Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Macht der Schönen ...

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Doublespazer, 18. Januar 2006.

  1. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Die Macht der Schönen ...

    Schönheit ist das Wichtigste überhaupt, denn mit Schönheit wird alles was einem das Leben sonst noch versüßen kann, automatisch zugänglich: Geld, Liebe, etc. kommen oft von ganz allein.

    Schönen Menschen wird mehr Kompetenz im Beruf zugesprochen, schöne Menschen sind auch erfolgreicher in der Liebe.

    Schöne Menschen werden immer wieder vor die Wahl gestellt und genießen eine ganze Reihe von Optionen, die den gewöhnlichen Menschen garnicht erst zugänglich sind. Schöne Menschen bekommen immer wieder eine Chance, gewöhnliche Menschen oft nicht einmal eine einzige. Schöne Menschen dürfen sich mehr erlauben und es wird ihnen immer wieder verziehen, einen hässlichen Mensch nicht einmal dass er geboren wurde. ^^

    Es fängt schon in der Wiege an: Ach Gott sind die blauen Kulleraugen und das Stupsnäschen aber süüüüüüüß ... So einem kleinen Engelchen kann man einfach nichts abschlagen und es wird auch so bleiben.

    Später in der Schule und in der Clique, will jeder bester Freund oder beste Freundin werden, nur um von der Schönheit auch was abzukriegen, bzw., in dessen Schatten zu stehen um die Reste wie ein Aasgeier aufzusammeln.

    Dann im Berufsleben, haben Schöne bessere Aufstiegschancen und verdienen auch mehr. Wenn sich zwei Personen gleicher Kompetenz für den selben Job bewerben, zieht der schöne den längeren und bekommt ihn.

    Schöne Menschen haben öfters und besseren Sex, haben viel mehr Partner und eine riesen Auswahl.

    Schönheit kompensiert sogar Dummheit. Millionen von Paris Hilton-Fans können sich nicht irren. Die smarte Dame wusste bis zu ihren 14. Geburtsstag nicht, dass man jeden Tag arbeiten gehen muss!

    Wie sieht ihr das? Kennt ihr so einen schönen Menschen oder seit ihr sogar selbst so einer? Ich bin schon Leuten begegnet, die nur irgendwo stumm erscheinen mussten um die Herzen höher schlagen zu lassen.
     
  2. Curunír

    Curunír Der Weisse Zauberer, Freund des Big Beer Bear!

    Da fällt mir der Spruch ein(Der allerdings nicht ernstzunehmen ist *gg*):

    "Schönheit ist nur oberflächlich,
    aber Hässlichkeit geht durch und durch."

    Bis zu einem gewissen grad hast du sicher recht!
    Aber ganz so pauschalisieren würd ich das nicht.

    Gruß Jakob ;)
     
  3. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Teils stimmt es (leider), Oberflächlichkeiten scheinen immer weiter an Bedeutung zu zunehmen, jedenfalls ist so der allgemeine Eindruck. Man muss sich doch nur die "Schauspieler" anschauen, einige der jungen Schauspieler und vor allem Schauspielerinnen sind dort wo sie stehen ganz bestimmt nicht wegen ihren schauspielerischen Künsten. Genauso dürfte es eigentlich viel mehr dicke Sängerinnen geben, da diese oft ein viel größeres Stimmvolumen zur Verfügung haben, aber schauen wir uns die Realität an ist dem nicht so. Ich allerdings würde viel lieber einmal das Gegenteil miterleben können und vielleicht eine dicke Schauspielerin sehen, die dafür ihre Rolle in totaler Perfektion und Glaubwürdigkeit ausführt. Jedoch ist hier das Bild auch stark von den visuellen Medien geprägt, in dem es sehr auf das Äußere ankommt und unser Weltbild in diesem Punkt vielleicht auch nur verzerrt. Dabei ist unsere frisch gebackene Bundeskanzlerin ein gutes Beispiel dafür, dass es nicht nur nach Äußerlichkeiten gehen muss.
     
  4. Dark Glory

    Dark Glory Pantherle - Ex-furthest External User

    Hach ja, die Mohamedaner wissen schon, warum sie die Frauen nur verschleiert heraus gehen lassen... :D

    Manches in dem Text entspricht schon ziehmlich dem RL, wenn auch meistens wohl nicht dermaßen ausgeprägt... :)
     
  5. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    Also ich find das ganze stark übertrieben .. klar hat man es a bissal leichter, wenn man besser aussieht, aber zum Bsp zu behaupten schöne Menschen haben viel leichter Freunde find ich total überzogen, den 'Freunde' sind Menschen, die dich wegen deiner Art mögen, und nicht wegen dem Aussehen, oder? Und dass 'Geld und Liebe automatisch zugänglich' sind, ist ja wohl auch überzogen :rolleyes:
     
  6. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Kann dem nicht zustimmen, diese "Schönen" die gerade das bekommen, leben dann doch oft in einer Traumwelt, eine Illusion und spätestens wenns richtig ernst wird, verschwinden die vielen vermeintlichen Freunde, man merkt das die Liebe nichts weiter war als ein Schauspiel und dann passiert es leicht das diese Menschen die eben noch dachten das alles super ist, total unten sind.
     
  7. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Ich kenne einige Leute, die wegen ihres Aussehens sehr unglücklich sind. Besonders wenn es um die sexuelle Erfüllung geht und die Wahl eines festen Partners, sind s.g. "hässliche" Menschen häufig benachteiligt, Frauen mehr als Männer, zudem ja auch sie gerne einen Partner hätten, der gewissen Schönheitsidealen entspricht.

    Mir tun meine hier benachteiligten Mitmenschen sehr leid, weil das sehr ungerecht ist, zudem Schönheit ein relativer Begriff ist, der sehr stark kulturell bedingt ist, und innere Schönheit und äußerere Schönheit in keiner Kausalität zueinander stehen.

    Ob schönere Menschen im Berufsleben erfolgreicher sind, hängt konkret von jeweiligen Arbeitgebern, Personalchefs, Vorgesetzten und Mitarbeitern ab. Ich kenne einen Unternehmer, dessen weibliche Belegschaft fast ausschließlich aus sehr attraktiven, hübschen Damen besteht.
    Selbst Menschen die sich nicht durch das Aussehen von anderen Menschen beeinflussen lassen wollen, können unterbewusst im einen oder anderen Fall durch optische Reize manipuliert werden. Ich nehme mich da selbst gar nicht aus, auch wenn ich stets versuche mein Sozialverhalten nur nach den charakterlichen Eigenschaften eines Menschen zu richten.
    Ausnahme ist natürlich die Wahl meiner Sexualpartnerin. Sex macht natürlich nur Spaß bzw. ist vielleicht auch nur möglich, wenn ich die Frau sexuell anziehend finde und da spielt das äußerliche Erscheinungsbild eine tragende Rolle.

    Ich habe vor Zeiten mal ein paar Monate als Hilfsarbeiter in einem Betrieb gearbeitet, in dem meine ehemaligen, mit nur niedrigem Verstand ausgestatteten (wie arrogant von mir) Arbeitskolleginnen sehr wohl ihre Mitmenschen nach ihrem Aussehen beurteilt haben und über meine männlichen wie weiblichen Kollegen hinter deren Rücken mit beleidigenden Ausdrucksweisen gelästert haben. Meist wurde die empfundene Antipathie mit ihrem angeblichen schlechtem Aussehen begründet. Meine gutgemeinten Versuche, meine vermeintlich schlecht aussehenden Mitarbeiter durch Aufklärung zu verteidigen, waren kaum erfolgreich. Unter gebildeteren Menschen ist das wahrscheinlich nicht so extrem ausgeprägt, aber auch solche fallen gelegentlich auf äußerliche Oberflächlichkeiten herein.

    Ich glaube schon, dass äußerliche Attraktivität ein gewisser Vorteil im Leben sein kann.
     
  8. Tylaar Zaith

    Tylaar Zaith Schreiberling

    Das denke ich auch.

    Aber da es - meiner Ansicht nach - nicht sonderlich schwer ist, sich selbst "gutaussehend" zu machen, verstehe ich viele überhaupt nicht, bei denen man das Gefühl hat, sie machen sich extra hässlich. Denn vollkommen abstoßend hässliche Menschen gibt es nicht ... oder wirklich nur selten.
    Manchmal reicht es schon, die Frisur zu ändern, mal ein bisschen mehr Farbe an sich heranzulassen und hin und wieder die Mundwinkel zu heben; schon sieht man deutlich "besser" aus als vorher.

    Trotzdem kommt es mir manchmal so vor, als müsse man sich als gutaussehender Mensch (und als solcher bezeichne ich mich jetzt einfach mal ohne falsche Zurückhaltung) rechtfertigen. Denn manche streichen berufliche oder soziale Vorteile schlicht auf das Äußere zusammen. Das ist allerdings nie der alleinige Grund für irgendetwas. Weder im positiven, noch im negativen Sinne.
     
  9. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    Besser hätt ich es nicht formulieren können, danke.
     
  10. Blackmore

    Blackmore staatlich geprüfter Schweinepriester

    Wieso? Sind deren Frauen alle so haesslich?
     
  11. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Genau so ist es, hast es gut getroffen, denn ich finde auch das "fast" jeder was aus sich machen kann. Nur es gibt viele die sich einfach gehen und hängen lassen und sich trotzdem wundern das sie bei der Wahl des Partners nicht die riesen Auswahl haben.
    Man sollte dann schon bereit sein selber an sich zu arbeiten. Wie du schon sagst, ne anständige Frisur ein gepflegtes Äusseres und vieleicht etwas Farbe im Gesicht bewirken Wunder.
    Leider kann man auch hier den Audruck "Kleider machen Leute" verwenden.
    Denn wenn man sich wie der letzte Heckepenner anzieht macht es einen nicht gerade attrakitv.;)
     
  12. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Oh ja, bei mir ist das ebenso. Auch ich habe in meinem Bekanntenkreis ettliche Leute, die sich gerne mit einem Partner zusammen tun würden, aufgrund ihres makellosen Benehmens und gütigen Charakters wunderbare Liebhaber/Liebhaberinnen abgeben würden, auf Grund ihres wenig ansprechenden Äusseren aber keinen Freund, keine Freundin finden. Und wenn doch, dann läuft das garantiert darauf hinaus, dass diese Freunde einem zwar Liebe versprechen, letztlich aber nur auf Geld und andere Bequemlichkeiten aus sind. Ein guter Freund von mir hat auf diese Weise im vergangenen Jahr rund 20'000.-- Franken in den Sand gesetzt.

    Schlechtaussehende Menschen sind dankbare Opfer. Sie brauchen viel mehr Zeit, um eine Partnerschaft aufzubauen und sind aus dem Grund empfänglicher für Freundschaften, die sich hinterher als Verarsche herausstellen. Das ist gemein. Und wer sich daraus einen Sport macht und meint, dass man sich über jeden und alle lästern kann, die von Mutter Natur nicht wie Adonis geschaffen worden sind, der ist verabscheuungswürdig und verdient es, mit dieser Praxis mal ganz gehörig auf die Schnauze zu fliegen. Leider passiert das viel zu selten. Gerade im Business-Bereich öffnet ein makelloses Aussehen viel schneller Tür und Tore und lässt einem schneller auf der Karriereleiter nach oben steigen. Schön ist das nicht, aber leider gang und gäbe. Menschen nur auf ihr Äusseres zu reduzieren, ist billig. Um Firmen, die Frauen bloss als Blickfang anstellen, während die Herren über die Machtverhältnisse und die Ausrichtung eines Betriebes bestimmen dürfen, sollte man einen Bogen machen. Eine solche Oberflächlichkeit ist genaugenommen nicht mehr zeitgemäss.

    Ich würde es begrüssen, wenn man endlich mal von dieser Oberflächlichkeit weg käme und auch hässliche Mitmenschen die gleichen Chancen geboten bekommen, in einer Partnerschaft, im Beruf, im Showbusiness sesshaft zu werden. Aber das ist Wunschdenken. Oder ist von euch schon jemals wer von einem pickeligen, schiefnasigen Steward im Flugzeug bedient worden? Oder wer kennt einen grässlich aussehenden Typ, der bei sowas wie DsdSt mitmachen könnte? Selbst unsere Comedystars sind heute - mit wenigen Ausnahmen - makellos aussehende Beauties und Beaus. Früher war das anders. Da konnten auch so hässliche Menschen wie Dieter Hiltebrandt, Diddi Hallervorden, Mike Krüger, Rudie Carell und Helga Federsen Kariere machen und wurden als ersthafte Künstler wahrgenommen. Heute muss man aufgedonnert wie Verena Pott oder Michele Hunziker daherkommen, wenn man sich im TV behaupten will. Und hat man mal ein Alter erreicht, wo die Attraktivität nachzulassen beginnt, wird man schonungslos wegrationalisiert. (Siehe dazu Dagmar Berghoff oder Karl Moik).

    Gruss Bea
     
  13. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    @Yoda1138
    Kann dir nur zustimmen. Wenn man sich halbwegs gut kleidet und vorallem auf die Körperpflege (Haare, Zähne, eigentlich alles) achtet, wird man gleich viel besser wahrgenommen.
     
  14. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Netter Gedanke, aber was nütz einem das, wem der Rest nicht dem momentanem
    Schönheitsbild entspricht?

    Gar nix................. .

    Der Mensch ist nun mal Optisch veranlagt, man sagt ja auch; "Das Auge ißt mit"

    Also wer zwar frisch geschniegelt und gebügelt rum läuft, aber aussieht wie
    eine Schuppe voller Würmer, Ohren hat wie Dumbo, nen Gesichterker wie´n
    Pflug und groß wie eine Parkuhr ist, hat da doch so seine Probleme in der
    Gesellschaft.

    Schönheit erst wird dann wieder relativ wenn das Konto stimmt........

    mfg
     
  15. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Man muss aber dazu sagen das die meisten "Schönen" im Showbuisness doch auch, vor allem auf Bildern in Ueitschriften und Co., retuschiert werden. Bestes Beispiel, Alicia Keys, die ja nun nicht gerade eine reine, glatte haut hat. Oder auch Britney Spears, die in echt ja nun nicht gerade wie ein model aussieht. Genauso finde ich ist Paris Hilton keine wirkliche Schönheit, das wird eher zurechtgemacht am Computer und dann wirkt sie unter Umständen schön.
     
  16. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    "Der Sieger hat viele Freunde,
    der Besiegte hat gute Freunde."

    Vielleicht kann man "Sieger" durch "Schöne" und "Besiegte" durch "Hässliche" ersetzen.

    Ich für meinen Teil halte mich nicht für schön - und die aktuelle PSW-Abstimmung siehr das ähnlich (keine Stimme is, mit Verlaub, auch hart für einen)

    ABER: ich hab freunde, die für mich durchs Feuer gehenwürden. Weil ich eben bin, der ich bin.

    Ich hab vielleicht nicht so viele Freunde wie manches Sternchen und auf meinen Parties tummeln sich nur wenige.

    Aber immer wieder gibt es Beziehungen, die richtig tief gehen - und das habe ich, weil ich bin, der ich eben bin!
     
  17. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Joo,...das mag alles sein, doch ohne Grund sind sie nicht dort wo sie nun sind,
    das sehe ich als kleinigkeiten an die Subjektiv sind.

    Aber unter Strich erfüllen sie das Ideal.......... .


    Denn wer da nicht gern hinschaut der Lügt. :braue

    mfg
     
  18. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Es ist ja kein Problem das Ideal zu erfüllen, ein bisschen Photoshop und da ist der Star (übertrieben gesagt). Und ich sags gerne "ich mag Paris Hilton nicht gerne anschauen!" Und nein ich lüge nicht, das gleiche trifft bei mir auch auf Britney Spears zu, sorry.
    Ich will nicht wissen wie diese Reichen und Schönen mal Enden.
     
  19. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Bei Paris Hilton spielt halt auch das liebe Geld und der Familienstand eine Rolle. Nur deswegen kann sie sich all die Eskapaden leisten. Wäre sie eine einfache Verkäuferin mit einem Nettogehalt unter 1000 Euros, dann würde jeder mit den Fingern auf sie zeigen. So aber kuschen alle vor ihrem Reichtum und niemand getraut sich öffentlich zu sagen, dass ihr Auftreten eigenlich total bescheuert ist.

    Bei Paris Hilton frage ich mich immer, ob Reichtum nicht auch dumm macht...

    Gruss, Bea

    @ alpha7

    Hast mich da gerade auch eine Idee gebracht, thx's
     
  20. Brainless_Jedi

    Brainless_Jedi Abgesandter

    naja... ich bin ein typ mit segelohren, brille und nem 10% krummen rücken und hab echt ne total hübsche freundin gehabt :braue und mir würde nichts einfallen, warum ich irgendwie ausgenutzt werden sollte.

    Ich kenn jemanden, der doppelt so viel wie ich wiegt und auch danach aussieht, der monat für monat n anderes mädel abgeschleppt hat o_O

    Nene... irgendwie hast du recht - aber irgendwie doch nicht ^^
     

Diese Seite empfehlen