Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

E1: sollte padmé entkommen?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von moses, 27. Juli 2004.

  1. moses

    moses Botschafter

    ich komme da drauf, weil: qui gon & obi wan befreien padme, die droiden die sie zerstören werden aber vom kontrollschiff überwacht. die zerstörung muss dort doch aber auffallen. trotzdem wird kein alarm gegeben und die einzige fluchtmöglichkeit weiterhin spärlich bewacht. auch nach dem start werden keine jäger der TF ausgesetzt und nur ein schiff beschiesst die flüchtlinge. IMHO alles so ähnlich wie die flucht vom TS.

    also: wollte in E1 die handelsförderation das padme von naboo entkommt?

    als grund könnte ich mir vorstellen das die feiglinge der TF sich ein hintertürchen offen halten wollen falls im senat nicht alles so wie von sidious versprochen läuft.

    eure meinung?
     
  2. AjimariResro

    AjimariResro Dark Jedi

    Hmm das sie flüchten sollte.. glaub ich nicht. ganz und gar nicht.. aber ich denke die TF hat gedacht das sie es nicht wagen würde zu fliehen.. aber das Schiff von ihr wird ja angegriffen im all wenn ich mich nicht irren sollte. also war sie auch nicht ganz ohne gegenwehr entkommen.
     
  3. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Entkommen sollte sie sicherlich nicht, man sieht ja deutlich, dass dadurch nichts gewonnen wird und die Handelsföderation und Sidious sich die ganze Zeit mit den Folgen herumquälen müssen.

    Wenn die Vizekönige nicht gerade vor Angst die Knie zittern sind sie eigeintlich ziehmlich selbstsicher: "Gegen die Droidekas haben sie keine Chance"; "Unsere Schilde sind undurchdringlich"....

    Sie konnten sich vermutlich einfach nicht vorstellen, dass ihre tolle Blockade durchbrochen werden kann. Es müssen auch nicht immer hunderte von Jägern eingesetzt werden, das kostet nur (Für die Handelsföderation bestimmt kein unwichtiges Kriterium), sie würden wohl nicht auf die Idee kommen ein so kleines Schiff mit 2 Sternenzerstörern zu jagen, wie es das Imperium später tut.

    Der Angriff ist ja auch heftig genug um den Antrieb außer Gefecht zu setzen (Schachmatt also), dass ein so toller Astromech, wie R2 an Bord war, damit konnte ja keiner rechnen.
     
  4. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    und so leicht fällt das auch nicht auf

    das Kontrollschiff muss tausende von droiden, schiffen und anderen gerät kontrollieren - und da kommt es sicher oft vor, dass ein paar droiden schlicht und einfach kaputt werden (gegen ne wand laufen, in nen sumpf fallen, sich gegenseitig abschießen, was weiß ich)

    droiden sind ja dumm

    also ich denke soo ungewöhnlich ist es nicht, dass auf einmal ein paar weniger sind

    mfg
    Thran
     
  5. moses

    moses Botschafter

    die droiden die die wichtigsten gefangenen bewachen fallen alle gleichzeitig aus. und kurz danach alle die die einzige fluchtmöglichkeit bewachen. und keiner merkt was.
    also entweder ist die TF total verblödet oder man will es nicht bemerken, IMHO.
     
  6. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Wer sagt denn, sie hätten es nicht bemerkt ? Sie sind nur selbstsicher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2004
  7. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    ich glaube kaum, dass das kontrollzentrum immer haargenau überwacht, welcher droide was tut, welcher droide welche gefangenen bewacht etc.

    dazu bräuchte man viel zu viel leute

    ich denke, die droiden werden immer "als einheit" kontrolliert, die dann untereinander so weit selbständig handeln, dass sie gefangene bewachen, wegbringen etc.

    und was dann in der einheit selbst passiert, wird denke ich kaum überwacht - vor allem, weil die TF so selbsticher ist

    mfg
    Thran
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Der Hauptcomputer merkt aber, wenn einer seiner "Dronen" funktionsunfähig gemacht wird. Insofern wußten die Verantwortlichen, daß jemand zu entkommen versucht und haben auch gehandelt. Und beinahe hätten sie das Schiff ja auch abgeschossen (nur durch Artoo konnte dies verhindert werden) also haben sie auch ungefähr mit der richtigen Stärke gekontert. Ging halt trotzdem daneben und daß die Königin flieht wußte sie zu diesem Zeitpunkt eh nicht.
    Nach der Aufklärung des Sachverhalts sind sie ja dann auch zu Sidious gekrochen gekommen ;)
     
  9. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich denke nicht,daß man Padme entkommen lassen wollte.
    Dafür hatten Nute Gunray und seine Leute viel zu viel Angst vor Sidious
     
  10. radan

    radan lars erbe^^

    Ich denke das palpatine7Sidious darauf spekuliert hatte das Padme entkommen kann. Den wenn sie es nach Corusant schafft, so wäre es doch für ihn ein pluspunkt vor dem Senat und ohne Padme hätte er niemanden für den Misstrauensantrag gegen Kanzler Valorum gehabt. Also hoffte er meiner meinung drauf das die beiden jedi überleben würden und sie nach corusant bringen um seine Pläne zu vollenden
     
  11. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    @Lars: Ich weiß nicht so recht. Darauf spekuliert wohl eher nicht, aber da Palpi Amidala ja als leicht zu manipulieren betrachtet war aus nicht ganz ausgeschlossen, dass die das versuchen würde. Aber Papi glaubte wohl, dass die Handelsföderation in der Lage wäre, eine kleine Streitmacht zu neutralisieren und unbewaffnete Transporter aufhalten könnte. Aber taktisch geschickt wie Palpatine halt ist hat er das Beste aus der Situation gemacht und wie man sieht auch geschafft davon zu profitieren und Valorum zu stürzen.
     
  12. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Hier des Rätsels-Lösung:
    Die Handelsföderation hatte keine Ahnung, dass ein so guter Droide wie Erzwo auf dem Schiff war
    ;-)
     
  13. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Wenn diese Droidenjäger etwas besser geschossen hätten, hätte R2 soviel richten können wie er mag und die Nubian hätte es trotzdem nicht in den Hyperraum geschafft. Insofern hat R2 einen wichtigen Teil zur Flucht von Amidala beigetragen, aber die Flucht war letztendlich nicht eine Leistung von R2, sondern der Unfähigkeit der Handelsföderation.
     
  14. radan

    radan lars erbe^^

    Ich denke das sein Plan von anfang an so war. fassen wir mal zusammen auf seinen Befehl hin wird Naboo mit einer belagerung überfallen und Amidala soll ein abkommen unterzeichen. Für Palpantine wäre das abkommen aber völlig sinnlos. Kanzler valorum macht den größten fehler als er ohne zustimmung des Senats zwei Jedi entsendet. palpantine weiß davon das sehen wir im Film. "Die Verhandlungen haben nicht begionnen, weil die Botschafter nicht anwesend sind? Aber wie ist das möglich der Kanzler hat mir versichert" Also spekuliert er auf die jedi oder hofft das sie amidala retten, weil so kann er sie beeinflußen und sie wird vor den Senat den Misstrauensantrag stellen. Ohne sie wäre es fraglich gewesen ob palpi kanzler wird
     
  15. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Sidious verlangt ausdrücklich den Tod der beiden Jedi und er spekuliert bestimmt nicht darauf, dass die Neimodianer zu dumm sind die Jedi zu töten. Palpatine sagt den von dir zitierten heuchlerischen Satz, nachdem er die Neimodianer angewiesen hat, die Jedi zu töten, er sagt ihn in dem Wissen/Glauben, dass die Botschafter tot sind.
    Er schickt später außerdem Darth Maul aus um die Jedi und Padme zu stoppen. Es ergibt keinen Sinn sich dem Feind zu offenbaren, wenn er die Jedi nicht ernsthaft davon abhalten will Coruscant zu erreichen.

    Palpatine arbeitet immer mit Netz und doppelten Boden: Egal, was seine Feinde tun, er gewinnt am Ende immer.

    Aus der Besatzung Naboos hätte er genauso Vorteil geschlagen. Es hätte gezeigt, dass Valorum nicht fähig war eine derartige Krise zu managen. Auch dies hätte zu einen Mißtrauensantrag geführt. Doch troz aller Versuche es zu verhindern erreicht Padme Coruscant und da sagt Palpatine sich: Dann soll sie nicht umsonst gekommen sein.
     
  16. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Seh ich ähnlich. Egal wie man die Belagerung betrachtet, verlieren konnte damit hauptsächlich nur Kanzler Valorum, auf dessen Mist die Besteuerung der Handelsrouten gewachsen ist. Ziel von Palpatine war es doch Macht hinzu zu gewinnen und selbst irgendwann Kanzler zu werden, was ihm ja auch geglückt ist.

    Ich finde, es ging mehr um die Krise an sich und um zu zeigen, dass Valorum unfähig ist sie zu lösen. Aber es kann schon sein, dass Palpatine eher damit gerechnet hätte, dass Amidala auf Naboo bleibt und dort irgendwann den Vertrag unterschreibt. :D
     
  17. Tribun

    Tribun Senatsbesucher

  18. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    ja, es ist nicht zu bezweifeln, dass palpatine alles genau geplant hat und am schluss immer als sieger dastehe würde

    vielen dank für den link @ tribun
     
  19. Hitzo

    Hitzo Dienstbote

    moin leuz!
    bin neu hier und wollte auch mal was dazu sagen
    wäre es nich egal gewesen, ob die königin gefangen genommen wird... die jedi wären allein nach coruscant geflohen und hätten den senat überredet die invasion zu beenden, sie hätten gekämpft und ep1 wäre ausgegangen wie es sollte da seh ich jetz mal keinen unterschied..ausserdem ist nute gunray ja auch so unorganisiert gewesen, da hätte er die doch glatt übersehen
     

Diese Seite empfehlen