Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Hoth Panzerarmee

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von AdrianBerry, 4. Februar 2006.

  1. AdrianBerry

    AdrianBerry Shiny! Kommt, lasst uns richtig böse sein!

    Moin,

    mal eine Frage, die mir aufkam, als ich letztens Stalingrad geschaut hatte. Dort heiss die Panzerarmee "Hoth" bzw. deren Kommandant heiss so... komisch, oder?

    Eis, WW II und Hoth. Der Kampf im Eis in SW ist auf Hoth.

    Sind euch andere "Parallelen" vom WW II in SW aufgefallen? Wenn ja, Zufall, absicht??
     
  2. Mandragor

    Mandragor Gast

    zum beispiel, dass, wie oft gesagt wurde, GG sich wie A.H. verhält, was ich aber nciht finde, weil GG eigentlich cool ist, hitler dagegen ein &%§Ä*'Ä%$ war
     
  3. MorlaSith

    MorlaSith Gast

    Also ich kann weder dem einen, noch den anderen folgen.
    Ginge die Frage auch genauer?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Februar 2006
  4. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Sehr gut möglich, dass George Lucas da seine Inspiration für den Namen her hat.
     
  5. Dark-Trooper

    Dark-Trooper Hmm....Schokolade

    Hoth´s Panzerdivision sollte doch den Kessel um Stalingrad aufbrechen bei der Operation "Wintergewitter".
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Diese Parallele mit "Hoth" wurde schon sehr oft angemerkt, ob Lucas aber wirklich die reale Person damit "zitierte", ist eine ganz andere Sache.
    Natürlich werden immer wieder Namen aus der Geschichte und Religionen ("Endor", "Dagobah" etc) verwendet und Personen aus unserer Vergangenheit als Vorbild verwendet (Rommel --> Veers etc), an sich ist es aber meistens (!) eine Sache der Interpretation des Zuschauers, keine gewollte Intention des Autoren ;)
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Nein,nicht Hoths "Panzerdivision" sondern die 4.Panzerarmee unter ihrem Oberbefehlshaber,Generaloberst Hermann Hoth.
    Und wie ich bereits in diesem Thread erwähnt habe :http://www.projektstarwars.de/forum/showthread.php?t=32870&highlight=Hermann+Hoth

    war Hermann Hoth selber niemals in Stalingrad,sondern sollte nur den Entsatz ausführen.

    Und die 4.Panzerarmee hies niemals "Panzerarmee Hoth" oder sonst wie,sondern lediglich 4.Panzerarmee.


    P.S.Das hier sollte man vieleich in den Militärthread verschieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2006
  8. Dark-Trooper

    Dark-Trooper Hmm....Schokolade

    Das wusste ich auch.

    Habe ich das behauptet? Ich habe nur gesagt das sie unter Hoth`s Komando stand
     
  9. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Du hast überhaupt nichts von der 4.Panzerarmee gesagt,Du hast von einer Panzerdivision gesprochen. :

    Und sie Stand auch nicht unter Hoths "Kommando" sondern unter seinem Oberbefehl.
    Beides ist ein fundamentaler Unterschied.
    Zwischen einer Armee und einer Division ebenso wie zwischen Kommando und Oberbefehl.


    Ausserdem habe ich Dich mit Hoth in Stalingrad überhaupt nicht gemeint.
     
  10. Dark-Trooper

    Dark-Trooper Hmm....Schokolade


    Ok ich sollte das Buch vielleicht wieder mal lesen.
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Laßt uns zurück zum Thema "Star Wars" kommen oder den Thread dicht machen ;)
     
  12. Ste123

    Ste123 geklonter Klon

    Sehr warscheinlich hat GL aus dem WKII bedient, denn die imperialen Uniformen erinnern mich stark an deutsche Uniformen während des WKII.

    Nochmal zur Armee Divisions Geschichte. Mann muss bedenken das eine Armee fast zehnmal so viele Soldaten hat als eine Division. Deswegen ist es ein großer Unterschied ob man mit einer Division in die Schlacht zieht oder mit einer Armee.

    Deswegen konnte es auch nur eine Armee sein denn der Ring um Stalingrad war so stark das eine Division nie durchbrechen könnte.
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Lucas hat auch die Kämpfe in den Squadlaser-Stationen der Falcon nach WWII Kämpfen aus Bombern herraus designed. Er hat altes Material (eben mit den Bombern) so zusammenschneiden lassen, daß es ihm gefallen hat, dann die SFX Leute gebeten, alles genau so zu gestalten.

    Sehr schön auf den Dokus der DVD Box zu sehen ;)
     
  14. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Wir haben nen Militärgeschichte Thread. Wenn ihr eure Stalingrad Diskussion bitte dahin verlegen würdert.

    Das Vorbild für die Uniformen der Imperialen Offiziere war aber gar keine deutsche Uniform sondern eine britische Chauffeurs Uniform. Auch wenn sie stark an deutsche Uniformen errinnert hat sie nichts damit zu tun. ;)

    cu, Spaceball
     
  15. AdrianBerry

    AdrianBerry Shiny! Kommt, lasst uns richtig böse sein!

    @all: Thanks für die Antworten.

    Wegen Hoth usw. im Umgangssprachgebrauch wurde die Panzerarmee "Hoth" schon so genannt, offiziell nicht, dass stimmt.

    Aber ist doch ein verdammt seltsamer zufall, dass der Eisplanet Hoth, auf dem noch zugleich eine der schwersten Schlachten im SW ausgetragen ist, solche Parallelen mit dem WWK und Russland hat in Form der Handlungen auf beiden Orten.
     
  16. Ewok Sniper

    Ewok Sniper Keine Amnestie für die Prequel-Trilogie.

    Nun, die Schlacht von Hoth erscheint wie eine Mischung aus Parallelen zu Stalingrad und zu den Grabenkämpfen an der Westfront im 1. Weltkrieg.

    Dabei liegt die Betonung aber wohl deutlich auf Stalingrad.
    Ein Verbindung zu Generaloberst Hermann Hoth wäre also durchaus denkbar.
     
  17. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    Nein das sehe ich nicht so.
    In Stalingrad wurde die Armee "eingekesselt" so das sie nicht die Möglichkeit zum Rückzug hatte. Und auch wenn sie,am Anfang, die Chance zum Rückzug gehabt hätte hat sie es dennoch nicht getan. Auch aufgrund ihrer Befehle (man möge mich hier vebessern wenn ich mich irre).

    Bei der Schlacht um Hoth ging es aber darum die Imperialen so lange aufzuhalten bis die Hauptsteitmacht der Rebellen flüchten konnte, und um nichts anderes. Und nicht die Stellung zu halten wie in Stalingrad. Außer einer schneeweißen Landschaft kann ich also keine Paralellen entdecken.
    Das mit dem 1.WK Grabenkrieg hat schon eher etwas.

    mfg
    colonelveers
     
  18. Ste123

    Ste123 geklonter Klon

    Also ich finde das es ganichts mit dem Grabenkrieg zu tun hat, denn die Verhältnisse waren ganz anders, die Soldaten lebten in den Gräben aber auf Hoth dienen sie nur dem Schutz und werden auch nicht als Unterkunft benutzt
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Gräben um die Echo Base herrum dienten auf einer Seite zur Verteidigung. Um Parallelen mit dem WWI zustande zu kriegen, müßten die schon auf beiden Seiten aus ihren Gräben feuern ;)
     
  20. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    Am Anfang einer kriegerischen Außeinandersetzung sind ja wohl kaum 2 Gräben vorhanden in denen es sich die Armeen gemütlich machen und anfangen aufeinander zu feuern.
    Sondern es ist so, das sich eine der Parteien auf diese Taktik einlässt. Der anderen Partei bleibt nun die möglichkeit die Stellungen zu überrennen, was eine gewisse überlegenheit wie bei den Imperialen auf Hoth erfordert. Ist sie aber kräftemäßig unterlegen wird sie zumindest versuchen die gegnerische Armee zu binden, d. h. nun wird auch sie anfangen Gräben zu errichten u. versuchen die Stellung zu halten.

    mfg
    colonelveers
     

Diese Seite empfehlen