Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Brücke zwischen Anakin und Darth Vader

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Jedihammer, 11. Februar 2004.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Da ich im Moment viel Zeit hatte, habe ich mir mal wieder alle fünf Teile nacheinander gegeben.Ich gestehe,ich habe immer noch Schwierigkeiten die Brücke zwischen dem "Milchbuben" Anakin und dem finsteren Sithlord Darth vader zu schlagen.
    Vieleicht hilft ja EP III.
    Wie ist das bei euch, wenn ihr Anakin anseht, seht ihr da schon Darth Vader ?
     
  2. Mera Tulon

    Mera Tulon Durchgeknallter Musikant

    Hmmm..wenn ich mir Anakin so anschaue fällt es mir im ersten Moment auch recht schwer....vor allem weil seine Wutausbrüche eher an die Pubertät erinnern als an die dunkle Seite.
    Ich bin mal gespannt wie das in EPIII schaffen wollen aus Quängel-Annie noch Vader zu machen...:lukevader
     
  3. Acidius

    Acidius Zivilist

    wenn ich E II sehe dann seh ich schon Darth Vader
     
  4. Wenn ich Anakin ansehe sehe ich A) einen kleinen, arroganten 9 jährigen... B) einen hormongesteuerten arroganten 16 jährigen...

    um die Lücke zu stopfen bedarf es nicht nur eines Filmes sondern einer ganze Saga...
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Kannst Du das begründen ?
     
  6. Acidius

    Acidius Zivilist

    @ Mera Tulon

    da er sich von den Jedi ( vor allem Kenobi) eingeschränkt
    fühlt, bringt er sie alle um und kennt nur noch den Zorn in ihm
    vielleich motiviert ihn ja auch mal ein Blitz des Imperators der ihm die Macht der Dunklen seite demonstriert
     
  7. Acidius

    Acidius Zivilist

    @ Jedi hammer
    sorry hab dein POst zu spät gesehen
    nun wie schon gesagt er fühlt so sehr eingeschränkt
    das er aus Zorn alle Sandleute umbring und das er Dooku
    gleich niedermetzeln will
    typisch für die Dunkle Seite
     
  8. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Nun, ich hoffe EP3 schlägt diese Brücke. Ich würde der PT sehr viele (wenn nicht alle) ihrer Schwächen verzeihen, wenn EP3 Anakins Fall zu Darth Vader gut darstellt. Denn das ist ja schließlich DER Schlüsselmoment in Star Wars.
     
  9. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich hab an sich auch kaum Probleme mir vorzustellen, wie aus dem lieben kleinen Anakin das Monstrum Darth Vader wird.

    Ok, in TPM merkt man noch nicht viel davon, aber in AotC gibt es doch schon jede Menge Ansätze des unzufriedenen und kaum kontrollierbarem jungen Mann, der immer weiter tendiert. Sein Verhalten auf Tatooine bei den Tusken oder sein anschließender Wutausbruch bei Padmé zeigen doch mehr als deutlich, dass er auch ganz anders sein kann. Außerdem ist ja niemand von klein aus böse. Das muss sich entwickelt und irgendwann schließlich hervorbrechen und dafür seh ich gute Chancen, dass das in EpIII dann auch so von Statten geht. :D
     
  10. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Ich kann es mir mit Episode1 und 2 auch nur schwer vorstellen, aber ich bin mir sicher (ich hoffe es zumindest), dass Episode3 uns schon eher eine Brücke schlagen wird!

    Ín Episode3 wird die Brücke nicht nur geschlagen, sondern Anakin geht voll drüber und kommt an der anderen Seite an!

    ENDLICH!:angry ;)


    Lang lebe Lord Vader!

    Edit: In Episode1 und 2 soll man ja auch noch gar nicht merken das Anakin einmal Vader wird. Man soll ja Anakin als Jedi kennen lernen.;) Vader kommt sowieso, das ist ja so sicher wie das Amen in der Kirche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2004
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Dann warte ich mal mit Spannung auf EP III.
    Mal sehen wie die Brücke geschlagen wird.
     
  12. Rolle

    Rolle Beobachter der Dunklen Seite - Inquisitor

    Die Brücke kann für die meisten gar nicht zur vollen Zufriedenheit geschlagen werden. Zuviel Zeit vergeht zwischen Ep3 und Ep4.
    Nach dem infantilen Ani aus Ep2 scheint er in Ep3 ja alles richtig zu machen. Dann muss der Verrat kommen der Ani zu Vader werden lässt. Dramatisch aber nicht zufriedenstellend.:ani
     
  13. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Hmm man muss eigentlich nur genau hinschauen, und leider erfährt man einiges auch nur durch das EU.

    - Anakin ist der Auserwählte, er bekommt gesagt, dass er was besonderes ist, darf es aber nicht nach seinem eigenen Willen ausleben
    - Anakin war einer der ältesten menschlichen Kinder, die jemals vom alten Jedi Orden ausgebildet wurde. Das schließe ich daraus, dass mir niemand bekannt ist, der älter war als 9 ;)
    - Anakins Charakter war schon immer sehr instabil
    - Anakin durchlitt Schicksalsschläge und verarbeitete sie nicht (er sprach mit niemanden über das Tusken Massaker außer mit Padmé)
    - Anakin handelt viel zu impulsiv und zu unbesonnen für einen normalen Jedi
    - Anakin ist leicht empfänglich für Zorn und Wut, auch wenn etwas nicht nach seinem Willen geschieht
    - in vielen Dingen widerspricht er dem Jedi-Kodex bzw. den Jedi-Gewohnheiten (Kleidungsstil des Meisters annehmen, Schwertdesign des Meisters annehmen, aus Anerkennung z.B.)
    - im Fact File steht, dass Anakin sein Schwert für die Offensive gebaut hat, was im Gegensatz zur natürlichen defensiven Haltung der Jedi steht (ebenso ähnelt das Design schon ein wenig dem von Darth Vaders Schwert)
    - Palpatine hat schon in Episode 2 auf Anakin eingeredet, wie auch in Clone Wars Kapitel 1, interessant wird es in Bezug darauf in Episode 3 werden
    - Besitz ist den Jedi verboten, dennoch "besitzt" er C-3PO, da er ja von Shmi Skywalker vererbt worden war
    - Anakin weicht immer von der Norm der Jedi ab (siehe Anakins Jedi-Sternjäger in Clone Wars und sein Sternjäger in Episode 3 *laut Spoiler*)
    - packen wir dann noch ein paar Kriegserlebnisse, falsche Wahrheiten, ein paar weitere emotionale Instabilitäten hinzu und wir haben Darth Vader am Ende ... denkt dran, dass es 13 Jahre gedauert hat um den heran zu züchten (gezählt beginnend ab Anakins Ausbildung)

    Ich glaube der Jedi-Rat hat all das nur toleriert, weil er der Auserwählte war (bzw. weil er so stark in der Macht war). Aus dem Orden ausschließen hätte man ihn nicht können, denn das hätte ihn geradewegs auf den dunklen Pfad geführt, wenn wohl auch nicht in der Qualität eines Darth Vaders. Was macht man mit Schülern, die einfach im Sinne der Jedi-Philosophie versagen? Getötet werden sie bestimmt nicht. Werden sie verstoßen? Eingesperrt?
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    seit AotC sehe ich auch den direkten Weg zu Darth Vader... in TPM wars noch zu weit hergeholt und keinerlei Ansatz zu dem Sith Lord, den wir noch von früher kennen, aber dank vieler schöner Szenen im zweiten Film der Saga (und da gehört die Picnic-Szene einfach dazu... nur durch diese Emotionen kann man sich Vader wirklich erklären) ist Vader als Schatten über Anakin einfach schon mehr als zu erahnen...

    und ich meine jetzt nicht die Tusken-Szene... die ist nur ein sehr kleiner Teil der Sache...
    was ich meine sind die kleinen Dinge, die unruhigen und stürmischen Sachen: wie Anakin Zam anschreit, wie er vor Frustration fast zu weinen beginnt nur weil er sich ungerecht behandelt fühlt, wie er sich von Palpatine einspinnen läßt und wie er wegen jeder kleinen Zurechtweisung dreinschaut, als hätte man ihm sein Lightsaber das Klo runtergespühlt :D

    überall da sehe ich Vader... und ich bin genauso froh, daß ich es so sehe und genial finden kann wie ich einfach auch traurig für die Leute bin, die das nicht so genießen können weil sie daran bestimmte Dinge stören...
     
  15. Der Kaiser

    Der Kaiser Senatswache

    Das mit dem Zeitabstand ist IMHO etwas knapp
    bemessen, wäre besser zwischen ANH und ep3
    lägen 10 Jahre.
    Aber GL kriegt das schon hin.

    In TPM sehe ich Anakin als begabten kindlichen Jungen.
    Sithlord sind ja auch 2 da (und wie! vor allem Darth Sidious
    mit dem von mir oft zitierten: Vernichtet sie- bis auf den letzten!)

    In AotC ist Anakin der eher pubertierende und rebellische .
    Den "guten Freund " Anakin von dem Obi Wan in ANH redet
    sieht man noch nicht. Vader kommt nur sehr schemenhaft zum
    Vorschein.

    Anakin ist ein relativ normalgroßer Jedi in relativ normaler Kleidung.
    Darth Vader ist sehr groß und durch seine Maske und seine Kleidung deutlich hervorgehoben.
    Aber die PT stellt ja eine Entwicklung dar.
    Und spontan ist Anakin schon in AotC.
     
  16. Marvel

    Marvel Retired

    Vorallem die Größenänderung von Anakin während der Mutation zu Vader wird interessant...

    Finde das man gut sieht wie er sich Schritt für Schritt zur Dunklen Seite bewegt. Durch Anakins schon beschriebene Gefühlsausbrüche und die Andeutungen auf die Zukunft ("Wieso habe ich nur das Gefühl das Du eines Tages mein Tod sein wirst...") legen für mich die Grundsteine zu Episode III die alles vollenden wird.
     
  17. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Ja das war wirklich ein kerniger Satz, der sofort die guten alten Gefühle im Kino hat hoch kommen lassen :D Sofort kam mir das Duell zwischen Obi-Wan und Darth Vader aus Episode 4 in den Sinn. "Ihr habt nachgelassen, alter Mann." :D Dieser Satz wird nach Episode 3 wohl eine neue Bedeutung haben, denn wir werden dann ja den Unterschied regelrecht sehen, wie sehr Obi-Wan innerhalb von 19 Jahren nachgelassen hat ;)
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Da hast Du recht, Luce.
    Mir fällt es auch sehr schwer, den Wandel von Anakin zu Vader in den bisherigen Filmen nachzuvollziehen - um nicht zu sagen, es ist mir nicht möglich.

    Mich macht es aber stutzig, wenn ich hier häufiger Sätze höre wie "...Episode 3 wird's schon richten...".
    Wie lang soll Episode 3 dauern - 6 Stunden? :rolleyes:
    Ziemlich große Erwartungshaltung.
    Persönlich erwarte ich von dem Film nicht viel, aber mal sehen....
     
  19. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Ja, nach so vielen Jahren, allein auf Tatooine hatte Obi-Wan kaum die Möglichkeit sich körperlich in Form zu halten, geschweige denn Lichtschwertkämpfe auszuführen. Auch das Schwert mußte geschont werden, da es wenig Möglichkeiten gab an Ersatzteile ranzukommen ohne dabei aufzufallen. Sein Auftrag war Luke irgendwann, wenn es der Zeitpunkt erlaubt, in den Verlauf der Dinge einzuweihen und ihm als Mentor auf den ersten Schritten in ein neues Leben zu begleiten.

    Vader repräsentiert aber das Hindernis. Deshalb geht Obi-Wans und Anakins gemeinsame Geschichte im Duel auf dem Todesstern zu Ende und der Prequel wird damit definitiv abgeschlossen.
     

Diese Seite empfehlen