauspielerin und sieht dabei auch noch verdammt gut aus. :D
    Einfach eine tolle Frau ! ("Blue Crush" konnte ich leider noch nicht gucken, @ all: wie war der Film ?)

    Meine Top-Favoritin ist aber Naomi Watts !
    Mit "King Kong" hat Sie eine Traumrolle bekommen, die Sie die Karierreleiter weiter rauf klettern lässt.
    Schon in "The Ring" & "The Ring 2" war ich von Ihr überzeugt und hab auf weitere Filme, mit Ihr gewartet...
     
  17. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Meine Stimme geht hier glasklar an Nathalie Portman.
    In ROTS war sie gut und hat die Rolle vernünftig ausgefüllt. Die Geburt -/ Sterbeszene war klasse und herzzerreißend traurig gespielt. Den wirklichen Ausschlag für einen völlig ungefährdeteten ersten Platz gibt aber ihre Rolle in "Hautnah". Wer sie dort gesehen hat kann einfach nur begeistert sein. Eine derartige schauspielerische Vielfalt in nur einen Film ist wirklich selten und es ist ein Verbrechen, dass es für diese brilliante Leistung keinen Oscar gab.

    Sehr gut war auch Naomi Watts. Sie hat in "King Kong" die beste Leistung im Ensemble abgeliefert und war stets sehr überzeugend. Ihre Blicke in Richtung Kong waren umwerfend.

    Tilda Swinton hat als Weiße Hexe in "Chroniken von Narnia" eine hervorragende Leistung gebracht. Sie war die Idealbesetzung für die Rolle (vor allem wenn man nach der Beschreibung in "Das Wunder von Narnia" geht) und spielt bei der Darstellung des Bösen in diesem Jahr ganz weit oben mit.

    Keira Knightley war in "Stolz und Vorurteil" einmal mehr sehr überzeugend. Gleiches gilt für Co Star Rosamunde Pike.

    Nicole Kidman war in "Verliebt in eine Hexe" sehr charmant. Jessica Alba in "Fantastic Four" und "Sin City" ziemlich heiß (wenngleich sie auf blonde Haare in Zukunft verzichten sollte) und Kirsten Dunst in "Elisabeth Town" einfach zuckersüß.

    Nach "Krieg der Welten" kann ich nicht nachvollziehen, wieso immer so ein Wirbel um Dakota Fanning gemacht wird, Georgie Henley war in "Die Chroniken von Narnia" mindestens genauso gut (eher bedeutent besser).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2006
  18. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Angelina Jolie für Mr. and Mrs. Smith... da war sie absolut spitze ^^
    Summer Glau fehlt übrigens in der Liste, die war wirklich auch sehr gut, und Mischa Barton hats auch richtig drauf.
     
  19. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Natalie Portman hat mich in Closer ziemlich überzeugt. Dafür waren ihre Leistungen in "Episode III" verdammt mies (vor allem in der "Anakin you are braking my heart"-Szene).

    Naomi Watts fand ich in "King Kong" auch toll. Vor allem wenn man bedenkt, dass sie die meiste Zeit "mit sich selbst" spielen musste sind ihre Leistungen fast schon einen Oscar wert.

    Nina Hoss war bei "Die weiße Massai" auch ziemlich gut.

    Ansonsten wäre mir heuer niemand besonders positiv oder negativ aufgefallen. Kathie Holmes Spiel in "Batman Begins" und das von ZetaJones in "Die Legende von Zorro" waren zwar gut, aber routiniert. Die Hermine-Darstellerin war süß, (viel) mehr nicht.

    Mal sehen wer heuer den Oscar gewinnt. Allerdings muss ich zugeben heuer nur wenige Filme mit herausragenden Frauenrollen im Kino gesehen zu haben.
     
  20. Koksbaron

    Koksbaron Zu Besuch im Universum Film

    Scarlett Johansson hat für mich am meisten letztes jahr zugelegt, daher hab ich mal für sie gestimmt. Vorher war mir gar nicht bewusst, dass sie so heiß sein kann. Ebenso würde ich noch Jessica Alba nennen, die es mit Sin City wohl endgültig geschafft hat, und Naomi Watts, die mir immer besser gefällt.
     

Diese Seite empfehlen