Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die große Droiden-Revolution von Coruscant

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Brian, 30. April 2008.

  1. Brian

    Brian Mandalore

    Hallo,

    als ich gerade so die importierten Star-Wars Comics der "Tales of the Jedi"-Reihe lese und als die Krath Droiden die Jedi-Konvention angreifen, steht folgender Text:

    Mich würde interessieren, ob ihr Informationen darüber habt. Obi-Wan sagt ja in Episode 2, dass sie alle gar nicht hier wären, wenn Droiden denken würden, womit GL wohl andeuten wollte, dass selbst das SW-Universium vor einem Horror-Szenario á la "Terminator", "Matrix" oder "I, Robot" nicht sicher wäre.

    Da die Comics das einzige Material ist, dass sich mit der Geschichte von Star Wars beschäftigt, die lange vor Darth Bane statt fand, wundert es mich nicht, dass ich noch nichts davon gelesen habe. Hat der Autor hier Platz für eine weitere Geschichte geschaffen oder gibt es bereits Informationen dazu?

    Gruß,
    Brian
     
  2. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Was meinst du jetzt wieder mit Platz für weitere Geschichten? Es gibt irgerndein Comic, dass mal in die Richtung ging und manche Geschichten, die schon früher sehr selbstständige Robos hatten, mit recht komischen Ideen. Neu ist das nicht.
    :verwirrt:

    Es ist einfach so, dass in SW noch nie eine Rebellion der Maschinen wirklich etwas dauerhaft bewegen konnte. Ist doch auch logisch, Matrix und Co. sind völliger Blödsinn, da alle Maschinen künstlich geschaffen werden und schlicht Sicherungen gegen wirklich effektive Rebellionen integriert werden können. Sie sind nun mal kontrollierbar. Ein Mittel ist es, indem man ihnen alle paar Jahre den Speicher löscht und damit einer Entstehung von eigenständigen Persönlichkeiten entgegengewirkt wird. Oder man baut ihnen Sicherungsbolzen ein. :zuck: Es gab vielleicht mal welche, wo Robos für einige Probleme sorgten, aber IMHO sind das Einzelfälle, da jede Fabrik in der Lage sein dürfte ihnen Programme einzuschreiben, die sowas verhindern, bzw. eben die Anwender es in der Hand haben, sie auf die eine oder andere Art zu kontrollieren und notfalls abzuschalten. Robos sind Maschinen und deinen Mixer, oder deinen Staubsauger kannst du doch auch abstellen, wenn er was falsch macht, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2008
  3. Brian

    Brian Mandalore

    Na was könnte ich damit wohl meinen. Wenn du dir ab und zu Postings mal nicht nur Wort für Wort durchlesen würdest, damit du sie mit deinen "Argumenten" bombadieren kannst, dann hättest du verstanden, was ich damit meine.

    Die Star Wars Autoren arbeiten, ob bewusst oder unbewusst, mit und für einander. Wo jemand eine Geschichte anschneidet, baut ein anderer sie aus. Und genau das habe ich damit wieder gemeint.

    Wow, wie präzise. Es gibt also irgendein Comic. Mit dieser Information kann ich viel anfangen. Übrigens: Darth Banes Charakter gibt es auch schon lange, aber ein Buch über ihn wurde erst vor relativ kurzer Zeit veröffentlich. In dieser Hinsicht gesehen ist das Buch also neu. Genau das habe ich mit einer neuen Geschichte gemeint.

    Ein Beispiel für deine unglaubliche Kampf-Argumentation.

    Ja, aber es gab nie eine "Große Staubsauger-Revolution von der Erde". Von daher hast absolut nichts produktives zu diesem Thema geschrieben.

    Zum eigentlichen Thema: habe nun selbst danach gesucht, aber es gibt nur spärliche Informationen darüber.

    Quelle: Wookieepedia, the Star Wars wiki
     
  4. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Hö? Man soll eine Aussage nicht mehr durchlesen, weil dann vielleicht eine Diskussion führen kann. Hast du eigentlich verstanden, wozu ein Diskussionsforum da ist? Wenn du dich bombardiert fühlst, weil du hier etwas kundtust, ist das vielleicht nicht der rechte Ort für dich. ;) :rolleyes:
    Mag sein, dass manche die Geschichten ihrer Vorgänger als Inspirationsquelle nutzen, allerdings hat die Geschichte der SW Literatur gezeigt, dass sie nur selten wirklich ernsthaft ihre eigene Kreation wesentlich auf der anderer Künstler aufbauen. Lediglich bei (gezwungenen) Kooperationen wie der NJO liegt derartiges in der Natur der Sache, aber auch da sieht man deutlich, dass jeder Autor stark versucht seine Geschichte zu schreiben und nicht nur simpel das Geschehen anderer aufzugreifen. Wäre zwar, das gebe ich zu, sicher in einigen Fällen sehr reizvoll, wenn die Einzelgeschichten besser zusammenpassen würden, aber bislang ging es auch so meistens ganz gut.

    Tja, so funktioniert ein Forum nun mal. Wenn ich den Titel nicht mehr weiß, kann ich ihn wohl kaum nennen. Aber indem du jetzt schon mal weißt, dass es da ein Comic gibt, kannst du da ja mal weiterforschen oder einfach warten, bis jemand kommt dem er einfällt. Alle Arbeit nimmt dir nun wirklich keiner ab. Jeder kann nur die Details zu einer Diskussion beisteuern, die er weiß.
    Was für ein Problem hast du eigentlich?

    Wenn du das so sehen willst, sei dir dies belassen. Bedenke aber, du bist in einem Diskussionsforum, nicht einem ich will meine Meinung partout bestätigt haben, mag sie noch so sehr Grundlagen entbehren, -Ort. :rolleyes:

    Du behauptetest:

    Daraufhin habe ich lediglich aufgezeigt, weshalb es IMHO unwahrscheinlich ist, dass in SW ein solches Szenario wirklich möglich und von Erfolg gekrönt wäre. Nämlich mit den in der Fiktion SW bereits existierenden Tatsachen, die da wären, Man löscht den Robos regelmäßig die Speicher, um zu verhindern, dass sie "Gefühle" und Persönlichkeit entwickeln, sowie zahlreiche Wesen lassen ihren Maschinen Sicherungsbolzen einbauen, um sie zusätzlich unter Kontrolle zu halten.
    Wenn du keine Diskussion willst, sondern nur deine vorgefasste Meinung bestätigt haben möchtest, solltest du keine Themen in einem Diskussionsforum eröffnen und kontroverse Thesen in den Raum stellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2008
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Hm... irgendjemand hat sich vor kurzem beschwert, daß alle im PSW so fies zu ihm seien. Langsam verstehe ich, warum das so ist :verwirrt:
    Brian, du solltest nicht bei jeder Antwort gleich einen Angriff auf dich sehen und auf Verteidigungsmodus umschalten, weil sonst ist eine Diskussion echt nicht das richtige für dich :/


    Zu dem Comic, das sich schonmal mit einer Droiden Rebellion befasst hat: das war Droids: Rebellion von Dark Horse aus dem Jahr 1995.

    Über die Große Droiden Revolution gibt es aber keine weiteren Daten als die, die schon erwähnt wurden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2008
  6. Brian

    Brian Mandalore

    Wie man sich in einem Diskussionsforum verhält, weiß ich nur zu gut. Aber du kommst hier mit diesem präpotenten Ton herein, fragst mich, was ich damit "wieder" meine und stempelst mich gleich ab. Und wenn ich darauf reagiere, kommst du mit deinen Totschlagargumenten. Nur weil dein Counter hoch ist und du schon länger aktiv bist, heißt das nicht, dass du mich irgendwie runterspielen kannst. Du wirst nun sicher behaupten, dass du das nie absichtlich gemacht hast, aber so kommt es nunmal rüber.

    Wenn dieses Prinzip nicht angewendet werden würde, warum gibt es dann ein Buch über Darth Bane? Warum findet sich in KotOR Cay Quel-Dromas Robe? Weil ein Autor einen "Broken" fallen lässt und ein anderer diesen Broken aufnimmt. Klar, dass der jeweilige Autor diesen "Broken" verformen und selbst gestalten will, aber darauf kommt es hier nicht an.

    Mein Problem ist, dass du mir bereits in dem anderen Thread von mir aufgefallen bist. Wir wissen beide, dass du mehr Star Wars Knowledge besitzt, als ich es tue. Aber anstatt mich als "Gleichberechtigten" zu sehen, stellst du meine Behauptungen und Vermutungen auf ein deratig niedriges Niveau herunter.

    Hmm, meinen Beitrag gelesen? Nicht wirklich, oder? Ich habe nie irgendetwas gepostet, dass in die Richtung geht, dass ich mir eine Bestätigung erwarte. Im anderen Thread habe ich ja gezeigt, dass ich bereit bin, neue Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten.

    Btw, welche Grundlagen werden denn entbehrt? Schreibe ich irgendwo, dass es so ein Horror-Szenario aka. "Blödsinn" in SW statt gefunden hat? Dieser Thread diente dazu, dass mir jemand etwas darüber erzählen kann.

    Haltlose Anschuldigungen. Hätte mir mehr von einem langjährigen Member hier erwartet.

    Tue ich auch nicht. Aber Dark Hunter hat bereits in dem anderen Thread dieses Spielchen abgezogen. Und tut mir leid, wenn ich mich da provoziert fühle. Ich lerne gerne dazu und bin auch bereit mich anzupassen. Aber ich bin durch genug Foren gegangen und weiß, wie man sich verhalten sollte. Und eine Gleichung á la "Mein Wissen > dein Wissen = n00b" lasse ich nicht auf mir sitzen.

    Gut, damit wäre das Thema wohl geklärt.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ist es nicht egal, wer hier "mehr Wissen" hat? Ist das Forum neuerdings ein virtueller Schwanzvergleich auf kognitiver Ebene? Ich denke nicht...

    Als solches sollten wir hier von solchen Wertungen runterkommen und damit meine ich auch, damit aufzuhören auf solche zu reagieren, wenn man denn glaubt, sie gelesen zu haben.

    Ansonsten ist der Zweck dieses Forums im Grunde weit verfehlt... und somit wäre ich jetzt sehr froh, wenn alle Parteien aufhören würden, den jeweils anderen digital zu bombadieren ^^



    Zum Thema: es gab mehrere Droiden Revolutionen in der GFFA... angefangen mit den oben bereits erwähnten bis hin zum Aufstand von IG-88. Und diese werden vermutlich auch nicht die letzten bleiben... dafür sind die Droiden in dieser Fiktion viel zu "labil" :p
     
  8. Brian

    Brian Mandalore

    Naja, mich interessiert vor allen Dingen, wie sowas überhaupt möglich ist. Wie Dark Hunter ja schon beschrieben hat, achten die Hersteller ja darauf, dass selbstständiges Lernen und Handeln durch die Software und Sicherungsbolzen verhindert wird.

    Was noch den "Anführer" angeht. Interessant ist, dass es sich dabei um HK-01 handelt. Damit ist vermutlich eine sehr frühe Version von HK-47 gemeint, der ja von Darth Revan entwickelt worden ist. Ist aber nur eine Vermutung.
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nunja... erstens unterliegen die Droiden in der GFFA den klassischen "Three Laws of Robotics" von Asimov, auch wenn es in der GFFA keinen Asimov gibt ^^
    Und diese Regeln können eben manipuliert, verdreht und übergangen werden... hierzu empfehle ich das Buch "I, Robot" (kein SW Buch!), wo man einige solcher Fälle geschildert bekommt. Soetwas in der Art ist dann auch bei IG-88 passiert und da wissen wir ja, wie das ausging...
    Zweitens sind die Droiden in der GFFA sehr anfällig und wenn da über längere Zeit keine Datenlöschung durchgeführt wird, entwickeln sie kleine Fehlerchen, die im Extremfall zu einem sehr großen Problem werden...
    Drittens kann man auch in der GFFA Droiden OHNE solche Regeln und Sicherungen herstellen und auch wenn die großen Konzerne darauf achten, daß kein Droide Amok läuft, kann jeder Depp mit etwas Fachwissen einen Droiden zusammenschrauben, der sich dann auf einem Marktplatz in die Luft sprengt. Nichts ist unmöglich...

    Das stimmt aber... HK-01 ist der Vorgänger der HK-24 Reihe, der HK-50 Reihe und auch von HK-47...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2008
  10. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Sag das doch gleich. Die Betonung sollte hier nicht auf dem wieder liegen, welches nicht in einem genervten Ton gesprochen würde (dann hätte ich es hervorgehoben), sondern war nur eine ganz normale Frage danach was du nun damit meintest. Es hätte ja sein können, dass du da noch Geschichten kennst, die mir nicht bekannt sind und auf die anspielst. Ich weiß schließlich auch nicht alles. :zuck: Wenn das also der Stein des Anstoßes ist, so entschuldige ich mich, wenn es falsch rüber kam. Den Eindruck sollte es eigentlich nicht erwecken. Auch wäre es mir neu, dass ich jemals irgendwo mit meiner Beitragszahl hausieren gehen würde und diese als besonders herausstelle, um allen klar zu machen, was ich für ein toller Hecht im Forum bin. Wie du auf die Idee kommst, ist mir unbegreiflich, immerhin gibt es User, die wesentlich kürzer im Forum aktiv sind und da ein vielfaches meiner Beitragszahl erreicht haben und somit ein Angeben mit ebendieser keine Chance hätte. Auf diese Zahlen achte ich für gewöhnlich nicht, da es mir hier um die Beiträge und vor allem interessanten und für mich diskussionswürdigen Themen geht und nicht um einen Wettbewerb, wie viel und wie schnell ich auf alles mögliche antworten kann.

    Habe ich etwas anderes behauptet? Lediglich, dass es IMHO selten vorkommt, dass ein Autor seine Geschichten, die er erzählen will, nahezu ausschließlich auf den Ideen anderer aufbaut, ist IMHO in SW sehr selten (was ich, wie bereits gesagt manchmal auch bedauere). Dass sie natürlich auch Aspekte mal aufgreifen, ist doch klar, hab nie was gegenteiliges geschrieben.

    In welcher Weise stelle ich dich herunter und seit wann gehören einem Threads? Du stellst Fragen und Thesen in den Raum und darauf reagieren User mit ihrem jeweiligen Wissenstand über das Thema. Wenn du eine Antwort gleich als Angriff wertest, kann niemand etwas dafür. Ob ich mehr oder weniger Wissen besitze, wage ich im Übrigen nicht zu beurteilen, da auch ich nicht in allen Gebieten alles weiß. Mir wäre auch neu, dass ich dich irgendwo herunter stelle, dafür kenne ich dich nicht, um eine solche emotionale Sache aufzubauen und Antipathien auszuleben.

    Dann solltest du die Eröffnung eines Threads deutlicher gestalten. Du hast aber nicht einfach nur eine Frage gestellt, sondern gleich eine These in den Raum gestellt, die IMHO nun mal durchaus interessant und diskussionswürdig ist. Wenn du aber nur einen ja und nein Antwortthread willst, solltest du das meiden. :zuck:
    Mit Blödsinn meinte ich eigentlich nicht, dass deine Gedanken Blödsinn sind, sondern schlicht, dass ich ganz persönlich Szenarien, wie in den von dir genannten Fiktionen für Blödsinn halte, sprich die fand ich nie sonderlich realistisch. Hat nichts mit dir zu tun, sondern ist IMHO einer Logiklücke in diesen genannten Fiktionen geschuldet. Wenn du nun daraus wieder einen persönlichen Angriff sehen willst, kann ich dir nicht helfen. Alles was ich dann nur aufzeigen wollte war, weshalb es IMHO schwer sein dürfte ein solches Szenario aus diesen genannten Fiktionen allzu leicht auf die Fiktion SW zu übertragen.


    Siehe oben.

    Wenn du jedes Mal, so bald jemand auf eine von dir aufgestellte These antwortet, meinst es geht um einen Wettbewerb, kann ich da rein gar nix dafür. Du stellst Fragen und Thesen in den Raum, es kommt eine Antwort und du fühlst dich angegriffen. Sorry, aber dann ist ein Forum nichts für dich. :zuck: Nirgends habe ich auch nur angedeutet, dass ich in irgendeiner Weise dich als unwissenden und meiner Achtung unwürdigen User abtue. Solltest du den Eindruck haben, tut es mir leid.

    Bomarwas? Sehe es IMHO ganz genau so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2008

Diese Seite empfehlen