Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Druckwelle des 2.Todessterns

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Jedihammer, 27. Februar 2004.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Der 2.Todesstern war so nahe an Endor, daß die Druckwelle der Explosion den halben Planeten hätte zertrümmern müssen.
    Aber auf Endor fiel nicht ein Baum um.
    Wundert mich etwas.
     
  2. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Das ist wohl die SW Physik.
    Man kann nicht immer alles so genau nehmen. Du hasst schon recht, normalwerweise müsste die Druckwelle schaden anrichten. Aber was solls.

    EDIT: Bei den Geschnittenen Szenen von EP2 gibt es die Szene wo Obi Wan mit seinem Jäger startet und Mace steht genau dahinter, er müsste eigentlich auch was vom Antrieb abkriegen.
     
  3. Warblade

    Warblade Delta Oh-One Premium

    Wir haben schon öfters bemerkt, dass unsere Physik nicht gerade mit der Star Wars Physik übereinstimmt.
    Wenn der Todesstern explodiert dürfte zum Beispiel auch kein Geräusch zu hören sein. Ist schließlich im All...
    Wir wissen allerdings auch nicht genau, wie weit der Todesstern jetzt von Endor entfernt war. Es sollte sicherlich Trümmerstücke gegeben haben, die in der Atmosphäre nicht vollständig verglüht und auf auf die Oberfläche des Waldmondes gestürzt sind. Kann ja sein...
    Eventuell war das Ewok-Dorf genau auf der anderen Seite des Waldmondes. *rofl*
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    War es nicht, denn Leia und Han sahen den Todesstern explodieren.
     
  5. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Es dürfte dann eigentlich auch keine feurigen Explosionen geben :) Feuer braucht ja Sauerstoff um zu brennen aber im All gibts sowas ja nicht. :( Ach menno -_-
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Doch, gibt es.
    Eine Atomexplosion verursacht auch "Feuer" und benötigt keinen Sauerstoff.
     
  7. Craven

    Craven junger Botschafter

    Einen umfassende Verwüstung Endors gab es jedenfalls nicht. Ein Teil der Trümmer landete auf Endor, der Schaden war jedoch bei weitem nicht so hoch, wie es z. B. in den Technical Commentaries vermutet wird.

    Die gefährlichsten Trümmer wurden vielleicht von den Rebellen abgefangen/vernichtet. Andere Trümmer wurden durch ein nahes Wurmloch durch die halbe Galaxis transportiert.

    Außerdem wird Endor von verschiedenen mächtigen Wesenheiten beschützt, wie man in den Ewok-Cartoons sieht. Diese könnten auch eingegriffen haben, um die Ewoks und andere Bewohner zu schützen.



    Craven
     
  8. wie sagte einer am he-man.de board doch mal so schoen, wenn bei uns die gleichen Naturgesetze wie im Star Trek/Star Wars Universum herrschen weurden, wuerd ich mir als erstes ein Lichtschwert bauen... *G*
     
  9. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich will hier mal Mittermeier zitieren: "Hier gehts nicht um Realismus!" ;)

    Das Ende wäre sicher nicht so märchen-mäßig gewesen, wenn die herunterstürzenden Todessterntrümmer noch das ganze Ewok-Dorf plattgemacht hätte... Und daß Leia und Han die Explosion gesehen haben, war nur für den Showeffekt. Damit sie eben auch sicher wissen, daß der Todesstern kaputt ist. ;)

    Man sollte manche Filme nicht von vorne bis hinten durchleuchten wollen, sonst verlieren sie meiner Meinung nach ihren Zauber...
     
  10. Rolle

    Rolle Beobachter der Dunklen Seite - Inquisitor

    Da war eben ein letztes Mal die Macht am Werk...:D :D
    Eine "Sith-Explosion" (Imperator) ist auch was komisches...:D :D
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    @Jedihammer: bitte verbrenne deine SW VHS Kassetten sonst tu ichs!
     
  12. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    :D

    Naja, ich persönlich habe mir derartige Fragen noch nie gestellt... wie auch, als Antinaturwissenschaftler???

    Zum Thema Feuer: wird wohl der Sauerstoff an Bord des Todessterns gewesen sein, ist wohl auch nicht gerade wenig... oder???
     
  13. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Stimmt! ;)
    Ich bin zwar auch manchmal etwas pingelig, aber über diese Sache würde ich bestimmt nicht nachdenken.
     
  14. Sir Nibbla

    Sir Nibbla Zivilist

    Der Suarstoff kann ja aus dem Todesstern gesaugt werden und wird dann auserhalb aus Oxidator verwendet.
     
  15. lain

    lain Goddess of the Wired

    Also eine "Druckwelle" wird es nicht (nennenswerterweise) gegeben habe, denn Druck braucht ein Medium um sich auszubreiten und auch im SW Universum besteht das All zum größten Teil aus "nichts".

    Ansonsten bleiben nur Strahlung (das dürfte schnell weg gewesen sein, vielleicht gibts in Zukunft ja ein paar Mutanten-Ewoks :) ) und die Trümmer. Ich gehe aber mal davon aus das der TS ziemlich genau dort stationiert gewesen sein dürfte wo sie die Anziehung von Endor und seinem Planeten aufheben. Dann dürfte der größte Teil der Reste in den Planeten von Endor gefallen sein.
     
  16. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Einigen wir uns doch einfach darauf, dass die Rebellen schon dafür gesorgt haben, dass die größeren Bruchstücke Endor nicht erreicht haben. Schließlich standen die Schiffe wenn ich mir recht entsinne auch fast wie ein Schild vor Endor. Da ist es doch nicht mehr allzu schwer, den Mond zu schützen, oder? Wer will denn schon, dass nach dem Sieg noch unnötig Verbündete sterben, auch wenn's "nur" kleine Teddybären sind? :D
     
  17. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Die Druckwelle des Todessterns? Jemand möge mir viel lieber erklären, warum Han nach der Detonation des Schutzschildgenerators keinen einzigen Kratzer abbekam. Ich meine, wir reden hier von einer gewaltigen Explosion unmittelbar in seiner Nähe, und er wird nicht einmal leicht angesenkt, geschweige denn mit Staub bzw. Asche beschmutzt?
    Egal, wie die Physik in der frivolen GFFA letztendlich aussehen mag, diese Szene empfand ich seit jeher als sehr merkwürdig.
     
  18. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Wenn ich mich recht erinnere, wurde genau sowas auch im Roman "Pakt von Bakura" gesagt. Die haben am Tag nach der Feier angefangen, im Weltraum über Endor die Trümmer aufzusammeln.
     
  19. Der Kaiser

    Der Kaiser Senatswache

    Wenn sich auf Endor
    nur imperiale Truppen befunden hätten.
    Also nur imperiale..
    Dann hätte sie die Druckwelle der Explosion mit voller
    Wucht getroffen.
     
  20. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Endlich mal einer, der die tiefen Gesetzmäßigkeiten in der SW-Physik verstanden hat. :D
    Genau so ist es. :cool: *rofl*
     

Diese Seite empfehlen