Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Katarnrüstungen

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von MatGreen, 11. März 2011.

  1. MatGreen

    MatGreen Senatsbesucher

    Warum tragen nur Commandos eine Katarnrüstung und nicht generell alle Klonsoldaten?
    Wieso hat man dann erst eine derart unzulängliche Rüstung wie die Phase-1 Rüstung genutzt? Die sieht ja schon instabil aus! :D
    Und warum bitte sind die schon weiß?
    Ich meine gelesen zu haben dass die Rüstungen der Stormtrooper weiß sind um den Willen des Imperiums zu verdeutlichen, jeden Kampf zu gewinnen und um ihre Stärke zu demonstrieren. So nach dem Motto: "Wir sind unbesiegbar!"
    Aber warum bei den Klonsoldaten? Das macht doch gar keinen Sinn!
    Droiden können ja nicht in ihrer Moral beeinflusst werden, im Gegenteil waren doch weiße Rüstungen für deren Zielsysteme wie ein Neonschild!
    Und noch was, Zitat mal wieder aus der SWU:

    Hab ich da was verpasst? Wo steht das?
    Als Quellen werden Feindkontakt, Triple Zero und das Spiel zur Reihe genannt. Aber ich kann mich da an keine Passage / keinen Protagonisten erinnern. Ich wette es war Fixer, der ist ja so pflichtvergessen :D
     
  2. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    also das mit der katarnrüstung würde ich jetzt mal daran erklären,
    dass sie einfach immens teurer ist als eine standart rüstung und das treibt auch die kosten in die höhe!
    kann man ungefähr so vergleichen: warum haben heutige armeen nicht das beste high tech zeug was es auf dem markt gibt?

    die farbe weiß würde ich mir mal so erklären, dass sie für das licht stehn soll, für das sie zu beginn kämpfen!
    aber wenn man die neuen trailer von TOR sieht, haben die republikanischen truppen schon seit gut 4000 jahren weiße rüstungen getragen!
     
  3. MatGreen

    MatGreen Senatsbesucher

    Uh. Ich halt mich bei TOR raus, für mich gehört das nicht so wirklich zum Kanon.
    Wie man sieht, ist der Helm denen der Klonsoldaten und Sturmtruppen nicht unähnlich. Diese basieren aber auf einer mandalorianischen Version. Ich glaube nicht dass man zu der Zeit irgend etwas mit Mandalorianern zu tun haben wollte ;)
    Außerdem fehlt mir da der Bezug. Anscheinend sind die nur so designed, um das Merkmal der republikanischen Soldaten aus der PT ins Spiel zu tragen. Ich denke aus Marketinggründen.

    Aber das mit dem Preis leuchtet ein. Ich schätze so ein Klon ist schon teuer genug, und da die Republik eh ne Art Klon-Flatrate hat ist es ja egal wie viele aufgrund schlechter Ausrüstung draufgehen.
    Das merkt man schon im ersten Teil von Republic Commando, dass das Oberkommando nicht wirklich Wert auf Qualität gelegt hat.
     
  4. Gene

    Gene Man, look at all those colors


    Damit hast du einen Freund gewonnen...Danke für diese klare Aussage :D


    Zurück zum Thema:

    Wenn man sich RC anschaut sehen die Katarnrüstungen auch etwas dicker aus.....
     
  5. Seargent Gide

    Seargent Gide Senatsbesucher

    Ich meine, dass das Omega Squad doch mandalorianische Musik gehört hatte:verwirrt:
     
  6. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Ich meine es wäre ganz am Anfang von Triple Zero gewesen. Da befindet sich Omega noch auf einer Mission auf einem Schneeplaneten und einer der Jungs hört über die Helmlautsprecher Musik. Ich bezweifle allerdings, dass es mandalorianische Musik, war, denn derjenige behauptet, es wäre eine MonCal-Oper gewesen und für mandalorianisches Zeug hätte er sich bestimmt nicht geschämt.
     
  7. durango95

    durango95 Senatsmitglied Premium

  8. MatGreen

    MatGreen Senatsbesucher

    Naja es ist ein MMORPG, was soll man da erwarten? Ich schätze da wird alles reingepackt was so beliebt an SW ist, ohne Rücksicht ob das Sinn macht oder nicht. So wie die Rüstungen.

    Die Katarnrüstungen sehen nicht nur dicker aus, die sind auch vom AUfbau her anders. Die sehen irgendwie flexibler und dynamischer aus, nicht wie die Plastikhülle von Phase-I Rüstung.
    Die Phase II ist zwar etwas besser, aber man sieht schon dass die Katarnrüstung qualitativ das Non-Plus-Ultra ist.
    IMO auch besser als das Sturmtruppenoutfit, aber das liegt größtenteils am T-Visor, an der individuellen Farbengebung und an der Form :D
     
  9. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Naja...Wie ich finde sind die Sturmtruppenrüstungen um einiges fortschrittlicher wobei ihre Träger keine 100% wie die Klone von der Kampfkraft einsetzen...

    Zwar sind T-Visoren recht gut wegen des Sichtfeldes aber auch ne größere Angriffsfläche....Es hat ihre Vorteile...


    PS: Weiß jemand persönlich wie sich solche Helme anfühlen? Sturmtruppenhelm und Phase II?
     
  10. MatGreen

    MatGreen Senatsbesucher

    Ich hab meinem Cousin mal so nen Clone Wars Helm geschenkt, aber das ist natürlich nur dünnes Plastik.
    Aber ich benutze so was ähnliches wie den Phase II Helm beim Airsoft.
    Die meisten tragen nur eine Mütze + Schutzbrille, aber das hat mir nie gereicht.
    Ich habe mir einen Paintballhelm gekauft und ihn ein wenig verbessert. Hat auch doppelt so viel gekostet wie der Helm an sich und viele viele Stunden im Bastelkeller erfordert. ;)
    Das ist jetzt ein Rundumschutz mit Kamera, fast originalem Design (nur die Farbe und Beschaffenheit sind anders, ist ja klar), Trinkschlauch, Kommunikationssystem, Kühlung + Belüftung und bei Bedarf kann ich ein Nachtsichtgerät draufsetzen. Sieht nicht ganz so aus wie der Phase II Helm, eher wie der Katarnhelm. In Grünbraun. Von außen sind die Sichtfelder ebenfalls schwarz, da ich das Glas einer Sonnenbrille hinter das Plexiglas schieben kann.
    Vom Gefühl her... Er ist recht schwer, 2,2 Kilo. Aber ich komm mir manchmal wirklic vor die die Sturmies auf der Tantive IV, weil der Helm so viel bietet und auch das Feeling passt.
    Ich trau mich nur nicht ihn weiß zu lackieren. Das wär dann doch etwas komisch oder?
    Ich denke nicht dass dir das weiterhilft, aber mit der Erfahrung kann ich sagen dass die schwer sein müssen, ein totales Sicherheitsgefühl geben, manchmal hinderlich sind, einem nie zu heiß oder stickig wird (ich schätze die haben ebenfalls ein Lüftungssystem drin) und man hat immer perfekten Kontakt zu allen Teamkollegen.
    Das dürfte ein Riesenvorteil gegenüber den Rebellen sein, da ja die Sturmtruppenrüstung so ziemlich High-End Kriegstechnik ist.
     
  11. Jaro Krieg

    Jaro Krieg Gast

    FOTO!


    Katarnrüstung ist das selbe wie DC17.
    Es wurden 10.000 Clone extra als Kommandos ausgebildet werden von Söldnern die den Job kennen.
    Ein Kommando muss in der Lage sein möglichst jede eventualität notfalls allein zu erledigen.
    Dafür ist eine modulare und durchschlagskräftige Waffe weitaus effizienter als ein Sammelsurium aus Dienstlich Gelieferten Müll mit sich rumzuschleppen. Denkt an Murphys Gesetz "Deine Waffe stammt immer vom billigsten Anbieter".
    Und die DC15 ist nunmal ein Standartgewehr welches Vorgesehen ist für eine nicht bestimmte Zahl Klone im Millionenbereich und eine weitere undefinierbare Großmenge an dem unter republikanischem Oberkommando (und seine Verbündeten) stehenden Streitkräfte.

    Dagegen ist eine Kleinserie aus 10.000 Einheiten überschaubar und lässt sich leichter finanzieren.
    Mit den Rüstungen ist es nicht viel anders. Es soll schließlich eine Elite Einheit sein.

    Schaut euch die Bewaffnung von den Eliteeinheiten und Kommandokräften andere Staaten an.
    Sei es nun das KSK, SOCOM, SAS oder auch Einheiten von Schwellen und Drittweltländer wie die republikanische Garde Saddam Hussein's, der georgischen Sondereinsatzsbrigade oder auch Gaddafis Privatarmee. All diese Verbände verfüg(t)en immer über weitaus bessere Bewaffnung und höheren Kampfwert als die regulären Streitkräfte.


    Das die Rüstung standartmäßig weiß ist kann auch der Geiz der republik sein. Leasingweise Lieferwägen sind ja auch nur weiß weil sie ab werk in der farbe am billigsten sind :D
    Und da sie die Klone gern selbst bemalen spart man sich den Aufpreis für den Tarnanstrich.
    Vorallem hätte man sich bei einem Tarnmuster ohnehin schwer getan. Es gibt soviele Planeten in der Galaxis, von Eiswelten, wüstenm Djungel und Vulkan planeten... versuch da mal eine Farbe zu finden die zu allen passt. Grau oder Oliv vielleicht aber nicht 100%
     
  12. Phi

    Phi Offizier der Senatswache

    Die Rüstungen der Klonsoldaten sind weiß weil sie keinen Feind fürchten und schon von weitem gesehen werden wollen damit der Feind weiß wer ihm den Tod bringt.
    Allerdings frage ich mich ob dass bei Kampfdroiden jemals gewirkt hat. ;)


    Wie schon vor mir geschrieben war die Katarn-Rüstung im Vergleich zur Trooper-Rüstung sehr teuer und wurde auch im weiteren Verlauf des Krieges weiter verbessert und noch teurer.
    Fi sagt doch auch die Republik könne sich die Updates ja leisten weil es immer weniger RCs gibt die man damit ausrüsten müsse. Das ist meiner Meinung nach zwar Galgenhumor bringt es aber auf den Punkt.

    Dass war nicht vor dem Einsatz auf Fest, dem Eisplaneten, sondern während Omegas "Piraten"-Mission in deren Verlauf Sicko gestorben ist.;)
     
  13. Imperator Knoedel

    Imperator Knoedel Anti-Anti-AntiFa, Anti-Misanthrop, Anti-Synchro, A

    Darum gibts auch einige Legionen die sich auf bestimmte Umgebungen spezialisiert haben, wie z.B. die unter Gree oder auch die Galactic Marines, mit passendem Tarnanstrich zu dem Umwelttyp auf den sie sich spezialisiert haben.
     
  14. Jaro Krieg

    Jaro Krieg Gast

    Und genau bei solchen spezial legionen sind das lediglich Extrakosten in einem kleinen, überschaubaren Rahmen. ;)
     
  15. Makoto Atava

    Makoto Atava Mandalorianscher Philosoph und Supercommando

    Ich finde im Vergleich zur Katarnrüstung schneidet die Sturmtruppenrüstung eher schlechter ab. Zumindetens glaube ich würde sie nicht so leicht von einer Handfeuerwaffe wie der DL-44 durchschlagen wie die Sturmtruppenrüstung(Die im Grunde ja, wie die Phase I- und
    Phase II-Rüstungen Massenware für das entbehrliche einfache Fußvolk ist)
     
  16. Jaro Krieg

    Jaro Krieg Gast

    abgesehen das ein paar Fellknäuel mit Steinen und Stöcken keine probleme mit den Stormies hatten :rolleyes:
     
  17. Imperator Knoedel

    Imperator Knoedel Anti-Anti-AntiFa, Anti-Misanthrop, Anti-Synchro, A

    Schon wieder diese elendige antiimperiale Propaganda, und ich kann darauf immer und immer wieder nur antworten DIE EWOKS SIND KEINE NIEDLICHEN KLEINEN TEDDYBÄREN SONDERN BRUTALE BARBARISCHE KILLERBESTIEN! Und dennoch, obwohl sie das Überraschungsmoment und hier und da ein paar Rebellenkommandos auf ihrer Seite hatten, wurden sie schon nach kurzer Zeit von der überlegenen imperialen Kriegsmaschinerie in den Boden gestampft, bis sie es mit viel Glück und der Hilfe eines gewißen Wookies geschafft haben einen Kampfläufer zu kapern. Die letztendliche Niederlage liegt weniger in einer angeblichen Inkompetenz der imperialen Elite als viel mehr in der Naivität eines einzelnen Offiziers begründet, der den Eingang öffnete um Verstärkung zu entsenden.
     
  18. Makoto Atava

    Makoto Atava Mandalorianscher Philosoph und Supercommando

    Also mal ehrlich ich halte die GAR locker den Sturmtruppen überlegen,die Klone treffen wenigstens was wen sie schießen bei der Imperialen Armee benötigt man dazu ja ein AT-AT :D .

    Aber mal so gefragt wurden die Katarnrüstung nach Palpatines Aufstieg eigentlich dann von Imperialen Komandos erstmal weiterverwendet, wie es mit dem meisten gerät der GAR war ?
     
  19. Jerec

    Jerec Dark Jedi

    Nun, die Sturmtruppen zählen ohnehin nicht zur Imperialen Armee, sie stellen die Elite des Imperiums dar. Davon einmal abgesehen werden die Sturmtruppen ja auch höchst selten so dargestellt, wie sie sein sollten, die gefährlichste Militäreinheit der Galaxis.

    Was die Rüstungen angeht, so wurden sie erst einmal von Imperial Commandos weiterverwendet, wie auch die Phase II-Rüstungen von den Sturmtruppen. Imperial Commandos übrigens deshalb, weil die tatsächlichen imperialen Kommandos noch mal etwas ganz anderes sind, Mitglieder des Imperialen Offizierskorps. Ist mittlerweile etwas unübersichtlich beim Imperialen Militär, mit mindestens drei Militäreinheiten, die als imperiale Kommandos bezeichnet werden, und ebensovielen, die ein Schatten im Namen tragen...
     
  20. MatGreen

    MatGreen Senatsbesucher

    Also dafür dass die Sturmtruppen Elitesoldaten sind, werden sie überaschend oft einfach von Rebellen erschossen, die garantiert keine Eliteeinheit darstellen, sowohl Ausbildung als auch Ausrüstung betreffend.
    In EP VI wird das sehr deutlich, als Leia, Lando, Chewie samt Droiden zum Millenium Falcon flüchten. Leia dreht sich einmal kurz um und erschießt schlicht einen Trooper der angerannt kam. Das hätte selbst ich besser hinbekommen :D
     

Diese Seite empfehlen