Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Dooku lieber als Fechter!

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Darth Saber, 24. Mai 2004.

  1. Darth Saber

    Darth Saber Der Tabasco unter den Sith

    Mir persönlich hat der finale Laserschwert-Kampf in Episode 2 überhaupt nicht befriedigt, denn er war im Buch einfach sehr viel besser beschrieben. Ich meine, der Roman beruht doch auf GL´s Drehbuch und trotzdem sieht es im Film komplett anders aus.

    Mir hatte die Vorstellung besser gefallen, Count Dooku im Duell mit Anakin/Obi-Wan/Yoda als Fechter zu sehen, so richtig lässig das Schwert mit einer Hand haltend. Geht´s jemandem hier ähnlich oder wart ihr mit dem Kampf zufrieden?
     
  2. Darth AGGRO Izzu

    Darth AGGRO Izzu Big! Better! NEMESIS!

    ich war zufrieden, jedoch fand ich ihn zu kurz, besonders auf der hässlich geschnittenen dvd version
     
  3. Folken

    Folken veni vidi vici

    Kurz: Die Kämpfe der alten Episoden waren besser und der Dooku-Kampf;- naja der war auch nicht besser als der Fight in Episode I!:ani
     
  4. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Also der Fight in Epi I zwischen Maul, Qui und Obi ist ja wohl ultra geil. Super schnelle Fights, man merkt kaum, dass alles einer Choreographie entspringt, sondern man könnte meinen, der Sith und die Jedi könnten tatsächlich einfach die Vorgehensweise ihres Gegners schon vorher spüren.

    Lächerlich war eher Yoda gegen Dooku....also, dass Yoda ordentlich was aufm Kasten hat, ist ja klar, aber ihn wie Flubber in der Gegend rumspringen zu lassen, das ist ja schon eine Verhöhnung des Meisters!
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    mir erscheint es fast so, als würdest du bei jedem folgenden Film ein Topen der letzten Episode erwarten. Immer ein noch aufwendigerer und spektakulärerer Kampf... nicht unbedingt das, was ich haben wollen würde.
     
  6. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Mit einer Hand ein Laserschwert zu schwingen... ich glaube, es gibt bessere Wege, sein eigen Grab zu schaufeln. Bei diesen glatten Griffen ohne richtige Halterungen ist einfach die Gefahr zu groß, dass dir das Schwert aus der Hand geschlagen wird. Schließlich hälst du theoretisch nur den Griff der Waffe, die Klinge aus Energie kann ja nicht viel wiegen. Aber ein gezielter Schlag mit der nötigen Hebelwirkung - bye bye, Laserschwert...

    Das Buch habe ich zwar nicht gelesen, aber ich war auch von dem Kampf enttäuscht. Es war einfach nicht episch, die zündende Thematik hat gefehlt, die bei den vorhergehenden Kämpfen stets da war. Außerdem waren die Kämpfer etwas lieblos... und vom Schnitt des Kampfes wollen wir gar nicht erst anfangen zu reden...
     
  7. taagul

    taagul Mitth'raw'nuruodo Premium

    Re: Re: Dooku lieber als Fechter!

    Also den Episode I Kampf fand ich da schon spektakulärer als in Episode II.
    Darth Maul war ja wohl sehr offensiv, Dooku hingegen eher defensiv. Beide Kämpfe haben ihre Höhen und Tiefen.

    Wegen Dookus angeblich fehlender Lässigkeit; Ich fand schon das er seinen geschwungenen Griff lässig geführt hat.
    Das kam bei mir auch so während des Kampfes so an.

    Aber wie Alles im Leben - reine Geschmackssache! :)
     
  8. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Also ich fand Dooku äußerst lässig in dem Kampf. Dass das Duell an sich mies ist, hab ich ja schon in einem anderen Thread erläutert, aber ich finde Dooku einfach elegant in seinem gesamten Tun.
    Allein wie er in der Arena mit einer Fingerbewegung tausend Kampfdroiden zum stehen bringt. Toll.
    Nach dem offensiven Maul mit seinen brutalen Tritten und Sprüngen war Dooku einfach völlig anders, ohne ins Lächerliche abzudriften, wie ein kleiner grüner Gnom der auch in der Szene war...
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    @taagul: sage ich ja... ich bin ja sehr froh, daß der Kampf in AotC nicht so spektakulär wie in PTM ausgefallen ist und damit nicht dieses Gefühl aufkommt.
     
  10. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Der Kampf Tyranus gegen Obi-Wan und Anakin war meiner Meinung nach der bisher beste der PT. Das Duell in TPM war spektakulärer, aber auch steriler. Nur leider war der Kampf in AOTC viel zu kurz und mäßig geschnitten. Da hätte man noch eins drauflegen können. Und über den kämpfenden Yoda sage ich lieber nichts.... :rolleyes: :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2004
  11. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Jo, Obi-Wan vs. Tyranus sah einfach wunderschön aus... Tolle Moves, elegante Schläge...
    Aber die Tragik fehlte irgendwie dahinter, das stimmt schon.
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Also mir hat der Kampf gefallen.
    Dooku ist eben nicht Darth Maul,der mit Kraft und Stärke den gegner bezwingen will.
    Dokuu kämpft elegant.
     
  13. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Also, ein Fecht-Kampfstil hätte mir glaube ich überhaupt nicht zugesagt. Das sieht immer so affig aus, finde ich...:rolleyes:

    Das Problem am Anakin/Dooku war eigentlich überhaupt nicht der Schwertkampfstil, sondern seine Kürze. Zack, Zack, Zack, Zack-schon ist Anakins Arm ab und er liegt schwer verletzt neben Obi-Wan auf dem Boden.
    Es gab im Prinzip auch relativ wenig Dialog, meiner Meinung, nur so ein "Master Obi-Wan, you disappoint me....surely you can do better..." "you are brave, my friend, but foolish" usw.
    Ein bisschen mehr Provokation hätte nicht geschadet.
    Man hätte ja zeigen können, wie Count Dooku versucht, Anakin auf seine Seite zu bringen und von den Absichten der Separatisten zu überzeugen, ein bisschen die dunkle Seite rauskitzeln vielleicht. Versuchen, ihm die dunkle Macht schmackhaft zu machen, wie es Vader bei Luke versucht hat. Ein längeres, zermürbendes Duell mit viel mehr Machteinsatz ("Macht-Mauer", Machtstoß, werfen von Gegenständen etc), der Anakin irgendwann so zornig werden lässt, dass er die Beherrschung verliert und mit zwei Lichtschwertern kämpft, Dooku fast besiegt und ihn in die Flucht schlägt.
    Auf das Yoda/Dooku Duell hätte man dann auch gut verzichten können.

    Wenn es mich nicht täuscht, war so etwas in der Art auch ursprünglich geplant
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2004
  14. Darth Saber

    Darth Saber Der Tabasco unter den Sith

    Yodas Anteil am Kampf war wirklich schon ärgerlich! Na ja, die neuen Filme haben bis auf das - für mich - recht spektakuläre Duell Obi-wan vs. Darth Maul sowieso nicht viel zu bieten......
     
  15. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Ich fande den Kampf eigentlilch ganz gut, klar war er vom Stil her ganz anders als das Duell in EP I aber das ist ja auch gut so, schliesslich wollte ich vom Obi und Qui Gon vs. Maul Kampf keinen warmen Aufguss sehen.
    Trotz allem hätte man den Kampf einen Tick länger gehen lassen können und vieleicht ein zwei mehr Dialoge einbauen können, aber so wie er ist gefällst mir auch, vor allem Yoda.:)
     
  16. Lordadmiral Atlan

    Lordadmiral Atlan junges Senatsmitglied

    Ein Kampf mit Joda war schon nötig gewesen, da man ja sonst beweisen könnte ob er der größte Jedi von damals war. Ehrlich sehr viele Aktionen haben wir von ihm nicht gesehen aber so schlech war joda auch nicht. Irgendwie musste er doch seine geringe größe überwinden
     
  17. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    ALso ich persönlich finde den Endkampf von AotC ziemlich geil... nur etwas zu kurz. Und Yodas Aktion hat mir auch gefallen, endlich hat er mal gezeigt was er wirklich draufhat und ich empfinde die Sprünge nicht all affig... ich gebe zu, dass das am Anfang etwas lustig ist, aber wenn ich mich recht erinnere standen im Kino nach dem Lachen doch viele Müner offen ;)
     
  18. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Das habe ich schon in einem anderen Thread vorgeschlagen. Ich habe aber nur die Meinungen zurückbekommen, dass das Lachkrämpfe ausgelöst hätte oder, wenn man Episode 5 sehen wollte, sich Episode 5 ansieht. Ich kann zwar immer noch nicht nachvollziehen, was daran komischer oder lächerlicher als Yodas Kampf gewesen wäre, aber offensichtlich wird der Kampf nur so, wie er ist, okay empfunden. Seltsam eigentlich, dass dann doch relativ viel Kritik in diesem Thread zusammen kommt...

    Naja, ich denke, damit der Kampf von Dookus Seite her besser gewesen wäre, hätte der edle Count aggressiver sein müssen. STOP! Vorwegnahme! Aggressiv muss nicht nur der physische Kampfstil sein! Bösere Stimmung, gemeinere Worte, fiesere Absichten wären auch aggressiv. Wer sagen will, dass Dooku nicht so aggressiv sein kann wie etwa Darth Maul, weil er ja älter und stilvoller ist, sei hiermit ausgebremst. Ich hätte mir durch die Stimmung zumindest mehr psychische Bösartigkeit erwünscht. Dooku ist einfach kein so guter Bösewicht, darum fehlt dem Kampf die Tiefe. Vader war gut; der ist ja praktisch das Böse schlechthin, schon allein vom Aussehen her der "Schwarze Mann". Der Imperator, das schwarze Gespenst, mit seinen schockierenden Blitzen hat auch die nötige Boshaftigkeit. Maul, seine Wut, die sich in seinem aggressiven Kampfstil ausdrückt - brilliant. Aber Dooku? Nun ja... er kämpft vielleicht ganz nett mit dem Schwert und kann Blitze werfen, aber zwischendurch sagt er einfach nur was Pseudo-Böses und grinst mit seinem Drittgebiss... nicht gerade erschreckend. Wo bleibt sein Märchen-Bösewicht-Klischee? Es fehlt mir so sehr...
     
  19. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Count Dookus Boshaftigkeit bleibt ja auch eine Zeitlang unbestätigt. Es ist einfach nicht so recht ersichtlich, ob er nun böse ist. Letztendlich steckt wohl einfach noch zu viel Jedi in ihm.

    Aber um es mal außerhalb der Filmrealität zu betrachten: Irgendwie entbehrt er tatsächlich den Klischees. Trotzdem ein toller Charakter, von C. Lee auch toll dargestellt.
     
  20. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Ich sage nichts gegen Chris Lee. Der Mann ist großartig. Aber selbst wenn man aus einer Rolle das Meiste rausholen kann, muss die Rolle selbst deswegen noch nicht großartig sein... aber Lee ist wirklich eine gute Besetzung, da kritisiere ich überhaupt nichts daran. Der könnte nämlich auch einen bitterbösen Dooku perfekt spielen. Aber nach dem Drehbuch ist er eben momentan noch eher der Gentleman-Schurke...
     

Diese Seite empfehlen