Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Katana-Flotte

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Guest, 13. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guest

    Guest Gast

    Hi allerseits,

    ich lese gerade mal wieder die Thrawn-Trilogie (ich meine ein Mal in zwei Jahren muß sein ;) ) und bin wieder einmal zur Katanaflotte durchgedrungen. Und da fiel mir was auf:

    Die Katanaflotte ging 10 Jahre vor Ausbruch der Klonkriege verloren.
    Episode II erzählt die Geschichte des Ausbruchs der Klonkriege.
    Episode II spielt 10 Jahre nach Episode I.

    Und da frage ich mich doch nun, wo die Katanaflotte abgeblieben ist. Cloak of Deception hätte sie toll bringen können, als letzte Aktion von Kanzler Valorum. Dann hätte Palpatine den Nesselvirus in die Mannschaften der Schiffe tragen können, und die Republik wäre massiv geschwächt worden, Valorum hätte sich zu Tode geschämt und Palpatine hätte sein Amt übernehmen können. Aber nichts davon ist da. Die Katanaflotte existiert nicht mehr. Und damit existiert auch die Thrawntrilogie in einem ihrer wesentlichen Punkte nicht mehr. Und das überrascht mich jetzt doch, weil es diesmal ein eindeutiger Fehler des EU gegen das EU ist.
    Denn Fakt ist: Palpatine wird nicht selbst eine Flotte gebaut haben, um sie dann zu vernichten oder zu verlieren. Demnach muß Valorum die Flotte in Auftrag gegeben haben, und dann hätte sie in COD auftauchen müssen. Oder wenigstens in Planet der Verräter. Nur habe ich sie weder im ersten noch im zweiten Buch gesehen.
    Also die Frage: wo ist die Katanaflotte?
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    GL kümmert sich nicht sonderlich ums EU... und Zahn dachte schließlich, die Klonkriege wären weit vor der Zeit von TPM gewesen...

    Außerdem, vielleicht wird das ja noch erzählt. Ich kenne CoD noch nicht (HC), aber vielleicht wird das in einem der Bücher zu Ep2 mal rückblickend erläutert...
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    Aber warum muss das überhaupt erzählt werden?Es wird nicht jedes Ereignis genau beschrieben.ich denke es reicht doch wie die Entstehung der Flotte in der Thrawn-Trilogie beschrieben ist.
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    Ich denke, GL interessiert sich nicht für die Katana Flotte. Er hat sich noch nie etwas von den Autoren sagen lassen, oder sich darum gekümmert, was diese geschrieben haben. Er ich ja schließlich der "Chef" von SW
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    irgentwie ist das ja unfair von GL ...

    ich glaube auch das es noch ein buch geben wird in dem das verschwinden der katana flotte beschrieben wird ...
    das es nicht mehr näher beschrieben wird glaub ich eigentlich nicht ... ich meine ... 2oo schiffe verschwinden ja nicht einfach so ... schon garnicht welche die mit der neusten technik ausgestattet sind ...

    MTFBWY
    Lord Steve
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    Warum kommt ihr mit George Lucas? Ich bin ein Verfechter der Idee, daß George ruhig machen soll, was er will und das EU seine eigenen Wege gehen soll.
    Es geht hier nicht um George Lucas. Es geht um das Expanded Universe, das einerseits von einer Flotte berichtet, auf der anderen Seite diese Flotte dann aber plötzlich vergißt. Und man kann hier nicht einfach die Zeiten ändern. Die Katanaflotte verschwand 10 Jahre vor Ausbruch der Klonkriege, das ist zur Zeit der Schlacht von Naboo. Bzw. davor oder danach. Palpatine ist zu clever, als daß er eine seiner Flotten verschwinden läßt. Bleibt Valorum, und der hätte durchaus so eine Flotte bauen können, um zu zeigen, welche Macht die Republik noch immer besitzt. Fakt ist aber, sie ist nicht da. Sie hätte in Episode I ja gar nicht auftauchen müssen, aber in Cloak of Deception hätte sie perfekt hineingepaßt.

    Eine weitere Idee, wie man das hätte machen können:

    Valorum baut die Flotte, um die Handelsföderation in ihre Schranken zu weisen und die Sicherheit der Handelsrouten zu garantieren.
    Sidious oder auch Maul tötet die Crews mit dem Nesselvirus und die Flotte geht verloren.
    Eine Banküberweisung taucht auf, nach der Valorum zwei Tage vor dem Verlust der Quelle eine große Summe Credits erhalten hat.
    Er wird der Korruption beschuldigt, ist allerdings noch immer stark genug, um diese Anschuldigungen abzuwehren. Mit dieser Abwehr verliert er einen großen Teil seines politischen Einflusses.
    Die Handelsföderation fordert, selbst für die Sicherheit ihrer Schiffe sorgen zu dürfen.
    Valorum muß nachgeben, die Frachter der Föderation werden zu leicht bewaffneten Schiffen umgebaut.
    Piraten greifen, von der Schwäche der Republik überzeugt, die Schiffe der Föderation an.

    Und damit wären wir am Anfang von Cloak of Deception. Es hätte nicht lange gedauert, diese Geschichte zu erzählen, aber es wurde vergessen. Seltsam und peinlich, finde ich...
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    Warten wir´s erstmal ab, vielleicht wird dieses Katana-Problem noch in einem der nächsten Bücher, die in diesem SW-Zeitraum spielen, gelöst.
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    Ich finde, das leider schade, das GL sich überhaupt nicht
    eine Chroník zuhand nimmt, und da etwas aus dem EU einbaut.
    Wenn man bedenkt, was für eine tolle Idee, wäre die Katana-Flotte zu bringen. Bei den heutigen Special Effekten würde
    diese Flotte berauschend aussehen.

    Aber da leider, GL sein ding alleine durchzieht kommen jetzt Widersprüche langsam auf. Er kann es ja machen ist ja sein Universum ist aber schade für die Fans des EU.

    Der nächste Schreiber einer Chronik wird sich dabei schwer
    tun ;)

    Aber ich glaube, das wir sicher noch in einen Buch geklärrt werden.
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    George Lucas hat die Katana-Flotte nicht erfunden, warum soll er sie also zeigen? Und sie hätte in Episode I auch nicht viel Sinn gemacht. Aber in den Prequels zu Episode I hätte sie einen gemütlichen Platz finden können, der die ganze Dramatik und Klugheit von Palpatines Aufstieg nur noch verdeutlicht hätte. Also hackt nicht auf George herum, sondern auf James Luceno und Greg Bear.
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    @Aaron: Wir hacken ja nicht auf GL herum wäre nur schön, wenn er das in seine Filme einbauen werden.

    Es wird wahrscheinlich nach Episode 2 und 3 die Geschichte mit Palpatines Auge und Callista dann sicher auch zerstört
    werden, weil das ja GL auch nicht zeigen wird. Und eine
    Jedi Namens Callista werden wir sicher auch nie sehen :) .
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    Wieso sollte die Geschichte von Palpatines Auge erzählt werden?Nicht alles wird in den Filmen vorkommen.Na und?Deshalb wird die Story doch nicht zerstört.Es wäre zwar cool das EU ein wenig in den Filmen einzubauen,aber was solls?In ROTJ wird auch nicht gezeigt wie Luke sein Lichtschwert baut,oder die Ausbildung unter Yoda wird nicht gezeigt.Und ist das Egal?Nein,ist der Film trotzdem gut?JA
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    genau ... das denke ich auch ! aber ... falls wir ein fanfic bord bekommen kann ja jem. eine eigene geschichte über das verschwinden der katana flotte schreiben ... damit aaron auich zufrieden ist ... ;) *fg*

    MTFBWY
    Lord Steve
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    Natürlich muß GL das Expanded Universe nicht in seine Filme einbinden. Er hat die Rechte an Star Wars und kann damit so ziemlich alles tun oder lassen, was er will, leider (oder glücklicherweise, das kommt auf den persönlichen Standpunkt an). Aber, LFL verdient auch an den Büchern und Comics, und das nicht schlecht. Also könnten sie schon den ein oder anderen Cameo-Auftritt eines EU-Charakters einbauen, so als klitzekleines Zugeständnis an das EU ;)

    MTFBWY, Jeane
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    Du meinst z.B. in etwa, wenn ein grosser, bärtiger Jedi (Jorus C'Baoth) in der Arene an Obi Wan vorbeispaziert? ;) Nun gut, solange GL nicht noch mehr des EU's "verunwahrheitet", bzw. selbst erzählt (Boba Fett's History), ist mir egal ob etwas des EU's vorkommt oder nicht.
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    Die Bücher, Comics und Spielzeuge sind nur Mittel zum Zweck. GL bzw. LFL benutzen sie, um die neuen Filme zu finanzieren.
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    Also ich sehe das so, daß es einfach zwei Canons geben sollte: das EU und die Filme. Wenn es manchmal beides zusammen stimmt, ist mir das nur recht. Wenn nicht, dann nicht. Aber es sollte wenigstens einen Canon zwischen dem EU und dem EU geben. :)
    Egal. Nachdem manche hier die Katanaflotte in einer FAnfiction zurückbekommen wollten, habe ich eine kleine Story ins passende Community-Topic geschrieben.
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Die Katana-Flotte

    @ Iceman: Ja, sowas in dieser Art. Wäre es zum Beispiel nicht klasse, wenn Thrawn einen Cameo-Auftritt in Episode III hätte... ;)

    Klar, LFL finanziert damit die Filme. Die sollten dabei aber nicht ganz vergessen, wer das ganze Zeug überhaupt kauft, damit die finanziellen Mittel erstmal da sind. Deswegen wäre es schon besser, wenn sie das EU nicht allzu sehr über den Haufen kippen würden.

    MTFBWY, Jeane
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen