Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Obi-Wan und Jocasta Nu Szene :-(

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von flavaflav, 30. Januar 2003.

  1. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Ich kanns immer noch nicht verstehen....

    Jedes mal wenn ich die Szene mit Obi-Wan und Jocasta Nu sehen, kommt mir das Grauen. Wie konnte GL nur den Teil herausschneiden in dem über Dooku geredet wird? Das Gespräch ist so lächerlich geschnitten, man merkt sofort das ein Teil fehlt! ?Habt ihr um Hilfe ersucht?? ?Habt ihr ein Problem Meister Kenobi??<--- Einfach schlimm!!

    Außerdem wäre dieser Teil ziemlich wichtig für den Charakter von Dooku gewesen. Erst im letzten Drittel des Films taucht Dooku plötzlich auf und man weis so gut wie gar nichts über ihn.
    Aber das schlimmste ist immer noch, dass die komplette Szene nicht einmal auf der Bonus DVD enthalten ist.
    Habt ihr eine gescheite Erklärung dafür, warum die Szene so verunstaltet wurde?
     
  2. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Nun, zunächst einmal stimme ich Dir zu: es wäre eine gute Szene gewesen.
    Zu den Gründen: ich denke, daß George der Meinung war, die Dooku-Geschichte würde zu diesem Zeitpunkt vom Rätsel der Klonarmee und des Attentats ablenken und die Zuschauer verwirren. Im aktuellen Film verfolgt Obi-Wan bis zu seinem "Lauschangriff" auf Geonosis die Spur des Attentäters und der Klonarmee, während die Sezession nur eine untergeordnete, um nicht zu sagen nicht existente Rolle spielt. In gewisser Hinsicht ist der Film damit klar strukturiert, was er nicht wäre, hätte Obi-Wan in der Jedi-Bibliothek Informationen über Graf Dooku gehalten, denn dann hätte sich jeder Zuschauer von dieser Szene an bis zur Lauschszene auf Geonosis gefragt, was es denn nun mit diesem Wesen auf sich hat, bzw. wieso Dooku überhaupt schon vorgestellt wurde.
    Der Schnitt an dieser Stelle ist allerdings wirklich mißraten. Besser wäre es gewesen, eine Frage von Jocasta Nu zu streichen (Habt Ihr um Hilfe ersucht, Meister Kenobi? - Ja. :)).
    Das gleiche Problem gibt es ja in der Dex-Szene, wo Obi-Wan erzählt, die Analysedroiden hätten nichts finden können, während bis dahin gar nicht klar geworden ist, daß Obi-Wan schon vor seinem Besuch bei Dex Ermittlungen angestellt hat: wieder einmal wurde schlecht geschnitten. Allerdings muß ich auch sagen, daß die Ermittlungshandlung auf Coruscant im aktuellen Film zeitlich ziemlich perfekt abgestimmt ist. Etwas mehr, und es würde langweilig, noch weniger, und man verstünde nichts mehr. Dennoch wird hier die Schwäche des Drehbuchs offenbar.
     
  3. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ja, ist wirklich schade, diese paar Sekunden hätte man doch lassen können, oder wenigstens bei der DVD Edition wieder in den Film aufnehmen können... :(
     
  4. moses

    moses Botschafter

    ich stimme AaronSpacerider zu, vorallem weil jocasta nu auch noch weiter ausholt und über die "verlorenen 20" redet. das ganze hätte mit der aktuellen handlung an dieser stelle nichts zutun und würde den zuschauer eher verwirren.
    zusätzlich würde der charakter jocasta nu unnötig aufgewertet, so bleibt sie nur eine unwichtige bibliothekarin.
    was die analysedroiden angeht so hat GL das ja ganz gut erklärt und auch recht damit.
     
  5. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Aber mir geht es mehr um den Charakter von Dooku. Dadurch dass die Szene herausgeschnitten wurde, gehen eine menge Informationen über ihn verloren.
    Ich kann es ja einigermaße nachvollziehen warum GL die Szene nicht mit in den Film genommen hat, aber warum, zum Teufel, ist sie nicht auf der Bonus DVD? :mad:
     
  6. moses

    moses Botschafter

    wahrscheinlich aus dem gleichen grund warum er sie aus den film geschnitten hat: sie verät zu viel über dooku. ;)
    wobei das soviel garnicht ist. :rolleyes:
     
  7. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Ja, es war geradezu ein Geniestreich, den Bösewicht des Films erst im letzten Drittel zu präsentieren, wobei dieser dann auch eher harmlos wirkte, kein Vergleich zur Präsenz der Sith aus der OT. Die meisten Zuschauer haben sich wahrscheinlich eh gefragt, wer dieser freundliche alte Mann, gespielt von Christopher Lee, denn überhaupt ist. Vergeudetes Potential, wie überhaupt die gesamte PT.
    IMHO, natürlich.
     
  8. Jake

    Jake Podiumsbesucher

    Naja, ganz so dramatisch sehe ich das nicht. Allerdings bezog sich dein Posting ja auch nicht explizit auf das Thema, denn ob die PT gut ist oder nicht, wurde wohl schon genug überall diskutiert.
    Mir hätte es auch besser gefallen, wenn die Szene dringeblieben wäre. Dieser Tick von George Lucas, alle Szenen rauszuschneiden, die nur ein bisschen von der Hauptstory ablenken, hat mich auch schon bei Episode I gestört. Es passt zwar nicht ganz zum Thema, aber ich fand es damals schon grausam, dass GL die Prügelei zwischen Anakin und Greedo rausgeschnitten hat. Erstens verrät es viel über Anakins Charakter, der doch nicht so von grundauf gut ist, wie es sonst in Episode I rüberkommt. Zweitens ist es eine gute Anspielung an Greedos Tod in Episode IV!
     
  9. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    @figurehead: Ob Lee der Inbegriff eines freundlichen alten Mannes ist lass ich mal dahingestellt (Drakula, Saruman). Du denkst bei Ewan im Film ja auch nicht an einen ausgebrannten Junky ;)
    Die Szene wäre sicher schön für den Verlauf der Geschichte gewesen, wenn man den Rest darauf abgestimmt hätte. GLs IMHO größter Fehler ist das zwanghafte eindampfen des Films auf eine bestimmte Länge, wobei auch die ein oder andere wichtige Szene flöten geht. DOokus Herkunft wird ja kurz von Mace angerissen, aber das Ausmaß bleibt dem gemeinen Zuschauer unbekannt.
    Die Anakin-Greedo-Szene ist zwar witzig und hat Storybezug, aber für den Film selbst war sie nicht unbedingt nötig - da wäre auch die Frage was passiert wenn Anakin seine Agressionen so offen zeigt, wie Qui-Gon oder später Obi-Wan reagieren würden, wenn sie davon wüßten (erzählt Anakin seinem meister eigentlich vom Tusken-Camp? Also in Details?).
     
  10. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Mal von allen inhaltlichen Aspekten abgesehen, finde ich diese Szene/ diesen Schnitt überhaupt nicht schlimm. Warum soll man nicht zwei Fragen auf einmal stellen sollen...ich finde das gar nicht unlogisch oder so, im Gegenteil *fragt sich was ihr alle habt :rolleyes:*
     
  11. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Re: Re: Die Obi-Wan und Jocasta Nu Szene :-(

    Ich finde es auch nicht schlimm das sie zwei Fragen auf einmal stellt. Aber mich regt es auf, wie das ganze im Film aussieht. Man merkt richtig dass da gepfuscht wurde und das ein Stück fehlt. Und die Haltung von Jocasta Nu ist, von einem Moment auf den anderen, plötlich auch ganz anders.
    Das ist mir schon negativ aufgefallen als ich den Film zum ersten mal im Kino gesehen habe....
     
  12. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Ich versteh bloß net, warum GL erst die Szenen dreht, um sie später nicht in den Film einzubringen. 1977 war das noch verständlich, aba jetzt finde ich das schade. Ich hätte z.B auch in EP I die Szene gesehen, wenn Obí, Qui und Jar Jar fasst den Wasserfall runterstürzen! Am liebsten würd ich alles Szenen, die gedreht wurden, in den Filmen sehen!!!!!! Vielei, wenn die 6er DVD Box erscheint, soll ja laut Gerüchten ein Directors Cut sein!

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     
  13. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    @Kyle: Gerüchte gibt es viele. Es gibt wirklich Szenen, die den Film nicht voranbringen, wie die Wasserfall-Szene, oder Sachen in die Länge ziehen und langweilig währen (das Podrace war auch so lang genug). Man weiß vorher nicht, wie die Szenen zusammen wirken, also dreht GL genug Material, und geht eben das Risiko ein Szenen rausschneiden zu müssen die im Film nicht funktionieren.
     
  14. moses

    moses Botschafter

    im normalfall werden für einen 2 stundenfilm über 5x soviel rohmaterial aufgenommen, das heist 8 stunden kommen in den mülleimer.
     

Diese Seite empfehlen