Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.

Episode VIII Spoiler Die Überraschung von Episode VIII

Dieses Thema im Forum "Episode VIII (mit Spoiler)" wurde erstellt von Nomis-Ar Somar, 17. Mai 2017.

  1. Nomis-Ar Somar

    Nomis-Ar Somar Grauer Jedi

    Was könnte der "große Twist" der ST werden? Schenkt man dem neusten japanischen Flyer Glauben und nimmt auch Ryan Johnson persönlich beim Wort ("so manche große Überraschung"), erwartet uns im Dezember ja interessanter, unter Umständen schockierender Stoff!

    Aber was genau könnte denn dieser Twist sein? Worin könnte der liegen? In den spezifischen Charakter-Threads wird das Thema hier und da kurz angerissen und einigermaßen im Kontext gehalten, jedoch würde ich gerne mal freier über diese "Überraschung-in-Star-Wars"-Angelegenheit lesen und diskutieren.


    -------------------------------------
    JAPANISCHER FLYER:

    Die erschütterndste Wahrheit der Star-Wars-Geschichte wird bald enthüllt werden! Mit dem Tod von Han Solo begann die Geschichte einer neuen Generation über den Kampf zwischen der Finsternis und dem Licht, der Tugend und dem Bösen. In einer Galaxis, in der die Erste Ordnung und der Widerstand einander in einem Krieg bekämpfen, ist die Macht in Rey, der Heldin, erwacht. Was wird mit der Galaxis passieren, wenn Rey und der letzte verbliebene Jedi-Ritter, Luke Skywalker, einander treffen?

    Kylo Ren ist der dunklen Seite der Macht verfallen und hat seinen Vater, Han Solo, getötet. Wohin wird sein Streben ihn als Nachfahre seines Großvaters, Darth Vader, und als hochrangigen Vollstrecker der Ersten Ordnung führen? Außerdem nehmen sich Kylo Rens Mutter, die Anführerin des Widerstandes, Leia sowie Poe, Finn und BB-8 einer neuen Mission an!

    Die Geschichte hat endlich begonnen und wird zu einem mysteriösen Höhepunkt führen!

    Quelle: https://www.starwars-union.de/nachr...nischer-Flyer-verspricht-riesige-Enthuellung/
    --------------------------------------


    Eine "Wahrheit" in einem SW-Film ist für mich weniger ein Ereignis oder eine Tat, sondern eine bestehende Tatsache, die gelüftet/aufgedeckt wird. Aber wie könnte man den Zuschauer noch wirklich gepackt bekommen? Das Internet hat gefühlt schon jede Theorie zu allem, was mit der ST zu tun hat, gelesen. Muss der "Impact" dementsprechend riesig sein, damit sich ein (eingefleischter SW-)Zuschauer überhaupt noch überrascht fühlt? Muss man "Grenzen" überschreiten und eventuell ein gigantisches Risiko eingehen?
    Was wäre wahrlich "erschütternd"? Natürlich wird früh die Werbetrommel gerührt, aber denken wir doch alle mal kurz nach: Die ST wird auch überraschen wollen und einen nicht bloß mit einem öden "Rey, ich bin übrigens dein Vater"-Gesülz langweilen wollen.

    Denkt Ihr, es wird sich auf familiäre Konstrukte beziehen oder auf etwas sehr viel Größeres, wie z.B. die Macht? Und hättet Ihr Grenzen? Ich z.B. wäre zwar schockiert, allerdings auch gleichzeitig auf das allerletzte enttäuscht, wenn man beispielsweise Darth Vader irgendwie zurückbringt. Nach dem Motto: "Er war nie richtig tot, sehet her!" Und dann irgendein Geist/Zombie/Reinkarnation/Blabla-Mist oder Ähnliches. Vor sowas habe ich ein wenig Sorge.

    Die Formulierung "mysteriöser Höhepunkt" macht mich auch stutzig. Es scheint sich also definitiv auf die gesamte Saga zu beziehen. Heißt für mich: es wird kein Twist lediglich unterhalb der neuen Charaktere, da diese bislang einen viel zu kleinen Impact auf die Geschichte haben. "Snoke ist der Vater von Rey", um mal wieder bei Klischées zu bleiben, könnte meiner Meinung nach gar nicht die erschütterndste Wahrheit, der mysteriöse Höhepunkt sein. Wir reden hier also von weitreichenden Folgen und eine neue Klimax in der SW-Saga.

    Was könnte das sein? Ich würde mich freuen, ein paar interessante Theorien/Ideen oder einfach nur lose Gedanken zum Thema lesen zu können!
     
    Saquesh gefällt das.
  2. Banthapudu

    Banthapudu Senatsmitglied

    Die größte Überraschung wäre eine Geschichte ohne Überraschung.
     
  3. Saquesh

    Saquesh Sektoraufseher

    Auf Familie und Untote hoffe ich mal nicht,genauso wie eine überreligiöse Bewertung der Macht.
    Ich könnte mir vorstellen das es eine Art Drei oder viergliedrigen Plottwist geben wird ,der sich weniger aus der Vergangenheit der Charaktere ergeben wird,als aus den Verhältnissen zueinander. Was bedeutet das? Wir haben vier Charaktere die alle eigentlich den Film dominieren werden. Snoke,Kylo,Rey und Luke. Schon die Konstellation zeigt eigentlich den Sprengstoff den das birgt ,da die Charaktere als Antagonisten aufeinander (das hat nichts mit Kylos Verhalten in TFA zu tun:p) gepolt sind. Allerdings könnten sich die Verhätlnisse im Film noch grassierend ändern. Weiterhin denk ich das der entscheidene Punkt in der finalen Konfrontation im Film gegen Snoke zustande kommen wird. Ich gehe nämlich stark davon aus das es eine Art letztes Bündnis aus Luke,Maz und dann ist da die Frage mit Rey und mit oder ohne Kylo geben wird. Hier kulmuliert sich dann der ganze Konflikt, wir haben folgende Möglichkeiten. (Prämisse: Snoke tötet Maz,Luke wird nicht Böse und überlebt). In der ersten Variante überlebt Snoke ebenfalls. Luke ,Rey ,Kylo kämpfen gegen Snoke und Kylo geht wieder zu Snoke und lässt sie im Stich. Das eröffnet wieder neue Möglichkeiten. Wird Rey ihm folgen,wird Snoke Kylo (metaphorisch) ,das Genick brechen und Rey unter seine Fittiche nehmen?Kylo bleibt also gut und Rey wird böse oder beiden werden böse wäre ne Möglichkeit. Die Frage ist auch ob Luke dann völlig den Geist aufgibt oder noch kämpferischer wird, das kann ich nicht sagen. Die andere Variante ist das Snoke tatsächlich stirbt. Nehmen wir an sie haben Erfolg ,was passiert dann? Wird Kylo der neue SL oder gar Rey oder Luke ,oder eine Partnerschaft aus Kylo-Rey die Macht an sich reißen( würd mir gefallen,hätt was von Darth Bane ;) ). Luke wird dann gefangen genommen, oder flieht oder verfällt ebenfalls völlig in Depression.

    Erstmal spontan meine Vorstellungen. Ist noch etwas grob,weil keine Zeit,aber ein paar Punkte fehlen noch,ja. Zum Beispiel wie Luke wirklich zu Snoke steht und natürlich Reys Herkunft,aber das läuft find ich auch alles dort zusammen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2017
  4. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    Angeblich soll es darum ja um die Tatsache gehen, dass die Macht nicht gut und böse ist, o.ä.
    Zumindest hört man dies immer wieder.
    Da muss ich unweigerlich an Kyle Katarn aus Jedi Academy denken, wo er den Schülern (dem Gameplay geschuldet) erklärt, dass der Einsatz der Machtfertigkeiten einen nicht zum hellen oder dunklen Jedi machen, sondern der Einsatz dies bestimmt.

    Und dies galt, wenn auch in weniger plumper Form, grundsätzlich für mich.
    Wir sehen Luke immerhin schon in Episode VI den Würgegriff anwenden.

    Ich bin jedenfalls gespannt, habe aber keine Erwartungen an die Überraschung.

    :D
     
    Saquesh gefällt das.
  5. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Naja, dass die Macht nicht gut oder böse kennt wäre auch keine neue Erkenntnis, das wusste man als EU Leser auch durch die NJO.

    Für mich wäre nur ein Twist richtig interessant, nämlich der dass Luke Skywalker der eigentliche Strippenzieher und Antagonist der Saga ist und Snoke, Kylo, Leia, Rey usw. nur seine Marionetten.

    Wobei das zugegeben wohl viele verstören würde.
     
  6. Raven Montclair

    Raven Montclair Queen of clouds

    Wäre ja toll, wenn die Filmemacher tatsächlich so einen mysteriösen Höhepunkt hinbekämen- ich indes glaube, dass das wieder mal "Filmsprech" ist: alles ist immer mega, hyper, nie zuvor dagewesen, ein Höhepunkt, Klimax etc. etc. blablabla....

    Das von @Sol angesprochen Szenario wäre wohl fast das einzige, das es verdient hätte, solchermaßen bezeichnet zu werden. Ich fände es auch genial, aber ob sich Lucasfilm das traut? Wenn es schief geht beginnt Episode IX unter der Dusche.... wie seinerzeit Bobby Ewing:P:-D
     
    Adamska gefällt das.
  7. Ilargi Zuri

    Ilargi Zuri Inkling

    @Sol wäre jetzt für mich das einzige was auch den Darsteller schocken könnte und Mark Hamill sagte ja auf der SWC das ihm das Drehbuch Angst gemacht habe und in anderen Interviews, dass er im Prinzip mit nichts daraus einverstanden wäre. Normalerweise gebe ich nicht viel auf das was Hamil sagt, auch wenn sein Humor meißtens meinen Nerv trifft, aber da denke ich können wir ihm schon vertrauen, immerhin geht es hier um die Arbeit und nicht darum seine Fans zu veräppeln.

    @Raven Montclair wollte das gleiche schreiben, aber schlechte I-Net-Verbindung. Aber ich glaube schon das Lucasfilm sich das traut, es hat auch keiner geglaubt oder ihnen zugetraut, das sie den gesamten Cast von Rogue One über den Jordan schicken und was ist passiert? Sie haben es wirklich gemacht.
     
  8. Darth Stassen

    Darth Stassen I shot the Scarif. Premium

    Ehrlich gesagt sind nach TFA meine Erwartungen an den Film so niedrig, dass es mich am ehesten überraschen würde, wenn die Überraschung von TLJ keine Variation der "Ich bin dein Vater"-Szene aus TESB wäre.
     
    Jedihammer und Minza gefällt das.
  9. jujukane

    jujukane Seit neuestem übersensibler fiktionaler Charakter

    Ich glaube/glaubte ja schon immer, dass es etwas weit Krasseres/Verrückteres sein wird, als wir uns das überhaupt ausmalen können:-D
    Mittlerweile glaube ich, es hat mehr mit Rey's und Kylo's mysteriöser Verbindung zu tun und rechne da mit einer abgefahrenen und fast magischen Enthüllung.
    Könnte aber stattdessen auch mit Luke zu tun haben #LukeisSnoke

    Begründen würde ich vieles von dem mit dem Buch von Robert Bly: A little book on the human shadow.
    Es hat Rian Johnson maßgeblich inspiriert und gibt glaube ich ein paar gute Einblicke wo er mit der Story hinwill.
     
  10. Ilargi Zuri

    Ilargi Zuri Inkling

    Zudem sagt der Teaser bereits ganz dezent: "Leute nur zur Vorwarnung, ich zitier mich auch selbst"

    Die Szene mit den Steinchen ist der gleiche Trick wie bei Looper, er hat was auf den Boden fallen lassen und die Aufnahme dann rückwärts in Zeitlupe abgespielt. Von daher rechne ich eher mit Verweisen auf Johnsons eigene Filme als mit Verweisen innerhalb des SW-Universums.

    Bei dem Wiederstands-Handlungsstrang erwarte ich zum Beispiel Andeutungen aus Brick und Brothers Bloom, bei unserem Machtsensitiven-Handlungsstrang eher Verweise auf Loopers ... bzw. die erwarte ich eigentlich nicht mehr, mit dem Teaser ist das ja bereits vorangekündigt:-D
     
  11. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Vielleicht ist es auch eine "Ich bin doch nicht dein Vater"-Szene. Dann stände Kylo nämlich ohne Großvater-Idol da. Ha!
     
    Nomis-Ar Somar gefällt das.
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich sehe solche Ankündigungen ohnehin nur als das was sie meistens sind
    Als Nebelkerzen. Davon nehme ich nichts Ernst. Und nach der Katastrophe namens EP 7 erwarte ich auch keinen Weltbewegendes
    Vorfall.
     
    Darth Stassen gefällt das.
  13. garakvsneelix

    garakvsneelix Senatsmitglied

    Ich kann zwar Jedihammers Einschätzung von Episode 7 absolut nicht zustimmen, doch auch ich sehe hier eher ein paar Nebelkerzen. Natürlich wird es wieder ein paar "Enthüllungen" geben - davon lebten ja auch Episode VII (Kylo Ren als Han Solos Sohn) und RO (Wahrheit über den Konstruktionsfehler des Todessterns), also wird es bei Episode VIII wahrscheinlich ähnlich sein -, aber die zitierte Ankündigung ist schon so hochtrabend, dass es echt schon Antiwerbung ist. Wenn Episode VIII schon den "Höhepunkt" bildet... bedeutet das dann, dass ich mir Episode IX gar nicht mehr ansehen muss, weil es danach eh nur noch schlechter werden kann?
     
    Jedihammer gefällt das.
  14. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Enthüllung über Reys Herkunft sein wird (wurde ja bereits angekündigt, dass dahingehend etwas kommt, was aber noch mehr Fragen für 9 aufwirft). Hoffe es wird kein plumpes "Ich bin dein Vater" von Luke, auch wenn ich mir das nach all den EP4-Referenzen in 7 gut vorstellen könnte.
     
    Nomis-Ar Somar und Darth Stassen gefällt das.
  15. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich auch nicht. Ich denke es wird am Ende darauf hinauslaufen, dass Rey halt die Tochter von irgendwem ist, surprise, suprise. Ansonsten erwarte ich nach VII überhaupt nichts besonderes. Der Trailer zu VIII war derart in der Kerbe von VII, dass das nicht so aussieht als hätte da irgendwer dazugelernt. Wird ein 0815 Action-Popcorn Film.

    Klar, es wäre natürlich tierisch krass, wenn Luke nun der Super-Antagonist wäre, wäre vermutlich sogar ganz cool aber auch ziemlich Out of Character. Ich mein, Hamill hat schon klargemacht, dass er nicht sonderlich zufrieden damit ist, wie man Luke schreibt aber ich denke das läuft eher auf seine Passivität hinaus als dass Luke irgendwie die Seiten wechselt oder eine ganz neue erschafft und für diese dann irgendwie die Galaxis opfert.
     
    Saquesh und Darth Stassen gefällt das.
  16. general-michi

    general-michi Botschafter

    Wie ich im anderen Thread schon sagte: Rey wurde durch den Midichloreaner-Wert aus Lukes Hand + Okultismus oder Klontechnik hybridisiert und erzeugt! Somit ist Ihren Herkunft zweifelhaft! Ist Luke der Vater? Snoke? Anakin und Padme?
    Deswegen kann sie auch soviel, weil ihr Körpergedächtnis gelernt hat, was Luke bis Episode 5 schon konnte!
     
    Nomis-Ar Somar gefällt das.
  17. Banthapudu

    Banthapudu Senatsmitglied

    Hm, verstören? Damit wäre die OT im Eimer. Wenn ich mir vorstelle, ich schau mir die Filme an und muss die ganze Zeit daran denken, dass Luke dann am Ende alle hintergeht; fänd ich nicht so prickelnd. Ich glaube nicht, das Disney an dem Image der OT, die sie für viel Geld erworben haben, kratzen wird. Es steckt zwar potential in diesem Twist, aber ich halte ihn für weniger wahrscheinlich.
     
  18. jujukane

    jujukane Seit neuestem übersensibler fiktionaler Charakter

    Es kommt auf die Umsetzung an! Wir kennen weder Lukes mögliche Gründe noch ob dies von seiner Seite her überhaupt freiwillig oder wissentlich geschah, sollte es denn so sein.

    Nein, Rey ist wenn dann aus Kylo gemacht worden! Las grade das mit The dark crystal und denke mir so ein Szenario auch für Rey und Kylo. Rey ist das fehlende Fragment von Kylo. Irgendwie wurden sie getrennt:verwirrt:Es ergibt alles Sinn, Robert Bly und die Integration des persönlichen Schatten, dass sie zwei Seiten einer Medaille sind, zwei Hälften des selben Ganzen.
     
    Ilargi Zuri gefällt das.
  19. Björn

    Björn Commander in der Republikanischen Flotte

    Ich glaube, der Höhepunkt in TLJ wird ein Kliff Hanger mit mehr oder weniger spannendem Ausblick auf IX
     
  20. Banthapudu

    Banthapudu Senatsmitglied

    Also garnicht wie bei Ep. VII :rofl:
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.