Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die größten Fehlbesetzungen?

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Flash, 14. November 2010.

  1. Flash

    Flash Gast

    Welche Rollen wurden Eurer Meinung nach völlig falsch besetzt?

    Orlando Bloom fand ich im Herrn der Ringe furchtbar. Mäßiger Schauspieler und der Typ wirkt einfach langweilig.

    Hayden Christensen als Anakin.

    Milla Jovovich in Resident Evil - ohne Worte.

    Chris Pine im neuen Star Trek. Williams Shatner ist kein guter Schauspieler, aber Chris Pine ist als Kirk nur eine Kalkleiste.

    Diane Kruger in Inglourious Basterds, das war Folter.
     
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Da gibt es viele.... wer fällt mir denn als erstes ein?

    Jack Black in "King Kong". Black hat es fast im Alleingang geschafft, den Film zu vermiesen. Wirrer Blick, irres Grinsen, unfreiwillig komisch, einfach peinlich.

    Josh Hartnett als Bucky Bleichert in "The Black Dahlia". Milchbubi, der für die Figur der falsche Typ war. Dazu farblos und überfordert.

    Sylvester Stallone als "Judge Dredd". Einen zwei Meter großen Mutanten mit Stallone (1,77m) zu besetzen, war schon ein toller Einfall....

    Milla Jovovich als Jeanne D'arc. Das war schlimm.... ganz, ganz schlimm. Sie paßte für die Rolle überhaupt nicht und wirkte den ganzen Film über wie eine Psychopathin. Milla ist ja eine ganz nette, aber Schauspielern kann sie leider gar nicht, wenn sie mehr als "Multipass" sagen muß.

    George Clooney als Batman. Hört sich auf dem Papier gut an, war aber ein unglaublicher Reinfall.

    Will Smith in allen seinen Rollen! :p

    Emma Watson in den Harry Potter Filmen. Dieses Overacting ist zum gruseln. Ähnlich sieht es auch bei Rupert Grint aus


    Als größte Fehlbesetzung aller Zeiten gilt übrigens John Wayne als Dschingis Khan in "Der Eroberer", aber den hab ich nie gesehen, glaube ich.
     
  3. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Da gibt es definitiv einige! :D

    Hier mal drei Stück, die mir spontan einfallen:

    - Diane Kruger als Bridget von Hammersmark in "Inglourious Basterds": in anderen Filmen mag sie ja durchaus eine gute Figur machen, aber in Tarantinos Nazi-Satire stammelt sie dermaßen schlecht herum, dass man im Boden versinken möchte; ein großer Tiefpunkt in dem ansonsten hervorragenden Cast
    - Jim Carrey als Riddler in "Batman Forever": wirkte wie der Joker in grün, aber selbst dafür viel zu überdreht; einer der Gründe warum ich Jim Carrey nie wirklich leiden konnte und kann
    - Don Cheadle als Rhodey in "Iron Man 2": ich finde Don Cheadle ist ein großartiger Schauspieler, aber er hat nunmal rein gar keine Ähnlichkeit mit Terrence Howard, der nach Teil 1 ersetzt wurde; ich hatte die ganze Zeit das Gefühl es ist eine andere Figur...

    Wenn ich ehrlich bin war das für mich der erste Grund "King Kong" zu gucken: Jack Black mal ganz anders in einem Action-Epos. :D Und ich finde er hat seinen Job ganz gut gemacht.
     
  4. Meister Korr

    Meister Korr Jedi-Gesanter

    Edward Speleers als Eragon (Eragon), Einfach ein schlechter Schauspieler.

    Sienna Guillory als Arya (Eragon), sieht Arya aus dem Buch nicht annähernd ähnlich.

    George Clooney als Batman (Batman & Robin), guter Schauspieler aber einfach keine Rolle für ihn.

    Schwarzneger als Mr. Freeze (Batman & Robin), das war nur furchtbar.

    Hayden Christensen als Anakin, Schlechter Schauspieler und er passt auch einfach nicht.

    Jake Lloyd als Anakin

    Daniel Craig als James Bond, Schlechter Schauspieler und es ist einfach nicht seine Rolle.

    Sean Connery als Allan Quatermain (Die Liga der außergewöhnlichen Gentleman), Sean passt einfach nicht als Quatermain.

    So das waren die mir auf Anhieb einfielen^^
     
  5. Darth Saber

    Darth Saber Der Tabasco unter den Sith

    Samuel L. Jackson in Star Wars (der Typ ist einfach zu SHAFT, um in Märchenfilmen aufzutreten)

    Will Smith in "I am Legend" - was für eine Megapleite!

    Arnold Schwarzenegger als Komödiant

    Sylvester Stallone als Komödiant

    Bruce Willis in Dramen oder Filmen wie "Cop Out"

    Jean-Claude van Damme - als "Schauspieler"! :rofl:

    Madonna (siehe Van Damme)


    ...es gibt sicher noch einige Gurken.
     
  6. WORT!

    und ich finde: tom cruise als stauffenberg ist wie andreas baader mit rudi völler zu besetzen :crazy
     
  7. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Spontan fällt mir ein:

    - Hayden Christensen als Anakin (schlechter Schauspieler und passt allgemein kaum in die Rolle - da ist ja der TCW-Anakin besser)
    - Orlando Bloom als Balian in KoH (fehlte das nötige Charisma für den Beschützer von Jerusalem)
    - Colin Farall als Alexander der Große (alleine die Perücke *prust*)
    - Angelina Jolie als seine Mutter (passt vom Alter her überhaupt nicht)
    - Denise Richards als Atomphysikerin bei James Bond (GENAUUUU :D)
    - George Clooney als Batman (passte noch weniger als Val Kilmer)
    - Arnold Schwarzenegger als Mr. Freeze (kenne die Comics nicht, konnte ihm die Figur aber dennoch nicht abnehmen)
    - Ben Afleck als Jack Rayn in "Der Anschlag" (die Fußstapfen von Harrison Ford und Alec Baldwin sind einfach zu groß für ihn)
    - Außer McCoy der gesamte Cast von ST11 (jede Ähnlichkeit mit der Original-Crew scheint zufällig)
    - Der Asterix in "Asterix bei den olympischen Spielen (seit wann ist Asterix ein gemeiner böser Giftzwerg?)
    - Scott Bacula als Captain Archer in ENT (DEN Begründer der Föderation nimmt man ihm einfach nicht ab)
    - Val Kilmer als Simon Templer in "The Saint" (NULL Ähnlichkeit mit Roger Moore)
     
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    In jüngster Zeit ist mir hier Adrien Brody in "Predators" aufgefallen.
    Er passt irgendwie nicht so ganz als knallharter Held, besonders wenn man ihn mal mit Arnold Schwarzenegger im 1. "Predator" vergleicht.

    Tobey Maguire als Spider-Man fand ich auch immer schon etwas gewöhnungsbedürftig.
    In den ersten zwei Teilen fiel das zwar noch nicht so ganz ins Gewicht, da der Rest des Filmes ansonsten sehr stimmig war, vor allem Teil 1 dank Willem Dafoe.
    In Teil 3 jedoch, der qualitativ stark abstürzte, ging er mir nur noch auf die Nerven.
    Mal sehen, ob Andrew Garfield eine bessere Figur abgeben wird, ich bezweifle es irgendwie.

    Also, in "Last Action Hero" finde ich Arnie richtig witzig! Und in "Versprochen ist Versprochen" fand ich ihn auch cool. Aber gut, letzteren Film habe ich vor 14 Jahren als zehnjähriger im Kino gesehen.

    Naja, Orlando Bloom mag in der Tat kein besonders guter Schauspieler sein. Ins Ensemble von Herr der Ringe hat er sich aber meiner Meinung nach sehr gut eingefügt. Mir ist er zumindest nicht negativ aufgefallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2010
  9. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter


    Also in Troja fand ich ihn als Paris wesentlich schlimmer als in HdR!
    Ansonsten, ist hier schon so ziemlich viel genannt worden!
     
  10. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    2 RIIIIIESEN-Fehlbesetzungen hab ich vergessen:

    - Benno Fürman als Siegried (kaum Charisma und dazu dieser unsägliche "Piefke-Dialekt")
    - Diane Kruger als Helena (fand ich kaum hübsch - da war mir die Helena von "Helen of Troy" weit sympathischer und auch sexier)
     
  11. Darth Pevra

    Darth Pevra Molekülverband

    Natalie Portman als Padmé

    Brad Pitt in Oceans 11/12/13 (sorry Brad, aber in der Rolle wirkst du wie ein Fremdkörper)

    Harrison Ford in Air Force One

    Wesley Gibson in Wanted (geht's noch unsympathischer?)

    Orlando Bloom in Fluch der Karibik

    Jake Lloyd als Anakin

    Emma Watson in Harry Potter

    Angelina Jolie in Alexander

    mehr fällt mir im Moment nicht ein
     
  12. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Da wär ich auf genauere Ausführungen gespannt. Wen hättest du statt Natalie als Padme besetzt? Warum ist sie deiner Meinung nach ne Fehlbesetzung (halte Portman für ne tolle Schauspielerin, die aus der eher schlecht geschriebenen Rolle das Beste gemacht hat).

    So sehr ich Bloom in "Königreich der Himmel" für ne Fehlbesetzung halte. Als "Prince Charming" in "Fluch der Karibik" hat er IMO aber genauso gut gepasst wie als Elb in "Herr der Ringe".

    Watson passt wirklich nicht unbedingt zu der optischen Hermine-Beschreibung in den Büchern (eher hässlich). Dafür hat sie sich schauspielerisch die letzten 3 Filme derart gemausert, dass ich sie bei den Filmen nicht mehr missen möchte (dazu ist sie ein wirklicher Hingucker ;)).
     
  13. Horox

    Horox -

    Dakota Fanning in Krieg der Welten war die Hölle. Dieses endlose rumgekreische...da bin ich fast verrückt geworden.

    Im bald kommenden Film Skyline (Alieninvasion) spielt Donald Faison mit. Ob ich ihm nach 8 Staffeln Scrubs als genialen Turk eine offenbar ernste Rolle abnehmen kann weis ich noch nicht.
     
  14. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Also bei John C. McGinley geht es auch. Ich habe nachdem ich ihn aus "Scrubs" kannte "Platoon" und "Wall Street" gesehen. Auch wenn es gewöhnungsbedürftig ist, ich hab's ihm abgekauft. :D
     
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Diane Kruger als Helena
    Natalie Portman als Padmé(da wollte ich nur brechen)
    Brad Pitt als Achill(da wollte ich nur weinen)
    Angelina Jolie als Olympias von Epirus
    Der gesamte Cast von ST11 ausser Nimoy
    Hayden Christensen als Anakin.
    Georg W. Bush als Flieger;)

    Ist nur eine kleine Auswahl
     
  16. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Aber wenn ich mich recht erinnere, ist Hermine laut Buch nur deswegen hässlich da sie sich wie eine graue Maus gestylt (was man im Film ja durchaus umgesetzt hat) und diese vorstehenden Zähne hatte.
    Beim Ball, als sie ihre Haare mal ordentlich frisiert hat und ihre Zähne "normal" gezaubert hat, wurde sie dagegen als durchaus sehr hübsch beschrieben.
    Vielleicht hätte man Watson also die ersten 3 1/2 Filme falsche Zähne verpassen sollen, ab dem Ende von Teil 4 geht ihr Aussehen aber eigentlich in Ordnung.*

    *Es ist ja auch nicht so, dass die Harry Potter-Crew sonst besonders viel Wert auf das Aussehen der Charaktere gelegt hätte. Man erinnere sich nur an Tante Petunias Haarfarbe, die eigentlich blond sein müsste, und an Harrys Frisur, die viel zu glatt und ordentlich ist. Und Voldemorts rote Augen wurden auch weggelassen (warum auch immer).
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2010
  17. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Kann auch nicht wirklich verstehen wie man Emma Watson hier als Fehlbesetzung bezeichnen kann.
    Optisch fand ich sie recht gut getroffen und Schauspielerisch ist sie Klasse.
    Auch Will Smith finde ich, kommt hier doch zu schlecht weg. Seine Komödien find ich klasse und Schauspielern kann er, wenn er will, auch. Streben nach Glück war Prima gespielt.

    Fehlbesetzung zu erkennen ist für mich immer schwer, da es entweder eindeutig sein muss, oder aber ich die Alternativen kennen muss bzw. mir zu Rollenbesetzung eigene Vorstellungen gemacht hab.

    Katie Holmes als Rachel:
    Ich nehme ihr die Anwältin nicht ab. SIe kann meinetwegen eine Intilligente Frau sein, aber sie sieht nunmal strunzdumm aus. Außerdem hat sie mit ihrer bisherigen Rollenauswahl eben dieses Klischee bedient. Nun eine junge angagierte Anwältin zu miemen war einfach unglaubwürdig.
    Die Einzige Umbesetzung die ich Spitze fand.

    Timothy Olyphant als Hitman:
    Hat die Rolle Akzeptabel gemeistert und auch so ist der Film wirklich gelungen.
    Also an sich, guck ich den Film ziemlich gerne und es stört mich auch nicht.
    DIe Hauptrolle hätte bloß besser besetzt werden können, das ist alles.

    Das wars eigentlich soweit!
     
  18. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Seh ich persönlich nicht so. Zwar kann ich auch nicht behaupten, dass mich Holmes als Rachel besonders besonders begeistert hätte.
    Dennoch war der Wechsel auf Maggie Gyllenhaal meines Erachtens ein Fehler.
    Rein optisch unterscheiden sich die Schauspielerinnen einfach zu sehr.
     
  19. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Da muss ich zustimmen.... Seit ich "Transporter" mit Jason Statham gesehen hatte, konnte ich mir niemand anderes als Hitman vorstellen. Olyphant sah mir irgendwie zu jung und "weich" aus... Kam einfach ned so rüber wie #47 :(
     
  20. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    An Emma Watson nervt einfach das Overacting, ihre Darstellung ist völlig unnatürlich. Und dieses pausenlose Augenbrauengewackel verfolgt einen ja bis in die (Alp)träume. Aber in den Harry Potter Filmen spielen ohnehin die wenigsten gut. Auch manche, die es normalerweise können, haben sich nicht mit Ruhm bekleckert. Ich möchte nur an den desolaten Auftritt von Miranda Richardson erinnern, die meiner Meinung nach die beschämenste Leistung ihrer Karriere hingelegt hat.

    Bei Will Smith ist es ein ähnliches Problem, der Typ spielt sich einfach nur selbst, und das immer. Aber Watson/Smith sind Fälle, bei denen die Grenzen zwischen Fehlbesetzung und schlechter Schauspielerei verschwimmen.

    Bei mir war es umgekehrt, vor Scrubs kannte ich ihn nur aus ernsten Rollen, u.a. als Serienkiller in "Intensity".
     

Diese Seite empfehlen