Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Leichen in Star Wars

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Wizard With Gun, 22. April 2007.

  1. Wizard With Gun

    Wizard With Gun Kampfmagier. Lehrling von Bourdieu.

    Hi ihr,
    ich weiß, die frage hört sich ein bisschen makaber an, aber ich wollte mal wissen, was eigentlich mit den Leichen in SW gemacht wird. Ich meine damit die der Klontruppen, Sturmtruppen, Rebellensoldaten und die der Droiden der KUS. Eine Antwort wäre sehr hilfreich.

    Mit freundlichen Grüßen,
    der Sekretär
     
  2. Darth Knell

    Darth Knell Pronunciation: \'nel\

    Hi!

    Ich denke mal, das gleiche was man bei unseren Soldaten macht, wenn diese gefallen sind: man vergräbt alle an einer stelle, stellt Kreuze auf und stellt eventuell eine Tafel hin, mit dem Todesdatum usw.

    Mfg Xixor
     
  3. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Sie werden eingesaugt und in einem großen Bottich in ihre nahrhaften Bestandteile zerlegt. Die Robos werden hingegen von einem Staubsauger eingesammelt und eingeschmolzen, um aus ihnen die Konservendosen herzustellen, in die man die obig erwähnte Nährlösung abfüllt und dann verkauft.
    Was werden die wohl mit denen tun? Wenn die Schlacht vorbei ist, und die Möglichkeit besteht, wird man die bergen und auf irgendeine Art bestatten, oder verbrennen (man will ja bestimmt Seuchen in bewohntem Gebiet meiden). Robos kann man ja vielleicht wirklich einschmelzen und wiederverwerten. Dann gibt es noch Schlachtfelder, wie Honoghr, wo es keinen juckt was da passiert ist und die Wracks den Planeten vermüllen und verseuchen. Ähnlich werden sicher viele Wracks irgendwo rumgeistern und mit ihnen die Besatzung (oder was davon noch übrig ist).
     
  4. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    es gibt doch den Comic "General Skywalker", wo man nach 20 Jahren ein altes Klonschiff wiederfindet.

    Die Besatzung davon ist eigentlich ordentlich mit Grabhügel und allem drum und dran bestattet worden.
     
  5. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Naja.... also Vader wurde verbrannt. Genau wie Qui-Gon.

    Shmi wurde mit Grabstein begraben. Das wird wohl in der Zivil-Bevölkerung der Standard sein, wie bei den Jedi das verbrennen.... (würd ich jetzt einfach mal davon ausgehen).

    In den Obsession-Comics sieht man ganz am Ende, wie die Clonetrooper ihre gefallenen und verwundeten Brüder einsammeln. Ich denke mal, sie werden sie auch begraben, also die gefallenen. Zumindest, wenn zeit dazu ist....

    In den Jedi-Healer Büchern könnte u.U. auch was dazu stehen, allerdings kann ich mich da nicht mehr dran erinnern.

    Die KUS wird, so denke ich, kaputte Droiden ausschlachten bzw. einschmelzen und zu neuen Droiden verbauen....

    Und die Rebellen werden ihre Soldaten wohl auch begraben.... auch wenn ich mir über das Thema an sich eigentlich noch nie gedanken gemacht habe. Aber denke halt mal dass das so sein wird....
     
  6. Shelby

    Shelby loyale Senatswache

    ich nehme auch an, dass sie verbrannt wurden..
    dass bei den jedi verbrennen wohl standart gewesen ist, kann gut sein, weil luke und ben in ANH auch die abgeschlachteten javas verbrennen, vermutlich auf obi-wans anweisung...
     
  7. Scorch62

    Scorch62 Senatsbesucher

    Jo leute aber ich hab in dem Buch Triple Zero gelesen, das die Klon Truppen irgendwie keine ahnung was mit denen gemacht wird hall nix dergleichen so verbrannt oder so.
    Weil da hat die Etain (einen 0 8 15 Jedi) den Skirata gefragt was mit den toten der Klone passiert und ob die verbrannt werden oder bestattet aber der hat nur gesagt zerbrich dir nich den kopf darüber oder so und die klone an sich die ja wie mandalorianer aufgezogen wurden meinen irgendwie das der leichnahm nich wichtig is sondern eher die ausrüstung was ich nich ganz versteh:verwirrt:
    also was wird mit den toten der klone gemacht?
    (Wenn es einer sicherlich weiß dann is es bestimmt Minza Dark hunter oder Spaceball) hehehe;)
     
  8. TK 42

    TK 42 Vaders Fist

    Also die zerstörten Droiden der KUS werden von kleinen weißen Droiden zusammengesammelt (zu sehen in Episode I). Die Klontruppen denke ich werden wie in einer normalen armee zu grabe getragen mit oder auch ohne den Körper!
     
  9. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    So ein Feld mit gefallenen Klontruppen muss ja irre toll sein. Grabsteine wo überall ne Nummer drauf steht und nie jemand zu Besuch kommt.
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Zumal die meisten Clonetrooper nichtmal einen Namen, sondern lediglich eine Nummer hatten. Nein, für die Republik waren diese Truppen mehr oder weniger Wegwerfware, die man beliebig nachordern konnte... man benötigt keine Grabsteine, wenn es keine Hinterbliebenen gibt... bzw wenn die Hinterbliebenen auch keine wirklichen Menschenrechte haben und eh bald nachfolgen werden ;)

    Ich denke, die gefallenen Klone, die man nicht einfach auf dem Schlachtfeld liege läßt, werden eingeäschert oder in einem Massengrab entsorgt. Keine großen Zeremonien.

    Mehr würden sie vermutlich aber auch garnicht wollen...
     
  11. Darth Kaufi

    Darth Kaufi Senatsbesucher

    Wie inEpisode 1 gesehen, Die Jedi werden verbrannt oder verschwinden wie in Episode 4und 6. Während der Klonkriege Arbeitete man mit Leichensäcken (Quelle:Star Wars Battlefront 2- was danach passierte... keine Ahnung). Droiden verden eingeschmolzen, denke ich
     
  12. TK 42

    TK 42 Vaders Fist

    Ich denke schon das die Klontruppen irgendwo aufgelistet werden schon zum "ansporn der eigenen truppen". Den ich kann mir vorstellen das wenn man sieht wieviele kamaraden gefallen sind das man dann eine stärkere motivation hat!
     
  13. Darth Frettchen

    Darth Frettchen Albtraum aller Lehrer

    Eher nicht. Es ist nicht gerade motivierend, wenn man Tausende von Nummern irgendwo aufgelistet sieht. ;)
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Zudem sie ja den mandalorianischen Traditionen anhängen (was man an ihren Liedern und Gebräuchen sehr schön erkennen kann) und ein gefallener Mando'ade geht nunmal ins Manda ein... der kollektiven Seele dieser Krieger. Da benötigt man keine Grabsteine... lediglich die Erinnerung und eventuell Ausrüstungsgegenstände (was bei der GAR aber schwer sein kann).
     
  15. Gilgamesh

    Gilgamesh Gutartiger F o r u m s-Sith

    Wenn ich da an den Film Soylent Green denke, finde ich den Gedanken mit der ?Wiederverwertung? gar nicht so abstrakt....

    Wenn man sich nun noch vor Augen führt, mit welcher Verachtung die Republik, die Jedi den Klonsoldaten jegliches Existenzrecht absprechen, sie eigentlich nur als Biodroiden betrachten.....
     
  16. DarthhaltsMaul

    DarthhaltsMaul Offizier der Senatswache

    ....

    Also es gibt ja (ich weiß nicht, ob das offiziel ist) auf Rift Sith Gräber...
    Ich denke, das ist unterschiedlich...
    Mal verbrannt, mal verscharrt mal ins Wasser geworfen, wenn Wasser da ist...
    Aber ein Kreuz halte ich für unwahrscheinlich, ich denke nicht, dass Vader & co. Christen sind :D
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Sith haben Grüfte und Mausoleen... sie liegen meist in Sarkophägen in ihren Tempeln, umgeben von den Überresten ihrer Sklaven.

    Und nein: Sith haben keine Grabkreuze ;)
     
  18. DarthhaltsMaul

    DarthhaltsMaul Offizier der Senatswache

    ihr Sklaven? o_O
    Wie darf ich das verstehen? Ein Sklave der Darth Vaders Fuß-Nägel Pflegt und einer der Dookus Haare kämmt?
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Sith hatten schon Sklaven, als sie 7.000 Jahre vor den Filmen auf Korriban rumkrebsten. Und auch Palpatine hatte Sklaven. Oder ziemt sich sowas für einen Tyrannen nicht :rolleyes: :p
     
  20. DarthhaltsMaul

    DarthhaltsMaul Offizier der Senatswache

    Das Volk der Sith oder Die "bösen" Jedi (ich verstehe das immer noch nicht ganz: wie war das nochmal? Die Sith waren eigentlich Macht-empfängliche Wesen und die mächtigsten wurde nzu den Lords, den Sith Lords, oder wie?)

    Und der Tyrann ist ja wohl eher Darth Tyrannus, aber dem guten Dooku (vor- oder nachname?) würde ich das nicht zutrauen :D der ist ja aus gutem hause...

    (Edit: juhu! 100.)
     

Diese Seite empfehlen