Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Dreht die BPjM grade am Rad?

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Spaceball, 4. September 2010.

  1. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Vor ein paar Monaten hat die BPjM "Predator" und "Das Ding aus einer anderen Welt" vom Index gestrichen und beide haben bei der Neuprüfung eine FSK16-Freigabe erhalten. Jetzt ist "Terminator" ebenfalls vom Index runter.

    Was ist mit den Jungs bei der BPjM los? Rauchen die grade irgendwas falsches oder warum treffen die derzeit solche coolen Entscheidungen??? :confused:

    Kann ja nicht mehr lange dauern bis "Dawn of the Dead" von der Liste B gestrichen wird...
     
  2. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Naja wird ja auch langsam Zeit, dass diese Filme aus dem Index fliegen, nachdem Filme mit genausoviel/ähnlicher Gewalt zuerst nicht indiziert wurden, und später auch schon ab 16 Jahren erhältlich waren.
     
  3. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Das Argument zieht aber in Deutschland nicht. Es gibt Filme die deutlich krasser sind, was die gezeigte Gewalt angeht, und die trotzdem eine FSK12-Freigabe haben .l Einfachweil sie sich mit diesen besonderen 12 Jahren unserer Geschichte beschäftigen. Die gezeigte Gewalt an sich gibt ja nicht die Freigabe vor. Von daher kann man nicht einfach ähnlich gewalttätige Filme pauschal mit der selben Freigabe freigeben.
     
  4. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Videodrome ist mittlerweile wieder drauf. Also alles so wie immer.
     
  5. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Die strenge Alterseinstufung habe ich bei "Terminator" ohnehin noch nie verstanden.
    Ich finde den Film auch in der ungeschnittenen Fassung nicht wesentlich brutaler als "Terminator 2", und der ist ab 16.
     
  6. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Ich hoffe, dass die jetzt auch mal bald Filme wie "Braindead" oder "Hard Boiled" vom Index nehmen - einfach eine Frechheit sowas zu verbieten. :D

    Nein aber scheinbar ist momentan wirklich etwas im Gange, hab erst gestern mit einem guten Freund darüber gesprochen: Wenn so Filme wie "Repo Men" eine FSK 16 kriegen, dann hat sich definitiv etwas verändert. ^^ Bin ja mal gespannt, wie sie "Machete" bewerten...
     
  7. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Mich würde es ja schon freuen wenn Predator 2 ebenfalls vom Index kommt. Hab in mir erst kürzlich in der Originalversion angesehen und so übermäßig brutal war er auch nicht.

    Ganz früher standen aber auch Filme wie Freaks auf dem Index. Dabei ist der sowas von harmlos. Der wurde nur auf den Index gesetzt weil sein Titel eine Diskriminierung darstellte. Den haben sie dann aber auch irgendwann vom Index genommen.
    Das selbe geschah ja auch erst vor ein paar Jahren mit den Nightmare on Elmstreet Filmen. Jetzt haben ein paar Teile auch eine FSK 16 bekommen. Bei Freitag der 13 war es glaub ich genauso.

    Viele Filme die auf dem Index stehen kann man sowieso als richtige Zensur verstehen. Bzw überhaupt nicht nachempfinden warum diese überhaupt indiziert worden sind.
    Es gibt einfach viele Filme die ihrer Zeit voraus sind und dann auch einfach im Nirvana verschwinden, da sie für die damalige Zeit zu brutal waren. Jahrzehnte später tauchen sie dann wieder auf. Wie etwa Frankenstein von 1910.
    Einige Filme aus den 30 bis 80 Jahren die damals eine FSK 16 oder 18 erhalten haben würden bei Heutiger Prüfung wohl sowieso eine Stufe niedriger eingestuft werden. Wie die Universal Frankensteinfilme oder der Unsichtbare. Die haben immer noch eine FSK16 könnten aber locker auf FSK12 runter gestuft werden.

    Warum sollten sie Braindead vom Index nehmen? Das ist wohl so ziemlich der blutigste und ekelhafteste Film der je gedreht worden ist. Bis sich so was akklimatisiert hat wird es die BpjM und den Index wohl generell nicht mehr geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2010
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Vielleicht springen unsere Sittenwächter mal über ihren Schatten und geben endlich das Original "Texas Chainsaw Massacre" ungeschnitten ab 18 frei. Der recht unblutige Film gilt bei denen weiterhin als eines der Paradebeispiele für die Nasty Videos, während das brutalere Remake unbehelligt im Handel ist. :rolleyes: Neben dem original "Dawn of the Dead" einer der Filme, bei dem sich die BPjM nur noch albern benimmt.

    Wohl noch nicht viele blutige und ekelhafte Filme gesehen. ;) Der Film ist meist lächerlich übertrieben, so das man die Splatterszenen nicht mal ernst nehmen kann und sie schon als Satire durchgehen.
     
  9. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Dito! "Braindead" ist ekelhaft, aber angesichts dessen, was hier in Deutschland sonst so alles auf dem Markt ist (und teilweise sogar bierernst inszeniert worden ist!), ist dieser Film einfach lachhaft. Und wie MK schon gesagt hat: "Braindead" ist 'ne Satire (ich erinnere an die Szene am Esstisch).
     
  10. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Ich mach mir erst Sorgen um die BPjM, wenn sie Cannibal Holocaust vom Index streichen. :D
    Jetzt mal ernsthaft. Ich denke einfach, dass sie eingesehen haben, dass sich die Standards in Brutalität gesteigert hat und diese Film einfach keine Indizierung mehr verdient haben. Viel interessanter ist es doch, was das jetzt über die Entwicklung von Brutalität in Filmen aussagt.
     
  11. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    So viele waren es wohl wirklich noch nicht. Einige ja, die bekannteren vor allem.
    Aber neben Evil Dead 2 ist es wohl wirklich der blutigste Film. Und ich kenne einige die darin übereinstimmen. Auch wenn es satirische und durchaus witzige Momente hat.
    Aber der Humor wiegt nicht diese übermäßige Splatterei auf. Allein schon die Rasenmäherszene, mehr Blut hab ich in nem einzelnem Film nie gesehen.

    Darin würde ich übereinstimmen. Aber gut Herr der Ringe und die Rache der Sith wären früher wohl auch höher eingestuft worden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2010
  12. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Sind ja tolle Nachrichten, vielleicht ändert man ja ganz allgemein mal die Gesetzeslage, damit es nicht nur bei Filmen so ist das es niedrigere Einstufungen gibt. Der "Jugendschutz" ist ja in all den Jahrzehnten nie seiner eigentlichen Aufgabe nachgekommen, wer weiß wieviele Jugendliche gestört wurden, weil Mami und Papi einen auf Superfürsorglich machen und allen Anweisungen strikt gefolgt sind.
     
  13. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Naja, der Titel "blutigster Film aller Zeiten" ist eher ein Werbeslogan, der bereits von den Herstellern seinerzeit auf's Cover gedruckt wurde. Aber auch mit der tatsächlich exorbitanten Menge an Filmblut bleibt "Braindead" total überzogen und erinnert eher an einen Comic-Strip. Wirklich gruselig oder gar eklig fand ich den Film keine Sekunde lang. Da gibt es eine Menge anderer Filme, in denen die Folgen von Gewalt realistisch dargestellt sind, und die auch von ihrer Athmosphäre her einiges verstörender sind, weil eben das überzogene und der Humor völlig fehlen.

    Zur BPjM: Es ist generell so, daß indizierte Medien nach 25 nochmals überprüft werden, ob es noch sinnvoll ist, die Indizierung aufrecht zu erhalten, oder eben nicht, weil sich inzwischen die Sehgewohnheiten und die moralischen Grenzen evtl. verschoben haben. Es kommen fast jeden Monat Filme vom Index, nur sorgen die meisten davon nicht für solches Aufsehen, wie bekannte Blockbuster oder Kultklassiker wie es Predator oder T1 eben sind. Wenn "Unterm Dirndl wird gejodelt Teil 23" vom Index kommt, interessiert das nämlich für gewöhnlich keine Sau, und es wird auch kein Hersteller hingehen, um bei der FSK eine (kostspielige) Neuprüfung zu beantragen, nachdem das Werk vom Index genommen wurde. Dies passierte z.B. im Fall von Predator, einigen Freitag der 13.-Folgen oder auch Nightmare on Elm-Street, die alle in den letzten Monaten nach Ablauf der 25-Jahresfrist vom Index genommen wurden und von den Studios nochmals der FKS vorgelegt wurden, um eine schicke Neuauflage in die Regale zu bringen. Könnte also durchaus sein, daß uns demnächst auch eine Terminator uncut ab 16 Fassung aus den Kaufhausregalen entgegenlacht.
    Das alles ändert aber nichts daran, daß die Folgeindizierungs-Praxis der BPjM vollkommen willkürlich ist. Die einen Filme kommen nach dieser Zeit vom Index, die anderen bleiben drauf, obwohl auch nicht viel brutaler als die, die runterkommen. Ich hab den Verdacht, daß das entweder ausgewürfelt wird, oder einfach die Filme runterkommen, bei denen nach 25 Jahren im BPjM-Keller das Tape im Eimer ist.

    C.
     
  14. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

  15. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Und? Das war nach der Aufhebung der Indizierung sowie der Runterstufung von Predator und T1 ja fast schon abzusehen. Der Film ist mittlerweile 21 Jahre alt, und viele der "harten Männerfilme" aus den 80ern und frühen 90ern sind im Vergleich zu dem, was heutzutage in Filmen und vor allem in Videospielen so geboten wird längst nicht mehr so heftig, wie sie zu ihrer Entstehungszeit 'rüberkamen.
    Indizierungsentscheidungen werden ohnehin nach 25 Jahren erneut überprüft, ob sie den sich evtl. veränderten Sehgewohnheiten noch standhalten, und so kommen jeden Monat automatisch etliche Filme vom Index 'runter. Die meisten dieser Listenstreichungen erregen jedoch keinerlei Aufsehen, da es sich dabei eh um ziemlichen Schund handelt, nach dem mittlerweile kaum noch ein Hahn kräht, geschweige denn ein Label eine Neuauflage auf DVD oder blu-ray plant.
    Im Falle der alten Schwarzenegger-Streifen besteht halt auch ein kommerzielles Interesse der jeweiligen Anbieter, da sich für eine 16er Neuauflage sicherlich genügend Käufer finden werden, um die Ausgaben für eine frühere Neuprüfung zu investieren.
    Nichtsdestotrotz bleibt die Verfahrensweise der BPjM natürlich weiterhin ziemlich sinnfrei, denn die Kriterien für eine Listenstreichung scheinen ebenso nebulös und willkürlich zu sein, wie die, für eine Aufnahme in die Liste. Wenn man sich ansieht, welche Filme jeden Monat von der Liste gestrichen werden, und welche draufbleiben, ist da jedenfalls keine klare Linie zu erkennen. :zuck:

    Ach ja, mit der Listenstreichung von Total Recall sind übrigens bis auf Running Man alle Schwarzenegger-Filme vom Index 'runter. Allerdings befürchte ich, daß die Deutschlandrechte für Running Man bei keinem gescheiten Label liegen, welches sich ein Neuprüfung leisten kann oder will. :verwirrt:

    C.
     
  16. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Das hast du dir doch selbst beantwortet:

    Es ist völlig bescheuert das die Schwarzenegger-Streifen reihenweise vom Index genommen werden während andere Titel, die genau so harmlos sind, eben nicht runter kommen.
     
  17. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Mit "Total Recall" kommen die bei mir viel zu spät. Als ich nach langem Suchen in deutschen Geschäften feststellte, dass es hier die ungeschnittene Version nicht gibt, habe ich die Blu Ray im Ausland bestellt.
     
  18. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Hast Du auch wirklich ganz genau geschaut? :verwirrt:
     
  19. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Äh, jetzt muß ich mal blöd fragen.
    Ich habe die ganz normale 18er DVD-Version von Total Recall.
    Gibt es da noch eine andere ?
     
  20. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Nein. Der Film war mit FSK18 aber trotzdem indiziert.
     

Diese Seite empfehlen