Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Mutter der beiden Schumis ist Tot

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von AnakinSkyw@lker, 20. April 2003.

  1. AnakinSkyw@lker

    AnakinSkyw@lker Senatsbesucher

    Ich wollte das hier nur aus Respekt vor den beiden Schumacher Brüdern machen. Die Mutter der beiden ist heute morgen in Köln gestorben, trotzdem sind beide das Rennen gefahren. Micheal kam auf den 1. und Ralf auf den 4.

    Mein beileid für die beiden haben ein super Rennen gefahren und sind wahrscheinlich feritg mit den Nerven.

    Hoffe gibt noch mehr die auch Respekt haben.

    MfG

    AnakinSkyw@lker
     
  2. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    das sie trotzdem ein gutes rennen gefahren haben ist schon ne krasse leistung (obohl mir formel 1 am arsch vorbei geht ) , aber trotzdem interssiert es mich eigendlich nicht das ihre Muter gestorben ist. warum auch ?
     
  3. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Ich finde es bewunderswert das die beiden überhaupt gefahren sind. ich glaube ich hätte in solch einer Situation sicher nicht fahren können. Also meinen respekt haben die beiden.
     
  4. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    Hmm...... ich kannte die Frau nicht und wenn meine Muter sterben würde, würde da auch kein Medienaufstand gemacht...
    Und was das Rennen angeht:
    Die Bild Schlagzeilen der nächsten Ausgabe standen doch schon vorm Rennen fest:
    Beim Sieg heisst es das das für die Mutter war und bei Niederlage wegen dem Tod der Mutter....

    Na, aber ich find es trotzdem schon krass das die beiden noch so nen gutes Rennen gefahren haben und ich kann mir auch gut vorstellen das die beiden ziehmlich fertig sind !
     
  5. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Nein, aber wenn hier bekannt würde dass Deine Mutter gestorben wäre würden auch alle mit Dir fühlen.
    Also warum nicht auc mit den Schumis?
    Außerdem hat sich der "Medienaufstand" imo durchaus in Grenzen gehalten.

    Ich muss wirklich sagen: Respekt, Michael und Ralf. Ich hätte wohl nicht die Kraft gehabt um noch so etwas wie ein Rennen durchzustehen.
     
  6. Warblade

    Warblade Delta Oh-One Premium

    Dem schließe ich mich mal an. Da wohl die wenigsten von uns Rennfahrer sind wissen sie auch nicht mit welchen vor allem körperlichen Strapazen ein solches Rennen verbunden ist (das soll sich jetzt nicht so anhören als wüsste ich davon, bin nur ab und zu mal Kart gefahren und da tat mir spätestens nach ner Stunde alles weh und ich war total müde).
     
  7. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Ich schliesse mich da auch an. Es bedarf ungeheuer geistiger und körperlicher Kraft,um nach so einem Ereignis noch überhaupt fahren zu können. Hut ab!
     
  8. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Es interessiert mich ebenso wenig! Erstens: Ich kann die Schumis und Formel 1 generell nicht ab.

    Zweitens: Weltweit sterben auch "normalen Menschen" die Mütter weg. Da kräht dann auch kein Hahn nach! Auch sie müssen in Ausnahmesituationen starke Nerven haben und ihren Arbeitsalltag weiterführen!!!
     
  9. Shylar

    Shylar Abgesandter

    Kann mich hier nur anschließen. Finde diesen Medienquatsch ohnehin echt einfach nur sch***. Was interessiert es mich, ob die Mutter von M. und R. Schuhmacher gestorben ist? Natürlich ist es traurig, aber täglich sterben 1000e Mütter weg und kein Mensch interessiert es. Genauso folgendes Beispiel: die Mutter XY verliert ihr Baby. Tragisch ja, aber wen interessiert es? Keinen. Aber wehe, diese Mutter ist berühmt oder bekannt oder verwandt mit irgendjemandem, der berühmt ist... dann wird gleich eine riesen große Sache daraus. :rolleyes:
     
  10. Aramân

    Aramân Ehemaliger Lord der Sith

    Ich geb Arthi meine komplette Zustimmung!

    Noch was: Es geht wohl eher um die Leistung der beiden trotzdem angetreten zu sein und das haben sie gemacht, weil ihre Mutter es so gewollt hätte. Es gehört eine wahre Stärke dazu so eine Strapaze durchzustehen! Vielleicht hätten sie lieber zu Hause gesessen, sind aber aus Respekt zu ihrer Mutter in den Wagen gestiegen.

    Und wo ist denn der hier so oft erwähnte Medienhype? Die beiden haben kein Interview gegeben und haben sich nach dem Rennen in ihr Privatsphäre zurückgezogen. Wo soll man ihnen denn da unterstellen, dass sie es der Welt unbedingt nahelegen wollten? :rolleyes: Wenn, dann kann man es ihnen nicht vorwerfen und muss ihnen dennoch seine Anerkennung aussprechen.
     
  11. Shylar

    Shylar Abgesandter

    Ich persönlich meinte mit meinem Beitrag unter anderem folgendes: Was zum Geier geht es uns an, wenn diese Frau stirbt? Oder wenn sie krank ist/war oder sonst was. Das hat mit dem Sport, den die beiden Schuhmacher Brüder betreiben nichts zu tun und ich finde einfach, dass es einfach nicht in die Öffentlichkeit gehört. Die Mutter ist gestorben und schon wurde darüber in den Nachrichten berichtet, damit es auch bloß jeder erfährt. Ich meine.. ok, ich kann weder die Formel 1, noch die Schuhmacher Brüder sonderlich gut leiden, aber ich finde es trotzdem einfach nicht richtig solche Sachen an die Öffentlichkeit zu bringen, damit es auch bloß jeder weiss und mitbekommt.
     
  12. Ynee

    Ynee Nerd-Tussi

    Jep, ich denke auch das es bewundernswert war das die beiden Gefahren sind.

    Und zu Shylar will ich nur sagen, und das hat hier so in der art schon jemand gesagt. Wenn deine Mutter stirbt, und du trotzdem weiter arbeiten gehst, trotzdem noch eine klasse Leistung vollbringst, dann bewundere ich dich ebensosehr, und trauere genauso sehr mit dir um deine Mutter.

    Ich wage jetzt einfach mal zu sagen, dass die Mutter einer der wichtigsten Menschen im leben eines jeden ist. Und darum ist es so schlimm, eben jenen Menschen zu verlieren.

    Und zu den sterbenden Müttern weltweit, kann ich nur sagen, dass ich wie gesagt jeden bewundere der trotzdem weitermachen kann.

    Okay, beide Schumacher sind sicherlich Vollprofis, und es ist ihr Job, aber niemand hat sie gezwungen zu fahren, und ich denke das es vielleicht sogar für eine Zeit geholfen hat den schmerzlichen Tod zu vergessen, da man während eines Rennens an so etwas nicht denken kann, wenn man nicht selber gegen eine Mauer fahren will...


    Mein Aufrichtiges Beileid, und meine tiefste Bewunderung - wirklich!
     
  13. Shylar

    Shylar Abgesandter

    Ähm.. bin ich jetzt hier die Böse, nur weil ich gesagt habe, dass ich es sch*** finde, dass die Medien sich gleich auf den Tod der Mutter gestürzt haben? Hab ich jemals gesagt, dass ich es nicht "traurig" finde, wenn ein Mensch stirbt? Ich habe weiss Gott schon genug Menschen in meinem Leben durch Tod verloren und bin trotzdem oder vielleicht auch gerade DESWEGEN einfach dagegen, wenn sowas in sämtlichen Medien erwähnt werden muss. Das muss doch nicht sein, oder?

    Kann ja sein, dass ich mich leicht missverständlich ausgedrückt habe. Vielleicht bin ich jetzt auch lieber ruhig.
     
  14. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Medien sind nunmal da um zu berichten. Und das ist eben eine Nachricht, die durchaus viele interessiert.
    Außerdem finde ich wirklich dass da kein übermäßiger Rumel drum gemacht wurde.
     
  15. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    @ Shylar: Keine Angst, du würdest nicht alleine böse da stehn. Ich stehe hinter deiner Meinung und vertrete sie auch. Mach dir keine Sorgen, du bist nicht allein! :D
     
  16. Tahl

    Tahl Zivilist

    Jeder hat halt seine eigene Meinung.
    Einigen gefällt sie anderen wieder nicht. Es wäre doch schlimm, wenn alle das gleiche gut finden würden.

    Ich jedenfalls finde auch, das es eine super Leistung der bieden Schumis ist. Und das Michael sogar an der Siegerehrung teilgenommen hat. Ich weiß nicht, ob jeder das gemacht hätte.

    Klingt jetzt vielleicht total bescheuert, aber ich hab auch geheult, als er so auf dem Siegerpodest stand.
    Ich bin schon seit Jahren ein großer Schumi Fan, was wohl dazu beigetragen hat.
     
  17. Shylar

    Shylar Abgesandter

    @ToNIC

    Danke. Ist SEHR beruhigend zu wissen. :D
     
  18. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    ich steh auch hinter dir *arschkriech* :D
     
  19. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    warum interessiert es irgendjemanden ob irgendjand stirbt mit dem man NIX zu tun hat,vileicht glauben auch nur viele menschen das es sie interessiert oder zu interessieren hat.
     
  20. Shylar

    Shylar Abgesandter

    DAS ist es ja, was ich die ganze Zeit sage. :rolleyes: Eine solche Nachricht, geht "uns" NICHTS an. Das ist eine Sache der Familie und alle anderen (also Leute, die die Person nicht gekannt haben und ich rede hier von PERSÖNLICH kennen) geht es nichts, aber auch GARNICHTS an. Und das ist es auch, was ich mit diesem Medienquatsch gemeint hab. Eine solche Meldung hat in den Medien einfach nichts verloren. Egal, ob in der Zeitung, im Fernsehen, Radio oder sonst was. Meine Meinung halt.
     

Diese Seite empfehlen