Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Kampfwerte unserer Star Wars Helden

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von general-michi, 28. August 2006.

  1. general-michi

    general-michi Botschafter

    Dieser Thread wird sich wahrscheinlich von den meisten anderen Threads unterscheiden. Es geht darum, dass wir den Star Wars Charakteren Kampfwerte zuordnen, wie stark die "Jedi-Kämpfer" in verschiedenen Katigorien sind.
    Ich habe mir gedacht, das die Kampftabelle in vier Faktoren unterteilt wird:
    Angriff, Verteidigung, Kreativität und Macht.
    Vorrangig zählt natürlich der Umgang mit dem Laserschwert, die Angriffs und Verteidigungswerte sollen die "Fertigkeiten mit dem Laserschwert" ausdrücken.

    Angriff:
    WIe gut ist der jeweilige Jedi/Sith, wenn er offensiv kämpft, seinen Gegner mit dem Lichtschwert attakiert?

    Verteidigung
    Kann er devensif genauso gut mithalten, um möglicherweise einige tödliche Angriffe zu parieren oder gar zu kontern?

    Kreativität
    Wie gut nutzt der Kämpfer den Raum aus, die Umgebung oder die Schwächen seines Gegners. Provoziert er ihn, um ihn besser psychisch zu schaden? Oder nutzt er im Kampf einen Machtstoss, um seinen Gegner auf die Distanz zu halten? Oder kann er mit derartigen "Tricks" nichts anfangen?
    (Hier kommt auch das Machtpotenzial zum Zuge, schliesst allerdings die Fertigkeiten mit dem Laserschwert keineswegs aus)

    Macht
    In einem Rollenspiel würde man hier von "Magie" sprechen! Selbstverständlich kann man hier den geschätzten Midichloreanerwert mit einfliessen lassen, allerdings geht es mehr darum, wie die Kämpfer ihr "Wissen und die Macht" im Kampf einsetzten!
    Count Dooku gegen Yoda bietet diesbezüglich ein tolles Besispiel, um dies zu unterscheiden.

    Die Werte werden PSW-like von 1-10 in der jeweiligen Katigorie zugeordnet. Eine Figur kann also maximal 40, muss jedoch mindestens 4 Gesamtpunkte erziehlen.

    Beispiel:

    Ich würde Count Dooku folgendermassen bewerten:

    Angriff: 9/10
    Verteidigung: 9/10
    Kreativität: 10/10
    Macht: 8/10
    Gesamt 36/40

    Count Dooku ist natürlich in meinen Augen ein extremes Beispiel, weil er in meinen Augen nahezu der perfekte Kämpfer ist, im Vergleich würde ich Qui-Gon einen Agriffswert von 5/10 Punkten geben. Im Grunde sollten der Stand von Episode 3 berücksichtigt werden, bei Qui-Gon und Maul ist dies natürlich nicht möglich!
    Ich hoffe ihr könnt was mit diesem Thema und System anfangen und wertet fleissig mit;)
     
  2. Benobi Kenobi

    Benobi Kenobi Podiumsbesucher

    Obi wan: Im Angriff ist er nicht so gut allerdings sucht er sich immer den passenden Augenblick aus.

    in der Verteidigung ist er sehr stark. sein Kampfstil ist auch auf die defensive gemacht

    die macht nutzt er nicht so oft. nur in aussichtslosen situationen, wie wenn er in einer tiefen Grube hängt oder ein Cyborg meint er sei verloren....

    Um seinen Gegner zu töten nutzt er die Vorgegebenen Landschaften gut aus (vader/anakin vs obi-wan) wo er sich auf einen höheren hügel stellt um anakin arm und beine abzuschneiden
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2006
  3. porn

    porn General Kenobi

    Obi Wan

    Angriff: 7 Punkte

    Verteidigung: 9( auser gegen Machtattacken)

    Kreativität: 8

    Macht: 5
     
  4. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Interessante Idee für einen Thread, wird bestimmt lustig.

    Hier meine Wertungen:

    Count Dooku:

    Angriff: 9/10
    Verteidigung: 9/10
    Kreativität: 10/10
    Macht: 8/10
    Gesamt 36/40

    Letzlich wohl doch nicht ganz überraschend, bekommt Dooku die meisten Punkte.
    Es gibt zwar Kämpfer, die in den einzelnen Kategorien noch stärker sind, aber Dooku liefert einfach das überzeugendste Gesamtpaket ab.
    Sein Schwertstil ist für das Duell ja nun nahezu perfekt und man sieht auch gut wie tödlich er im Angriff sein kann: Das plötzliche Ende des Kampfes kam in Episode II sowohl für Obi Wan als auch Anakin sichtlich völlig unerwartet.
    Defensiv ist er auch unheimlich stark: Man denke nur an Episode II wo er Anakins Angriff die Wucht nimmt und selber die Kontrolle über den Kampf gewinnt indem er schlicht zwei Schritte rückwärts macht. Auch die Art und Weise, wie er in Ep. III Obi Wan und Anakin gleichzeitig abwehren kann, ist ziemlich genial.
    Außerdem kann er unheimlich schnell werden; - man denke da nur an die ersten paar Sekunden des Kampfes mit Yoda. Mit Ausnahme von Yoda und Anakin gibt es niemanden, der vergleichbar schnell wäre.
    Dooku ist ein Musterbeispiel der Kreativität. Es gelingt ihn durch hinterhältige Kommentare sowohl Anakin als auch Obi Wan soweit zu reizen, dass sie ihre Kontrolle verlieren, Fehler machen und ihm so in die Hände spielen.
    Der Trick den er anwendet um nach den Kampf mit Yoda zu entkommen war auch ein hervorragender Einfall.
    Ferner ist noch zu beobachten, dass er allgemein auch im Schwertkampf extrem variabel ist.
    Dookus Blitze sind natürlich ohnehin beeindruckend aber als er Obi Wan in Ep. III auschaltet, sieht man, dass er auch weniger extravagante Kräfte einsetzt wenn sich dies ergibt, - dies dann aber auf einem anderen Level, als man es normalerweise zu sehen bekommt.
    Dooku ist sicherlich einer der Mächtigsten.

    Darth Sidious:

    Angriff: 8/10
    Verteidigung: 7/10
    Kreativität: 10/10
    Macht: 10/10
    Gesamt 35/40

    Andere sind stärker im Schwertkampf als Sidious, aber unbeeindruckend ist er auch nicht.
    Es gelingt ihm in Rekordzeit drei Jedimeister zu töten und auch sonst strahlt er stets Gefahr aus. Bei der Verteidigung sieht man nicht soviel, aber da er mit Yoda mithalten kann, muß er dort auch recht gut sein.
    Natürlich ist der Meisterplaner auch im Kampf in Punkte Kreativität kaum zu schlagen. Gut, der Einsatz seiner Blitze ist manchmal etwas einfallslos, aber es gelingt ihm z.B. die Jedimeister und auch Yoda zu Beginn des Kampfes zu überraschen. Im Kamf gegen Yoda gelingt es ihm sich von diesem zu lösen, den Schwertkampf (wo er schwächer einzuschätzen ist) gegen ihn zu vermeiden und dann aus der Distanz den Kampf zu kontrollieren, Yoda zu hetzen und ihn so müde zu machen.
    Mace besiegt er schließlich ganz ohne Waffen nur mit Hilfe seines überlegenen Verstandes.
    In Punkte Macht und deren Einsatz im Kampf ist Sidious natürlich ohnehin die Referenz, da braucht man sich nur den Kampf im Senat anzusehen.
    Seine Blitze sind erheblich stärker als die von Dooku.

    Yoda:

    Angriff: 10/10
    Verteidigung: 8/10
    Kreativität: 5/10
    Macht: 9/10
    Gesamt 32/40

    Es gibt imo kaum etwas, was im Schwertkampf gefährlicher und tödlicher ist, als Yoda.
    In der Verteidigung ist er imo schwächer als im Angriff, aber durch seine Schnelligkeit und Beweglichkeit ist er (wie im Angriff) nur schwer auszurechnen und praktisch nicht zu treffen.
    Besonders kreativ ist Yoda aber nicht, - imo ist er es schlicht gewohnt, dass ein Kampf schon nach wenigen Sekunden wieder zu Ende ist.
    Im Senat bemüht er sich zwar zu varieren, aber letzlich findet er einfach kein richtiges Mittel gegen Sidious.
    Ansonsten ist er aber recht gut darin seine Gegner zu beleidigen.
    In der Macht ist Yoda sicherlich auch genauso stark wie Sidious, hat aber den Nachteil, dass er sie nicht so offensiv/destruktiv einsetzen kann oder will.

    Anakin:

    Angriff: 10/10
    Verteidigung: 7/10
    Kreativität: 5/10
    Macht: 6/10
    Gesamt 28/40

    Anakin ist für mich eine personifizierte Tötungsmaschine, die praktisch nicht mehr aufzuhalten ist, wenn sie einmal in Bewegung ist.
    Anakins Schwerpunkt liegt im Angriff, wo ihn praktisch niemand gewachsen ist. Auf die Verteidigung legt er eher weniger Wert, aber das macht meistens nichts, da während Anakins Ansturm sowieso kaum jemand sinnvoll kontern kann (nichtmal Dooku ist dies in Episode III gelungen). Manchmal kommt es dann aber eben doch zu schweren Verletzungen.
    Besonders kreativ ist Anakin insgesamt nicht, aber ein paar gute Ideen hat er. In Episode II sieht man, dass er auch fließend zu einem Kampf mit zwei Schwertern übergehen kann.
    Abgesehen von den überstarken Jedi, überzeugt mich Anakin in Punkte Machteinsatz in der PT am meisten (z.B. Kampf in der Droidenfabrik), - sein Potential ist ohnehin unglaublich.

    Obi Wan:

    Angriff: 7/10
    Verteidigung: 10/10
    Kreativität: 6/10
    Macht: 5/10
    Gesamt 28/40

    Obi Wan ist ein genauso starker Schwertkämpfer, wie Anakin, dessen Schwerpunkt allerdings deutlich auf der Verteidigung liegt.
    Obi Wans Verteidigung ist praktisch nicht zu durchdringen (mal abgesehen von Dooku), - hier ist Obi Wan imo die Referenz.
    Im Angriff tut Obi Wan wenig, schlägt dann aber gezielt und effektiv zu.
    Obi Wan ist imo insgesamt etwas kreativer als die anderen Jedi und setzt die Macht im Kampf sehr sinnvoll ein.

    Darth Vader:

    Angriff: 6/10
    Verteidigung: 5/10
    Kreativität: 7/10
    Macht: 8/10
    Gesamt 26/40

    Vader hat natürlich im Schwertkampf nachgelassen kann sich aber zumindest in Ep V und mehr noch in VI immer noch sehen lassen.
    Nach wie vor legt er den Schwerpunkt deutlich auf den Angriff, - die Verteidigung ist weniger wichtig und so kommt es dann z.B. zu dem (nahezu folgenlosen) Schultertreffer auf Bespin.
    Vader legt an Kreativtät deutlich zu: Er redet z.B. mit seinen Gegner um sich einen Vorteil zu verschaffen und versteckt sich um dann seinen Gegner zu überraschen.
    Auch der Lichtschwertwurf war toll. Die Umgebung setzt er gut zu seinem Vorteil ein.
    Auch die Macht setzt Vader deutlich mehr ein als früher und erreicht da imo ein ähnliches Niveau wie Dooku (auch ohne Blitze).
    Trotz zurückgegangener Werte bei "Angriff" und "Verteidigung" schlägt Vader sich also erstaunlich gut.

    Darth Maul:

    Angriff: 8/10
    Verteidigung: 7/10
    Kreativität: 7/10
    Macht: 2/10
    Gesamt 24/40

    Darth Maul ist ein guter Schwertkämpfer, aber nicht so gut wie die Besten, - ich habe ihn mal auf ein Niveau mit Sidious eingeordnet (paßt vielleicht als Meister/Schüler auch ganz gut).
    Der Schwerpunkt liegt imo leicht auf den Angriff.
    Darth Maul ist etwas kreativer als der durchschnittliche Jedi, so gelingt es ihm z.B. Obi Wan und Qui Gon im Kampf immer wieder zu trennen und sich so einen Vorteil zu verschaffen.
    Die Macht setzt er kaum ein, wenn dann aber enorm effektiv.

    Ben:

    Angriff: 3/10
    Verteidigung: 6/10
    Kreativität: 7/10
    Macht: 6/10
    Gesamt 22/40

    Wie Vader hat auch Ben im Schwertkampf stark nachgelassen: Angriff findet kaum noch statt, aber die Verteidigung ist nach wie vor ziemlich gut.
    Ben präsentiert sich in ANH sehr kreativ und zieht es vor seine Feinde (auch mit Hilfe der Macht) eher zu täuschen, als sich ihnen direkt zu stellen.
    Sich einfach so aufzulösen nachdem er von Vader erschlagen wurde, war natürlich auch nochmal eine ziemlich geniale Idee, die für Vader ziemlich frustrierend gewesen sein muß.

    Luke:

    Angriff: 5/10
    Verteidigung: 4/10
    Kreativität: 8/10
    Macht: 3/10
    Gesamt 20/40

    Luke ist im Schwertkampf in ROTJ so stark geworden, dass er in der Lage ist Vader zu schlagen, insgesamt ist er aber immer noch als schwächer einzuschätzen als Vader.
    Auch Luke ist im Angriff stärker als in der Verteidigung.
    Luke erweist sich vor allem in ROTJ als extrem kreativ, indem er versucht Vader während des Kampfes umzustimmen. Auch sonst nutzt er alle sich bietenden Möglichkeiten.
    Der Einsatz der Macht ist durchaus beachtlich, zwar nie besonder spektakulär aber immer sinnvoll und effektiv. Besonders fallen die Sprünge auf.

    Qui Gon:

    Angriff: 6/10
    Verteidigung: 6/10
    Kreativität: 5/10
    Macht: 2/10
    Gesamt 19/40

    Qui Gon ist ein ausgeglichener und recht guter Schwertkämpfer aber nicht herausragend.
    Wie die meisten Jedi ist er im Kampf nicht besonders kreativ.
    Die Macht setzt er im Kampf kaum ein.

    Mace Windu:

    Angriff: 6/10
    Verteidigung: 4/10
    Kreativität: 4/10
    Macht: 1/10
    Gesamt 15/40

    Mace Windu ist nach den PT-Maßstäben nur ein durchschnittlicher Schwertkämpfer.
    Gewiß einige seiner Moves mögen gefährlich und effektiv sein, aber durch seine unglaubliche Langsamkeit macht er einfach wieder viel zu nichte.
    Ich würde auch ihn in der Verteidigung schwächer einschätzen als im Angriff: Es ist imo ein Wunder (oder das Drehbuch ;)) dass Sidious ihn nicht erwischt und einfach absticht, als Mace ihm den Rücken zudreht, die Deckung hängen läßt und sich in quälender Langsamkeit aus den Büro in den Gang zurückzieht.
    Die Kreativität ist bei Mace ziemlich schwach ausgeprägt, - außer den Tritt gegen Sidious kann man da nicht viel anführen.
    Die Macht setzt er im Kampf (abgesehen davon, dass er in der Geonsois-Arena wohl seinen Fall abgebremst hat) überhaupt nicht ein.

    General Grievous:

    Angriff: 6/10
    Verteidigung: 2/10
    Kreativität: 6/10
    Macht: 0/10
    Gesamt 14/40

    Im Angriff ist Grievous noch am stärksten: Hier ist er zwar schnell und kann mit gleich vier Waffen zuschlagen, ist letzlich aber leicht auszurechnen.
    Verteidigung findet praktisch nicht statt, - siehe die abgetrennten Hände.
    Grievous ist recht kreativ und nutzt in aller Regel alle zu Verfügung stehende Möglichkeiten.
    Macht ist natürlich schlicht nicht vorhanden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2006
  5. Mandragor

    Mandragor Gast

    Nunja, ich finde, die Idee, SW-Helden nach irgendwelchen Krieterien zu vergleichen, mag vielleicht verlockend und interesant klingen, jedoch nicht sehr objektiv.
    Aber trotzdem, bisschen spass muss man ja haben :p

    Shakar Grievous
    mein Favorit...
    Mit seinem umgebauten Gehirn kann GG für jeden Gegner eine passende Technik entwerfen, die sicher mit dem Tod des Feindes endet, jedoch ist er nicht in der Lage, solche einfachen und nicht standarten Techniken wie z.b. von Obi-Wan abzuwehren

    Angriff: 9/10
    Verteidigung: 8/10

    Wer den SW-Trickfilm zu Ep3 gesehen hat, wird sich an die Szene in dem abgestürzten Republik-Schiff erinnern, als GG zum ersten Mal in Erscheinung trifft.
    Ich finde, die Szene zeigt die ganze Bosheit und psychologische Überlegenheit des Cyborgs

    Kreativität: 10/10

    Von der Macht rede ich gar nicht, also

    Gesamt: 27/30
     
  6. Lalala

    Lalala Zivilist

    Hi! Meiner meinung nach müsste man Mace Windu etwas höher einstufen! In Episode 3 ist der Kampf zwar net soooo dolle zwischen Mace und Sidious aber ich meine mich zu erinner, dass öfters etwas wie "so weise wie Meister Yoda und so mächtig wie Meister Windu" gesagt wird...oder so.....
    Und Yoda würde ich auch etwas mehr Kreativpunkte geben... meiner meinung nach nutzt er den Raum sehr gut aus u.s.w......
     
  7. Loki

    Loki Gott der Zwietracht

    Meiner Meinung nach, können wir dann auch gleich anfangen Kampfpunkte zu verteilen wie bei Dragonball. :)
    An dieser Stelle ein großes Dankeschön an George Lucas, der auf die wundervolle Idee kam, Machtpotential in Zahlen ausdrücken zu müssen. :)
     
  8. general-michi

    general-michi Botschafter

    @Loki:
    Es ist doch nur ein Spass, du musst ja nicht mitmachen, aber du brauchst das Thema auch nicht so ernst nehmen. Es ist eine rein subjektive Umfrage, die Charaktere in einer Art Rollenspiel mässiges System einzufügen. Wo ist denn das Problem? Es soll halt nur Spass machen, nicht mehr, nicht weniger.

    @Darth Ki Gon:
    Vielen Dank für deinen Beitrag, allerdings glaube ich nicht, das man die Werte der OT-Figuren tiefer einstufen sollte als die der PT, nur weil die Kämpfe filmisch anders gemacht wurden. Luke ist in EP6 meiner Meinung nach so stark, wie Anakin in EP3. Warum sonst hat der Imperator solche Angst vor Luke, wenn selbst ein Qui Gon besser abschneidet?
     
  9. Benobi Kenobi

    Benobi Kenobi Podiumsbesucher

    Der mace vs Palp kampf ist eigentlich ein genialer und schneller kampf..... .......wäre Ian ncht so alt und langsam
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Finde ich auch nicht wirklich prickelnd, das ganze wie ein Trading Card Game mit Punkten zu versehen... dazu ist ein Kampf in der Realität und einer gut gemachten Fiktion einfach zu dynamisch und von zu vielen Aspekten abhängig, um hier in 10er Punkten feste Werte zu verteilen, mit denen Charaktere andere Charaktere übertrumpfen können. Erinnert mich an dieses alte Kartenspiel mit den Autos ^^

    "Obi-Wan hat Kampf 8!"
    "HA! Anakin hat 10, gib deine Karte her!!"
    "Bei mir steht: wenn dein Gegner eine Defensiv Karte spielt, kannst du eine Aktions Karte aus deinem Deck gegen eine Karte auf der Hand tauschen."
    "Die Blitzattacke von Pikatchu macht allen anliegenden Helden 20 Punkte Schaden :o "

    So in etwa... zudem man (wenn man das schon machen wollen würde) doch noch zwischen den Filmen und sogar in den Filmen unterscheiden sollte. Letztendlich werden Personen über die Dauer auch mal stärker oder schwächer ;)
     
  11. Loki

    Loki Gott der Zwietracht

    @ Michi
    Auch wenn deine Frage eigentlich an mich gerichtet war, so hat sie Minza doch schon sehr umfassend beantwortet. Dem schließe ich mich also der Einfachheit halber mal an.

    Roooofl
     
  12. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Wenn das hier in Spam ausartet, werde ich die "Mod schließt Topic"-Karte einsetzen. Und die wird den Helden hier mehr schaden als Pikachu... ;)

    Also: auch wenn die Thread-Idee hier nicht nur auf Gegenliebe stößt - bitte postet nur im Sinne des Eröffnungsbeitrags.
     
  13. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    @Minza
    du kennst dich aber gut mit den kartenkitsch aus. :D
    aber du hast natürlich recht, das ist viel zu viel dragenballdenken. HA! meine kampfkraft ist größer als deine.
    zum glück ist das bei sw nicht der fall und es gewinnt ein dooku gegen obi-wan der wiederum gegen anakin gewinnt der zuvor dooku geschlagen hat...naja, das wurde schon in irgendeinem thread asuführlicher besprochen.

    @Lowbacca
    so spiele deine mächtige karte, der du dich hast zum mitspammen mitreißen lassen ;)


    lg g~izzel
     
  14. general-michi

    general-michi Botschafter

    Okay, noch mal an alle, die keine Lust auf dieses "Kartensystem" haben: Lasst es einfach! Ich finde es nur schade in diesem Forum, das so viel über ein Beitrag "gewertet" wird. Es spielt doch keine Rolle, ob es sinnvoll ist, oder "zu" subjektiv...Es soll doch nur Spass machen und die Vorstellungskraft etwas anregen und auch mal Mut zu neuen Gedanken geben, womit hier viele ein Problem zu haben scheinen. Eines vorweg, ich habe noch nie in meinem Leben Dragon Ball gesehen! Und ähnliche Sachen wie Pokemon noch nie im Leben gespielt. Inspiriert bin ich eher durch Rollenspiele, in dem es nunmal Werte gibt, die die ungefähre Kampfkraft einer Figur aufzeigt.
    Ausserdem war es GL selbst, der die Figuren mit Kampfwerten versehen hat, im selben Wertesystem 1-10! Und es geht auch nicht darum, wer gegen wen gewinnen würde, sondern darum, ob wir eine Vorstellungskraft unserer Star Wars Helden haben, die wir dann in Zahlen und Kategorien einteilen. Fertig! Damit möchte ich ein letztes Mal mein Eröfffnungsbeitrag verteidigen und hoffe, das noch mehr Leute mitmachen!!!
     
  15. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Das sehe ich genauso und habe es daher auch nicht gemacht.
    Ich bin auch nicht der Meinung, dass die Kämpfe der OT ganz schlecht und die Kämpfe der PT ganz gut sind, - wäre das so würden die OT - Werte ins Bodenlose fallen und keiner der Charaktere würde auch nur in die Nähe eine Qui Gon kommen.
    Der Kampf zwischen Vader und Luke in ROTJ findet imo durchaus auf PT - Niveau statt, - nur hinter den allerbesten wie Dooku, Yoda oder auch Anakin bleiben Luke und Vader doch deutlich zurück.

    Also ich denke, dass du da den filmischen Unterschied deutlich überschätzt.
    Man kann imo davon ausgehen, dass Luke und Anakin ein ähnliches Potential haben und ähnlich schnell lernen.
    Anakin jedoch hat das 10 Jahre lang gelernt und ist von Meistern und dem ganzen Orden unterstützt worden. Die Klonkriege haben ihn intensiver geschult als so ziemlich jeden anderen Jedi und er hatte dort auch Gelegenheit sich mit starken Gegnern, wie Ventress oder Dooku zu messen.
    Luke hatte bedeutend weniger Zeit, nur wenig Unterstützung und wenig Gelegenheit sein Schwert einzusetzen.
    Es ist reichlich unwahrscheinlich bzw. imo sogar unmöglich, dass Luke in ROTJ auch nur annähernd das Niveau von Anakin erreicht.

    Der Imperator handelt nach dem Grundsatz seine Feinde am besten zu töten, bevor sie ihm wirklich gefährlich werden können.
    Obi Wan stellt klar, dass der Imperator schon die Kinder von Anakin als Bedrohung einstufte, weswegen sie vor ihrem Vater und damit vor dem Imperator versteckt werden mußten. Zu dieser Zeit waren die Kinder aber ganz sicher keine Bedrohung für Sidious.

    Auch als Luke auf dem Todesstern vor ihm steht, fürchtet Sidious ihn nicht als Gegner, - sonst hätte er sich anders geschützt.
    ROTJ stellt auch klar, dass Sidious, mag er auch älter geworden sein, noch mehr als genug Power hat um Luke einfach in der Luft zu zerreißen --> "Du bist weder mir noch der dunklen Seite der Macht gewachsen."

    Der Imperator fürchtet den Sohn des Auserwählten und sein Potential und was somit aus ihm werden könnte.
    In diesem Moment ist Luke als Gegner noch wenig bedrohlich für ihn, aber wir haben gesehen welche gewaltigen Fortschritte Luke in dem einen Jahr zwischen TESB und ROTJ gemacht hat und wenn man das weiterdenkt so würde es einige Jahre später (10 oder 15) eng werden für Sidious und Vader.

    Letzlich ist es ja auch so, dass Luke den Untergang des Imperators herbeiführt, - wenn auch in anderer Weise als es sich dieser vermutlich hat vorstellen können.
    Es gibt eben mehr Wege zu gewinnen, als der größte und mächtigste Krieger zu sein. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2006
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Beim Rollenspiel kommt hier aber noch der wichtigste Aspekt der ganzen Sache hinzu: das Zufallssystem aka Würfel... aber es ist klar, daß man das eben nicht in einem solchen Thread einwirken lassen kann.

    Ich würde die Kämpfer der späteren Episoden auch nicht unter die der früheren stellen... schon alleine Luke macht sich sehr gut, auch wenn er hier nur wirklich im sechsten Teil an die Zeit vor dem Purge herrankommt. Aber genau das meinte ich mit meiner Aussage, daß man hier auch bei einem Charakter dann solche ein Zahlensystem für fast jedes Jahr seines fiktiven Lebens neu errechnen müßte, weil er sich letztendlich ständig weiterentwickelt... sei es nun zum Positiven oder zum Negativen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2006
  17. George Brian Kenobi

    George Brian Kenobi Jedi Meister George - Brian Kenobi

    Obi Wan

    Angriff:8/10 Außer Ep 1 ist da nicht viel zu sehen aber in ep1 und zum Schluss in Ep3 gerift er gut an
    Verteidigung:10/10 Beieindruckend wie lang er die Schläge seines Gegners abwehren kann
    Kreativität:8/10 Von den Schlägen her ist er kreativ aber den restilichen Kampf könnte er besser machen
    Macht:10/10 Er hat starke Macht wie man bei seinen Machtsaltos Sprüngen Schüben und Griffn sehen konnte

    Gesamt:36/40



    Anakin

    Angriff:9/10 Im Angriff sit er sehr gut mit seinen Attacken aber seine Überheblichkeit wird ihm zum Verhängniss
    Verteigigung:6/10 Da er nur selten verteidigt und wen er es tut schlecht ist von ihm hier nicht viel zu erwarten
    Kreavität:10/10 Während des Kampfes kommen ihm immer wieder gute Ideen
    Macht:8/10 Die Macht bei Anakin ist nicht sehr beindruckend

    Gesamt:33/40

    Die restlichen kommen später
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Schon alleine, weil Anakin der Chosen One ist und durch die Macht gezeugt wurde und er zudem einer der stärksten Machtnutzer seiner Zeit, wenn nicht der Geschichte der GFFA ist und er dieses Potential und die daraus resultierenden Kräfte auch in Film und Literatur immer wieder zur Schau stellt... schon alleine desshalb möchte ich diesem Satz hier ganz deutlich widersprechen ^^
     
  19. general-michi

    general-michi Botschafter

    @Minza:
    Na und? Wir spielen ja kein Rollenspiel, wir überlegen uns nur, wie stark die Figuren in den einzelnen Aspekten sein könnten, unserer Meinung nach. (Quasi bereiten wir einen Steckbrief eines Helden vor, ohne das Spiel je zu spielen, völlig sinnlos, nur aus Spass!)
    Und, wie gesagt, es soll doch nur Spass machen! Wenn es nichts für dich ist, dann nimm bitte nicht hieran teil.
    Ich weiss, ich kann es dir nicht verbieten und ich will es gar nicht. Ganz im Gegenteil, es würde mich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest, aber dann bitte im Sinne des Eröffnungstreads, wie es Lowbacca schon gesagt hat, okay?


    In Episode 3:
    Obi Wan
    Angriff: 7/10
    Verteidigung: 10/10
    Kreativität: 7/10
    Macht: 6/10

    Obi Wan ist nicht gerade der geborene Angreifer. Zwar konnte er in EP1 einen kurzen Moment Maul ganz stark unter Druck setzten und es wäre fast schief gegangen für Maul, aber er konnte sich mit einem Machtstoss (Kreativität) noch mal retten! Ansonsten ist eher der Verteidiger, der auf Kontermöglichkeiten wartet. Bestes Beispiel ist der Kampf gegen GG: Obi Wan hat genau beobachtet, wie Grievous attackiert und hat auf den passenden Moment gewartet und dabei stehts die Ruhe bewart. Genau wie es sich für einen Jedi gehört, eine eher defensive Haltung. Seine Konterattacken sind absolut beeindruckend.
    Gegen Anakin hat er auch nur so gewonnen, er hat die meiste zeit parriert und trotz des enormen Angriffspotentials von Anakin wurde die Verteidigung von Obi Wan nicht durchbrochen. Daher hat Obi Wan meiner Meinung nach die Meisterschaft in Verteidigung verdient. Und auch in EP4 gelang es Vader nicht, die Verteidigung zu duurchbrechen. Obi Wan ist kein Killer, wie Anakin, aber mit Gedult und Ruhe kann er im Schwertkampf alle besiegen, wenn der Gegner Fehler macht. So konnte er auch Anakin besiegen.
    Kreativität deshalb nur 7, weil er ein zu ehrlicher Kämpfer ist. Er hat keine listigen Tricks parat, wie etwa Anakin oder der Imperator. Und sein Machtpotential in den Kämpfen nutz er auch kaum. Er setzt auf seine Defensive, wie der Film meiner Meinung nach gut in Szene gesetzt hat!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2006
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich habe gerade im Sinne des Eröffnungsthreads geschrieben und gesagt, daß ich nicht nur eine Schablone für einen Charakter nehmen würde, sondern mehrere... um seinen Werdegang darzustellen.

    Aber wenn ich das auch nicht sagen darf... *achelnzuck*
     

Diese Seite empfehlen