Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Die Greueltaten des Vaders

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Backet, 19. Mai 2005.

  1. Backet

    Backet Tac"BigBang"Stirling

    Die Gräueltaten des Vaders

    Wir haben jetzt ja in Ep 3 erleben könne, wie Ani zu Vader wurde, und damit die Republik ins Dunkle gestossen hat. Was ich aber noch viel schlimmer finde , ist wie angedeutet wird, das Vader Kinder ermordet, und letzendlich auch aktiv bei der Jediverfolgung mitwirkt. Und sogar einen der angesehendsten Meister angreift

    Was macht mich jetzt skeptisch an der Sache.

    Die Tatsache , das er am Ende von Ep 6 mit Yoda und Obi friedlich zusammensteht, als wenn nix gewesen wäre!
    Mit anderen Worte, die Gräueltaten, die Vader durchgeführt hat, sind plötzlich vergessen , und weil er seinen Sohn rettet, den Imp vernichtet und Sorry sagt, sind seine Taten vergessen , und er wird in den Orden wieder aufgenommen ?!

    Ist das die Art wie ein Kriegsverbrecher solchen Ausmasses gerichtet wird?
    Wie können Yoda und Obi ,Anakin noch weiter an ihrer Seite dulden ?

    Was meint ihr. Hättet ihr Anakin auch verziehen ?


    Kann mal ein Mod den Titel korrigieren ? Greuel >Gräuel
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2005
  2. Nasar Shadown

    Nasar Shadown loyale Senatswache

    Die Jedi sind nicht nachtragend! Rache liegt ist nicht der weg der Jedi auserdem musste Vader durch sein alleinigens dasein so viele schmerzen ertragen! Und letzten endes brachte er ja doch das Gleichgewicht und ist wieder zur guten Seite der Macht gekommen! Also find ich doch alles logisch !
     
  3. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    er ist tot verdammt, da kann er weder in den jedi-orden neu aufgenommen werden noch können ihm seine kriegsverbrechen gerichtet werden, weil er einfach tot ist;)

    und wieso sie so friedlich zusammenstehen, tja, Yoda und Obi haben halt erkannt, dass er als blue glowie wieder zur hellen seite der macht gefunden hat, und aus. dass vader die übelsten gräueltaten begeht und allein ein haufen jedi auslöscht war auch schon lange vor episode 3 klar.
     
  4. Neo

    Neo Großer Fan der Classic Trilogy. Ewan McGreagor & O

    Hm .. es kann sein wie schon einige sagten das Yoda und Obi Wan nicht nachtragen bzw. überhaupt die Jedis nicht nachtragent sind. Und ich glaube es könnte auch eine Hilfe für Luke gewesen sein. Sein Vater, Yoda und Obi Wan zusammen zu sehen. Und man hat ja gesehen das Darth Vader bzw. Anikan den Imperator in ROTJ vom Gelände wirft und Luke hat es eben geschafft seinen Vater auf die andere Seite der macht zu bekehren. Allerdings ist dieser jetzt Tod. Und er sieht sie nur als.. Geist?
     
  5. Backet

    Backet Tac"BigBang"Stirling

    Seine Taten werden einem jetzt aber erst vor Augen geführt, deswegen ist es so "real".

    Auch für einen Jediorden ist es doch nicht logisch zu sagen, "naja, hast unsere Leute getötet, unsere Kinder ermordet, aber wenn es dir leid tut, dann komm mal wieder".
    Nachtragend hun oder her. Verzeihen hin oder her.

    MIt dem Auserwählten ist es so. Wäre Anakin nicht gewesen, hätte es vielleicht diese ganzen Kriege gar nicht gegeben? !

    Gott sei Dank ist es nur ein Film.
     
  6. Neo

    Neo Großer Fan der Classic Trilogy. Ewan McGreagor & O

    Gott sei Dank ist es nur ein Film... Der Satz ist gut ;)

    Stimmt. Ich würde ihn auch keine weitere Chance lassen, da Anikan bzw. Darth Vader zuviele Jedis / Menschen auf dem Gewissen hat.
     
  7. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    also an den Klonkriegen hat er doch keine Schuld, also dass sie gekommen waren. Der Kanzler oder Senator hat doch auch schon ohne ihn versucht, die Macht an sich zu reißen und ich denke er hätte es auch geschafft, auch ohne Vader. Was hat Vader denn so großes getan? Bis zum Auffstieg des Imperiums doch nichts wirklich.
     
  8. Nasar Shadown

    Nasar Shadown loyale Senatswache

    Na sei mal froh das du nicht auch so ne Nervensäge wie ich Gestern dabei hattest!
    Als wir zum Burge King dannach gegangen waren um noch was zu Essen und über dem Film zu labern hatt der doch wirklich die Machtergreifung Palpis mit Hitler angefangen zu vergleichen. Mir hat sich der Magen rumgedreht der hat in den ganzen Filmen nur die politische Intriege gesehen o_O Das war ein kein Gespräch mehr ich war nahe drann ihm eine reinzuhauen! Er hat die Arroganz der Jedis mit dem Deutschen Volk verglichen usw...

    Und was das mit Anni in ROTJ betrifft die Sith leben vom Hass würde mich nicht wunder wenn sie sich selbst Hassen. Anni wurde in der Zeit als Vader von sich selbst geleutert. Und jeder Jedi hat getötet und da stimmt es schon es kommt auf die betrachtungsweise an ob man deswegen einen Jedi für so gut halten darf. Andere sehen die Jedi als Verbrecher! Tjo und vergeben ist und bleibt einfach das schönste was ein Jedi zun kann :)
     
  9. Vice Admiral Kaagi

    Vice Admiral Kaagi Dienstbote

    "The boy you've trained, gone he is, consumed by Darth Vader" - Yoda, Ep III

    Abgesehen davon ist STAR WARS ab dem Zeitpunkt des Übertretens zur Dunklen Seite voll von Zitaten, die Anakin und Vader wie zwei völlig unterschiedliche Personen behandeln. Kenobi äußert sich Luke gegenüber ja auch so. Auch wenn es an dieser Stelle natürlich mehrere Gründe gibt, de Junge erstmal damit zu verschonen und auch für Obi Wan ist es sicherlich einfacher, mit der Erinnerung umzugehen, wenn er von Anakin vor und nach dem Angriff auf den Ordenstempel von zwei verschiedenen Personen denkt und spricht.
    Nichts desto trotz entscheiden nach dem Tode ja nicht Yoda und/oder Kenobi, ob Anakin jetzt eins mit der Macht werden darf oder nicht.
    Und nach den Zitaten von Qui-Gon, die es dann nicht in Ep III geschafft haben (ich hoffe auf die DVD im Dezember!!!) ist die Voraussetzung dafür die Aufgabe von allem, was einen an die Welt jenseits der Macht bindet. Klingt nicht so, als wäre das was für einen Sith!
    Von daher scheint Anakin am Ende von Ep VI seine Befleckung durch die Dunkle Seite losgeworden zu sein.
     
  10. CaptainOlm

    CaptainOlm Jedi Trainer

    An dieser Stelle erwähne ich gerne die Paralelen der Star Wars "Macht" zum Christentum. Wer sich die Filme mit dem Hintergedanken anschaut, der sieht zig tausend Bezüge zu der Religion und der Macht der Jedi. Beispiele:
    "Sie umgibt dich, sie gibt auf dich acht" - Obi Wan in. Ep. IV (denk ich.. :) )
    Hass, Wut etc. sind die Pfade zur dunklen Seite (Yoda in ?)

    Es gibt viele Stellen, die darauf schließen lassen, wo sich GL die Macht abgeguckt hat :). Gibt auch nen super Buch dazu welches heißt "Möge die Macht mit uns sein" Autor: David Wilkinson, Brunnen Verlag.
     
  11. Dark-Emperor

    Dark-Emperor Dienstbote

    Es wird ja nicht Vader verziehen, sondern Anakin. Schließlich steht er ja am Schluss mit Yoda und Obi Wan nebeneinander...
     

Diese Seite empfehlen