Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Disney bestätigt Ablegerfilme noch während der Sequel-Trilogie

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von count flo, 5. Februar 2013.

  1. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Hier die Bestätigung zu einzelnen Star Wars Filmen.

    Quelle: Disney Confirms Stand-Alone Star Wars Films - ComingSoon.net
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Februar 2013
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Okay, Disney hat es also bestätigt, abzusehen waren die Ablegerfilme sowieso schon. Sieht also wirklich danach aus, als würde man das gleiche Konzept wie bei den Marvelverfilmungen durchziehen.

    Interessant ist ja die Formulierung: "We still plan to make Episodes 7, 8, and 9, roughly over a six-year period of time, starting in 2015. There are going to be a few other films released in that time, too."
    Ab 2015 sollen also innerhalb von sechs Jahren die Sequels kommen und noch ein paar andere Filme. Könnte mir vorstellen, man bringt ein oder zwei andere Filme jeweils in den Jahren, in denen keine Episode der Sequels läuft. Also kann man sich schon mal darauf einstellen, daß ab 2015 durchaus sechs bis acht Star Wars Filme auf uns zukommen könnten. Ob ich mich freuen oder sich mir der Magen zuschnüren soll, weiß ich noch nicht.

    Wie dem auch sei, eigenständige Star Wars Filme können funktioneren, wenn man es richtig macht. Und am besten eignen sich Filme, die sich mit neuen Charakteren beschäftigen. Schickt man z.B. Yoda ins rennen und dreht einen Film über seine jungen Jahre, wird es das, was ich so hasse: Ein Erklärfilm wie Prometheus. Dann erfährt man, woher Yoda kommt, wie seine Rasse heißt und das er 600 Jahre früher noch irrer und noch aufgedrehter durch die Gegend hüpfte und Sithlords bekämpfte. Und dann ist der ganze Charakter im Eimer.

    Also, Disney: Wenn ihr es machen müßt, dann macht es gefälligst richtig.
     
  3. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich hoffe mal es wird eher wie bei Marvel, dass man sich um einzelne Figuren kümmert aber nicht diese Yoda-Idee, sondern eine die in der neuen Reihe vielleicht auftaucht. Ich möchte ehrlich gesagt keinen Boba Fett Film, keinen Aayla Secura Film, keinen Darth Plageus oder wie er noch mal hieß Film. Ich will eine neue Ära, mit neuen Figuren und dementsprechend Geschichten aus einer neuen Zeit. Und wenn das kommt, dann freu ich mich schon jetzt riesig.
     
  4. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Bei so einer News weiß ich auch nicht recht, ob ich mich freuen soll. Irgendwie schwingt da halt doch das Gefühl mit, dass Disney jetzt, wo sie LFL geschluckt haben, endlich ganz ungeduldig die große Packung Ausschlachtung über Star Wars hereinbrechen lassen und es kaum erwarten können, soviel wie möglich da rauszuholen.

    Ich bleibe vorerst mal absolut neutral ob dieser Neuigkeiten und entscheide noch nicht, ob es eine gute oder überstürzte Idee ist, während dem Produktionszyklus einer neuen Trilogie noch weitere Filme rauszufeuern. Nur eins ist sicher: gut Ding will Weile haben und Qualität geht stehts vor Quantität. Auch wenn ich also schwerstens hoffe, dass sich der Konzern da nicht übernimmt, so sehe ich zumindest das potentielle Spiel mit dem Feuer, das sich da anbahnt. Aber mal abwarten und ein paar Killersticks rauchen.
     
  5. EmJay

    EmJay Gast

    Bin ich der einzige der sich über solche News uneingeschränkt freuen kann? ^^ Mehr Filme. Mehr Geschichten. Mehr Star Wars!

    Edit: Beitrag entschärft, sowas muss hier nicht sein. - Spark
     
  6. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Interessant....Ich glaube ich verstehe dies auch irgendwie....man hat vielleicht verstanden das man nicht alle Geschichten in den Filmen so einbauen kann oder will...dafür braucht Disney Ablegerfilme um einige Hintergrunde wie bei Marvel besser zu erläutern...Das kann vielleicht wirklich was hermachen....Mal sehn was noch kommt....

    GL hatte selbst mal zum Thema "Realserie" gesagt das eine Menge Stoff vorläge....soviel kann man wirklich nicht in 3 Filmen unterbringen...das ist vielleicht der Befreiungstoß.....hoffe wirklich das es gute Geschichten werden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2013
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Es war zu befürchten.
    Jetzt wird Star Wars auch filmisch zur Massenware verramscht.
     
  8. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    ich bin erstmal neugierig

    meine (ganz persönliche) Meinung:

    Seit TCW liegt SW sowie so ziemlich am Boden, es kann also (fast) nur nach oben gehen ...

    Entweder ich habe bald wieder mehr zu gucken oder es bleibt weiterhin bei sechs Filmen für mich
     
  9. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    So sieht's aus... der Ausverkauf hat zwar nicht jetzt erst begonnen, aber nun wird er wohl zuende geführt...

    C.
     
  10. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Na mein Gott, für einige hier ist SW doch bereits seit 1983 nicht mehr das, was es mal war. Da werden doch nun ein paar weitere Filme in den nächsten Jahren auch nicht mehr ins Gewicht fallen...

    @Topic:
    Bleibt abzuwarten, was man daraus macht. Wenn man das ganze im Stil von Marvel vollzieht, stehen uns ein paar tolle Filme ins Haus. Ich freu mich jetzt ungezwungen drauf und harre der Filme, die da kommen mögen.
     
  11. Polo

    Polo Gast

    Hmmm...Wenn man es so macht wie bei Marvel, dann bin ich optimistisch. Schliesslich hat Marvel schon jetzt die beiden Star Wars Trilogien mit 6 Filmen eingeholt und bei Avengers Phase 1 bewiesen, das man ein sehr komplexes Filmuniversum mit unzähligen Querverweisen erschaffen kann. Desweiteren bestätigt die lange Planung über mehrere Jahre im Vorraus von Marvel sehr grosse Sorgfalt, schliesslich steht schon jetzt ganz grob alles bis Avengers Phase 3 bereit, also weitere 6 bis 10 Filme sind in Arbeit.

    Das kann bei Star Wars ähnlich verlaufen, wenn man beliebte Charaktere nimmt und ihnen einen eigenen Film gibt. Boba Fett springt hier schnell ins Auge, aber auch andere wie Han Solo oder Lando Calrissian wären gute Kandidaten.

    Vielleicht rettet man auf diese Art ja einen Teil des EUs, nämlich die Bücher, die die Geschichten vor und zwischen den Filmen erzählen. Han und Lando's Geschichte könnte ich mir gut in einem Film vorstellen. Vorbild könnte hier die Han Solo Trilogie von A.C. Chrispin sein. Hier kann man einen jungen Schauspieler nehmen, das würden die Fans verstehen können und auch akzeptieren.

    Ich stelle mir das so vor, daß Disney die ST inszeniert und gleichzeitig die Vorgeschichte einiger Charaktere in Ablegerfilmen zeigt. Im Beispiel Han Solo würde der Charakter in Episode VII endlich seinen verdienten Heldentod bekommen und gleichzeitig würde man in einen Ablegerfilm den jungen Han zeigen, der vor seiner Begegnung mit Ben und Luke deutlich anders war. Dadurch hätte man dann insgesamt einen guten Werdegang über diese Figur, was dem Charakter auch sehr hilft, denn der Verlauf vom Schurken zum Helden wäre dann nachvollziehbar.

    Wie auch immer, Disney hat sich da eine Mammutaufgabe gegeben, und da bin ich hoffnungsvoll und zuversichtlich, denn die sind ja auch nicht blöd und haben ihre Leute, die die Reaktionen der Fans genau analysieren. Die wissen ganz genau das ein Jar-Jar verhasst war, sowas werden sie nicht mehr bringen. Ich denke das man hoffnungsvoll in die Zukunft schauen kann.
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wie bei der ST geht es mir hier auch: derzeit habe ich keinerlei "Feeling" für die ganze Sache. Ich weiß nicht genau, um was es gehen wird, ich kenne Disneys Herangehensweise und "Design" noch nicht. Es kann abgrundtief enttäuschend, solala und wirklich super werden, kann sich mit meinem Canon beißen, es anschneiden oder sich schön darin einfügen.

    Je nachdem, was hier für Stoff verarbeitet wird (Yodas Hintergrundstory finde ich jetzt nicht sooo prickelnd) und wie ich dann im Endeffekt das ganze im Kino finden werde, entscheidet sich dann, ob auch diese Filme in "mein SW" wandern... als Parallelgeschichte oder als Einheit mit dem bisherigen Canon.

    Und klar gibt es unglaublich viele Geschichten, die man hier erzählen kann. Von Piraten, von Abenteurern, von Schatzsuchern und von alten Mächten... Serien, TV-Filme, das EU und so manche RPG Kampagne haben gezeigt, was da noch für Potential drinnen steckt, wenn man es nur vorzukitzeln weiß.

    Aber jetzt isses einfach noch zu früh, sich über :) oder :( Gedanken zu machen, außer man hat die Meinung, dass jeder neue Filme schon einer zu viel ist. Dann ist die Meinung natürlich verständlich.

    Ich warte gelassen ab, was da kommen mag.
     
  13. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Disney hat zunächst mal viel Geld investiert, welches sie natürlich gerne mit Gewinn zurück haben möchte. Ob dabei Quantität auch gleich Qualität ist, bleibt abzuwarten. Klar, die Marvel-Filme sind bisher nicht so schlecht, aber ob das Publikum nicht irgendwann müde wird, 2 - 4 Marvel-Filme pro Jahr um die Ohren gehauen zu bekommen.

    C.
     
  14. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    "Karawane der Tapferen" lief Damals auch schon im Kino. Überhaupt war es in Sachen "Verramschung" in den 80ern kein bisschen anders mit Tonnen an Spielzeug, mehreren Zeichentrickserien und und und...

    Und ich bin mir ziemlich sicher, daß man qualitativ zumindestens die Ewok-Filme oder "Freunde im All" toppen wird.
     
  15. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Ich hätte es nicht besser ausdrücken können.
    Ich finde vor allem nicht, dass man einen Film bewerten sollte, bevor er überhaupt produziert worden ist.
    Jedenfalls bin ich nach Disneys Avengers-Reihe ziemlich optimistisch und zuversichtlich, dass sie uns zufriedenstellen werden - zumindest größtenteils, irgendwelche Meckersäcke gibt es immer.. ;)
     
  16. Darth Saber

    Darth Saber Der Tabasco unter den Sith

    Also, einen Film über Darth Maul würde ich noch hinnehmen - schön düster und blutig!
     
  17. ZackX

    ZackX abtrünniger Jedi

    Erstmal abwarten und Tee trinken...

    Ich könnte mir aber vorstellen, dass es auch eine gute Möglichkeit sein könnte sich besser um die verschiedenen Fangruppierungen zu kümmern.
     
  18. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Geht mir genauso. Ich habe bei den Spin-Offs ein besseres Gefühl als bei der ST, da sie nicht zwangsläufig direkt was mit den bestehenden Filmen zu tun haben müssen und man auch mit weniger bekannten Charakteren in unerforschte Zeitabschnitte vordringen kann.

    Ob dann auch Joe Johnston zu seinem Boba Fett-Film kommt?;)

    In dem Zusammenhang finde ich auch die Aussage von Ewan McGregor interessant, dass er gerne nochmal dabei wäre, wenn Obi-Wan vorkommen sollte. Zu einem Kenobi-Film würde ich definitiv nicht nein sagen.

    Das Gerücht über einen SW-Sieben-Samurai-Film von Zack Snyder erhält dadurch auch mehr Gewicht.

    Auch für einen Film über Mara Jade und Thrawn könnte ich mich begeistern, aber ein Yoda-Film, wie er in den Gerüchten aufgetaucht ist, dass muss dann doch nicht sein, finde ich.
     
  19. ZackX

    ZackX abtrünniger Jedi

    Ja zu Boba Fett, Ja zu Obi-Wan (vielleicht in einer Dark Lord Verfilmung?!) und natürlich Ja zu Thrawn, Mara und co! Fände ich alles super! Ich bin ja mal gespannt was das gibt^^
     
  20. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Ich fände einen Obi-Wan Film zwischen PT und OT super. Er beobachtet Luke wohnt abgeschieden, könnte aber mit Yoda Kontakt aufnehmen und er kann ja durchaus noch einiges erleben z. B. in der Galaxie nach verlorenen geglaubten Jedi suchen.

    Produktionstechnisch super Bedingungen. Ewan hat das richtige Alter. Einen Luke könnte man als kleinen Jungen zeigen der eigentlich nur ab und an von Obi-wan beobachtet wird und sonst keine große Rolle hat. Dann könnte Owen (Darsteller aus AOTC und ROTS) einen Konflikt mit dem alten Ben haben - "nähere dich Luke bloß nicht" - Misstrauen und Angst als treibenden Kräfte.

    Gepaart mit ein paar Abenteuern auf anderen Welten, wo Obi-Wan nach verlorenen Jedi sucht und dabei eben viel erlebt.

    Das wäre mir zumindest wesentlich lieber als ein rein auf Action getrimmter Old-Republic Film oder einen Yoda Ableger
     

Diese Seite empfehlen