Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Die Todesterne

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Spaceball, 12. August 2002.

  1. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich hab mich gestern mit ein paar Freunden darüber unterhalten was es für ein Kraftakt sein muss einen Todesstern zu bauen. Das Imperium brauchte für den ersten Todesstern ca. 10 Jahre. Wenn wir einen Blick auf Episode 2 werfen sehen wir das die Pläne für den Todesstern schon 20 Jahre vor ANH existiert haben.

    Da Palpi sicherlich 10 Jahre gebraucht hat um aus der alten Republik ein Imperium zu formen sind wir gestern davon ausgegangen das sie den Todesstern etwa 10 Jahre vor ANH angefangen haben zu bauen. Schließlich hatten sie die Pläne schon 20 Jahre vor ANH. Wenn man bedenkt wie viele Resourcen der Todesstern kostet und wie man diese Resourcen dann auch noch für ein Bauprojekt sammeln kann von dem niemand was weiss kann man gut und gerne von 10 Jahren ausgehen. Ein Supersternenzerstörer wie die Executer braucht sicherlich auch mehrere Jahre. Ein Urlaubsdampfer für Kreuzfahrten braucht auch über 1 Jahr bis er fertig gestellt ist. Nur ist die Executer ein bisserl grösser als ein Kreuzschiff.

    Man darf auch nicht vergessen das für ein derartiges Bauprojekt ein gigantischer Verwaltungsapparat nötig ist. Ausserdem brauchte das Imperium locker 20.000 Arbeiter um den Todesstern zu bauen.

    Wie lange haben sie gebraucht das Ding zu bauen? Man darf auch nicht vergessen das Jedi ca.4 JAhre nach ANH spielt und der zweite Todesstern um einiges grösser war als der erste und der war da gerade mal zu einem drittel fertig.

    cu, Spaceball
     
  2. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Als dem Imperator aufgefallen ist das die Arbeiten zu langsam vorangingen hat er den Verantwortlichen Architekten getötet. Aber er brauchte ihn ja und deshalb hat er ihn wieder Klonen lassen. Nun gingen die Arbeiten wieder schneller voran da der Klon sich noch daran erinnern konnte wie er gestorben war. Als die Arbeiten wieder zu langsam vorangingen, ging das Spiel wieder von vorne los. :D lol:D
     
  3. Hier mal etwas ganz interessantes zum Thema:

    Also hier gibts eigentlich JEDE Info über die Todessterne und ich habe echt mal gesucht und viele Texte über den Todesstern gelesen aber über die Bauzeit finde ich einfach nichts:
    Todesstern I
    Todesstern II
    Todesstern Prototyp
    ---------------------
    EDIT:
    boahh, ich suche jetzt 30min alle Seiten nach dieser Info durch aber es gibt keine Infos über die Bauzeit, das kann man wohl wirklich nur durch logisches denken ungefähr bestimmen (aber es interessiert mich so, dass ich es morgen mal mit der Frau aus unserem Comic-Shop ausdiskutieren werde)... :(

    Also wenn mir einer durch eine Quelle die Bauzeit des 1.+2. DS belegen kann, bekommt er eine Cola !!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. August 2002
  4. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    @todd

    das Problem an der ganzen Sache ist nur einfach das diese Infos doch ein bischen sehr viel EU enthalten.

    cu, Spaceball
     
  5. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Wobei mir da aber auch noch nichts aufgefallen wäre, dass sich dort jemand groß über die Bauzeit der Todessterne auslässt...
     
  6. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Meine Theorie ist, dass der Imperator bis zu ANH noch nicht die uneingeschränkte Allmacht im Universum hatte. Erst mit der Macht des TS konnte er es sich erlauben den imperialen Senat aufzulösen.
    Auch wenn der Senat zu dieser Zeit eigentlich keine Macht mehr hatte, hätte er dieses Projekt niemals abgesegnet, bzw. sogar zur offenen Revolution aufgerufen. Der Imperator mußte das Bauvorhaben und die Finanzierung vor dem Senat also geheimhalten, was natürlich bedeutet, dass die Bauzeit umso länger wurde.
    Nach ANH mußte sich der Imperator um sowas nicht mehr kümmern und konnte alle Resourcen der Rüstung zuführen.
    Hinzu kommt, dass man beim Bau des 1. TS sicher viele Erfahrungen gesammelt hat und Fehler und Komplkationen beim nächsten mal verringern konnte.
    Die Halbierung der Bauzeit für den 2. TS finde ich deshalb durchaus realistisch.
     
  7. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    10 Jahre erscheinen etwas viel, wenn man bedenkt der 2. wurde in ein oder zwei Jahren hochgezogen. Denn zw. ANH und Rotj liegen nur drei Jahre. Daher ist es nirgends ganz klar wie lange es gedauert hat und im EU ist eh alles wieder anders, siehe Lemelisk als Konstrukteur, etc.
     
  8. Darth_Doc

    Darth_Doc Abgesandter

    Hi!

    Ich glaube das die TS nebenher gebaut worden sind, oder zumindest um 2-3 Jahre versetzt. Denn niemand kann mir erzählen, dass der 2. so schnell gebaut werden konnte.

    Wieso einen bauen, wenn man für das doppelte Geld 2 haben kann.
     
  9. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Glaub ih net, erstens siehe anderes thema und in Schatten des Imperiums sind einige Hinweise, dass es da erst losging. Dann auch die Sache, dass der Zweite ein Stückel größer ist und damit neukonstruiert werden musste auch sind bei dem die fehler des ersten weg und wie können die von den Fehlern wissen, wenn die beide zur gleichen Zeit bauen? Oder anders gesagt, wozu bauen die einen voller Fehler und einen der besser ist?
     
  10. Darth_Doc

    Darth_Doc Abgesandter

    Hi!

    Keine Ahnung, das war auch nur eine Vermutung von mir. Vielleicht hat man sowieso vorgehabt mehrere zu bauen, und man hat ihn halt gleich weiterentwickelt.
     
  11. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    es wäre logisch wenn der imperator noch einen 2. todesstern hat. niemand würde doch freiwillig irgendeinem nen todesstern geben ohne noch ein ass im ärmel zuhaben.

    zu den fehlern: es wäre doch gut möglich das die fehler im nachhinein verbessert worden sind. oder die fehler wurden extra reingemacht damit man weiß,wenn es zu einem aufstand kommt, wo man angreifen muss.
     
  12. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Öh diese Fehlertheorie ist aber nun ein bissel arg weit an den Haaren herbeigezogen. Bedenke mal wie teuer das Ding war, den einfach so als wegschmeißobjekt? Und warum sollte er dann sauer sein, wenn er futsch gemacht wird und Vader derart zur Schnecke machen?
    Die Korrektur im Nachhinein erscheint auch etwas unlogisch, immerhin musste es dann für die zusätzlichen Waffen auch grundlegende Änderungen an der ganzen Rahmenkonstruktion geben um die Dinger anzubringen und man hätte ihn nochmal auseinandergenommen und dann noch die ganze Energieversorgung zu überarbeiten, da kannste gleich nochmal neu konstruieren und von vorn anfangen. Mal von der Übergröße des 2. TS abgesehen die man nachträglich auch nicht hinkriegt.
    Und warum sollte Palpatine nicht Tarkin den Kram überlassen? Den zweiten hätte er auch nicht selbst gelenkt, sondern dort war ebenso ein extra Kommandeur und Palp war nur zu Besuch. Er hat Tarkin (wenn man nach dem EU geht) Das Projekt überlassen, als der es ja selbst ins Leben rief mit Forschung/Konstruktionsteam und Bauorganisation. So hatte er jemand der das Ding leitet und die Verantwortung trägt außerdem hatte Tarkin es vorgeführt und sollte eben beweisen, dass seine Idee klappt. Palp fand sie trotz der Schlappe bei Yavin gut genug, um das Ding von Lemelisks Klon überarbeiten zu lassen und einen zweiten größeren und fehlerfreien konstruieren zu lassen, der dann bei Endor gebaut wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2002
  13. Darth_Doc

    Darth_Doc Abgesandter

    Dies ist schon möglich, wenn man zwei Modelle an Bauplänen schon im Vorhinein hat.
    Oder beim Bau des ersten TS ist man auf gewisse Fehler aumerksam geworden, (dies erklärt auch die straffe Suche nach den Bauplänen in EPIV) die man beim 2. TS vielleicht 2-3 Jahre nach Baubeginn des ersten gleich übernommen hat.
     
  14. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Also laut der Chronik hat der Bau des ersten TS ca. 3 Jahre gedauert (Kapitel "Bau des Todessterns" 3-0v.S.Y.)

    Warum ist alles andres? Wenn du dich auf das Hologramm aus Ep.II beziehst: Woher willst du wisssen, dass das die Pläne waren, und nicht einfach nur der Design-Entwurf für eine Raum-(Kampf)-Station?

    Es sind 4 Jahre. Zwischen ANH und TESB liegen 3 Jahre.;)
     
  15. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Canon:
    Also, wenn wir nur mit den Filme gehen, dann dauerte der Bau des ersten Todessterns mehrere Jahre (Zitat Motti (glaub ich): "Nach langen Jahren geheimer Bautätigkeit ist diese Station...") Die maximale Dauer wäre demnach 10 Jahre (andernfalls hätte man von Jahrzehnt gesprochen).


    EU:
    Berücksichtigt man EU-Quellen, so dauerte der gesamte Bau zwei Jahre. Dies muß nicht im Widerspruch zu einem längeren Zeitraum stehen, wenn es sich nur um die reine Bauzeit OHNE Zeit für Planung und Entwurf handelt (was möglicherweise viel länger gedauert hat).

    Aus dem Imperialen Sourcebook wissen wir, daß der Aufwand für den Todesstern ausreichend war für "a score of sector-groups".
    Das gibt uns ein Minumum von 20 und ein Maximum von 100 Sektor-Gruppen (480 ISD + 32.000 andere Kampfschiffe + 16.000 Versorgungsschiffe oder 2.400 ISDs + 160.000 andere Kampfschiffe + 80.000 Versorgungschiffe (bei minimaler Besetzung der Sektor-Gruppen). Bei voller Bestückung jeder Gefechtslinie erhalten wir bei 20 Sektorgruppen 1.600 ISD + 600.000 andere Fahrzeuge und bei 100 Sektoren 8.000 ISD und 3.000.000 andere Fahrzeuge.)

    Geht man davon aus, daß DS I mit einem Durchmesser von 160 Kilometern in Volumen und wahrscheinlich auch Masse beinahe 24 MILLIONEN ISDs entspricht ist das sehr günstig.

    2ter Todesstern:

    Canon:
    Man kann davon ausgehen, daß die Notwendigkeit einen zweiten TS zu bauen erst mit der Vernichtung des 1ten TS über Yavin notwendig wurde. Palpatines Ass im Ärmel war kein 2ter Todesstern, aber Darth Vader an Bord des Ersten. Der Bau des zweiten Todesstern wurde also nach ANH begonnen, was uns eine maximale Bauzeit von 4 Jahren beschert.

    EU:
    Dem Roman "Shadows of the Empire" zufolge wurde mit dem Bau NACH TESB begonnen, etwa 50% des TS waren zur Zeit von RotJ fertig. Nimmt man ein Jahr zeitlichen Abstand zwischen TESB und RotJ an, so käme man wieder auf eine Gesamtbauzeit von 2 Jahren (siehe oben).
     

Diese Seite empfehlen