Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Dujek Cotillion

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Dujek Cotillion, 14. August 2011.

  1. Personalarchive des Galaktischen Imperiums
    Akten der imperialen Armee
    Akte [Cotillion, Dujek] 56-8-17-19
    Bearbeitungsnr.: DR19193342
    Verzeichnisnr.: ER18911845


    Datei enthält folgende Inhalte:

    1. Persönliche Daten und Lebenslauf
    2. Militärischer Befehl der motorisierten Kompanie
    3. Missionsübersicht, Auszeichnungen, Beförderungen



    Staatszugehörigkeit: Galaktisches Imperium
    Branche: Imperiale Armee
    Rang: Captain

    Name: Dujek Cotillion
    Spitzname: /
    Familienstand: verheiratet
    Familie:
    Sana Cotillion (geb. Deauric), Ehefrau
    Jarek Cotillion, Vater
    Astah Cotillion (geb. Traelic), Mutter



    Heimatwelt: Adumar
    Spezies: Mensch
    Rasse: Adumari
    Alter: 37 Jahre
    Geschlecht: männlich
    Körpergröße: 170cm
    Statur: schlank
    Haarfarbe: blond
    Augenfarbe: blau
    Machtempfänglichkeit: Nicht getestet

    Besondere körperliche Merkmale: geringe Körpergröße, cybernetische Unterarm -und Beinprothese. Letzteres führt zu einem leichten Hinken des Kommandanten.

    Sprachkenntnisse: Basic, Bocce

    psychologisches Profil: Bürgerlich, unorthodox, kriegserfahren – wahrscheinlich sind es gerade diese Eigenschaften des strebsamen Außenseiters, die ihn zu dem Anführer machen der er ist. Seine taktischen Fähigkeiten können jedoch nicht über sein fehlendes logistisches und politisches Können hinwegtäuschen. Von vorderster Front aus will das Subjekt seine Truppen in den Kampf führen und stürmt zuweilen zu tief ins Feindesland vor. Sein Führungsstil lässt zwar Einwände seiner Offiziere zu, doch weiß man nie ob sie in einem seiner berüchtigten Tobsuchtsanfälle, oder in einer konstruktiven Umsetzung enden. Gerne geht Cotillion auch auf eigene Faust vor und berät sich nicht zuvor, wie oft üblich, zuerst mit seinen Offizieren. Sein blitzartiges Vorgehen überrascht also nicht nur den Feind, sondern auch oft die eigenen Truppen. Mit dieser zweifelhaften Strategie führte Cotillion seine Truppen jedoch meist unversehrt aus der Schlacht. Er ist ebenso ein Pragmatiker, nimmt die Dinge wie sie kommen und sucht zumeist nach der einfachen, schnellen Lösung, wobei auch beobachtet wurde, wie Cotillion bereits die ein oder andere raffinierte Finte ausgeheckt hat.

    Die andere Seite des Militärs ist seine von der Front abwesende. Als treusorgender Ehemann und Privatmensch zeigte er sich seiner Frau gegenüber liebevoll, Affären sind nicht bekannt. Das Subjekt stellte bei vielen Gelegenheiten Anträge auf Heimaturlaub um die Zeit bei seiner Frau zu verbringen. Der Briefverkehr des Subjekts sollte jedoch überwacht und berichtigt werden, um keine verfälschte Sicht der Ereignisse nach außen dringen zu lassen.


    Auffälligkeiten: Der Offizier besteht auf das Führen seines adumarischen Blastschwertes, welches er an seinem Offiziersgürtel mit sich führt. Des öfteren wurde Cotillion bereits mit gezücktem Blastschwert seine Truppen kommandierend beobachtet.

    Bisherige Ausbildung:
    Abschluss der allgemeinen Schullaufbahn
    Eintritt in die imperiale Armee
    Abschluss der Raithal Akademie
    Beförderung zum Lieutnant
    Beförderung zum Captain
    Übernahme des Kommandos der 3. motorisierten Kompanie „Varg“


    Biographie:

    Dujek Cotillion wurde als Sohn eines Politologen in Cartann City auf Adumar geboren.
    Nach der Schule begann er eine Militärkarriere. Er besuchte die Raithal Akademie und wurde bereits wenige Jahre später zum Leutnant befördert. Nach der Schlacht von Artek III wurde Cotillion für seine Kampfleistung mit einer Verdienstmedaille ausgezeichnet. Im selben Jahr fungierte er für das Oberkommando als Verbindungsoffizier im Administratorum Bellorum. Danach wirkte Cotillion als Kommandeur eines motorisierten Platoons an der Besetzung der missionskritischen Brücke im Einsatz bei der Schlacht um Cato Neimodia mit. Bei diesem Einsatz verlor Cotillion seinen Unterarm, als ihm eine Explosion diese wegriss. Das Subjekt verbrachte mehrere Wochen im Militärkrankenhaus von Anaxes, wo er seine Prothese erhielt.

    Nach der erfolgreichen Schlacht um Bothawui unter der Herrschaft von Imperator Phollow, wurde Cotillion zum Captain einer motorisierten Kompanie ernannt. Cotillion entwickelte besondere Führungsfähigkeiten im Repulsorpanzerkrieg. Bei der Schlacht um Corellia verlor der Offizier sein rechtes Bein als eine Mine die Unterseite seines Panzers zerfetzte. Die schweren Verletzungen die er davontrug, brachten ihm weitere, diesmal monatelange Reha-Maßnahmen im Militärkrankenhaus von Corellia ein. Nach seiner Genesung wurde Cotillion Teil der Besatzungsmacht auf Corellia, wo er bis heute noch dient.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. August 2011
  2. [​IMG]

    Attack Armor Kompanie "Varg"​


    Armor Platoon "Doashim"

    Squad "Bha'lir"
    2x 2-M Saber-class repulsor tank
    Squad "Gundark"
    2x 2-M Saber-class repulsor tank
    Squad "Iriaz"
    2x TX-130T fighter tank
    Squad "Je'rusk"
    2x TX-130T fighter tank
    Support
    2x HTV
    1x Light Assault Vehicle/repulsorlift QH-7 Chariot

    Armor Platoon "Gorgodon"

    Squad "Krakana"
    2x 2-M Saber-class repulsor tank
    Squad "Scarpyen"
    2x 2-M Saber-class repulsor tank
    Squad "Vua'sa"
    2x TX-130T fighter tank
    Squad "Tenticulon"
    2x TX-130T fighter tank
    Support
    2x HTV
    1x Light Assault Vehicle/repulsorlift QH-7 Chariot

    Armor Platoon "Basiliskan"

    Squad "Kamurith"
    1x S-1 FireHawke Heavy Repulsortank
    Squad "Tuk'ata"
    1x S-1 FireHawke Heavy Repulsortank
    Squad "Gorog"
    1x S-1 FireHawke Heavy Repulsortank
    Squad "Rancor"
    1x S-1 FireHawke Heavy Repulsortank
    Support
    2x HTV
    1x PX-4 Mobile Command Base ( + 1x Line Squad "Tutor" )

    Heavy Weapon Platoon "Selligore"

    Squad "Chiilak"

    2x 1-H Imperial-class repulsortank mit montiertem Merr-Sonn 4.4 Granatenwerfer
    Squad "Styanax"
    2x 1-H Imperial-class repulsortank mit montiertem Merr-Sonn 4.4 Granatenwerfer
    Squad "Tra'cor"
    2x 1-H Imperial-class repulsortank mit montiertem schweren Repertiergewehr
    Squad "Nuna"
    2x 1-H Imperial-class repulsortank mit montiertem schweren Repertiergewehr
    Support
    1x Heavy Assault Vehicle/wheeled A5 Juggernaut
    • 1x Engineering Squad "Beskar"(Standard)
    • 1x Engineering Squad "Scatrium"(Standard)
    • 1x Engineering Squad "Mythra" (Standard)
    • 1x Engineering Squad "Beryllius" (mit Flammenwerfer)
    • 1x Engineering Squad "Rhodium" (mit Flammenwerfer)
    • 1x Heavy Weapons Squad "Havoc" (Standard)
    • 1x Engineering Squad "Desh" (Standard)
    • 1x Engineering Squad "Duralium" (Standard)

    1x Heavy Assault Vehicle/wheeled A5 Juggernaut
    • 1x Engineering Squad "Duranium" (Standard)
    • 1x Engineering Squad "Impervium" (Standard)
    • 1x Engineering Squad "Turadium " (Standard)
    • 1x Heavy Weapons Squad "Doom" (Standard)
    • 1x Heavy Weapons Squad "Xiphos" (Standard)
    • 1x Heavy Weapons Squad "Death" (Standard)
    • 1x Engineering Squad "Pech" (mit Flammenwerfer)
    • 1x Engineering Squad "Schwefel" (mit Flammenwerfer)
    • 1x Scout Squad "Aetius" (Standard)

    1x Light Assault Vehicle/repulsorlift QH-7 Chariot
    1x Bantha-II cargo skiff
     
  3. Teilgenommene Missionen:

    /

    erhaltene Auszeichnungen

    /

    erhaltene Beförderungen

    /​
     

Diese Seite empfehlen