Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Dol Burk

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Dol Burk, 17. März 2011.

  1. Dol Burk

    Dol Burk Zivilist

    Person:

    Name: Dol Burk
    Spezies: Zabrak (Iridonianer)
    Alter: 25
    Geburtsort: Iridonia
    Familie: Eltern beide gestorben, keine Geschwister
    Organisation: Neue Republik (Flotte) [Wunsch]

    Stärken und Schwächen:

    Dol ist sehr eigensinnig, was dazu führt, dass er sich selten etwas von anderen sagen lässt. Er gerät duch diese Eigenschaft auch oft in knifflige Situationen. Es fällt ihm dadurch sehr schwer sich unterzuordnen und Befehle oder Anweisungen zu befolgen. Andererseits ist er durch diese Eigensinnigkeit auch sehr hartnäckig und verfolgt seine Ziele solange, bis er sie erreicht hat.
    Wie alle Zabrak ist er sehr ausdauernd und relativ schmerzresistent, was er in seiner Jugend häufig dazu nutzte Mutproben und Wetten zu bestehen und zu gewinnen. Diese Herausforderungen haben ihm eine ansehnliche Ansammlung von Narben beschert.
    Von seinem Vater lernte er früh die iridonianischen Nahkampfkünste wodrin er einiges Talent zeigte.
    Dol ist außerdem ein Speeder-Mechaniker. Er kann nahezu jedes Straßenfahrzeug schnell und gut reparieren.

    Aussehen:

    Dol hat eine dunkelbraune, fast schwarze, Hautfarbe und sehr helle Hörner. Da er seine Eltern früh verloren hat, hat er noch keine der traditionellen Tatowierungen. Allerdings hat er überall auf seinem Körper Narben. Dol ist etwa 1,89 m groß und auf Grund des Trainings mit seinem Vater und dem harten Leben auf der Straße sehr muskulös.

    Besitztümer:

    Dol besitzt nicht viel. Ein wenig Zivilkleidung und ein altes Holo seiner Eltern kann er sein Eigen nennen.

    Hintergrundgeschichte:

    Dol wurde auf dem Heimatplaneten der Zabrak, Iridonia, geboren und verbrachte dort die ersten Jahre seines Lebens. Als er vier Jahre alt war verließen seine Eltern den Planeten um ein besseres Leben zu finden. Einige Jahre zogen die durch die Galaxis und ließen sich letztendlich auf Nar Shaddaa nieder. Dort hatten sie zwar nicht wirklich ein besseres Leben, doch sie besaßen nicht mehr genug Geld um weiter zu reisen. Zu dieser Zeit war Dol zehn Jahre alt und lernte von seinem bereits die iridonianischen Nahkampfkünste. Nach zwei Jahren auf dem Mond von Nal Hutta hatte es Dol´s Familie immer noch nicht geschafft genug Geld zu sparen, um eine Passage zu einem anderen Planeten zu bezahlen. Eines Tages fand man Dol´s Mutter tot auf und niemand konnte sagen, wer sie getötet hatte. Sein Vater versuchte auf eigene Faust die Schuldigen zu finden und war dabei erfolgreich. Es stellte sich jedoch heraus, dass sie zu einem Verbrecherkartell gehörten und somit unantastbar waren. Davon ließ sich Dol´s Vater jedoch nicht aufhalten und besorgte sich einen Blaster, um selbst für Gerechtigkeit zu sorgen. An diesem Abend kam er nicht zurück. Zuerst blieb Dol ängstlich in der Wohnung und wartete weiter auf seinen Vater, doch als ihm das Essen ausging ging er hinaus auf die Straße. Da er jedoch kein Geld hatte konnte er nirgendwo etwas essbares kaufen und so ließ er in einem Laden einige Früchte und etwas Brot in seinen Rucksack fallen. Irgendwann wusste er dass sein Vater genau wie seine Mutter tot sein musste und auch der Vermieter der Wohnung, in der er jetzt alleine lebte, bemerkte natürlich die ausbleibende Miete. Eines Tages stand er vor der Tür und ließ Dol nur noch einige Sachen einpacken und warf ihn aus der Wohnung. Zuerst irrte er ziellos in der düsteren Welt von Nar Shaddaa herrum, doch er fand erstaunlich schnell Anschluss bei den Straßenkindern. Sie waren eine feste Gemeinschaft und halfen sich gegenseitig zu überleben. Mit 16 Jahren nahm er einen kleinen Job in einer Speederwerkstatt an und da er schnell Talent für das Reparieren bewies bildete der Besitzer der Werkstatt ihn aus. Im Gegensatz zu seinen Eltern schaffte es Dol über die Jahre genug Geld zu sparen, um sich eine Ausbildung zum Piloten leisten zu können. Er hoffte, dass er so seinem Vater nacheifern könne und auf anderen Welten ein besseres Leben finden würde. Mit 19 beendete er die Ausbildung erfolgreich, verschwand sofort von Nar Shaddaa und arbeitete von da an als Frachterpilot. Drei Jahre lang schlug er sich so durch die Galaxis. Zu seinem Pech geriet er eines Tages bei einem Routinetransport in einen Raumkampf und wurde von einem imperialen Schiff flugunfähig geschossen. Ohne eine Möglichkeit zu entkommen oder auch nur sich zu verteidigen trieb er stundenlang inmitten der Schlacht umher. Glücklicherweise wurde er von einem republikanischen Bergungsschiff nach der Schlacht gerettet. Wieder hatte er nichts als ein wenig Kleidung und sein Leben, denn sein Frachter war, bis auf die abgeschottete Brücke, vollkommen zerstört worden. Gestrandet und nahezu ohne irgendwelche Mittel fragte er sich, was er jetzt mit seinem Leben anfangen sollte und kam zu dem Schluss, dass er in diesem Krieg als Pilot nur beim Militär einen finanziell sicheren Arbeitsplatz finden würde. Mehr wünschte er sich nicht. Niemals wieder wollte er so arm sein, wie in seiner Kindheit. Also schrieb er sich in der Flottenakademie der Neuen Republik ein und machte dort seinen Abschluss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2011
  2. Dol Burk

    Dol Burk Zivilist

    Schiffsdaten Corellianisches Kanonenboot (CRK)

    CRK "Aay'han"




    Hersteller: Corellian Engineering Corp.
    Klassifikation: Korvette
    Größe: 120 Meter
    Fraktion: Neue Republik / Imperium
    Bauzeit: 2 Monate
    Mannschaft: 165
    Truppen: -
    Vorräte: 1 Jahr
    Frachtkapazität: 3.000 metrische Tonnen
    Sublichtgeschwindigkeit: 60 MGLT
    Hyperraumantrieb: x2 (Backup x16)
    Rumpfstärke: 176 RU
    Schildstärke: 416 SBD
    Bewaffnung: 8 Schwere Zwillingsturbolaserkanonen (2 Bug, 3 Backbord, 3
    Steuerbord),
    6 Vierlingslaserkanonen (3 Backbord, 3 Steuerbord),
    4 Raketenwerfer (2 Bug, 2 Heck ; je 30 Raketen)
    Jäger: -
    Weitere Schiffe: -



    Besatzung:

    Fregattenkapitän Dol Burk [m, Zabrak, schwarz] - Kommandierender Offizier

    Oberleutnant Ben Josta (NPC) [m, Mensch] - Erster Offizier
    Leutnant Polo Melan (NPC) [m, Bothan, braun] - Chefarzt
    Leutnant Damia Mers (NPC) [w, Mensch] - Cheftechniker
    Leutnant Ann Gella (NPC) [w, Twi'lek] - Versorgungsoffizier
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2011

Diese Seite empfehlen